Ein tolles Buch ist auf dem Markt! SPONK – ZEITREISEN MIT GEDANKEN

Jonas Anonymus. Zukunft trifft Vergangenheit

Ein tolles Buch ist auf dem Markt!    SPONK - ZEITREISEN MIT GEDANKEN

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Hat die Generation-Klick eine Zukunft?

Romane & Erzählungen, Lernen & Nachschlagen, Science Fiction, Fantasy & Horror
Belletristik. Genre- und schubladenfrei. Zeitlos.
Der goldene Schnitt, zwischen Wissensvermittlung und spannender Unterhaltung.
Abenteuer, Fantasy, Science-Fiction, Bildung.

Jonas, ein mutiger 15-jähriger Junge, erlebt durch eine mysteriöse Tonfigur und die Kraft seiner Gedanken, aufregende Zeitreisen.
Gott erschuf einen Menschen aus Ton. Jonas erschuf seinen Sponk. Fantasie oder Wirklichkeit?
In seiner Gegenwart ist Jonas Autist. Auf seinen Reisen in seine Parallelwelten, in seine Vergangenheit und Zukunft, ist er das nicht. Er verändert sich, durch seine Zeitreisen.
Er hebt die Vergänglichkeit auf und gestaltet seine und unsere Zukunft. Unser Leben sieht Jonas mit ganz anderen Augen, aus einem anderen Licht. Er will es schützen.
Dies ist ein Buch, das man beim Lesen spürt. Haben Sie schon einmal ein Buch gespürt?
Gespickt mit Allgemeinbildung. Komprimiertes Wissen aus: Philosophie, Religion, Astronomie, Wissenschaft und Weltgeschichte, um unsere Wurzeln zu verstehen. Reich und spannend, wie das ganze menschliche Leben.
Dieses Buch ist keiner Gruppe, keiner Schublade gewidmet. Nein, es ist uns, den Menschen gewidmet.
Hat die Generation-Klick, haben Menschen Zukunft?
Und unsere Zeit tickt, unaufhörlich und gnadenlos.

5.0 von 5 Sternen5 Sterne für Sponk
Von Zehra Anders am 23. Januar 2016

Ich hatte im vergangenen Jahr das Vergnügen, diese Geschichte schon vor der Veröffentlichung lesen zu dürfen.
Schon damals sagte ich dem Autor, dass dieses Buch es wert ist, verbreitet zu werden. Nun endlich ist es vollbracht.
Dies ist keine normale Lektüre, sondern ein Kunstwerk. Ich hoffe, das erkennen die Leser.
Es könnte etwas an Sophies Welt erinnern und ist doch ganz anders.
Der Autor nimmt uns mit auf eine ganz besondere Zeitreise.
Dabei gibt er dem Leser Zeit zum nachdenken und nimmt ihn mit. Sponk könnte Kult werden.
Von mir ganz klar 5 Sterne. Ich bin mir sicher, dieses Werk wird seine Fans finden. Ich bin einer davon.
Bravo Pat Brave. Bin mir sicher, es werden viele Leser ebenso sehen. Sei stolz auf dich.

5.0 von 5 SternenDie Kraft der Gedanken – absolut coole Zeitreise
Von Ulrike Blatter am 18. Februar 2016

Zum Einstieg in diese Rezension muss ich erzählen, was mich zur Künstlerin machte. Ich erinnere mich genau: mit etwa vier (!) Jahren betrachtete ich im Museum ein Bild von Chagall. Blau in Blau, am oberen Bildrand kopfüber ein gelber Ziegenbock, man kennt das. Als Kind stellte ich fest: „Das geht doch nicht – eine gelbe Ziege, die vom Himmel oben runterhängt.“ – „Doch das geht“, belehrte mich mein Vater. „Künstler dürfen alles.“ – Dieser Satz ist mir geblieben und kam mir wieder in den Sinn als ich „SPONK“ las, die Geschichte des zeitreisenden Autisten Jonas. Die Figur eines norddeutschen Autisten mit trockener, hanseatisch schnörkelloser, kühl distanzierter Ausdrucksweise schafft zugegebenermaßen zuerst eine innere Distanz des Lesers zum Protagonisten, aber dies „Kühle“ ist unbedingt notwendig als (literarischer) Gegenpol zu der total irren Sturzfahrt durch Zeit, Raum und abendländische Philosophie, auf die uns der Autor hier mitnimmt. Kunstvoll führt er uns durch verschiedene Ebenen, Begegnungen mit längst Verstorbenen inklusive, beantwortet die alte Frage danach, ob man die Vergangenheit mit dem Wissen um die Zukunft verbessern könnte und erschafft zahlreiche Parallel-Universen. Dem Leser wirbelt dann vielleicht der Kopf, aber erstaunlicherweise verliert er nie den Überblick. Hanseatisch cool eben – und Jonas rückt mit jedem Kapitel näher, wird einfühlbarer und zu dem Jungen, der er sein könnte. Als Autist hat er natürlich einen breiten Überblick über Philosophie, Literatur und auch die Ikonographie des Rock „n Roll – hier hätte ich mir manchmal etwas weniger Zitat und etwas mehr konkretes Erleben im Beispiel gewünscht, aber – geschenkt! Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk und ich wünsche ihm viele Leser. Genauso wie Jonas sagt: Er denkt literal, nicht lateral.

Buch bei tredition GmbH (https://tredition.de/autoren/pat-brave-16432/sponk-zeitreisen-mit-gedanken-paperback-78734/)

Autorenblog, News, Witz, Satire, Info, Community, Social Media, 1-Klick! Romane & Erzählungen, Lernen & Nachschlagen, Science Fiction, Fantasy. Belletristik. Genre- und schubladenfrei. Zeitlos. Der goldene Schnitt, zwischen Wissensvermittlung und spannender Unterhaltung. Abenteuer, Fantasy, Science-Fiction, Bildung. Jonas, ein mutiger, autistischer 15-jähriger Junge, erlebt durch eine mysteriöse Tonfigur und die Kraft seiner Gedanken, aufregende Zeitreisen.

Firmenkontakt
Autorenblog
Pat Brave
Schäferredder 10
22395 Hamburg
04087998723
patbrave@web.de
http://woerterarsch.blogspot.de/

Pressekontakt
Autorenblog
Roland Maack
Schäferredder 10
22395 Hamburg
04087998723
patbrave@web.de
http://woerterarsch.blogspot.de/

Gefährliche Liebe im Strudel der Zeit

Die 17-jährige Jule Heer aus Escherode veröffentlicht ihren ersten Roman, eine fantastische Liebesgeschichte, die voller Spannung ist

BildWas bist du bereit, für deine große Liebe zu opfern? Deine Zukunft, deine Freiheit oder sogar dein Leben? Der junge Acevado ist noch ein Kind, als man ihm diese Frage stellt. Die junge Autorin Jule Heer veröffentlicht ihren Debütroman und stellt dabei genau die Frage, wie weit man für die wahre Liebe geht, bereits zu Beginn der Handlung. Acevados Entscheidung bringt Geschehnisse ins Rollen, die er nie für möglich gehalten hat. Ein spannender Kampf um die Liebe und das eigene Leben beginnt.

„Von einem meiner Getreuen habe ich auf diese Art und Weise erfahren, dass du in ein paar Jahren sehr wohl ein Mädchen so sehr lieben wirst, dass du es ganz sicher bereust, es niemals kennenzulernen.“ Es ist eine unheilvolle Ankündigung, durch die sich der junge Acevado entscheiden muss, ob er sich in die Hände der mysteriösen Gruppe begibt und dafür seine große Liebe finden wird, oder ob er geht und vielleicht niemals wirklich lieben wird. Es ist ein spannender Start für den ersten Roman der 17-jährigen Jule Heer.

Nach dem Prolog erzählt die Icherzählerin sechs Jahre später ihre Geschichte, wie sie nach dem Umzug mit ihren Eltern einen Jungen kennenlernt und sich in hin verliebt. Sie kann nicht wissen, dass ihr Liebster ein Geheimnis hat, das sie in Gefahr bringt. Es scheint, als wäre die zarte Liebe von Anfang an bedroht, aber den Kampf um die wahre Liebe kämpft man, egal wie hart er ist.

Jule Heer liest selbst begeistert Romane zum Thema Zeitreisen. Warum ihr Roman jedoch in der Zukunft spielt, erklärt sie selbst: „Nur ein Buch über die Zukunft habe ich noch nie gelesen und wollte es daher gerne selber schreiben.“ Schon seit ihrer Kindheit denkt sie sich Geschichten aus. Mit „Acevado – Wann bleibst du?“ legt die junge Autorin einen Fantasy-Liebesroman vor, der zarte Gefühle, Spannung und individuelle Charaktere bietet und mit Zeitreisen in die Zukunft ein Thema, das Abwechslung zum übrigen Fantasygenre bringt.

Bibliografische Angaben

Jule Heer
Acevado – Wann bleibst du?
Papierfresserchens MTM-Verlag
ISBN: 978-3-86196-544-2
Taschenbuch, 192 Seiten
11,40 Euro

Das Buch kann über den Verlag oder den Buchhandel bezogen werden.

Über:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de