Jabra Sound-Lösungen: Kompatibel mit Cortana

Schnurgebundene und schnurlose Sound-Lösungen für bessere Nutzererfahrung mit der digitalen Sprachassistentin Cortana

Jabra Sound-Lösungen: Kompatibel mit Cortana
(Bildquelle: Jabra)

Rosenheim, 27. September 2016. Microsoft hat die Modelle Jabra Evolve 80, 65 und 40, das Jabra Biz 2400 II USB Duo und das Jabra Motion UC für Cortana freigegeben. Die schnurgebundenen und schnurlosen Headsets bieten qualitativ hochwertige Sprachübertragung und Sprachsteuerung für Microsofts persönliche digitale Sprachassistentin. Anwender können Funktionen von Cortana optimal nutzen und erhalten so eine verbesserte Nutzererfahrung. Die Jabra-Lösungen sind Plug-and-play-fähig, integrieren sich über ihre USB-Schnittstelle nahtlos und benötigen weder Treiber noch Software. Jabra bietet damit kompatible und sprach-optimierte Headset-Lösungen für Cortana und die Collaboration-Lösung Skype for Business.

Microsofts digitale Sprachassistentin Cortana bietet umfassende Funktionen mit denen Nutzer noch produktiver arbeiten können. Dazu gehören das Verfassen von E-Mails oder die Terminplanung. Die Spracherkennungsfunktionalität von Cortana bietet die Möglichkeit, Befehle und Kommunikation mit der digitalen Sprachassistentin zu beschleunigen. In Verbindung mit optimierten Headsets schöpfen Nutzer diese Vorteile noch umfassender aus: Die Modelle Jabra Evolve 80, 65 und 40, das Jabra Biz 2400 II USB Duo und das Jabra Motion UC stellen die nötige Audio-Qualität bereit und übertragen Sprache selbst in lärmintensiven Umgebungen klar.

„Die Zukunft der Kommunikation am und außerhalb des Arbeitsplatzes wird sich um Sprache drehen. Im Büro werden die Aspekte Sprachsteuerung, Produktivitätssteigerung und die Erfahrung nahtloser Kommunikation künftig entscheidend sein. Jabra hat das seit langem erkannt und stellt Lösungen für alle anspruchsvollen Arbeitsumgebungen zur Verfügung. Nur wenn Audio- und Sprachlösungen qualitativ hochwertig sind, können sie sich gegenüber den akustischen Herausforderungen moderner Arbeitsplätze – wie störendem Hintergrundlärm bei Telefonaten oder in Meetings – durchsetzen.“, sagt Holger Reisinger, Senior Vice President bei Jabra Business Solutions.

Speziell für Cortana bietet Jabra eine Reihe schnurgebundener und schnurloser Sound-Lösungen für alle Anwendungsszenarien:

Die Jabra Evolve-Serie hat Jabra für Schreibtisch-zentrierte Mitarbeiter in Büroumgebungen optimiert. Die Headsets schaffen eine persönliche Ruhezone und unterstützen Mitarbeiter auch in lärm- und ablenkungsintensiven Großraumbüros konzentriert zu arbeiten. Die für Cortana freigegebenen Modelle sind das High-End Headset Jabra Evolve 80 mit aktiver Geräuschunterdrückung, die Bluetooth-Variante Jabra Evolve 65 sowie das Jabra Evolve 40.

Für besonders geräuschintensive Arbeitsumgebungen hat Jabra das Jabra Biz 2400 II entwickelt: Das Modell mit HD-Voice Technologie überträgt Gespräche präzise und authentisch im erweiterten Frequenzband mit 6.800 Hertz. Störende Hintergrundgeräusche reduziert das ultra-geräuschfilternde Mikrofon zuverlässig.

Das schnurlose Jabra Motion UC hat der Sound-Experte für die unterschiedlichen Arbeitsumgebungen von Mobile Workern konzipiert. Das Multiuse-Headset arbeitet mit modernster Audio-Technologie: Die intelligente Lautstärkenanpassung analysiert die Geräuschumgebung und passt die Lautstärke automatisch an. Nutzer können so auch in lauten Umgebungen entspannt sprechen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.jabra.com.de/cortana

Als international führender Entwickler und Hersteller bietet Jabra unter dem Motto „Hear more, do more and be more“ ein umfassendes Portfolio an Kommunikations- und Sound-Lösungen, mit denen Nutzer mehr erreichen können. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen für private und geschäftliche Anwender produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen, die im Büro und unterwegs mehr Bewegungsfreiheit, Komfort und Funktionalität ermöglichen. Weltweit beschäftigt Jabra rund 1.000 Mitarbeiter und hat 2015 einen Jahresumsatz von 3.229 Mio. DKK erwirtschaftet.

Jabra ist der Markenname von GN Netcom, einer Tochtergesellschaft von GN Store Nord A/S (GN). Als Teil der GN Group steht Jabra seit fast 150 Jahren für Innovation, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort. Das GN Portfolio umfasst einzigartige Sound-Lösungen für den medizinischen, professionellen und privaten Einsatz, mit denen das Leben besser klingt. Dazu nutzt das Unternehmen seine langjährige Erfahrung aus der Forschung, Studienergebnisse und Know-how im Sound-Bereich. GN ist weltweit in mehr als 90 Ländern tätig, beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter und ist an der NASDAQ OMX gelistet.

Firmenkontakt
Jabra
Sybille Bloech
Traberhofstraße 12
83026 Rosenheim
+49 8031 265134
sbloech@jabra.com
http://www.jabra.com.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilanstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Erweitern Sie Skype for Business um Customer-Care-Funktionen

Mit CC4Skype wird Skype for Business um wichtige Customer-Care-Funktionen erweitert bei voller Integration in bestehende CRM-Lösungen. Geringe Betriebskosten, schnell einsetzbar.

Erweitern Sie Skype for Business um Customer-Care-Funktionen
CC4Skype erweitert Skype for Business um wichtige Customer-Care-Funktionen, integriert in CRM.

Viele Unternehmen kennen das. Die alte TK-Anlage stößt an ihre Grenzen, es sollen z. B. auch Funktionen wie Konferenzen mit Mitarbeitern, Kunden oder Lieferanten ohne zusätzliche Geräte möglich sein. Eine Umstellung auf die inzwischen stark verbreitete und bewährte IP-Telefonie steht im Raum. Hier bietet sich in der Regel Skype for Business von Microsoft an. Handicap dabei: die Microsoft-Lösung hat keine Customer-Care-Funktionen an Bord. So muss für die CRM-Software im Haus über eine andere Lösung nachgedacht werden. Bis jetzt. Denn mit CC4Skype wird Skype for Business um wichtige Customer-Care-Funktionen erweitert – voll integriert in bestehende CRM-Lösungen.

Jetzt geht´s: Customer Care mit Skype for Business

Ob Anrufmanagement, automatische Anrufverteilung (ACD), grafische Darstellung der IVR, Gesprächsaufzeichnung oder Bearbeitungszeiten nach dem Anruf, Anrufweiterleitung „nach Wissen“ (skill based routing) oder Einblenden von Zusatzinformationen, Integration in CRM-, ERP- oder WFM-Systeme, Echtzeit- und historisches Reporting inkl. des Managements oder Vermittlungsarbeitsplatz, all das und noch viel mehr bietet CC4S in Ergänzung zu Skype for Business. So können User oder Unternehmen, die die Microsoft-Telefonie-Lösung (Enterprise Voice) im Einsatz haben, in Zukunft ganz bequem Customer-Care im Prinzip „aufschalten“. In 2016 wird CC4Skype zusätzlich noch das Routen von Kanälen wie E-Mail, Web-Chat oder z.B. Facebook, Twitter oder Instagram integrieren.

Neben diesen Customer-Care-Funktionen für Skype for Business ist das Besondere an der CC4Skype-Lösung die nahtlose Integration in den Kommunikationsdienst von Microsoft. Der Anwender muss nicht wie bei anderen Lösungen zwischen zwei Fenstern hin- und herspringen, er kann alles über ein Fenster steuern. Die native Einbindung ermöglicht eine schnelle Inbetriebnahme, die User haben das gleiche „look & feel“ wie bei Microsoft. Das vereinfacht die Prozesse.

Schnell einsetzbar, geringe Betriebskosten (TCO)

Eines ist klar: Unternehmen, die eine Contact Center-Lösung suchen und schon mit Microsoft-Office-Produkten arbeiten, kommen an CC4Skype als Ergänzung zu Skype for Business im Bereich CRM nicht vorbei. Skill based Routing ist da nur ein Stichwort, um die Kundenerfahrung im Service oder der Kundenbetreuung auf eine neue Ebene zu heben. Aber auch Kostenvorteile sprechen für diese Lösung: So kann die Lösung inklusive Installation, Konfiguration und Training für 50 Mitarbeiter schon nach einer Woche produktiv genutzt werden. Auch die Kommunikationskosten können durch Echtzeit- und historisches Reporting besser nachvollzogen werden. So können TCO und Betreuungsaufwand nachhaltig reduziert werden, wenn Skype for Business in Kombination mit CC4Skype genutzt wird – statt auf eine gesonderte Contact-Center-Lösung zu setzen. Und durch die einfache Zuordnung von Gruppen, etwa von Heimarbeitern oder Kollegen Niederlassungen, lassen sich Prozesse und Abstimmungen deutlich vereinfachen.

Alliance Trading: CC4Skype-Partner

In Deutschland ist einer der spezialisierten CC4Skype-Partner, der Unified Communications-Spezialist Alliance Trading aus Bad Homburg. Das Unternehmen berät als zertifizierter CC4Skype- und Microsoft-Partner Großkonzerne bei der Umstellung oder Implementierung von UC-Lösungen und CC4Skype für die Konzernzentralen und Niederlassungen. Dabei kümmert sich Alliance Trading um alle Schritte – von der Planung über die Inbetriebnahme bis hin zum weltweiten Roll-out. Mit CC4Skype bekommen Unternehmen alle Möglichkeiten an die Hand Customer-care-Funktionalitäten professionell mit Skype for Business umzusetzen – inklusive der Integration in CRM-Systeme. Alliance Trading übernimmt dabei auch den weltweiten Service für die Hardware und Software. CC4Skype wird in drei Varianten angeboten, alle als Concurrent-User aufgebaut: Managed Service in der Cloud, Managed Service beim Reseller für den Endkunden oder die Private Cloud beim Enduser.

Weitere Informationen: www.alliance-teg.de

Im Bereich der innovativen Infrastrukturlösungen gehört Alliance Trading zu den Spezialisten unter den Spezialisten. Mehr als 2.000 erfolgreiche Installationen in über 55 Ländern unterstreichen die Kompetenz des 2001 von Heinz Schramm gegründeten Unternehmens. Von Anfang richtete er sein Augenmerk auf die „vereinheitlichte Kommunikation“ in Unternehmen. Besser bekannt unter dem Schlagwort „Unified Communications“ (UC), oft auch Real-Time-Communication (RTC) genannt. Alliance Trading bietet seine Leistungen, abhängig von der Produktlinie, einerseits Systemhäusern und Value Added Resellern, andererseits Endkunden an. Zusammen mit Kooperationspartnern betreut Alliance Trading sowohl internationale Reseller und Systemintegratoren als auch Mittelständler und Großkonzerne weltweit.

Drei Bereiche im Fokus

Im Bereich UC-Solutions umfasst das Angebot von Alliance Trading primär drei Bereiche: Contact Center Technologie, IP Telefonie und Microsoft Lync bzw. Skype for Business. In allen drei Bereichen bietet Alliance Trading spezielle Kompetenzen, langjährige Erfahrungen, umfassenden Service und Support bei der Umsetzung. Neu hinzugekommen ist CC4Skype, die nahtlose Integration von Customer Care Funktionalitäten in Skype for Business. Damit wird Skype for Business (früher Lync) zu einer Multi-Channel-Kommunikations-Lösung erweitert.

Weitere Option: Cloud

Mit seinem Partner Audiocodes und CloudBond 365™ bietet Alliance Trading nun auch die Virtualisierung von IT-Infrastrukturlösungen an. Über gehostete Services können Betriebskosten gesenkt und das Management der IT-Infrastrukturlösungen vereinfacht werden.

Was auch immer Unternehmen heute im Bereich der einheitlichen Kommunikation (UC) fordern, Alliance Trading bietet das Wissen, die Erfahrung und die notwendigen Infrastrukturlösungen und Services, um diese mit seinen Partnern optimal umzusetzen.

Firmenkontakt
Alliance Trading EMEA GmbH
Heinz Schramm
Ludwigstraße 10
61348 Bad Homburg
+49 (6172) 2796 0
+49 (6172) 2796 13
info@alliance-teg.de
http://www.alliance-teg.de

Pressekontakt
zuhoeren – agentur für kommunikation
Marciel Riemann
Hauptstraße 64
91054 Erlangen
+49 (0)9131 9208630
+49 (0)9131 9208640
presse@agentur-zuhoeren.de
http://www.agentur-zuhoeren.de

Kommunikation in Echtzeit mit UC API

UC API eine Softwareschnittstelle für die intelligente Verbindung jeglicher Softwarelösungen mit Cloud-Telefonie

Kommunikation in Echtzeit mit UC API
reventix GmbH. einfach. clever. verbunden.

Die reventix GmbH bietet ab sofort mit der UC API eine Softwareschnittstelle für die intelligente Verbindung jeglicher Softwarelösungen mit Cloud-Telefonie.

Die UC API ist quasi ein intelligenter Softwaredolmetscher, der eine Kommunikation in Echtzeit zwischen einer beliebigen Software und der Cloud-Telefonie von reventix ermöglicht.

Ein Beispiel
Die UC API ermöglicht es dem Nutzer auf alle Prozesse in der Telefonanlage in Echtzeit zu schauen. Die Telefonie wird hierdurch transparent und der Nutzer kann, wie bei einer gläserne Telefonanlage, sehen was gerade geschieht.
So sieht der Nutzer mit Hilfe der UC API beispielsweise einen eingehenden Anruf und kann dann in Kombination mit anderen digitalen Informationen, zum Beispiel aus dem CRM, ERP oder Projektmanagement erkennen, dass der gewünschte Gesprächspartner zur Zeit in einem Gespräch, Meeting oder sich außer Haus befindet. Abhängig von dieser und weiteren Informationen kann der Nutzer dann mit der UC API den Anrufer von der Telefonanlage durchstellen und durch die UC API eine SMS versenden lassen und den Anrufer zu einem anderen Mitarbeiter leiten. Der Kombinationsmöglichkeit sind hier keine Grenzen gesetzt.

Standards und Verschlüsselung
Durch die Nutzung von standardisierten Web- und Verschlüsselungs-Technologien, lässt sie sich mit fast allen bestehenden lokalen Anwendungen, aber auch Internetanwendungen leicht verbinden.

Vorsprung durch Echtzeitkommunikation
Michael Kundt, Geschäftsführer der reventix GmbH, verdeutlicht nochmal das Potenzial: „Mit Hilfe der UC API lassen sich bestehende Geschäftsprozesse mit Telefonie verbinden und es entstehen daraus ganz neue Möglichkeiten der Echtzeitkommunikation. Unsere Kunden haben jetzt jederzeit einen Blick in Ihre laufende Kommunikation und können Ihre Kommunikationsprozesse völlig neu gestalten und an Ihren Bedürfnissen ausrichten. “

Seit 2005 ist die reventix GmbH mit der ersten virtuellen Telefonanlage „Made in Germany“, Vorreiter und Experte für VoIP-Technologien. Die Anforderungen, der Kunden und Partner sind in die Entwicklung und in die heutigen Produkte eingeflossen. Schon im Jahr 2007 hat reventix den ersten Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand für die virtuelle Telefonanlage gewonnen und gewinnt seit dem immer wieder Preise.

Die Vision von reventix ist es, die besten Entwicklungen in deutsche Unternehmen zu bringen und jeden an effektiven und einfachen Kommunikationslösungen teilhaben zu lassen.

reventix ist ein Team hoch engagierter und spezialisierter Mitarbeiter, da die Menschen und Anwender im Mittelpunkt stehen. Die Entwicklungsabteilung, das Marketing, der Support und die Kundenberatung arbeiten Hand in Hand.

reventix bringt Leidenschaft und Seele in die Telekommunikationsdienstleistung, um die Erwartungen der Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern auch zu übertreffen. Somit profitieren diese von mehr als 11 Jahren Erfahrung und der Leidenschaft des Unternehmens für einfache und clevere Telefonlösungen.

einfach. clever. verbunden.

Firmenkontakt
reventix GmbH
Michael Kundt
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030346466-0
mail@reventix.de

cloud telefonanlage

Pressekontakt
reventix GmbH
Michael Kundt
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030346466-0
presse@reventix.de

cloud telefonanlage

Ein- und Umstieg leicht gemacht: Schnurlose Duo-Headsets Jabra PRO 920 und 930 zum Aktionspreis

Jabra senkt die Preise für schnurlose Einstiegs-Headsets der Jabra PRO 900-Serie

Ein- und Umstieg leicht gemacht: Schnurlose Duo-Headsets Jabra PRO 920 und 930 zum Aktionspreis
Jabra-Headsets zum Aktionspreis (Bildquelle: GN Netcom GmbH)

Rosenheim, 11. Mai 2016. Jabra senkt die Preise für die schnurlosen Einstiegs-Headsets der Jabra PRO 900-Serie: Im Aktionszeitraum kosten die Duo-Modelle Jabra PRO 920 und 930 statt 269 nur noch 239 Euro zzgl. MwSt. UVP. Damit können Händler ihren Kunden preis-leistungsstarke Modelle zum attraktiven Preis anbieten. Unternehmen erleichtert der Sound-Experte den Ein- und Umstieg zu schnurlosen Headset-Lösungen.

Noch bis zum 30. Juni 2016 reduziert Jabra die Preise für die Duo-Varianten der Jabra PRO 920 und 930 Headsets: Die preis-leistungsstarken schnurlosen Einstiegsheadsets kosten im Aktionszeitraum 239 statt 269 Euro zzgl. MwSt. UVP.

Jabra hat das Jabra PRO 920 Duo für Festnetztelefone und das PRO 930 Duo für Softphones und Unified Communications-Anwendungen optimiert. Die Duo-Modelle sind funktional designt und intuitiv bedienbar. Mit ihrer hohen Reichweite von bis zu 120 Meter lassen sie Mitarbeiter auch dann produktiv arbeiten, wenn diese gerade nicht am Schreibtisch sind. In den klangoptimierten Headsets hat Jabra modernste Akustik- und Gehörschutz-Technologien sowie passive Geräuschunterdrückung verbaut. Durch die Sprachübertragung auf beide Ohren können Mitarbeiter ruhiger und entspannter telefonieren.

Beide Modelle haben eine Gesprächszeit von bis zu acht Stunden. Das Jabra PRO 920 Duo und Jabra PRO 930 Duo sind im Aktionszeitraum für 239.- Euro zzgl. MwSt. UVP erhältlich.

Weitere Informationen:
www.jabra.com/de
http://www.epr-online.de/kunden/kunden-news/contents/jabra/
http://twitter.com/jabrade
https://www.instagram.com/jabra/
https://www.facebook.com/jabra/

Unternehmenskontakt

GN Netcom GmbH, Traberhofstraße 12, 83026 Rosenheim

Sybille Bloech, End Customer Marketing Manager DACH, Tel.: +49 (0)8031/2651 106, Mob. +49 (0)171 389 5886 Fax: + 49 (0)8031/2651-34;
E-Mail: sbloech@jabra.com

Pressekontakt

epr – elsaesser public relations, Maximilianstraße 50, 86150 Augsburg

Frauke Schütz, Tel: + 49 (0)821/4508-7916, Fax: + 49 (0)821/4508-7920, E-Mail: fs@epr-online.de, Internet: www.epr-online.de

Als international führender Entwickler und Hersteller bietet Jabra unter dem Motto „Hear more, do more and be more“ ein umfassendes Portfolio an Kommunikations- und Sound-Lösungen, mit denen Nutzer mehr erreichen können. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen für private und geschäftliche Anwender produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen, die im Büro und unterwegs mehr Bewegungsfreiheit, Komfort und Funktionalität ermöglichen. Weltweit beschäftigt Jabra rund 1.000 Mitarbeiter und hat 2015 einen Jahresumsatz von 3.229 Mio. DKK erwirtschaftet.

Jabra ist der Markenname von GN Netcom, einer Tochtergesellschaft von GN Store Nord A/S (GN). Als Teil der GN Group steht Jabra seit fast 150 Jahren für Innovation, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort. Das GN Portfolio umfasst einzigartige Sound-Lösungen für den medizinischen, professionellen und privaten Einsatz, mit denen das Leben besser klingt. Dazu nutzt das Unternehmen seine langjährige Erfahrung aus der Forschung, Studienergebnisse und Know-how im Sound-Bereich. GN ist weltweit in mehr als 90 Ländern tätig, beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter und ist an der NASDAQ OMX gelistet.

Firmenkontakt
Jabra
Sybille Bloech
Traberhofstraße 12
83026 Rosenheim
+49 8031 265134
sbloech@jabra.com
http://www.jabra.com.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilanstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Jabra Speak 810: Zusammenarbeit leicht gemacht

Jabra erweitert Freisprechlösungs-Portfolio um Konferenzlösung für bis zu 15 Mitarbeiter

Jabra Speak 810: Zusammenarbeit leicht gemacht
(Bildquelle: GN Netcom GmbH)

Rosenheim, 26. Oktober 2015 – Jabra erweitert die Familie ihrer erfolgreichen Konferenzlösungen: Das neue Jabra Speak 810 hat der Audioexperte speziell für die produktive Zusammenarbeit in Online-Meetings oder Audiokonferenzen von bis zu 15 Knowledge Workern in einem Raum konzipiert. Die vielseitige Freisprechlösung verbindet sich wahlweise über ihren 3,5 mm-Klinkenstecker, die USB-Schnittstelle oder funkt schnurlos über Bluetooth mit Smartphones oder Mobiltelefonen, Tablet-PCs, Laptops und PCs. Das Jabra Speak 810 ist ohne Treiber oder zusätzliche Software sofort einsatzbereit und mit führenden UC-Plattformen kompatibel. Die branchenweit einzigartige ZoomTalk-Technologie mit einer 360 Grad-Gesprächsabdeckung und intelligente omnidirektionale Mikrofone übertragen Telefonate einwandfrei. HD-Voice mit einem erweiterten Frequenzband von bis zu 20.000 Hertz und digitale Signalprozessoren filtern Hintergrundgeräusche und übertragen Gespräche präzise. Das Jabra Speak 810 ist ab sofort für 599,- Euro zzgl. MwSt. UVP erhältlich.

Mit der neuen Freisprechlösung Jabra Speak 810 entspricht Jabra den Wünschen ihrer Kunden nach einer Freisprechlösung für einen größeren Personenkreis und bedient zugleich den wachsenden Markt in dieser Produktkategorie: „Meeting-Räume stehen im Mittelpunkt des Wissenstransfers. Immer mehr Knowledge Worker teilen ihr Wissen in Online-Meetings und Audiokonferenzen – das bestätigen aktuelle Marktzahlen“, erläutert Diana Nour El Din, Managing Director DACH bei Jabra Business Solutions. „Dabei darf effektive Zusammenarbeit nicht an technologischen Hürden wie aufwändiger Installation, umständlicher Bedienung, fehlender Kompatibilität oder schlechtem Klang scheitern. Mit dem Speak 810 haben wir eine hoch kompatible und leistungsfähige Lösung entwickelt, die Wähltastatur-Lösungen überflüssig macht und eine gelungene Alternative zum klassischen Hardware-Ansatz für Telefonkonferenzen darstellt.“

Weiterentwicklung der Erfolgsgeschichte
Mit dem neuen Jabra Speak 810 knüpft Jabra an seine erfolgreiche Serie portabler USB-Freisprechlösungen an: Bis heute hat der Audioexperte mehr als eine Million Geräte des preisgekrönten USB-Modells Jabra Speak 410 und des Jabra Speak 510 mit Bluetooth-Integration verkauft und hält einen bedeutenden Anteil am Markt für USB-Freisprechlösungen. Marktforscher sagen der Produktkategorie bis 2018 ein Wachstum von 20 Prozent voraus.

Über das Jabra Speak 810 nehmen bis zu 15 Teilnehmer über dasselbe Endgerät an Audiokonferenzen teil: In dem 36 cm x 18 cm x 3,5 cm großen ovalen Gehäuse hat der Audioexperte modernste Akustiktechnologien verbaut. Als branchenweit erstes Produkt arbeitet die Freisprechlösung mit ZoomTalk: Sechs Mikrofone, als intelligente Richtmikrofone eingesetzt, erfassen Stimmen im Umkreis von bis zu fünf Metern und decken den kompletten Bereich von 360 Grad ab. Spricht ein Konferenzteilnehmer, fokussiert das Mikrofon auf dessen Stimme und blendet Hintergrundgeräusche aus. HD-Voice und digitale Signalprozessoren übertragen Gespräche und andere Audioinhalte präzise. Mit seinem hohen Erfassungsbereich eignet sich das Jabra Speak 810 für den Einsatz in mittelgroßen Konferenzräumen mit bis zu 100 m2. Über spezielle Tasten an der Oberseite des Jabra Speak 810 lassen sich Anrufe annehmen und beenden, die Lautstärke regulieren und die Stummschaltung aktivieren.

Um Konferenzen jederzeit mühelos aufsetzen zu können, hat Jabra bei der Entwicklung der Jabra Speak 810 besonderen Wert auf hohe Kompatibilität und Bedienkomfort gelegt: Die Freisprechlösung kommt mit einem 3,5 mm-Klinkenstecker, hat eine USB-Schnittstelle, integriert Bluetooth und unterstützt das einfache erstmalige Pairing über den Nahfunkstandard NFC. Damit lässt sie sich für Gespräche über Laptops, Tablet-PCs oder Smartphones nutzen und ist mit allen Unified Communications-Plattformen kompatibel. In Verbindung mit führenden UC- und Softphone-Lösungen wie Skype for Business, IBM Sametime, Cisco Jabber, Avaya Aura und vielen weiteren unterstützt sie auch die Anrufsteuerung.

Über die integrierte USB-Ladebuchse können Nutzer parallel ihr Smartphone oder Tablet-PC laden.

Das Jabra Speak 810 ist ab sofort für 599. Euro zzgl. Mehrwertsteuer erhältlich.

Folgen Sie Jabra auch auf Twitter: http://twitter.com/JabraDE, Facebook: www.facebook.com/jabrade und auf Instagram: http://www.instagram.com/jabra_de

Über Jabra

Jabra ist der Markenname von GN Netcom, einer Tochtergesellschaft von GN Store Nord A/S (GN). Das Unternehmen ist an der NASDAQ OMX gelistet. Weltweit beschäftigt Jabra etwa 950 Mitarbeiter und hat 2014 einen Jahresumsatz von ca. 2,871 Mrd. DKK erwirtschaftet. Als einer der weltweit führenden Hersteller entwickelt, produziert und vermarktet Jabra ein umfangreiches Portfolio an Kommunikations- und Audiolösungen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht Jabra für Innovation, Zuverlässigkeit und hohen Bedienkomfort. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen für private und geschäftliche Nutzer produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen für das Büro und unterwegs, die es privaten Nutzern und Unternehmen ermöglichen, mehr Bewegungsfreiheit, Komfort und Funktionalität zu genießen.

Firmenkontakt
Jabra
Christian Kast
Traberhofstraße 12
83026 Rosenheim
+49 8031 26510
presse@jabra.com
http://www.jabra.com.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilanstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Jabra Developer Zone: Audioexperte bietet zentrale Plattform für Apps

Mehr Unterstützung für Entwickler unter https://developer.jabra.com

Jabra Developer Zone: Audioexperte bietet zentrale Plattform für Apps
(Bildquelle: Jabra/GN Netcom)

Rosenheim, 13. Oktober 2015. Mit der neuen Jabra Developer Zone baut der Audioexperte seine Software-Strategie weiter aus: Die Plattform unterstützt Entwickler bei der Erstellung neuer Apps und stellt die nahtlose Kompatibilität mit Jabra-Lösungen sicher. Dazu hat Jabra den Login-Bereich bedienfreundlich gestaltet, die Navigation vereinfacht und um interaktive Foren und Selbsthilfe-Hinweise erweitert. Entwickler finden die verbesserte Jabra Developer Zone unter https://developer.jabra.com. Nach der kostenlosen Registrierung erhalten Entwickler Zugang zum passwortgeschützten Bereich.

App-Entwickler können ab sofort eigene Ideen im Rahmen der Jabra Developer Zone verwirklichen. Jabra unterstützt sie dabei und stellt die nahtlose Kompatibilität der entwickelten Applikationen mit Jabra-Lösungen sicher. Um diese Prozesse in Zukunft reibungsloser zu gestalten, hat Jabra ihre Developer Zone benutzerfreundlicher gestaltet: Nutzer können sich jetzt einfach und kostenfrei in den passwortgeschützten Bereich einloggen und bequemer auf den Portalseiten navigieren.

Wollen Entwickler eine Anwendung programmieren, können sie sich verschiedene Software Developer Kits zusammen mit Beispielen zur korrekten Integration in Jabra-Produkte herunterladen. Dadurch stellen sie die volle Kompatibilität ihrer App und der Jabra-Lösungen sicher. Jabra bietet Developer Kits für unterschiedliche Betriebssysteme und Endgeräte, vom klassischen Festnetztelefon bis zur UC-Plattform. Zusätzlich halten App-Entwickler einfach Kontakt zu Jabra-Mitarbeitern für Programmierschnittstellen (API) und bekommen Einblicke in aktuelle und künftige APIs.

Umfassende Informationen in Form eines vierteljährlichen Newsletters, interaktive Foren, ein News- und FAQ-Bereich runden die erweiterte Jabra Developer Zone ab.

Um die Seite auf dem aktuellen Stand zu halten, kontrolliert das Jabra Strategic Alliances Team die Inhalte.

Die Jabra Developer Zone finden Entwickler unter: https://developer.jabra.com/

Über Jabra

Jabra ist der Markenname von GN Netcom, einer Tochtergesellschaft von GN Store Nord A/S (GN). Das Unternehmen ist an der NASDAQ OMX gelistet. Weltweit beschäftigt Jabra etwa 950 Mitarbeiter und hat 2014 einen Jahresumsatz von ca. 2,871 Mrd. DKK erwirtschaftet. Als einer der weltweit führenden Hersteller entwickelt, produziert und vermarktet Jabra ein umfangreiches Portfolio an Kommunikations- und Audiolösungen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht Jabra für Innovation, Zuverlässigkeit und hohen Bedienkomfort. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen für private und geschäftliche Nutzer produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen für das Büro und unterwegs, die es privaten Nutzern und Unternehmen ermöglichen, mehr Bewegungsfreiheit, Komfort und Funktionalität zu genießen.

Firmenkontakt
Jabra
Christian Kast
Traberhofstraße 12
83026 Rosenheim
+49 8031 26510
presse@jabra.com
http://www.jabra.com.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilanstraße 50
86150 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Jabra PRO 920 und PRO 930 DUO: Doppelt telefoniert besser

Jabra PRO 920 und PRO 930 DUO:   Doppelt telefoniert besser
(Bildquelle: @Jabra)

Rosenheim, 8. September 2015. Auf Wunsch ihrer Kunden hat Jabra die erfolgreichen DECT-Headsets Jabra PRO 920 und PRO 930 nun als Duo-Varianten weiterentwickelt: Damit bietet der Audioexperte Kunden ein noch umfassenderes Portfolio preis-leistungsstarker und langlebiger schnurloser Einstiegs-Headsets. Die Modelle haben eine hohe Reichweite von bis zu 120 Meter, sind klangoptimiert und integrieren passive Geräuschunterdrückung. Durch die Sprachübertragung auf beide Ohren können Mitarbeiter ruhiger und entspannter telefonieren. Sie sprechen leiser und tragen dazu bei, den Gesamtlärmpegel im Raum zu senken. Die Modelle Jabra PRO 920 Duo für Festnetztelefone und PRO 930 Duo für Softphones und Unified Communications-Anwendungen kosten ab 269.- Euro zzgl. MwSt. und sind ab sofort erhältlich.

Mit der Entwicklung der Jabra PRO 920 und PRO 930 Duo-Varianten entspricht Jabra den Wünschen seiner Kunden und trägt den Anforderungen des Marktes nach intuitiv bedienbaren schnurlosen Einstiegslösungen Rechnung: „Professionelle Audioendpunkte sind für Unternehmen wichtiger denn je: Klingen Mitarbeiter authentisch, vermitteln sie einen professionellen Unternehmensauftritt und tragen entscheidend zum Geschäftserfolg bei. Nutzen Mitarbeiter zudem beidohrige Headsets, können sie sich besser konzentrieren, telefonieren in geringerer Lautstärke im Ohr, sprechen leiser und senken so den Geräuschpegel im Raum: Das schafft zufriedene Mitarbeiter!“, erläutert Diana Nour-El-Din, Managing Director DACH bei Jabra Business Solutions. „Mit unseren neuen Duo-Varianten des Jabra PRO 920 und PRO 930 geben wir Kunden nun ein attraktives und bewährtes Headset mit sehr geringer Rücklaufquote für den erfolgreichen Einstieg in die schnurlose Kommunikation an die Hand.“

Modernste Technik – funktional designt

Jabra hat die Headset-Modelle Jabra PRO 920 und PRO 930 funktional designt und intuitiv bedienbar gemacht: Anrufe lassen sich über spezielle Call Control-Tasten am Headset bequem steuern. Lautstärkeregelung und Stummschaltung sind rückseitig am Headset angebracht. Das LED-Display an der Basis informiert Nutzer über Akku- und Verbindungsstatus, ob das Mikrofon stumm geschalten ist oder ob sich das Headset im Sleep-Modus befindet.
Die schnurlosen Headsets haben eine Reichweite von bis zu 120 Metern und lassen Mitarbeiter auch dann produktiv arbeiten, wenn sie gerade nicht am Schreibtisch sind. Für präzisen Klang hat Jabra modernste Akustik-Technologien verbaut: Ein Noise-Cancelling-Mikrofon filtert Hintergrundgeräusche, digitale Signalprozessoren verbessern den Klang. Die Jabra SafeTone-Technologie schützt das Gehör vor plötzlichen Schallspitzen und hält die tägliche Durchschnittslautstärke auf einem gleichbleibenden Niveau unterhalb des gesetzlichen Grenzwertes von 85 dB (EU-Richtlinie zum Lärmschutz am Arbeitsplatz).

Jabra PRO 920 Duo – Leistungsmerkmale

Das Jabra PRO 920 ist mit allen herkömmlichen Festnetztelefonen kompatibel. Sprachansagen auf Englisch unterstützen Nutzer ihr Headset einzurichten und führen durch alle Installations-Schritte. Im Konferenz-Modus lassen sich bis zu vier Headsets mit derselben Basisstation pairen und zu einer Konferenz zusammenschalten. Die Gesprächszeit des Jabra PRO 920 liegt bei bis zu acht Stunden.

Jabra PRO 930 Duo – Leistungsmerkmale

Das Jabra PRO 930 verbindet sich über USB mit PCs und benötigt weder Treiber noch zusätzliche Software. Das Headset ist für führende Unified Communications-Anwendungen optimiert und mit allen herkömmlichen Softphones kompatibel. Gespräche überträgt das Jabra PRO 930 mit HD-Voice im erweiterten Frequenzband mit bis zu 6.800 Hertz. Sind Computer in Unternehmen stumm geschaltet und Nutzer tragen ihr Headset gerade nicht, signalisiert ein Klingelton an der Headset-Basis Anrufe für das PC-Softphone. Das Jabra PRO 930 hat eine Gesprächszeit von bis zu acht Stunden.

Jabra PRO 920 Duo und Jabra PRO 930 Duo sind ab sofort für 269.- Euro zzgl. MwSt. verfügbar.

Folgen Sie Jabra auch auf Twitter: http://twitter.com/JabraDE, Facebook: www.facebook.com/jabrade und auf Instagram: http://www.instagram.com/jabra_de

Über Jabra

Jabra ist der Markenname von GN Netcom, einer Tochtergesellschaft von GN Store Nord A/S (GN). Das Unternehmen ist an der NASDAQ OMX gelistet. Weltweit beschäftigt Jabra etwa 950 Mitarbeiter und hat 2014 einen Jahresumsatz von ca. 2,871 Mrd. DKK erwirtschaftet. Als einer der weltweit führenden Hersteller entwickelt, produziert und vermarktet Jabra ein umfangreiches Portfolio an Kommunikations- und Audiolösungen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht Jabra für Innovation, Zuverlässigkeit und hohen Bedienkomfort. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen für private und geschäftliche Nutzer produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen für das Büro und unterwegs, die es privaten Nutzern und Unternehmen ermöglichen, mehr Bewegungsfreiheit, Komfort und Funktionalität zu genießen.

Firmenkontakt
Jabra
Christian Kast
Traberhofstraße 12
83026 Rosenheim
+49 8031 26510
presse@jabra.com
http://www.jabra.com.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Premiere: Jabra Evolve-Serie unterstützt intelligente Rufweiterleitung unter Skype for Business

Vom Softphone aufs Smartphone: Jabra bietet nahtlose Gesprächsüber-tragung exklusiv für Evolve-Modelle und Skype for Business

Premiere: Jabra Evolve-Serie unterstützt intelligente Rufweiterleitung unter Skype for Business
(Bildquelle: @ Jabra)

Rosenheim, 4. August 2015. Jabra hat die intelligente Anrufweiterleitung für Skype for Business in die schnurgebundenen Profi-Headsets der Jabra Evolve-Serie integriert: Damit können Nutzer Gespräche vom Headset unterbrechungsfrei vom Softphone auf ihr Mobiltelefon übertragen und auch unterwegs nahtlos fortführen. Die Funktion ist ab sofort exklusiv für Jabra Evolve 80 und Jabra Evolve 40 in Verbindung mit der UC-Plattform Skype for Business, der jüngsten Jabra Evolve-Firmware sowie der Jabra Direct Software-Version 3.1 verfügbar. Bereits gekaufte Jabra Evolve 40 und 80 Modelle lassen sich über die neue Jabra Direct Software – dem Nachfolger der Jabra PC Suite – kostenlos upgraden.

Mit der intelligenten Anrufweiterleitung für Skype for Business bleiben Nutzer im Büro und unterwegs erreichbar: Dafür hat Jabra die Funktion in ihre Headsets Jabra Evolve 80 und Jabra Evolve 40 integriert. Trennen Nutzer den 3,5 mm Klinkenstecker von der Headset-Bedieneinheit und verbinden ihn mit der Klinkensteckerbuchse am mobilen Endgerät, lassen sich Skype for Business-Gespräche vom PC-Softphone unterbrechungsfrei auf das Smartphone übertragen und dort weiterführen. Alternativ können Nutzer das Telefonat auch über ein Jabra Bluetooth-Headset fortsetzen.

„Mit der intelligenten Anrufweiterleitung entwickeln wir das innovative Konzept des Jabra Evolve weiter: Oberstes Ziel der Headsets ist es, Nutzer in lärm- und ablenkungsintensiven Umgebungen konzentriert arbeiten zu lassen,“ sagt Holger Reisinger, Jabra Senior Vice President Marketing, Products, Alliances and Global Accounts bei Jabra Business Solutions. „In Verbindung mit Skype for Business haben Nutzer im Jabra Evolve ihre persönliche Ruhezone ab sofort immer dabei“, so Reisinger.

„Wir freuen uns, dass Jabra die intelligente Anrufweiterleitung anbietet. In Verbindung mit Skype for Business haben unsere Kunden eine noch umfassendere Kommunikationserfahrung und erleben moderne Wege der Kommunikation“, sagt Giovanni Mezgec, General Manager Product Marketing für Skype for Business bei Microsoft.

Erhältlichkeit

Jabra bietet die intelligente Anrufweiterleitung für das Jabra Evolve 80 und das Jabra Evolve 40 ausschließlich in Verbindung mit der UC-Plattform Skype for Business und der jüngsten Jabra Evolve-Firmware an. Ältere Jabra Evolve 40 und 80-Modelle lassen sich über die neue Firmware und die jüngste Jabra Direct Software mit der neuen Funktion nachrüsten.

Folgen Sie Jabra auch auf Twitter: http://twitter.com/JabraDE, Facebook: www.facebook.com/jabrade und auf Instagram: http://www.instagram.com/jabra_de

Über Jabra

Jabra ist der Markenname von GN Netcom, einer Tochtergesellschaft von GN Store Nord A/S (GN). Das Unternehmen ist an der NASDAQ OMX gelistet. Weltweit beschäftigt Jabra etwa 950 Mitarbeiter und hat 2014 einen Jahresumsatz von ca. 2,871 Mrd. DKK erwirtschaftet. Als einer der weltweit führenden Hersteller entwickelt, produziert und vermarktet Jabra ein umfangreiches Portfolio an Kommunikations- und Audiolösungen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht Jabra für Innovation, Zuverlässigkeit und hohen Bedienkomfort. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen für private und geschäftliche Nutzer produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen für das Büro und unterwegs, die es privaten Nutzern und Unternehmen ermöglichen, mehr Bewegungsfreiheit, Komfort und Funktionalität zu genießen.

Firmenkontakt
Jabra
Christian Kast
Traberhofstraße 12
83026 Rosenheim
+49 8031 26510
presse@jabra.com
http://www.jabra.com.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Jabra LINK 860: Einfach produktiver arbeiten

Audioprozessor mit Dual-Konnektivität integriert Tischtelefon und PC

Jabra LINK 860: Einfach produktiver arbeiten
(Bildquelle: Jabra)

Rosenheim, 29. Juli 2015. Mit dem neuen Jabra LINK 860 bringt Jabra einen vielseitigen Audioprozessor für Büroumgebungen und Contact Center auf den Markt: Das kompakte Modell bindet herkömmliche Tischtelefone und PCs ein und ermöglicht Nutzer zwischen Gesprächen beider Endgeräte zu wechseln sowie zwei separate Audiokanäle unabhängig zu steuern. Durch das Mischen beider Audiokanäle unterstützt der Audioprozessor die Gesprächsaufzeichnung von Tischtelefonaten oder das Abspielen von Begrüßungstexten über den PC an das Telefon. Für Schulungszwecke lässt sich gesprochener Text vom PC an das Headset übertragen. Da der Jabra LINK 860 modernste Akustik- und Gehörschutztechnologien integriert, lässt er Mitarbeiter konzentrierter und produktiver arbeiten. Der Audioprozessor passt sich nahtlos in TK- und UC-Infrastrukturen ein und schützt bestehende Investitionen. Der Jabra LINK 860 ist ab sofort für 125.- Euro zzgl. MwSt. verfügbar.

Den neuen Audioprozessor Jabra LINK 860 hat Jabra gezielt für Dual-Konnektivität konzipiert: Mit herkömmlichen Festnetztelefonen verbindet er sich über die RJ9-Buchse und lässt sich über USB an PCs anschließen. Schnurgebundene Headsets bindet er über seine Quick Disconnect-Schnittstelle ein. Über seinen intuitiv bedienbaren Kippschalter können Nutzer einfach zwischen den verbundenen Endgeräten wechseln. Damit eignet sich das Modell auch für Unternehmen, die auf eine PC-basierte Infrastruktur migrieren und ihre bestehende Headset-Investition schützen wollen. Über spezielle Tasten können Nutzer die Lautstärke anpassen und die Stummschaltung aktivieren. Als zusätzliche Funktionen integriert der Audioprozessor Audio-Streaming, Gesprächsaufzeichnung, unterstützt die Aufzeichnung von Begrüßungen sowie die Übertragung von gesprochenen Texten vom PC an das Headset.

Mit speziellen Akustik-und Lärmschutztechnologien lässt der Jabra LINK 860 Nutzer produktiver und sicherer arbeiten: Digitale Signalprozessoren filtern Echos und Störsignale und übertragen Sprache präziser. Über den integrierten Equalizer können Nutzer Audiosignale individuell anpassen, wodurch Anwender höhere Frequenzen leichter wahrnehmen können und ihr akustisches Gegenüber deutlicher verstehen. Missverständnisse entfallen und die Anrufdauer sinkt.

Für besseren Gehörschutz überwacht der Jabra LINK 860 eingehende Audiosignale: Die PeakStop-Technologie schützt Nutzer vor schädlichem Lärm und blendet Geräuschspitzen jenseits des gesundheitsschädlichen Wertes von 118 dB aus. Indem er zugleich die durchschnittliche Lärmexposition auf einem gleichbleibenden Niveau unterhalb des gesetzlichen Grenzwertes von 85 dB hält, überwacht der Audioprozessor die Einhaltung der gesetzlichen Richtlinie zum Lärmschutz am Arbeitsplatz.

Jabra hat das Gerät zusätzlich mit speziellen Technologien zu Rauschunterdrückung ausgestattet: Der Jabra LINK 860 filtert Störgeräusche wie Zischen oder Rauschen aus Telefonnetzen und verringert Hintergrundgeräusche, indem er nur Töne oberhalb eines fest definierten Laustärkepegels verstärkt.

Folgen Sie Jabra auch auf Twitter: http://twitter.com/JabraDE, Facebook: www.facebook.com/jabrade und auf Instagram: http://www.instagram.com/jabra_de

Über Jabra

Jabra ist der Markenname von GN Netcom, einer Tochtergesellschaft von GN Store Nord A/S (GN). Das Unternehmen ist an der NASDAQ OMX gelistet. Weltweit beschäftigt Jabra etwa 950 Mitarbeiter und hat 2014 einen Jahresumsatz von ca. 2,871 Mrd. DKK erwirtschaftet. Als einer der weltweit führenden Hersteller entwickelt, produziert und vermarktet Jabra ein umfangreiches Portfolio an Kommunikations- und Audiolösungen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht Jabra für Innovation, Zuverlässigkeit und hohen Bedienkomfort. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen für private und geschäftliche Nutzer produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen für das Büro und unterwegs, die es privaten Nutzern und Unternehmen ermöglichen, mehr Bewegungsfreiheit, Komfort und Funktionalität zu genießen.

Firmenkontakt
Jabra
Christian Kast
Traberhofstraße 12
83026 Rosenheim
+49 8031 26510
presse@jabra.com
http://www.jabra.com.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de