Waldorflehrer werden

Studieninformationstag am Studienzentrum Mannheim der Alanus Hochschule

Waldorflehrer werden
Waldorflehrer mit Schülern im Unterricht der 2. Klasse

Studieninformationstag am Studienzentrum Mannheim der Alanus Hochschule
Die Alanus Hochschule – Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität informiert am Samstag, 5. Mai 2018 von 14:00 Uhr bis 17:30 über die Studiengänge der Waldorfpädagogik und Heilpädagogik.
Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag zur Waldorfpädagogik von Albert Schmelzer, Professor für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Waldorfpädagogik und Interkulturalität. Anschließend können die Räumlichkeiten der Hochschule bei einer Führung besichtigt werden, um 15:45 Uhr finden Beratungen zu allen Studiengängen und Weiterbildungen statt. Parallel können sich Interessierte bei einem offenen Markt über die Wahlfächer oder den Studienschwerpunkt Inklusive Pädagogik informieren. Mitarbeiter und Studierende beraten während der gesamten Veranstaltung zu Fragen rund um das Studium.
Zwei Schwerpunkte in Lehre und Forschung des Instituts für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität in Mannheim sind Inklusive Pädagogik und Interkulturalität. „Heute gehören Inklusion und Diversität zu den pädagogischen Schlüsselbegriffen, beispielsweise im Umgang mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und verschiedenen Erstsprachen oder Familienstrukturen“, erklärt Albert Schmelzer.
Es gibt unterschiedliche Wege zum Beruf des Waldorflehrers. Interessenten mit einem ersten Hochschulabschluss können in den zweijährigen Master-Studiengang zum Klassenlehrer einsteigen. Der Klassenlehrer an Waldorfschulen führt seine Klasse durch die ersten acht Schuljahre und unterrichtet sie dabei in allen Hauptfächern. Der Master-Studiengang Waldorfpädagogik wird mit zwei Schwerpunkten angeboten: Klassenlehrer mit Wahlfach oder Klassenlehrer mit Inklusiver Pädagogik.
Studieninteressierte mit Abitur oder Fachhochschulreife können durch einen Bachelor-Studiengang (z.B. B.A. Waldorfpädagogik oder B.A. Heilpädagogik) die Zulassungsvoraussetzung für den Masterstudiengang erwerben. Für Interessierte mit anderen Vorqualifikationen stellen die Weiterbildungen der Akademie für Waldorfpädagogik, die auch am Studieninformationstag vertreten ist, eine Möglichkeit dar, sich für den Beruf des Waldorflehrers zu qualifizieren.
Weitere Informationen zum Studieninformationstag und dem Studienangebot unter www.alanus.edu/institut-waldorf

Studieninformationstag
Samstag, 5.5.2018, 14:00 – 17:30 Uhr
Zielstr. 28, 68169 Mannheim
Programm:
14:00 Vortrag: Kurzdarstellung der Studiengänge und Weiterbildungen
15:00 Hausführung
15:45 Studienberatungen für alle Studiengänge
14:45 – 17:30 Offener Markt (Fachlehrer-/Wahlfachberatung, Studierendenvertretung)

Alanus Hochschule – Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität, Mannheim
Das Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität am Studienzentrum der Alanus Hochschule in Mannheim qualifiziert in verschiedenen Studiengängen für pädagogische und heilpädagogische Aufgaben in anthroposophisch orientierten Einrichtungen. Darüber hinaus entwickelt das Institut pädagogische Fragestellungen kontinuierlich weiter und leistet durch seine Forschung Beiträge zum wissenschaftlichen Diskurs.
Das Institut ist an den Fachbereich Bildungswissenschaft der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft angebunden, der besonderen Wert auf den Dialog von Waldorfpädagogik mit klassischer Erziehungswissenschaft sowie auf die Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden legt.

Kontakt
Alanus Hochschule – Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität
Valerie Andermann
Am Exerzierplatz 21
68167 Mannheim
0621-4844010
valerie.andermann@alanus.edu
http://www.institut-waldorf.de

Filme für die Bildungsarbeit werden immer beliebter

Filme für die Bildungsarbeit werden immer beliebter

Ellwangen. Seit mehr als 20 Jahren versorgt der media-versand Medienzentren, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen mit Filmen und audiovisuellen Medien, damit diese öffentlich z.B. im Unterricht vorgeführt werden können. Die einzelnen Lehrfilme und Dokumentationen befassen sich mit sozialen Themen und sind besonders hochwertig und professionell erstellt.
Was mit einem selbst produzierten Film über Montessoripädagogik (http://media-versand.de/film-kategorie/sonder-paedagogik/montessoripaedagogik/) begann, baute sich nach und nach zu einem bekannten und professionellen Unternehmen aus. Unterrichtsfilme (http://media-versand.de) rund um die Themen Kinderrechte, alternatives Lernen, Inklusion und Kreativität liegen den Machern besonders am Herzen. Doch nicht nur die eigen herausgegebenen Filme sind im Online-Shop vom media-versand zu finden. Darüber hinaus kommen immer wieder neue DVDs unterschiedlicher Partner hinzu. Diese werden sorgfältig ausgewählt und erfüllen höchste didaktische Ansprüche.
Neben Unterrichtsmaterial für die Schule eignen sich viele der angebotenen Titel vor allem für die berufliche Bildung und den Einsatz an Hochschulen und Universitäten. Die einzelnen Bildungs- und Lehrfilme haben die Aufgabe, Inhalte aufschlussreich zu vermitteln, einen lebendigen Dialog zu dienen und dabei wichtige Impulse für die Praxis zu geben. Das Sortiment wurde über viele Jahre aufgestellt und immer wieder verfeinert. Schaut man sich dieses genauer an, so wird schnell klar, dass sich dort viele Titel aus Pädagogik, Sonder- und Heilpädagogik sowie der Sozialen Arbeit befinden. Dazu zählen zum Beispiel Inklusion von Menschen mit Behinderungen, die Arbeit mit Menschen, die unter einem Sucht- oder Drogenproblem (http://media-versand.de/film-kategorie/soziale-arbeit/drogen-alkoholmissbrauch/) leiden, Jugendgewalt, Psychiatrie und Gerontologie und zu guter Letzt auch Filme über ethische und gesellschaftliche Fragestellungen. Der neue Onlineshop des media-versands ist übersichtlich gestaltet und ermöglicht die direkte Suche nach Filmen sowie die Sortierung nach einzelnen Kategorien, was eine lange Suche erspart.
Anstatt sich auszuruhen, hat das Unternehmen vor, sich auch in den kommenden Jahren weiter auszubauen und zu wachsen. Die erfolgreiche Nische mit sozialen und pädagogischen Filmen interessierte Lehrer/innen, Studierende und Fachkräfte anzusprechen soll weiter verfeinert und mit guten Filmen für die Bildungsarbeit ausgebaut werden. Deshalb bietet das Unternehmen Filmemachern unter anderem die Möglichkeit an ihre Werke vorzustellen, sodass diese nach Qualitätscheck ins Sortiment aufgenommen werden können. Auch wenn das Angebot schon heute sehr breit gefächert und gut bestückt ist, ist die Zukunft des Unternehmens mit Spannung zu erwarten.

Seit über 20 Jahren bieten wir Ihnen Filme und audiovisuelle Medien für Ihre Bildungsarbeit an, die sich mit pädagogischen und sozialen Themen befassen. Dabei begann alles zunächst mit einem einzigen, selbst produzierten Film über Montessori-Pädagogik. Womöglich hat uns dieser Film geprägt: Denn auch heute noch nehmen wir insbesondere Titel in unser Programm auf, die sich für Kinderrechte, Vielfalt & Kreativität, offenen Unterricht und alternatives Lernen einsetzen.

Kontakt
media-versand.de
Werner Doenges
Goldbergweg 9
73479 Ellwangen
0 79 61 / 9 69 56 35
presse@media-versand.de
http://media-versand.de