Süße Versuchungen am Wegesrand

Genießen auf der Radroute Historische Stadtkerne NRW

Süße Versuchungen am Wegesrand
Eine tierisch leckere Spezialität sind die „Warendorfer Pferdeäppel“ – feine Schokoladentrüffel. (Bildquelle: Stadt Warendorf)

„Pferdeäppel“, „Bullenauge“, „Schlürschluck“ und mehr: Entlang der 390 Kilometer langen Radroute Historische Stadtkerne durch das Münsterland und Südwestfalen lauern süße Versuchungen am Wegesrand. Denn hinter Fachwerkgiebeln und historischen Bürgerhausfassaden kreieren traditionsreiche Handwerksbetriebe ortstypische Köstlichkeiten, für die es sich allemal lohnt, vom Fahrrad zu steigen.

So wie gleich zu Beginn der Tour in Warendorf: Die Stadt des Pferdes sollten Besucher nicht verlassen, ohne die original Pferdeäppel probiert zu haben – handgerollte Schokoladentrüffel in Vollmilch und Zartbitter, serviert auf Stroh gebettet im Einmachglas! Genüsslich gestärkt führt die Route weiter nach Rheda-Wiedenbrück, das nicht nur durch sein fantastisches Fachwerk und den Flora-Westfalica-Park besticht, sondern außerdem Heimat des süßen Marillenlikörs mit Namen Schlürschluck ist.

Bullenauge und Burgberg

Über die Stadt der schönen Giebel, Rietberg, wird Lippstadt erreicht. Auch die dortige Confiserie Peters gilt als „Ort der Versuchung“, reich an feinsten Pralinen und Frischschokoladen. Geschichte „atmen“ und dem „Bullenauge“ zuzwinkern heißt es in Soest, berühmt für sein einmaliges Grünsandstein-Ensemble – und das „Bullenauge“: den mit einem Schuss Sahne kunstvoll versetzten Edelmokkalikör. Wie sehr man sich in Südwestfalen auf Süßes versteht, unterstreichen die Wallfahrtsstadt Werl mit ihren bekannten DreiMeister-Pralinen und das facettenreiche Werne, wo das preisgekrönte „Cafe Konditorei Telgmann“ zu Hause ist.

Wem nach so viel Süßem der Sinn nach Deftigem steht, wird im Tourenverlauf über die Domstadt Münster, das geschichtsträchtige Steinfurt und Tecklenburg zurück nach Warendorf ein Freund der münsterländischen Küche werden. Kleiner Tipp: Der liebevoll gepflegte Weinberg in Tecklenburg bringt einen charaktervollen roten „Philosophen“ und den weissen „Burgberg“ hervor.

Wer einen entspannten oder erlebnisreichen Urlaub im Münsterland verbringen möchte, ist in Warendorf goldrichtig. Ob eines von vielen Urlaubsangeboten, Tipps und Informationen für Fahrradtouren im gesamten Münsterland, Adressen von Restaurants und Gaststätten, Tipps zum Einkaufen, eine Orientierung über Freizeitaktivitäten oder Informationen zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten – die Tourist-Information ist der richtige Ansprechpartner!

Firmenkontakt
Tourist-Information Stadt Warendorf
Margrit Gengenbach
Emsstr. 4
48231 Warendorf
02581 545454
tourismus@warendorf.de
http://www.warendorf.de

Pressekontakt
pro-t-in GmbH
Danica Pieper
Schwedenschanze 50
49809 Lingen
059196494216
pieper@pro-t-in.de
http://www.pro-t-in.de

Wo sich das Rad der Geschichte dreht

Auf der Radroute Historische Stadtkerne Westfalen entdecken

Wo sich das Rad der Geschichte dreht
Soest mit seinen Fachwerkhäusern ist eine Station auf der Radroute Historische Stadtkerne.

Alles andere als von gestern: Auf der Radroute Historische Stadtkerne erwacht Geschichte zum Leben. Die 390 Kilometer lange Route führt Radler durch die schönsten Städte Südwestfalens und des Münsterlandes. In Warendorf, Rheda-Wiedenbrück, Rietberg, Lippstadt, Soest, Werl, Werne, Steinfurt und Tecklenburg reihen sich nicht nur malerische Winkel, schmucke Fachwerkhäuser und imposante Kirchen aneinander – jeder Ort bietet auf seine ganz eigene Art Möglichkeiten, Geschichte zu erleben und zu genießen.

Den Beinamen „Stadt des Pferdes“ trägt Warendorf nicht umsonst: 1826 auf Geheiß des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm III. gegründet, stellt das Nordrhein-Westfälische Landgestüt noch heute Züchtern qualitätsvolle Hengste zur Verfügung. Auf Führungen erhalten Besucher Einblick in die Ställe des Gestüts. Ein idealer Ort für eine Pause ist der Rosengarten Flora-Westfalica. Diese drei Kilometer lange, grüne Oase zwischen Rheda und Wiedenbrück bietet mit Wasserschloss, Schlossmuseum, Orangerie und Rosengarten viele Möglichkeiten zum Entdecken und Entspannen. In Rietberg – auch bekannt als die „Stadt der schönen Giebel“ – geht es weit zurück in die Vergangenheit: Im Bibeldorf erleben Besucher wie die Menschen zu Zeiten Jesu lebten und arbeiten.

Kunst im Grünen

Lippstadt verfügt nicht nur über zahlreiche historische Gebäude – hier geht Besuchern auch nach Einbruch der Dunkelheit ein Licht auf: 14 Lichtinstallationen lassen das „Venedig Westfalens“ nach Sonnenuntergang erstrahlen. Die Gebäude aus grünem Sandstein in Soest und Umgebung sind einmalig in Deutschland. Woher der Grünsandstein kommt und wie er abgebaut wurde, das verrät das Soester Grünsandsteinmuseum. Raum zum Durchatmen bietet Radlern der Kurpark in Werl mit seiner Saline. Baumrundgang, Teich, Springbrunnen und Kunstobjekte laden zusätzlich zum Staunen und Verweilen ein. Geballte Geschichte erwartet Besucher im Karl-Pollander-Museum in Werne, das auf vier Etagen die Historie der Stadt sowie ihres berühmten Volksfests Sim-Jü beleuchtet.

Nach einem Abstecher nach Münster führt die Tour nach Steinfurt, das mit seinem Schloss die älteste Wasserburganlage Westfalens vorweisen kann. Direkt dahinter befindet sich der Bagno-Park mit seiner außergewöhnlichen Gartenarchitektur. In Tecklenburg schaut das Kopfsteinpflaster zurück: bunte Steine mit Puppenkopf führen vom historischen Marktplatz direkt zum Puppenmuseum, dessen Exponate bis 1875 zurückreichen.

Wer einen entspannten oder erlebnisreichen Urlaub im Münsterland verbringen möchte, ist in Warendorf goldrichtig. Ob eines von vielen Urlaubsangeboten, Tipps und Informationen für Fahrradtouren im gesamten Münsterland, Adressen von Restaurants und Gaststätten, Tipps zum Einkaufen, eine Orientierung über Freizeitaktivitäten oder Informationen zu Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten – die Tourist-Information ist der richtige Ansprechpartner!

Firmenkontakt
Tourist-Information Stadt Warendorf
Margrit Gengenbach
Emsstr. 4
48231 Warendorf
02581 545454
tourismus@warendorf.de
http://www.warendorf.de

Pressekontakt
pro-t-in GmbH
Danica Pieper
Schwedenschanze 50
49809 Lingen
059196494216
pieper@pro-t-in.de
http://www.pro-t-in.de

Fünf neue Wikinger-Programme für Lateinamerika-Fans

Costa Rica, Bolivien, Peru: Höhepunkte kompakt, Foto-Trip, zu Fuß, per Rad, Trekking

Fünf neue Wikinger-Programme für Lateinamerika-Fans
Auf dem Santa Cruz-Trek in Peru

Bunte Röcke und schräge Hüte, Vulkane, tropischer Regenwald, Lamas, Inkakultur, Salzhotel … Lateinamerika ist pure Vielfalt. Fünf neue Angebote kündigt Wikinger Reisen an: in Costa Rica die zweiwöchige Reihe „Höhepunkte“, eine Fotoreise und Rad-Urlaub. In Bolivien die Linie „zu Fuß“ und in Peru ein Trekking. Immer dabei, wie bei jeder geführten Wikinger-Reise: ein vom Veranstalter ausgebildeter deutschsprachiger Wander- bzw. Radreiseleiter oder Trekkingguide. Ab dem 6. September sind die Ferntrips 2017 buchbar.

Neu: Costa Ricas Höhepunkte – Highlights in 16 Tagen
Die kompakte Linie „Höhepunkte“ reiht in 16 Tagen ein Highlight ans nächste: Dazu gehören in Costa Rica die gigantischen Vulkane Poás und Arenal, das Nebelwaldreservat von Santa Elena und die Flusslandschaft am Río Frío. Auch die nördlichen Dschungelparadiese, das Tirimbina-Reservat mit organischer Regenwaldschokolade, der „Todesberg“ und der Manuel-Antonio-Nationalpark an der Pazifikküste sind Top Acts.

Neue Extratour: Fotoalbum Costa Rica
Für alle, die nicht knipsen, sondern fotografieren wollen, kommt eine Extratour mit maximal 12 Teilnehmern. Reiseleiter Fritz Fucik, passionierter Fotograf, thematisiert beim „Fotoalbum Costa Rica“ Licht, Perspektiven und Bildkomposition. Motive liefern Dschungelwanderungen, der „himmelblaue Fluss“ Río Celeste, der Kratersee am Poás, Kapuziner- und Brüllaffen, Kaimane im Caoo-Negro-Reservat und der Kegelvulkan Arenal. Der Besuch bei einem Maskenhersteller garantiert ebenfalls farbenfrohe Impressionen.

Neuer Rad-Urlaub Costa-Rica: Kaffeeplantagen, Küsten und Karibikstrände
Lockere Touren entlang von Kaffeeplantagen, Karibik und Pazifik, zwischendurch relaxte Stopps an Puderzuckerstränden. Eine traumhafte Vorstellung für Radfans. Die neue Reise „“Pura Vida“ zwischen Pazifik- und Atlantikküste“ macht es möglich. Zum 16-tägigen Rad-Urlaub gehören sieben mittelschwere Touren. Ein Begleitfahrzeug ist fast immer dabei.

Neu in der Linie „zu Fuß“: Bolivien – Zeitreise durchs Unbekannte
Die erfolgreiche Linie „zu Fuß“ startet jetzt auch in Bolivien. Höchstens 12-köpfige Wikinger-Gruppen starten eine „Zeitreise durchs Unbekannte“: zu traditionell gekleideten Marktfrauen, Kokablätter kauenden Männern und einem Straßenbild, das um Jahrzehnte zurück versetzt. Auf Wanderungen erkunden Aktivurlauber die Nationalparks Tunari, Amboro und Carrasco. Sie erleben Königskordillere und Inka-Inselpfade im Titicacasee, die weltweit größte Salzpfanne Salar de Uyuni, La Paz und Sucre. Unvergesslich ist die Nacht im „Luna Salada“ – ein Hotel aus reinem Salz.

Neu in Peru: Santa Cruz- und Salkantay-Trek
Noch sportlichere Südamerika-Fans trekken in Peru. Maximal 14 erobern gemeinsam den Santa Cruz-Trek in der Cordillera Blanca – inklusive Alpamayo-Base Camp. Sie kommen zum Titicacasee und ins Heilige Tal der Inkas. Und trekken auf dem noch ruhigen Salkantay-Trek nach Machu Picchu.
Text 2.888 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine
Ab dem 6. September sind die Ferntrips 2017 buchbar.
Fotoalbum Costa Rica 4329 (Extratouren-Kat./Fotoreise)
Januar, Juni und August 2017, Mai 2018, ab 2.998 EUR
Höhepunkte Costa Ricas 4328: März/April und September-November 2017, Januar-April 2018, ab 2.498 EUR
„Pura vida“ zwischen Pazifik- und Atlantikküste 4323R Costa Rica Radreise: März/April, Oktober-Dezember, ab 2.998 EUR
Bolivien „zu Fuß“ 4528: Juni-September 2017, ab 5.298 EUR
Peru 4515T Trekkingtour: Vom Alpamayo zum Machu Picchu: Juni/Juli, September/Oktober 2017, ab 4.348 EUR

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Radurlaub: Dem Herbst einfach davonfahren …

Geführte und individuelle Touren rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren

Radurlaub: Dem Herbst einfach davonfahren ...
Bergab mit dem Rad bei Yaiza Uga auf Fuerteventura

HAGEN – 2. August 2016. Lauer Wind, milde Temperaturen, Spätsommerfeeling. Rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren radeln Aktivurlauber dem Herbst einfach davon. Kleine Wikinger-Gruppen erobern Sardinien oder das Inselduo Fuerteventura und Lanzarote. Individualurlauber „erfahren“ Mallorca, die Toskana, Apulien oder Korfu. Vier der Programme, ausgenommen Sardinien und Korfu, sind auch mit E-Bikes buchbar.

Individuelle Reisen:
Italien „erfahren“: per Rad durch Apulien …
Neu ist eine individuelle Rundtour durch Apulien. Ausgestattet mit detaillierten Weginfos und markierten Karten erradeln Italienfans Natur- und Kulturschätze auf der Halbinsel Salento: im Barockstädtchen Lecce, im Naturschutzpark Le Cesine oder in Gallipoli am Golf von Tarent. Unterwegs stärken sie sich mit den typischen Pastaöhrchen „Orecchiette“, abends gibt es dazu in vorgebuchten Unterkünften würzigen Primitivo.

… oder die Toskana
Ein Klassiker ist der Toskana-Trip – zu Chianti, sanften Hügeln und Zypressenalleen. Stationen der 8-tägigen Rad-Rundreise sind Siena, Volterra, Florenz und San Gimignano.

Herbstradeln auf Korfu
Oleander, Orchideen, Olivenbäume – auch Korfu ist ein herbstliches Radparadies: Das Klima ist tourentauglich, das Meer badefreundlich und die griechische Lebensart relaxed. Auf der grünen Insel hat der Aktivspezialist eine individuelle 8-tägige Tour entwickelt: zum Strand von Paramona und hinauf ins grüne Bergdorf Agios Mattheos, in den Inselsüden nach Vitalades und zum Inselkloster Vlacherna im Osten Korfus.

Finca- und Radurlaub auf Mallorca
Finca- und Radurlaub – das passt. Vom Hotel Rural Son Manera in Montuïri aus gehts durchs ländliche Mallorca. Die landwirtschaftlich geprägte Ebene Es Pla zwischen Tramuntana und Serres Llevant ist wie geschaffen für Entspannung und Genuss.
Und das rustikale Fincahotel idealer Ausgangspunkt für Touren entlang der Felder oder zu Naturstränden im Inselsüden.

Geführte Reisen:
Authentisch: durch das ursprüngliche sardische Hinterland
Kleine geführte Wikinger-Gruppen genießen das authentische Sardinien. Mit typischem Essen, rustikalen Kneipen und dem Nationalpark Gennargentu. Sie radeln am Temo entlang an den Strand von Bosa Marina. Treffen Einheimische im Dörfchen Tresnuraghes auf der Tour zum Piratenturm Torre Foghe. Oder fahren ins malerische Orosei. Acht Touren in 15 Tagen – das lässt viel Zeit zum Relaxen.

Doppelter Genuss: Rad-Kombi Fuerteventura und Lanzarote
Die 14-tägige Rad-Kombi Fuerteventura und Lanzarote bietet doppelten Genuss: zwei Landschaften, zwei Standorte, weiße Strände oder schwarze Lava. Auf Fuerteventura geht es nach Tindaya zum Berg der Guanchen, auf eine Passabfahrt beim Vulkankegel Tegù Richtung Betancuria oder nach Las Playitas. Ziele auf Lanzarote sind u. a. die Salinen bei El Golfo, Haría im Tal der 1.000 Palmen und die Timanfaya-Feuerberge.
Text inkl. Leerzeichen 2.807 Zeichen

Reisepreise und Termine
Individuelle Reisen
Apulien – Naturwunder und Kulturschätze im Salento: (https://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/7542R.php) 8 Tage ab 560 EUR, Aug. – Oktober, März – Okt. 2017
Toskana – Chianti, Hügellandschaft und Zypressenalleen: (https://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/7541R.php) 8 Tage ab 760 EUR, Aug. – Nov., März – 23. Nov. 2017
Korfu – grüne Insel Griechenlands: (https://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/7931R.php) 8 Tage ab 470 EUR, Aug. – Okt., April – Okt. 2017
Fincaurlaub auf Mallorca: (https://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/7322R.php) 8 Tage ab 438 EUR, Sept. – Okt., März – Juni. Sept. – Okt. 2017
Geführte Standortreisen
Ursprüngliches Sardinien: (https://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/6533R.php) 15 Tage ab 1.998 EUR, Sept. – Okt. 2016, Mai – Juni, Sept. – Okt. 2017
Fuerteventura und Lanzarote – die Schönheit der Elemente: (https://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/6244R.php) 14 Tage ab 1.880 EUR, Nov. – Dez., März, Okt. – Dez. 201

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Radurlaub in Kärnten – Pumptrack (MTB) und Rennrad-Camp

Der 1. Pumptrack für Mountainbiker in Kärnten am Klopeiner See ist erfolgreich gestartet und im Herbst gibt es dort ein Rennrad-Camp mit Marcel Wüst.

Radurlaub in Kärnten: Erster Pump-Track für Mountainbiker eröffnet und Rennrad-Camp mit Marcel Wüst
Der Ende Mai eröffnete Pump-Track in Unterburg am Ufer des Klopeiner Sees bietet erstklassige Aussichten – den Benutzern wird aber dringend empfohlen, sich auf die Bodenwellen des 300 Meter langen Parcours zu konzentrieren. Denn nur wer richtig „pumpt“, kann per Fliehkraft aus den Federgabeln von Mountainbikes ausreichend Schwung herausholen, um ohne Betätigung der Pedale über die Runden zu kommen: Das sind vier Steilkurven bis einen Meter hoch sowie ein paar Bodenwellen, breit genug für den Gegenverkehr. Tipp: Dämpfer sperren. Nach den Proberunden sind bis zu 2G beim Hineinpressen in die Kurven und Hügel möglich, berichtet der Erbauer Diddie Schneider als Bayern, gefragtester Spezialist seiner Art in Europa. Er garantiert Glücksgefühle wie beim „großen Bruder“, dem Flow-Country-Trail auf dem Hausberg Petzen. Diese 11 Kilometer lange Strecke wurde 2014 von der Int. Mountainbiking Assoziation als beste Strecke der Welt in der entsprechenden Kategorie ausgezeichnet. Durch eine besondere Rüttel-Technik beim Aufbringen des gebrochenen Kalksteins ist der Pump-Track übrigens auch bei Regenbogen-Wetter befahrbar.
Zutritt frei, Helmpflicht, ein paar Spielregeln sind auf Tafeln ersichtlich. Leihgerät und ein Kaffeehaus als Beobachtungsstation in unmittelbarer Nähe.
INFO: Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH, Schulstraße 10, 9122 St. Kanzian am Klopeiner See, Österreich. Tel. +43(0)4239-2222, Fax +33. info@klopeinersee.at + www.klopeinersee.at

Rennrad-Camp mit Marcel Wüst (11.-18.9.16, Klopeiner See)
Der Kölner Profi, Jahrgang 1967, kann auf 110 Siege bei internationalen Einsätzen sowie auf 14 Etappensiege bei Rundfahrten wie der Tour de France verweisen und ist damit einer der drei erfolgreichsten Radrennfahrer der deutschen Sportgeschichte. Auch als ARD-Experte, Bestsellerautor („Sprinterjahre“) sowie als Trainer mit eigener Radsport-Schule ist Wüst immer wieder im Gespräch. Deshalb gibt es vom 11. bis 18. September im Hotel Sonne am Klopeiner See ein Renncamp für Fortgeschrittene. Mit Trainingsplanung, Technik, Taktik und mit den besten Tricks für Wettbewerbe schildert Marcel Innenansichten dieses faszinierenden Sports und gibt auch Tipps für die richtige Ernährung oder für die Fahrrad-Reparatur. Zum Paket gehören ein Servicewagen, ein Mechaniker, Roadbooks, Wäsche-Service und ein verschließbarer Fahrradraum. Ebenso wie Workshops mit Marcel Wüst.
Preis: Ab EUR 950.
INFO: Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten GmbH, Schulstraße 10, 9122 St. Kanzian am Klopeiner See, Österreich. Tel. +43(0)4239-2222, Fax +33. info@klopeinersee.at + www.klopeinersee.at

Freies Redaktionsbüro

Kontakt
T.E.O. Redaktionsbuero
Theo Reisner
Dianastraße 13
85540 Haar
089-46201830
theo.reisner@teo-redaktionsbuero.com
http://www.teoreisner.com

Mallorca: 30 Mal anders …

Wandern, radeln, aktiv entdecken – sportlich oder genussvoll – geführt und individuell

Mallorca: 30 Mal anders ...
Wandergruppe aktiv und entspannt auf Mallorca

HAGEN – 12. April 2016. Bekannt, vertraut und doch immer wieder anders. Auf Mallorca entdecken Urlauber auch beim 20. Besuch noch Neues. Tief im Herzen der Insel in unberührten Landschaftsparadiesen, in den Küchen der urigen Bergdörfer, an geschichtsträchtigen Orten oder in den „Barrios“ der Hauptstadt. Wer das alles aktiv erkundet, bringt Kopf und Körper in Schwung: zu Fuß, per Rad, sportlich oder entspannt, mit Yoga und Gesundheitswanderungen. Wahlweise in kleinen Gruppen oder individuell.

Aktivurlaub auf Mallorca: „Immer wieder neue Orte, Routen und Urlaubsideen“
„Wir haben rund 30 Wander-, Trekking- und Radprogramme quer über die Insel. Und finden jedes Jahr wieder neue Orte, Routen und Urlaubsideen“, so Moritz Mohs, Teamleiter bei Wikinger Reisen. „2016 folgen wir historischen Spuren im Norden. Oder wohnen auf versteckten Bauernhöfen, die sich auf Wanderer spezialisiert haben. Eine dritte neue Tour konzentriert sich auf Naturparks – Llevante, S´Albufera und Sa Dragonera – und die Schlucht am Torrent de Pareis.“

„Natur und Kultur“ – die „bewegte“ Studienreise
Auf „historischen Spuren“ entdecken kleine Wikinger-Gruppen das römische Alcudia, das Kloster Lluc, die Ermita de San Miquel und die Höhlen von Campanet. Mit diesem Programm liegt der Marktführer für Wanderurlaub im Trend: Themenreisen und „bewegte Wanderstudienreisen“ sind gefragt. Die Zutaten der Linie „Natur und Kultur“ kommen dem Wunsch vieler Aktivurlauber entgegen: einfache Strecken, gute familiengeführte Hotels und ein Programmmix. Das gibt es auch rund um Palma: Mit erfahrenem Reiseleiter geht es zur Megalith-Siedlung Capocorb Vell, in typische „Barrios“ der Inselmetropole, über malerische Postwege an der Westküste und in die Serra de na Burguesa.

natürlich gesund: „Entschleunigung“ mit Gesundheitswanderungen
Zur „Entschleunigung im stillen Mallorca“ lädt der Katalog „natürlich gesund“ ein. Lockere Touren mit vom Deutschen Wanderverband ausgebildeten „Gesundheitswanderführern“, Radausflüge und Yoga lassen den Alltagsstress schnell vergessen. Höchstens 16 Teilnehmer erobern gemeinsam Tramuntana-Routen, radeln durch die Ebene von Es Pla oder genießen Olivenhaine, Weingärten und Balearenküche.

Individuell wandern: im eigenen Tempo durch Tramuntana oder Llevant
Für individuelle Wanderurlauber gibt es aktuell fünf maßgeschneiderte Mallorca-Programme. Zwei davon sind neu: In der Sierra de Tramuntana im Westen und der Serra de Llevant im Osten. Zu allen individuellen Reisen liefert und organisiert der Veranstalter detaillierte Routen, Kartenmaterial, Gepäcktransport, notwendige Transfers und vorgebuchte Hotels.

Radurlaub in kleinen Gruppen: Touren von mallorquinischer Finca aus
Auch Radurlauber erkunden aktiv Mallorca. U. a. von einer mallorquinischen Finca nahe dem Weinörtchen Binissalem aus. Bei dem 8-tägigen Trip radeln die Gruppen überwiegend auf ruhigen Nebenstraßen – leicht hügelig, aber gut zu fahren. Ziele sind u. a. Santa María, Alaro, Inca, Llucmajor, der Wochenmarkt in Sineu und das Künstlerdorf Deià.

Radurlaub individuell: das bäuerliche Mallorca entdecken
Individuelle Radelfans entdecken vom 4-Sterne-Landhotel Son Manera in Montuïri aus das bäuerliche Mallorca: kleine Orte, wie Sencelles und Biniali, in denen schon der erste Biss ins „pa amb oli“ Lust macht, wiederzukommen. Zwischen den Radtouren geht es an die Traumstrände von Ses Covetes oder an die Cala Mondrago. Alle Radreisen, geführt und individuell, lassen sich auch mit E-Bikes buchen.
Text Zeichen 3.442 inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine
Geführte Wanderstudienreise
Natur und Kultur rund um Palma de Mallorca (http://www.wikinger-reisen.de/wandern/spanien/6265.php) – 8 Tage ab 1.148 Euro, Termine: Mai, Oktober – Dezember
„natürlich gesund“-Tour
Ländlich und authentisch – Entschleunigung im stillen Mallorca (http://www.wikinger-reisen.de/natuerlich-gesund/6279N.php) – 8 Tage ab 1.395 Euro, Termine: Mai, September – Oktober
Individuelle Radreise
Fincaurlaub auf Mallorca (http://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/7322R.php) – 8 Tage ab 438 Euro, Termine: Tägliche Anreise möglich von Mai – Juni und September – Oktober

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Deutschland: radeln, rasten und relaxen

Neue Radurlaube geführt: auf Rügen oder von Hamburg nach Berlin, neue Individualreise: auf dem Main-Radweg

Deutschland: radeln, rasten und relaxen
Radreisende am Meer

HAGEN – 30. März 2016. Radeln, rasten und relaxen. Für Genussfahrer kommen drei neue Deutschland-Programme von Wikinger Reisen. Kleine Gruppen entdecken die Rügener Kreideküste oder die „Flusssymphonie“ von Elbe und Havel zwischen Hamburg und Berlin. Individualreisende „erfahren“ den Main-Radweg von Würzburg bis Aschaffenburg. Alle drei Touren gibt es auch mit
E-Bike.

Rügen: Radtouren, Spa, Nostalgie und Naturgenuss
Gemütliche Radetappen, Vier-Sterne-Superior-Hotel mit Spa, nostalgische Bäderarchitektur und Naturgenuss. Das geführte Rügen-Programm hat von allem etwas. Von Göhren auf der Halbinsel Mönchsgut aus unternehmen die Wikinger-Gruppen vier Radtouren – mit Pausen in Dünenwäldern, Fischerdörfern und an Boddengewässern. Ausflüge mit Schiff und „Rasendem Roland“ runden das relaxte Aktiverlebnis ab. Ziele sind u. a. Thiessow, Putbus, Sellin, die Prorer Wiek und der Königsstuhl auf Jasmund.

Von Hamburg nach Berlin: Flusssymphonie mit Kulturerlebnis
Die „Flusssymphonie von Hamburg nach Berlin“ bietet in zehn Tagen acht Touren zwischen 38 und 78 Kilometern. Auen, Deichwege oder Nebenstraßen garantieren entspanntes Radeln. Landschaftsfans erleben gemeinsam das Biosphärenreservat Elbe, die Naturparks Havel- und Wendland sowie das Storchendorf Rühstädt. Auf Kulturfreunde warten u. a. Schloss Sanssouci, Lauenburg, die Turmstadt Wittenberge und Brandenburg.

Main-Radweg: individuell von Würzburg nach Aschaffenburg
Über den fränkisch-hessischen Main-Radweg führt eine individuelle Fahrradreise. 230 Kilometer verteilen sich auf fünf Etappen im flachen Gelände: Startpunkt ist die Barockstadt Würzburg, Ziel der Stiftsberg in Aschaffenburg. Begleitet von Fachwerkhäusern und Weingütern radeln Urlauber im eigenen Tempo nach Gemünden und durch den Spessart. Sie machen eine Stippvisite im Taubertal und rasten am „Schnatterloch“, historischer Marktplatz im unterfränkischen Miltenberg. Diese individuelle Reise von Ort zu Ort beinhaltet detaillierte Routenbeschreibungen und Karten. Gepäcktransport, vorgebuchte Hotels und Assistenz-Hotline machen sie komfortabel und sicher.
Text 2.063 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine
Rügen – blaues Meer und weiße Felsen (http://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/56211R.php) – ab 730 EUR, Termine: Mai, Juni, Aug. u. Sept. 2016
Zauberhafte Flusssymphonie – von Hamburg nach Berlin (http://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/56212R.php) – ab 1.418 EUR, Termine: Juli u. August 2016
Der Main-Radweg von Würzburg nach Aschaffenburg (http://www.wikinger-reisen.de/radreisen/europa/7686R.php) – ab 458 EUR, Termine: Mai – Oktober 2016

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wanderreisen, Trekking-Touren, Rad-Urlaub, Schneereisen und Ferntrips mit Natur- und Kulturprogrammen an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

ADFC-Radreiseanalyse 2016: Mecklenburger Radtour bestätigt Trends deutscher Radurlauber

Mehr Radreisen und wachsendes Interesse an Sterntouren und digitaler Reiseunterstützung / Radreiseveranstalter hat beliebteste Radfernwege der Deutschen im Programm

ADFC-Radreiseanalyse 2016: Mecklenburger Radtour bestätigt Trends deutscher Radurlauber
Mit dem Rad zur Seebrücke nach Sellin auf Rügen (Foto: Die Mecklenburger Radtour GmbH)

Radurlaub im Aufwind und so populär wie noch nie: Rund 4,5 Millionen aller Deutschen haben laut der kürzlich veröffentlichten Radreiseanalyse 2016 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) im vergangenen Jahr eine Reise auf zwei Rädern unternommen. Diese Zahlen belegen einen Anstieg von elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Neben einem verstärkten Interesse an Radurlaub im Allgemeinen stellt die wichtigste Untersuchung zu ebendiesem Thema fest, dass immer mehr Zweiradbegeisterte im Zuge der Organisation sowie während der Reise auf digitale Hilfsmittel setzen. Der Radreiseveranstalter „Die Mecklenburger Radtour“ bestätigt die Reisetrends und verzeichnet ebenfalls ein steigendes Interesse an Radurlaub. Mit seinem bisher größten Angebot an Radreisen, die auch mit GPS-Unterstützung gebucht werden können, kommt die Mecklenburger Radtour dem Wunsch der Deutschen nach und hat mit Kurztrips, Sternfahrten oder Reisen auf den beliebtesten deutschen Radfernwegen für jeden die passende Tour im Gepäck.

Im Trend: Sterntouren, Radwege am Wasser und Urlaub im eigenen Land
Die zehn beliebtesten Radfernwege des Jahres 2015 haben eines gemein: alle führen entlang eines Flusses, rund um Seen oder in Sichtweite des Meeres. Der Elberadweg konnte sich gemeinsam mit dem Weserradweg und Ruhrtalradweg auf den ersten drei Plätzen behaupten. Der Donauradweg wurde auf Rang vier gewählt. Auf den weiteren Listenplätzen liegen der Ostseeküsten-Radweg, Rheinradweg, Mosel-Radweg, MainRadweg, Bodensee-Radweg sowie der Ems-Radweg. Alle von der ADFC-Radreiseanalyse 2016 ausgezeichneten Reisewege sind inklusive einem umfangreichen Begleitpaket wie Leihrad, Übernachtungen und Gepäcktransport über die Mecklenburger Radtour buchbar. So können Pedalritter etwa 370 Kilometer auf dem Elberadweg zwischen Bad Schandau und Magdeburg an sechs bis acht Tagen und bereits ab 359 Euro pro Person meistern. Kulturelle Höhepunkte wie die Dresdner Frauenkirche, die Meißner Porzellanfabrik oder die romantischen Weinberge der Sächsischen Schweiz verleihen dem beliebtesten deutschen Radweg sein ganz besonderes Flair. Eine Landschaft gespickt von mittelalterlichen Fachwerkjuwelen, sanften Hügeln und den weiten Windungen der Weser erleben Radler auf dem Weserradweg zwischen Hannoversch Münden in der Mitte Deutschlands und Cuxhaven an der Nordsee. Dabei kann, je nach Laune und Zeit, eine Strecke zwischen 208 und 522 Kilometern gewählt werden, die an fünf bis elf Tagen und ab 380 Euro Radfreuden pur verspricht.

Eine große Mehrheit der Radurlauber (82 Prozent) will die nächste Radreise in Deutschland verbringen – deutlich mehr als im Tourismus insgesamt (24 Prozent). Unter den Tourenarten waren es vor allem Sterntouren, die in der Gunst deutscher Radler stiegen: 2,5 Prozent legten diese im Vergleich zum Vorjahr zu, womit nun rund ein Viertel aller Zweiradurlauber Standortreisen bevorzugt. Mit 25 Reisen, darunter allein zehn neue Reisen, bietet die Mecklenburger Radtour 2016 ein abwechslungsreiches Angebot, das den täglichen Hotelwechsel und regelmäßiges Kofferpacken vermeiden lässt. An fünf bis sieben Tagen können so vielversprechende Regionen wie der Chiemsee, das Salzkammergut in Österreich oder die Sonneninsel Usedom ausgiebig erkundet werden.

Virtueller und digitaler: Von der Onlinebuchung bis zum GPS-Tracking
Ideen zur Radreise entstehen im Internet. Dies konstatiert die ADFC-Radreiseanalyse 2016. Mit einem neuen interaktiven Internetauftritt reagiert die Mecklenburger Radtour auf das zunehmende Interesse am digitalen Informationsmedium und ermöglicht es damit potenziellen Kunden, sich bereits vor der Buchung virtuell auf den Sattel zu begeben. Auch während der Reise gewinnen virtuelle Führer immer mehr an Bedeutung. Nutzten 2014 noch 84 Prozent aller Radreisenden Landkarten und rund 57 Prozent Reiseführer zur Navigation, waren es 2015 nur noch rund 76 beziehungsweise 40 Prozent (Mehrfachnennung möglich). Gleichzeitig stieg der Gebrauch von Hilfsmitteln wie Smartphones oder GPS-Geräten, die 2015 von rund der Hälfte beziehungsweise einem Drittel der Radler zur Routenführung eingesetzt wurden. Dem Trend folgend bietet die Mecklenburger Radtour 2016 erstmals auch Touren mit GPS-Tracking an. Ausgerüstet mit entsprechenden Positionsdaten, die nach der Buchung einer GPS unterstützten Reise bereitgestellt werden, gelangen Radurlauber damit immer auf dem richtigen Weg zum Ziel.

Weitere Informationen, Katalogbestellung (kostenlos) sowie Buchungsanfragen unter der Telefonnummer 03831 306760 oder im Internet unter www.mecklenburger-radtour.de. www.mecklenburger-radtour.de (http://www.mecklenburger-radtour.de)

Die Mecklenburger Radtour GmbH ist Norddeutschlands größter Veranstalter für Radreisen in ganz Europa. Seit mehr als 20 Jahren organisiert ein Team von 20 Mitarbeitern umfangreiche Reiseprogramme für einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub. Der Spezialveranstalter bietet dabei den gesamten Service von der Hotelbuchung bis zum Gepäcktransfer aus einer Hand an. Die mehr als 150 abwechslungsreichen Touren, welche attraktive Kultur- und Erlebnisstationen beinhalten und unabhängig von der Personenanzahl meist täglich begonnen werden können, richten sich an ein breites Publikum von Jung bis Alt. Erlebnisreiche Wanderreisen in Deutschland und Dänemark ergänzen das Angebot. Der Geschäftssitz der Mecklenburger Radtour GmbH ist die Hansestadt Stralsund.

Firmenkontakt
Mecklenburger Radtour GmbH
Thomas Eberl
Zunftstraße 4
18437 Stralsund
+49 (0) 3831 / 30676-0
+49 (0) 3831 / 30676-19
info@mecklenburger-radtour.de
http://www.mecklenburger-radtour.de

Pressekontakt
marePublica – Kommunikation im Tourismus
Mathias Christmann
Wokrenterstraße 41
18055 Rostock
+49 (0)381 46001250
+49 (0)381 37132192
m.christmann@marepublica.de
http://www.marepublica.de

Fahrradfrühling: Familientouren und Kurztrips mit der Mecklenburger Radtour

Norddeutschlands größter Radreiseveranstalter sorgt mit Rund-um-Paket für entspannten Familienurlaub auf dem Rad / Feiertage laden zu Kurztrips ein

Fahrradfrühling: Familientouren und Kurztrips mit der Mecklenburger Radtour
Familienurlaub auf dem Rad (Foto: Die Mecklenburger Radtour Gmbh)

Pünktlich zum Frühlingsanfang hat sich der Radreiseveranstalter „Die Mecklenburger Radtour“ für die neue Saison gerüstet und sein bisher größtes Angebot im Gepäck. Neben erlebnisreichen Kurztrips für das kleine Abenteuer zwischendurch bietet der Radspezialist vor allem Familien eine große Auswahl an Erlebnissen auf zwei Rädern. Dabei kommen nicht nur die Kleinsten auf ihre Kosten: Ein Rund-um-Paket sorgt dafür, dass auch Mama und Papa ohne Stress in den Urlaub starten. Von der Buchungsabwicklung über Leihräder bis zum Rahmenprogramm und Gepäcktransport bietet die Mecklenburger Radtour einen umfangreichen Service aus einer Hand an.

Kurztrips und Feiertagstouren zum Saisonstart
Mal eben aufs Rad: Mit zwölf spannenden Kurzreisen im Programm bietet die Mecklenburger Radtour die perfekte Gelegenheit, Feiertage wie Himmelfahrt und Pfingsten oder einfach ein verlängertes Wochenende mit Freunden und Familie abseits des Alltags zu verbringen. „Rund um die Müritz“ führt beispielweise eine gleichnamige Kurztour, die neben jeder Menge Seen und dem Besuch des Geburtstortes der englischen Königin Charlotte auch besondere Einblicke in die Flora und Fauna der Region bietet. Die viertägige Reise kann ab 239 Euro pro Person gebucht werden. Die gesamte Organisation der Reise inklusive Leihrad, Eintritten und Kartenmaterial ist darin enthalten. Mehr Meer und dabei jede Menge Kultur erfahren Radreisende auf Fischland-Darß-Zingst. Von der Boddenstadt Barth aus wird an vier Tagen die Halbinsel entdeckt, die nicht nur mit zahlreichen Künstlerstuben und idyllischen Reetdachhäuschen, sondern auch mit einem guten Radwegenetz aufwarten kann. Zwischen April und Oktober ist diese Reise buchbar und kostet ab 229 Euro pro Person. Das gesamte Angebot an Kurztouren findet sich unter: www.mecklenburger-radtour.de/radurlaub/kurztouren (http://www.mecklenburger-radtour.de/radurlaub/kurztouren)

Kind und Kegel im Gepäck: Radreisen für Familien
Dass ein Urlaub mit Kind und Kegel nicht nur dem Nachwuchs Spaß, sondern auch ihren Eltern erholsame und erlebnisreiche Momente bereiten kann, belegen acht speziell auf Familien ausgerichtete Radreisen der Mecklenburger Radtour. Die voll organisierten Touren, bei denen Kinder unter vier Jahren kostenlos mitfahren, führen unter anderem entlang der Donau, ins Legoland nach Dänemark oder zur bekannten Wartburg im thüringischen Eisenach. Besondere Urlaubsfreuden bietet die Insel Usedom. In acht Tagen haben kleine und große Radler hier die Gelegenheit, entlang des 40 Kilometer langen Strandes zu radeln und unterwegs bei Tauchgängen mit einer Gondel, in der Erlebnisausstellung „Phänomenta“ oder bei Kletterabenteuern in Baumwipfeln allerlei Entdeckungen zu machen. Die Tour kann ab 569 Euro pro Person gebucht werden. Kurze, kindgerechte Etappen, ein flaches Landschaftsprofil sowie Abenteuer in einer einzigartigen Naturlandschaft verspricht eine Familienradreise im Spreewald. So warten zum Beispiel das größte Dorf Deutschlands, Burg, die Slawenburg Raddusch und das Spreewaldaquarium darauf, genauer unter die Lupe genommen zu werden. Eine Paddeltour und Floßfahrt auf einem der urigen Kanäle runden die abwechslungsreiche Reise, die ab 319 Euro pro Person buchbar ist, ab. Weitere Radreisen für Nachwuchsradler gibt es hier: www.mecklenburger-radtour.de/radurlaub/radurlaub-mit-kindern (http://www.mecklenburger-radtour.de/radurlaub/radurlaub-mit-kindern)

Sorgenfrei reisen: Rund-um-Paket und GPS-Unterstützung
Damit der Radurlaub auch wirklich zum Erlebnis wird, bietet die Mecklenburger Radtour zu allen Radreisen eine Rund-um-Betreuung aus einer Hand an. Dazu zählen neben der Bereitstellung eines Leihfahrrads und der Buchung aller Übernachtungen auch der gesamte Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel sowie eine Servicehotline, die Reisende an sieben Tagen in der Woche erreichen. Zu jeder Radreise erhalten Kunden des Spezialveranstalters zudem tourenspezifische Reiseunterlagen wie Routenheft, Rad- oder Wanderkarte und je nach gebuchter Reise einen Reiseführer mit umfangreichen Informationen zur besuchten Region. Gegen einen Aufpreis können zusätzliches Karten- und Informationsmaterial oder Hundeanhänger erworben beziehungsweise gemietet werden.

Erstmals bietet die Mecklenburger Radtour 2016 auch Touren mit GPS-Tracking an. Ausgerüstet mit entsprechenden Positionsdaten, die nach der Buchung einer GPS unterstützten Reise bereitgestellt werden, gelangen Radurlauber damit immer auf dem richtigen Weg zum Ziel.

Über die Mecklenburger Radtour GmbH
Die Mecklenburger Radtour GmbH ist Norddeutschlands größter Veranstalter für Radreisen in ganz Europa. Seit mehr als 23 Jahren organisiert ein Team von 20 Mitarbeitern umfangreiche Reiseprogramme für einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub. Im Fokus des Serviceangebotes stehen dabei eine individuelle, persönliche und kompetente Beratung. Die Touren richten sich an ein breites Publikum von Jung bis Alt und können zumeist unabhängig von der Personenanzahl täglich begonnen werden. Erlebnisreiche Wanderreisen in Deutschland und Dänemark ergänzen das Angebot. Der Geschäftssitz der Mecklenburger Radtour GmbH ist die Hansestadt Stralsund.

Weitere Informationen, Katalogbestellung (kostenlos) sowie Buchungsanfragen unter der Telefonnummer 03831 306760 oder im Internet unter www.mecklenburger-radtour.de (http://www.mecklenburger-radtour.de).

Die Mecklenburger Radtour GmbH ist Norddeutschlands größter Veranstalter für Radreisen in ganz Europa. Seit mehr als 20 Jahren organisiert ein Team von 20 Mitarbeitern umfangreiche Reiseprogramme für einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub. Der Spezialveranstalter bietet dabei den gesamten Service von der Hotelbuchung bis zum Gepäcktransfer aus einer Hand an. Die mehr als 150 abwechslungsreichen Touren, welche attraktive Kultur- und Erlebnisstationen beinhalten und unabhängig von der Personenanzahl meist täglich begonnen werden können, richten sich an ein breites Publikum von Jung bis Alt. Erlebnisreiche Wanderreisen in Deutschland und Dänemark ergänzen das Angebot. Der Geschäftssitz der Mecklenburger Radtour GmbH ist die Hansestadt Stralsund.

Firmenkontakt
Mecklenburger Radtour GmbH
Thomas Eberl
Zunftstraße 4
18437 Stralsund
+49 (0) 3831 / 30676-0
+49 (0) 3831 / 30676-19
info@mecklenburger-radtour.de
http://www.mecklenburger-radtour.de

Pressekontakt
marePublica – Kommunikation im Tourismus
Mathias Christmann
Wokrenterstraße 41
18055 Rostock
+49 (0)381 46001250
+49 (0)381 37132192
m.christmann@marepublica.de
http://www.marepublica.de

„Die Mecklenburger Radtour“: Neuer Katalog listet erstmals Radreisen mit GPS-Unterstützung

Radurlaub für 2016 ab sofort buchbar / Individuelle Beratung und Frühbucherrabatt

"Die Mecklenburger Radtour": Neuer Katalog listet erstmals Radreisen mit GPS-Unterstützung

Pedalritter aufgepasst: Der neue Radreisekatalog der Mecklenburger Radtour GmbH für 2016 ist ab sofort erhältlich. Rund 200 Touren in Deutschland und Europa, darunter mehr als 30 neue Routen, listet der größte norddeutsche Anbieter von Radreisen. Neben beliebten Radtouren an der Nord- und Ostseeküste, der Mecklenburgischen Seenplatte und entlang internationaler Fernradwege wie Berlin-Kopenhagen oder Wien-Bratislava bietet Mecklenburger Radtour ab der kommenden Saison zahlreiche neue Sterntouren, Themenreisen und ein erweitertes Rad & Schiffsreise-Angebot. Auf alle Buchungen, die bis Ende Februar bei Mecklenburger Radtour eingehen, gibt es drei Prozent Frühbucherrabatt.

Radtouren mit Atlantikgischt und zu Hollands Prinzen
Radurlauber haben 2016 die Möglichkeit, bei Tagestouren das Salzkammergut in Österreich zu erkunden (6 Nächte/465 Euro p. P.), Hollands Prinzen und Maler kennenzulernen (6 Nächte/594 Euro p. P.) oder entspannt per Flusskreuzer und Segelschoner zu Zielen wie Venedig, dem Ijsselmeer oder in das Donaudelta zu gelangen – Radtouren inklusive (ab 295 Euro p. P.). Intensive kulinarische Erlebnisse bieten sich bei einer Reise in die Weinregion um Bad Dürkheim, die bereits für 479 Euro pro Person gebucht und täglich begonnen werden kann. Familien haben erstmals die Gelegenheit, die Thüringer Wartburg zu erradeln und in der Lutherstadt Eisenach auf mittelalterlichen Spuren zu wandeln. Bei einem Reisepreis von 599 Euro pro Person (Kinder frei beziehungsweise ermäßigt) wird großen und kleinen Entdeckern dabei sogar eine Schatzsuche geboten. Individualreisende und Abenteurer kommen bei einer Reise auf die Atlantikinsel Jersey auf ihre Kosten. Für 886 Euro pro Person gibt es endlose Strände, ein mildes Klima und eine einzigartige Kulturlandschaft zu erfahren.

Immer auf dem richtigen Weg: GPS-Tracking
Erstmals bietet Mecklenburger Radtour Touren mit GPS-Tracking an. Ausgerüstet mit entsprechenden Positionsdaten, die nach der Buchung einer GPS unterstützten Reise bereitgestellt werden, gelangen Radurlauber damit immer auf dem richtigen Weg zum Ziel. Um den Service nutzen zu können, wird lediglich ein mobiles Navigationsgerät oder ein Smartphone mit entsprechender App benötigt. Dieses Angebot gilt ausschließlich für Reisen, die von Mecklenburger Radtour alleinig veranstaltet und durchgeführt werden.

Umfangreiches Basispaket inklusive
Mecklenburger Radtour bietet zu allen Radreisen ein umfangreiches Basispaket an. Neben einer Übernachtung in einem Zimmer mit Dusche/WC und Frühstück zählen dazu der gesamte Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel sowie eine Servicehotline, die Reisende an sieben Tagen in der Woche erreichen. Zu jeder Radreise erhalten Kunden des Spezialveranstalters zudem tourenspezifische Reiseunterlagen wie Routenheft, Rad- oder Wanderkarte und je nach gebuchter Reise einen Reiseführer mit umfangreichen Informationen zur besuchten Region. Gegen einen Aufpreis können zusätzliches Karten- und Informationsmaterial oder Hundeanhänger erworben beziehungsweise gemietet werden.

Seit 23 Jahren kompetente und individuelle Radreiseberatung
Die Mecklenburger Radtour GmbH ist Norddeutschlands größter Veranstalter für Radreisen in ganz Europa. Seit mehr als 23 Jahren organisiert ein Team von 20 Mitarbeitern umfangreiche Reiseprogramme für einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub. Im Fokus des Serviceangebotes stehen dabei eine individuelle, persönliche und kompetente Beratung. Die Touren richten sich an ein breites Publikum von Jung bis Alt und können zumeist unabhängig von der Personenanzahl täglich begonnen werden. Erlebnisreiche Wanderreisen in Deutschland und Dänemark ergänzen das Angebot. Der Geschäftssitz der Mecklenburger Radtour GmbH ist die Hansestadt Stralsund.

Weitere Informationen, Katalogbestellung (kostenlos) sowie Buchungsanfragen unter der Telefonnummer 03831 306760 oder im Internet unter www.mecklenburger-radtour.de (http://www.mecklenburger-radtour.de).

Passendes Bildmaterial sowie Basisinformationen zur journalistischen Verwendung stehen unter www.marepublica.de/die-mecklenburger-radtour-gmbh (http://www.marepublica.de/die-mecklenburger-radtour-gmbh) zum Download bereit.

Die Mecklenburger Radtour GmbH ist Norddeutschlands größter Veranstalter für Radreisen in ganz Europa. Seit mehr als 20 Jahren organisiert ein Team von 20 Mitarbeitern umfangreiche Reiseprogramme für einen aktiven und zugleich erholsamen Urlaub. Der Spezialveranstalter bietet dabei den gesamten Service von der Hotelbuchung bis zum Gepäcktransfer aus einer Hand an. Die mehr als 150 abwechslungsreichen Touren, welche attraktive Kultur- und Erlebnisstationen beinhalten und unabhängig von der Personenanzahl meist täglich begonnen werden können, richten sich an ein breites Publikum von Jung bis Alt. Erlebnisreiche Wanderreisen in Deutschland und Dänemark ergänzen das Angebot. Der Geschäftssitz der Mecklenburger Radtour GmbH ist die Hansestadt Stralsund.

Firmenkontakt
Mecklenburger Radtour GmbH
Thomas Eberl
Zunftstraße 4
18437 Stralsund
+49 (0) 3831 / 30676-0
+49 (0) 3831 / 30676-19
info@mecklenburger-radtour.de
http://www.mecklenburger-radtour.de

Pressekontakt
marePublica – Kommunikation im Tourismus
Mathias Christmann
Wokrenterstraße 41
18055 Rostock
+49 (0)381 46001250
+49 (0)381 37132192
m.christmann@marepublica.de
http://www.marepublica.de