Neue BPM Plattform von WEBCON ermöglicht SharePoint-Anwendern schnelle Digitalisierung und Anpassung von Geschäftsprozessen

Mit „No-Code“ Anwendungsentwicklung und flexibler InstantChange™ Erweiterung im laufenden Betrieb will WEBCON® nun auch den BPM-Markt in der DACH-Region erobern

Neue BPM Plattform von WEBCON ermöglicht SharePoint-Anwendern schnelle Digitalisierung und Anpassung von Geschäftsprozessen
Radoslaw Putek, CEO, WEBCON: „Wollen Kunden ermöglichen, digitale Prozesse optimal zu nutzen.“ (Bildquelle: WEBCON)

Krakau (PL), 16. Mai 2018 – Auf dem European Collaboration Summit (ECS) vom 28.-30. Mai 2018 in Mainz präsentiert WEBCON® seine innovative Vision einer vernetzten Zusammenarbeit auf der Basis zukunftssicherer Geschäftsanwendungen. Im Mittelpunkt steht dabei die Lösung WEBCON BPS (Business Process Suite), mit der bereits zahlreiche Organisationen ihre Geschäftsprozesse ohne Programmieraufwand automatisieren und standardisieren. Darüber hinaus bietet die Rapid Application Development (RAD)-Plattform ein komfortables Change Management digitaler Prozesse und Workflows im laufenden Betrieb.

Die in WEBCON BPS integrierte InstantChange-Technologie ermöglicht echte „No-Code“-Anwendungsentwicklung sowie eine jederzeit flexible Erweiterung SharePoint-basierter Applikationen und Prozesse für nahezu alle fachlichen Anforderungen im Unternehmen. Auch Legacy Collaboration-Anwendungen, etwa aus IBM Notes, können mit WEBCON BPS in eine SharePoint-Umgebung migriert werden.

Damit adressiert der Business Process Management Software-Spezialist den steigenden Bedarf von Unternehmen, digitale Innovationen mit immer kürzeren Entwicklungszyklen bereitzustellen sowie zeitnah auf die permanenten Veränderungen der digitalen Geschäftswelt reagieren zu können, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu festigen. Die Abbildung standardisierter, einfach anpassbarer Prozesse, Workflows und Formulare in WEBCON BPS ermöglicht Anwendern höhere Produktivität und bessere Zusammenarbeit. Gleichzeitig reduziert sie den Aufwand für Software-Implementierungsprojekte um rund 70%, da der klassische Rollout-Prozess entfällt.

In der SharePoint Community etabliert
Mit seiner fortschrittlichen BPM-Plattform und der eigenentwickelten InstantChange-Technologie gilt WEBCON in der internationalen SharePoint Community längst als Geheimfavorit unter den Business Process Workflow-Engines für Microsoft SharePoint und den bislang in diesem Bereich führenden Anbietern.

Nach ihrer Vorjahresteilnahme als Gold-Partner ist das Unternehmen 2018 erstmals Hauptpartner des ECS, der zu den weltweit größten Gipfeltreffen im Umfeld von SharePoint, Office365, Azure und anderen Microsoft Collaboration-Produkten gehört. 300 Experten aus 20 Ländern sowie rund 1.200 Delegierte aus IT und Management erörtern eine bessere Zusammenarbeit zwischen Business und IT, um dem rasanten Wandel der digitalen Geschäftswelt fundiert zu begegnen.

Zu den aktuellen Fragestellungen der SharePoint Community gehört auch die in Kürze in Kraft tretende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). An seinem Messestand stellt WEBCON umfangreiche neue „GDPR Compliance“ Funktionen vor, die WEBCON BPS-Anwendern die rasche Umsetzung und Einhaltung der DSGVO ermöglichen sollen. Das neue Funktions-Set bietet unter anderem eine lückenlose Identifikation sämtlicher Prozesse und Formularfelder, in denen personenbezogene Daten gespeichert sind sowie eine Spezifikation und Anonymisierung von Feldern mit sensiblen Daten.

Unzufriedenheit mit bestehenden Workflow Engines steigert Chancen für WEBCON DACH-Partner
Im polnischen Heimatmarkt zählt WEBCON bereits zu den führenden BPM Premium Software-Anbietern. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2006 steigt die Zahl internationaler Kunden großer und mittelständischer Unternehmen aller Branchen kontinuierlich an, darunter ADAMA, Bilfinger, MediaMarkt / Saturn, Mitsubishi Electric und Siemens.

Nun will das Unternehmen auch den deutschsprachigen Markt mit Hochdruck weiter erschließen. Bereits heute arbeitet der Anbieter in der DACH-Region eng mit erfahrenen Vertriebs- und Integrationspartnern im BPM-Umfeld zusammen. Dieses Netz soll kontinuierlich ausgebaut und unterstützt werden. Denn laut der “ SharePoint Studie 2017 Spezial“ sind mehr als 85 % aller DACH-Anwender der Collaboration-Lösung bestenfalls mäßig zufrieden mit dem vorhandenen Angebot an Workflow-Engines im Markt.

WEBCON Chief Executive Officer Radoslaw Putek sieht darin eine große Chance für sein Unternehmen, auch im DACH-Markt erfolgreich zu sein: „WEBCON gehört die Zukunft der programmierfreien und jederzeit veränderbaren Anwendungsentwicklung“, erklärt Putek selbstbewusst. „Unser Ziel ist es, eine integrierte BPM Plattform mit hohem Anwendernutzen bereitzustellen, die unseren Kunden ermöglicht, sich optimal auf die Geschwindigkeit des digitalen Wandels einzustellen und das hohe Geschäftspotenzial bestmöglich auszuschöpfen.“

Auch Andreas Schmidt, CEO des WEBCON Partners VSB Solutions GmbH ist überzeugt: „Die zukunftsweisende Technologie der Plattform sowie die nachweislichen operativen und wirtschaftlichen Vorteile machen WEBCON sowohl für mittlere als auch große Unternehmen zu einer essenziellen Plattform für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.“

Seit 2006 entwickelt WEBCON® hochwertige Business Process Management Software für vielfältige Unternehmensanforderungen in den Bereichen Vertrieb, Marketing, HR, Finanzen, IT und Operations. WEBCON BPS ist die ultimative Rapid Application Development-Plattform zur programmierfreien Entwicklung, Erweiterung und Migration von Geschäftsanwendungen auf Basis von Microsoft SharePoint. Die mehrfach ausgezeichnete InstantChange™-Technologie setzt dabei neue Qualitätsmaßstäbe hinsichtlich einer zeitnahen Bereitstellung und jederzeit flexiblen Erweiterung der Anwendungen im laufenden Betrieb bei minimalem Risiko. Namhafte große und mittelständische Unternehmen aller Branchen steigern ihre digitale Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit mit WEBCON BPS. In der DACH-Region arbeitet WEBCON eng mit führenden Integrationspartnern zusammen, darunter Acando, ALIGHT, Axians IT Solutions, Net at Work, Nexplore AG, Vater-Gruppe, VSB Solutions GmbH und YAVEON.
Weitere Informationen: www.webcon.com

Firmenkontakt
WEBCON Sp. z o.o.
Agnieszka Mikrut
Babinskiego 69
30-393 Cracow
+48 12 443 13 90
+48 12 443 13 75
office@webcon.com
http://www.webcon.com

Pressekontakt
Global Com PR Network GmbH
Jürgen Wollenschneider
Münchener Straße 14
85748 München
+49 (0)89 360363 42
+49 (0)89 360363 55
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Blitzschnelle Betriebssysteminstallation OPTIMAL OSDeploy liegt in neuer Version 4 vor

Die bewährte Lösung zur Verteilung von Windows Betriebssystemen liegt nun in Version 4 vor. Unterstützt wird die Verteilung aller Windows Betriebssysteme von Windows Vista bis Windows 10 und Windows Server 2008 bis Windows Server 2016.

Blitzschnelle Betriebssysteminstallation OPTIMAL OSDeploy liegt in neuer Version 4 vor

Die Rechner können dabei wahlweise über einen USB-Stick oder direkt aus dem Netzwerk per PXE gebootet werden. Der Boot des WindowsPE Images aus dem Netzwerk dauert nur ca. 30 Sekunden.

Weitere Funtionen:
– Unterstützung von UEFI und BIOS Rechnern
– Image Support
– Eigene Boot-Kommandos
– Booten eines Dateimanagers aus dem Netzwerk
– Verbinden mit dem Windows PE während der Installation über VNC
– Importieren von Modellen
– Exportieren von Modellen

Fordern Sie noch heute Ihren Download an:

Download OSDeploy 4

Weiterführende Links:

Webseite der OPTIMAL: http://www.optimal.de

Produktseite: http://www.optimal.de/produkte/os-deploy/index.htm

OPTIMAL System-Beratung ist ein IT-Systemhaus mit den Schwerpunkten Sicherheit und Client Management. OPTIMAL findet einfache Lösungen für komplizierte Anforderungen in IT-Management und Systemadministration, dabei entwickelt das Systemhaus eigene Produkte oder erweitert und verbessert vorhandene Lösungen. www.optimal.de

In Deutschland und Österreich sowie den deutschsprachigen Bereichen der Schweiz und Italiens beliefert OPTIMAL System-Beratung die Anwender entweder direkt oder mit Hilfe seiner vielen Partner. Als Teil eines weltweiten Distributionsnetzes ist OPTIMAL ständig auf der Suche nach innovativen Produkten. Die Aachener Systemberatung ist Mitglied im Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Kontakt
OPTIMAL System-Beratung GmbH & Co KG
Bert Rheinbach
Dennewartstrasse 27
52068 Aachen
+49 241 531088 250
info@optimal.de
http://www.optimal.de

Schulungsunterlagen als Kopierlizenz nur kurze Zeit Word statt PDF

Schulungsunterlagen als Kopierlizenz  nur kurze Zeit Word statt PDF

(Mynewsdesk) Neben unseren Schulungsunterlagen für Lexware 2018 können Sie auch alle anderen Schulungsunterlagen alternativ als Kopierlizenz erwerben. Für alle Bestellungen und Vorbestellungen, die bei uns bis zum 31.05.2018 eingehen, liefern wir die jeweils bestellte Kopierlizenz ohne Aufpreis als Worddokument statt als PDF Datei.

Lexware buchhalter 2018: Neuregelung der Abschreibung von GWGs wurde umgesetzt. Die neuen Grenzen wurden in die AfA-Tabellen eingearbeitet. Im Zahlungsverkehr wird ab sofort die Terminüberweisung unterstützt.

Lexware warenwirtschaft 2018: Neu ist die Möglichkeit, Packlisten zu erstellen. Für die premium Version wurde die Möglichkeit geschaffen, mehrere Lagerorte zu verwalten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Verbesserungen bei der mobilen Datenerfassung.

Lexware lohn + gehalt 2018: Zum 01.01.2018 gibt es Änderungen im Datensatzaufbau bei Dakota. Deshalb ist der Versand von Meldungen in Dakota ab dem 01.01.2018 gesperrt. Verschicken Sie Ihre Meldungen für 2017 deshalb nach Möglichkeit vor dem 31.12.2017. Im Programm enthalten sind die neuen Rechengrößen und Beitragssätze für 2018.

Microsoft NAV 2018 Financials: Mitte Juli wird unser neuestes Schulungshandbuch zu Microsoft NAV 2018 Financials lieferbar sein. Es richtet sich vor allem an Anwender, die erstmalig mit Navision arbeiten und sich schnell den „roten“ Faden für die Arbeit mit dem Programm aneignen wollen.

Unsere neuen Schulungsunterlagen sind als Paperback, eBook und Kopierlizenz lieferbar. Nähere Informationen und Leseproben finden Sie unter: www.schulbuch.website und www.amazon.de

Jörg Merk

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im New Earth Publishing

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vgv6xn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/schulungsunterlagen-als-kopierlizenz-nur-kurze-zeit-word-statt-pdf-81241

New Earth Publishing erstellt Schulungsunterlagen: http://www.schulbuch.website/ für kaufmännische Software, Consulting und Unternehmensberatung. Unsere Schulungsunterlagen sind aus Sicht eines Anwenders erstellt und vermitteln mit praxisnahen Beispielen den roten Faden für das jeweilige Programm. Auf Wunsch individuell mit Ihrem Branding.

Firmenkontakt
New Earth Publishing
Jörg Merk
Allacher Str. 1
85757 Karlsfeld

jm@newearthpublishing.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/schulungsunterlagen-als-kopierlizenz-nur-kurze-zeit-word-statt-pdf-81241

Pressekontakt
New Earth Publishing
Jörg Merk
Allacher Str. 1
85757 Karlsfeld

jm@newearthpublishing.de
http://shortpr.com/vgv6xn

EVENT: MIGRATION MANIA – Wege zu einer performanten und agilen IT

Das mittelständische IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen RDS CONSULTING GmbH aus Düsseldorf veranstaltet zwei Events in Düsseldorf

EVENT: MIGRATION MANIA - Wege zu einer performanten und agilen IT
www.rds.de/inside-2018

Am 17. Mai 2018 findet der Event MIGRATION MANIA der RDS CONSULTING GmbH zum zweiten Mal statt. In diesem Frühjahr dreht sich beim RDS INSIDE alles um das Thema Migration. IT-Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen beantworten Fragen, wie:
>> Migriert wurde schon immer – was ist heute anders?
>> Wie wird eine Office 365- oder SharePoint-Migration optimal vorbereitet und durchgeführt?
>> Wie gehen andere Unternehmen das Thema an?
>> Wie können Risiken minimiert und der laufende Betrieb sichergestellt werden?
>> Prozesse wurden aufgesetzt und manifestiert, Verträge langfristig geschlossen, Hardware und Software angeschafft und eigene Applikationen entwickelt – wie machen Sie diese IT zukunftsfähig?
Auf dem Event werden methodische und technische Vorgehensweisen für die Transition zu einer nachhaltigen IT präsentiert und durch praktische Beispiele verdeutlicht.
In der Eröffnungs-Keynote spricht Heinz Gerd Klein, Head of Business Development, über die strategische Bedeutung von IT-Migrationen im Wandel der Zeit. Denn heutige Business-Anforderungen führen zu immer komplexeren IT-Infrastrukturen. Durch diesen Umstand ist die klassische IT-Organisation oft überlastet. Er spricht vom Loslassen der traditionellen Selbermacher-Mentalität hin zum Konsumieren von professionellen Services.
Um direkt etwas tiefer in die Thematik einzusteigen, präsentiert Thomas Muth, Head of IT Management & IT Strategy, den Weg zu einer neuen Arbeitsweise und warum Unternehmen jetzt migrieren sollten. Die organisatorischen Rahmenbedingungen müssen dazu richtig abgesteckt und der Wandel für Betriebsräte, Führungskräfte und Mitarbeiter optimal vorbereitet werden. In diesem Vortrag erfahren die Teilnehmer, wie Sie den Digital Workplace einführen und damit den wachsenden Anforderungen aus den Fachbereichen gerecht werden, welche Einflussfaktoren eine Rolle spielen.
Nach der Theorie folgt die Praxis. Thorsten Stiebig, Senior Consultant, und Daniel Radermacher, Principal Consultant, entführen die Teilnehmer in den praktischen Teil der Veranstaltung. Nach den Erfahrungen der IT-Experten beginnt die „Migrations-Reise“ mit der Überführung der Exchange-Postfächer. Hier gilt es, die Skaleneffekte, Aufgaben und Stolpersteine bei einer Office 365-Migration zu berücksichtigen. Die optimale Vorbereitung des Active Directory ist dabei einer der wichtigsten Schritte bei der Exchange Migration. Darauf folgt der Vortrag mit dem Titel „Next Generation – Chancen einer SharePoint-Migration in die Cloud + Livedemo“. Daniel Radermacher nimmt das Thema SharePoint-Migration unter die Lupe und zeigt, auf welche unterstützenden Tools es gibt.
Zudem haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich bei dem Event einzubringen, indem sie bei der Anmeldung über ihr Wunschthema abstimmen. Die beiden Themen mit den meisten Stimmen werden dann mit einem Vortrag auf dem Event berücksichtigt.
Anmeldung erfolgt über www.rds.de/inside-2018

RDS Consutling GmbH ist ein mittelständisches IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf.
Was RDS als IT-Unternehmen so besonders macht? Die Kombination aus langjähriger Praxiserfahrung und serviceorientierter Methodenkompetenz. Der Mittelständler ist flexibler Partner an der Seite seiner Kunden und Neudenker bei lohnenden Trends – seit über 30 Jahren!

Rasante Entwicklungen in der IT-Branche sind Treiber für eine fortwährende Veränderung. Aus diesem Grund entwickelt das Unternehmen seine Lösungen und Leistungen auch stets weiter. Zukunftsorientierte Lösungen entwickeln und echte Mehrwerte für die Kunden schaffen – das ist die Vision und Leidenschaft.

Firmenkontakt
RDS CONSULTING GmbH
Berit Aldrup
Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
0211 96856 0
info@rds.de
http://www.rds.de

Pressekontakt
RDS CONSULTING GmbH
Berit Aldrup
Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
0211 96856 0
berit.aldrup@rds.de
http://www.rds.de

2018-04-19, PM: Blitzschnelles OS Deployment mit OPTIMAL OSDeploy 4

Die bewährte Lösung zur Verteilung von Windows Betriebssystemen liegt nun in Version 4 vor. Unterstützt wird die Verteilung aller Windows Betriebssysteme von Windows Vista bis Windows 10 und Windows Server 2008 bis Windows Server 2016.

2018-04-19, PM: Blitzschnelles OS Deployment mit OPTIMAL OSDeploy 4

Die bewährte Lösung zur Verteilung von Windows Betriebssystemen liegt nun in Version 4 vor. Unterstützt wird die Verteilung aller Windows Betriebssysteme von Windows Vista bis Windows 10 und Windows Server 2008 bis Windows Server 2016.

Die Rechner können dabei wahlweise über einen USB-Stick oder direkt aus dem Netzwerk per PXE gebootet werden. Der Boot des WindowsPE Images aus dem Netzwerk dauert nur ca. 30 Sekunden.

Weitere Highlits:
– Unterstützung von UEFI und BIOS Rechnern
– Image Support
– Eigene Boot-Kommandos
– Booten eines Dateimanagers aus dem Netzwerk
– Verbinden mit dem Windows PE während der Installation über VNC
– Importieren von Modellen
– Exportieren von Modellen

Fordern Sie noch heute Ihren Download an:

http://www.optimal.de/produkte/os-deploy/download.html

Weiterführende Links:

Webseite der OPTIMAL: http://www.optimal.de

ONLINE-Shop: https://shop.optimal.de/

OPTIMAL System-Beratung ist ein IT-Systemhaus mit den Schwerpunkten Workflow und Client Management, Dokumentenmanagement und Sicherheit. OPTIMAL findet einfache Lösungen für komplizierte Anforderungen in IT-Management und Systemadministration, um die Geschäftsprozesse von Unternehmen zu optimieren. Dabei entwickelt das Systemhaus eigene Produkte oder erweitert und verbessert vorhandene Lösungen. www.optimal.de

In Deutschland und Österreich sowie den deutschsprachigen Bereichen der Schweiz und Italiens beliefert OPTIMAL System-Beratung die Anwender entweder direkt oder mit Hilfe seiner vielen Partner. Als Teil eines weltweiten Distributionsnetzes ist OPTIMAL ständig auf der Suche nach innovativen Produkten. Die Aachener Systemberatung ist Mitglied im Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Kontakt
OPTIMAL System-Beratung GmbH & Co KG
Bert Rheinbach
Dennewartstrasse 27
52068 Aachen
+49 241 531088 250
info@optimal.de
http://www.optimal.de

Bitglass und ADN schließen Partnerschaft

Mission: Sicherer Cloudzugang und Unterstützung bei der DSGVO-Compliance

Bitglass und ADN schließen Partnerschaft
Michael Scheffler, Regional Director CEEU bei Bitglass

Hamburg/Bochum, 27. März 2018 – Bitglass ist mit VAD ADN eine Vertriebspartnerschaft eingegangen. Gemeinsam mit dem führenden Distributor für Microsoft-Cloudanwendungen will der Cloud Access Security Broker Unternehmen jeder Größe eine sichere Umsetzung ihrer Cloudstrategie ermöglichen.

Die agentenlose Lösung von Bitglass ermöglicht die Durchsetzung von granularen Richtlinien bei der Identitäts- und Zugriffsverwaltung über alle Anwendungen und Endgeräte hinweg. Auf diese Weise können Unternehmen Compliance-Anforderungen sowie die Anforderungen an die Datensicherheit entsprechend der DSGVO einfach einhalten.

In der Zusammenarbeit mit der ADN Distribution sieht Bitglass seine Vertriebsstrategie optimal umgesetzt: „Für uns steht der nachhaltige Mehrwert für Kunden im Zentrum, deshalb setzen wir vollständig auf den Channel,“ kommentiert Michael Scheffler, Regional Director CEEU bei Bitglass. „Eine umfassende Cloudstrategie ist längst nicht mehr nur eine Angelegenheit großer Unternehmen, sondern auch kleinerer und mittlerer Betriebe. Vor dem Hintergrund der digitalen Transformation und mit Blick auf die DSGVO ist eine erhöhte Beratungsleistung nötig. Als einer der führenden Distributoren für Microsoft Azure hat ADN das Potential der Cloud bereits frühzeitig erkannt. ADNs Expertise stellt sicher, dass Unternehmen durch ADN auf ihrem Weg in die Cloud kontinuierlich unterstützt und begleitet werden.“

„Für Reseller sind Cloudlösungen eine große Herausforderung, bieten jedoch zeitgleich ein enormes Geschäftspotential und Zukunftsperspektiven,“ erläutert Hermann Ramacher, Geschäftsführer der ADN Distribution. „Als Value Added Distributor unterstützen wir unsere Partner bei der Transformation mit Antworten zu komplexen Themen wie derzeit zum Beispiel die DSGVO. Die CASB-Lösung von Bitglass passt daher perfekt in unsere Strategie und wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit.“

Über Bitglass
Bitglass ist ein weltweit tätiger Anbieter einer NextGen-CASB-Lösung mit Sitz im Silicon Valley. Die Cloud-Sicherheitslösungen des Unternehmens bieten agentenlosen Zero-Day-, Daten- und Bedrohungsschutz überall, für jede Anwendung und jedes Endgerät. Bitglass wird finanziell von hochrangigen Investoren unterstützt und wurde 2013 von einer Gruppe von Branchenveteranen gegründet, die in der Vergangenheit zahlreiche Innovationen eingeführt und umgesetzt haben.

Über ADN Distribution GmbH
ADN – Advanced Digital Network Distribution – wurde 1994 gegründet und ist spezialisiert auf die autorisierte Distribution von beratungsintensiven Cloud-Services, -Technologien und -Lösungen. Als ein führender Value-Added Distributor bieten wir ein breitgefächertes, innovatives Lösungs- und Leistungsportfolio aus den Bereichen Cloud & Virtualization, Networking & Security, Storage Solutions sowie Unified Communications. Als die Serviceorganisation für Fachhandelspartner wollen wir die besten Beratungs- und Betreuungsleistungen im Vertrieb, Marketing, Training, technischen Support und Finanzen bieten, damit unsere Handelspartner sich strategische Marktvorteile sichern können. Zu den über 6.000 Kunden von ADN zählen global arbeitende Systemhäuser und Systemintegratoren genauso wie Cloud – und Managed Service Provider, Softwarehäuser sowie Value-Added Reseller. Mit unserem Hauptsitz in Bochum und weiteren Standorten in Deutschland, Österreich und Schweiz sind wir gleichzeitig regional verwurzelt, europaweit und weltweit leistungsfähig. 2017 erzielt die ADN Distribution Group mit über 250 Mitarbeitern in Deutschland, Österreich und Schweiz einen Umsatz von 412 Mio. Euro. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe gehört zu den wachstumsstärksten Value-Added Distributoren in Europa.

Firmenkontakt
Bitglass
Rich Campagna
Campbell Technology Parkway 675
95008 Campbell CA
(408) 337-0190
deutschland@touchdownpr.com
http://www.bitglass.com/

Pressekontakt
Touchdown PR
Kerstin Sturm
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 89 215522788
deutschland@touchdownpr.com
http://www.touchdownpr.com

Wurde Microsoft Dynamics NAV 2018 R2 bereits beerdigt?

Wurde Microsoft Dynamics NAV 2018 R2 bereits beerdigt?

(Mynewsdesk) Wie letzte Woche aus gut unterrichteten Kreisen zu hören, soll es kein Microsoft NAV 2018 R2 geben, wie ursprünglich für das Frühjahr 2018 angekündigt. Stattdessen plant Microsoft im Herbst direkt den Sprung auf die neue, gemeinschaftliche Plattform Dynamics 365 „Tenerifa“.

Welche Auswirkungen das für Microsoft Navision Kunden haben wird, darüber werde ich in meinem nächsten Blog im April berichten.

Vor diesem Hintergrund habe ich beschlossen, meine geplanten Schulungsunterlagen für Microsoft NAV 2018 auf der aktuell ausgelieferten Programmversion zu erstellen, so dass der erste Titel, Microsoft NAV 2018 Financials voraussichtlich Mitte Juli 2018 lieferbar sein wird.

Wichtig für die Migration auf Microsoft NAV 2018: Windows 7 wird als Betriebssystem auf dem Client nicht mehr unterstützt. Und die neue Version, Dynamics 365 „Tenerifa“, die im Herbst 2018 ausgeliefert wird, wird keinen Rich Client mehr unterstützen.

Die Digitalisierung lässt grüßen, es lebe der Webclient.

Ich werde in meinem Blog in regelmäßigen Abständen über wichtige Details dieser Entwicklung und den Stärken und Schwächen der einzelnen Tools und Funktionen berichten.

Thema im nächsten Blog: Der neue Webclient.

Jörg Merk

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im New Earth Publishing

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/pmsy7f

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/wurde-microsoft-dynamics-nav-2018-r2-bereits-beerdigt-89070

New Earth Publishing erstellt Schulungsunterlagen: http://www.schulbuch.website/ für kaufmännische Software, Consulting und Unternehmensberatung. Unsere Schulungsunterlagen sind aus Sicht eines Anwenders erstellt und vermitteln mit praxisnahen Beispielen den roten Faden für das jeweilige Programm. Auf Wunsch individuell mit Ihrem Branding.

Firmenkontakt
New Earth Publishing
Jörg Merk
Allacher Str. 1
85757 Karlsfeld

jm@newearthpublishing.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/wurde-microsoft-dynamics-nav-2018-r2-bereits-beerdigt-89070

Pressekontakt
New Earth Publishing
Jörg Merk
Allacher Str. 1
85757 Karlsfeld

jm@newearthpublishing.de
http://shortpr.com/pmsy7f

HCL eröffnet Lab, das auf Microsofts AI Plattform und Azure spezialisiert ist

Das Lab konzipiert, erstellt und implementiert leistungsstarke Lösungen mit Microsoft Azure

Noida, Indien und Redmond, USA – 14. März 2018 – HCL Technologies (HCL), ein weltweit führendes IT-Dienstleistungsunternehmen, gibt heute die Eröffnung seines hochmodernen Technologieentwicklungszentrums „Lab 21“ bekannt. Dort arbeitet HCL eng mit Microsoft zusammen und forscht an Lösungen für Cortana Analytics und Microsofts AI (Artificial Intelligence) Plattform, die beide auf der Azure Cloud aufsetzen. Mit Lab 21 kann HCL leistungsstarke Business-Lösungen entwickeln und bereitstellen, die auf der Microsoft AI-Plattform basieren. Diese werden den Einsatz bei Unternehmenskunden beschleunigen und ihre Wertschöpfung in Bereichen wie Business Intelligence, Big Data und Advanced Analytics steigern. Das Labor befindet sich in Redmond, Washington.

„Unsere Investition in Lab 21 und damit in die Entwicklung tiefgehenden Know-hows im Bereich von Microsofts Cortana Intelligence-Stack bekräftigen unser Engagement, unseren Kunden auf der ganzen Welt überlegene Cloud- und AI-Lösungen mittels DRYiCE ™ zu bieten, unsere preisgekrönte Suite von AI-Lösungen“, sagt Kalyan Kumar, CVP & CTO – IT-Dienstleistungen, HCL-Technologien. „Die KI-Fähigkeiten von Microsoft ergänzen die führenden Automatisierungs- und Orchestrierungslösungen von HCL hervorragend, sie greifen nahtlos ineinander.“

„In den letzten Jahren haben wir uns zunehmend darauf fokussiert, unsere gemeinsamen Kunden bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Unsere Arbeit mit HCL konzentriert sich auf die Entwicklung von Lösungen, die einen erheblichen Mehrwert generieren und unseren Kunden den Übergang in die Cloud erleichtern. Ich freue mich über das starke Engagement von HCL bei unserer Cloud-Allianz, da das Lab 21 eine Plattform für den Aufbau von beispielhaften vertikalen und horizontalen Branchenlösungen mit der Microsoft AI-Plattform und Microsoft Azure bietet „, sagt Michael Angiulo, CVP – Microsoft Corp.

Das 5.000 Quadratmeter große Labor beherbergt ein Team von Data Scientists, Software-Architekten und Big-Data-Experten, die sich ausschließlich auf vertikale und Domain-basierte Lösungen mit der Microsoft AI-Plattform konzentrieren. Die Analyse-basierten Produkte lassen sich grob in die Kategorien Operational Intelligence, Customer Insights und Product Engineering unterteilen und werden von HCL in sofort einsetzbaren und skalierbaren Formaten erstellt. Diese Enterprise-Lösungen, die ursprünglich als Proof-of-Concept für drängende geschäftliche Herausforderungen entwickelt wurden, sind jetzt vollständig skalierbare, implementierbare Frameworks, die immensen Wert in Bezug auf Optimierung, Prognosegenauigkeit und Bereitstellung bieten, genau wie Dashboard-Ansichten für datenbasierte Vorhersagen.

Über HCL Technologies
HCL Technologies ist ein führendes globales IT-Service-Unternehmen, das seine Kunden auf den Weg in die Digitalisierung begleitet, um das Kerngeschäfts zu verbessern und neu zu definieren. Das Unternehmen agiert in 32 Ländern und verzeichnet einen konsolidierten Umsatz von 7,6 Milliarden US-Dollar (zum 31. Dezember 2017, 12-Monats-Basis). HCL bietet seinen Kunden ein Portfolio an Integrations-Services auf Basis seiner „Mode 1-2-3“ bezeichneten Wachstumsstrategie. Mode 1 beschreibt das Kerngeschäft in den Segmenten Applikationen, Infrastruktur, BDO und Engineering sowie R&D Services. HCL nutzt hierfür seine Automations- und Orchestrierungsplattform DryICE, zur flexiblen und nachhaltigen digitalen Transformation der Geschäftsbereiche sowie IT-Landschaft seiner Kunden. Unter Mode 2 konzentriert der IT Service-Provider integrative Angebote von Digital & Analytics, IoT WoRKS ™, Cloud Native Services sowie Cybersecurity & GRC Services, um die Geschäftsergebnisse zu steigern und die Digitalisierung von Unternehmen zu ermöglichen. Mode 3 ist ökosystemgetrieben und schafft innovative IP-Partnerschaften, um Produkte und Plattformen zu entwickeln.

HCL nutzt sein internationales Engagement, um ganzheitliche Multi-Services in Schlüsselindustrien anzubieten. Dazu zählen Finanzdienstleistungen, Fertigung, Telekommunikation, Medien, Verlagswesen, Unterhaltung, Einzelhandel, Biowissenschaften & Gesundheitssystem, Öl & Gas, Energie & Versorgung, Reisen, Transport & Logistik und öffentliche Verwaltung. Mit über 119.291 Mitarbeiter aus aller Welt konzentriert sich HCL auf die Schaffung eines realen Werts für die Kunden, bei dem die Beziehungen über den Vertrag hinausgeht. Weitere Informationen finden Sie unter www.hcltech.com/de

Kontakt
Fink&Fuchs AG
Johanna Fritz
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
0611/74131949
Info@finkfuchs.de
http://WWW.ffpr.de

Neuer M-Files-Partner delaware stärkt das SAP- und Microsoft-Profil

Partnerschaft mit globalem Systemintegrator stärkt das Zusammenspiel des intelligenten Informationsmanagements von M-Files mit anderen Kernsystemen wie SAP, Microsoft SharePoint und Office 365.

Neuer M-Files-Partner delaware stärkt das SAP- und Microsoft-Profil
delaware verstärkt das weltweite Partnernetz von M-Files vor allem im Bereich SAP und Microsoft

Ratingen, 7.3.2018 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass sich der weltweit tätige Systemintegrator delaware für eine intensive Partnerschaft mit M-Files entschieden hat. delaware bringt besonders umfangreiche Erfahrungen mit SAP- und Microsoft-Lösungen in die Zusammenarbeit ein.

Globaler Systemintegrator mit Fokus auf SAP und Microsoft

delaware beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter in 27 regionalen Niederlassungen in 14 Ländern. Der Geschäftsbereich Informationsmanagement des Unternehmens umfasst mehr als 200 Berater, die darauf spezialisiert sind, Organisationen bei der effektiveren Verwaltung von Informationen sowie der Automatisierung und Verbesserung von Geschäftsprozessen zu unterstützen durch die Integration von Kerngeschäftssystemen wie ERP und CRM mit Content- und Informationsmanagementlösungen wie M-Files.

delaware verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit einer Vielzahl von gängigen Business-Systemen, darunter insbesondere SAP, Microsoft Dynamics, SharePoint und Office 365, Salesforce und OpenText, die gut mit dem systemneutralen Ansatz von M-Files harmonieren. Mit M-Files können Daten und Inhalte systemübergreifend – ohne Migrationen und ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören – vereinheitlicht werden. Die Daten und Information bleiben dabei am angestammten Ort und werden über Standardkonnektoren eingebunden. Das ermöglicht delaware die Integration von M-Files in die bestehenden Kernsysteme seiner Kunden, ohne dass kostspielige und zeitraubende Migrationsprojekte erforderlich sind. Damit können Benutzer sofort mit einer einfachen, gemeinsamen Benutzeroberfläche, die auch gängige mobile Geräte unterstützt, auf Informationen in allen ihren Systemen und Datenquellen zugreifen und diese verwalten.

Integration von intelligentem Informationsmanagement mit Kernanwendungen

„Die Verbesserung von Geschäftsprozessen durch die Integration von Daten und Inhalten in der gesamten Organisation bildet den Kern unseres Wertversprechens an unsere Kunden und ist damit Motor für das Wachstum von delaware“, erklärt Frank van Asten, Partner bei delaware und weltweit verantwortlich für das Informationsmanagement, den Hintergrund der Partnerschaft. „Deshalb haben wir nach einem Partner gesucht, der verschiedene Softwaresysteme integriert und das Informationsmanagement mit einer einfachen Benutzerführung vereint. Das ist genau der Kern von M-Files. Ihr Produkt ist sehr benutzerfreundlich und verkauft sich quasi selbst, wenn wir es zeigen. Darüber hinaus ist M-Files eine agile und aufgeschlossene Organisation, die immer bereit ist, eng und vertrauensvoll zusammenzuarbeiten, was wir sehr schätzen.“

„Der Erfolg von M-Files basiert auf einem starken, globalen Partnernetzwerk, und delaware ist genau die Art von Geschäftspartner, die uns dabei hilft, unser schnelles Wachstum und den mannigfaltigen Erfolg bei unseren Kunden aufrecht zu erhalten“, freut sich Scott Erickson, Senior Vice President für Channel Sales bei M-Files. „delaware verfügt über das Know-how, die Ressourcen und den klaren Kundenfokus, der sie zu einem idealen M-Files-Partner macht. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit delaware Lösungen anzubieten, die die M-Files-Plattform für intelligentes Informationsmanagement mit SAP, SharePoint, Office 365 und anderen Kernsystemen integrieren.“

Attraktives Partnerprogramm von M-Files eröffnet neue Marktchancen für VARs und Consulting-Häuser

M-Files bietet mit seinem Partnerprogramm interessante Geschäftschancen für Value Added Reseller (VARs), Systemintegratoren und Beratungsunternehmen in einer Vielzahl von Branchen und Marktsegmenten. Als M-Files-Partner können sich Unternehmen eine neue Einnahmequelle in den schnell wachsenden Märkten für Content-Services, Enterprise Content Management (ECM) und verwandten Themen erschließen, indem sie M-Files als Ergänzung zu ihrem bestehenden Produktportfolio verkaufen und entsprechende Services dazu anbieten. Bewährte und innovative Lösungen mit M-Files in den Bereichen intelligentes Informationsmanagement, Prozessautomatisierung, Qualitätsmanagement, Compliance und Governance in einer Vielzahl von Branchen erlauben es dem Partner, nachhaltig zu wachsen. M-Files bietet seinen Partnern die notwendigen Ressourcen und Unterstützung, um neue Lizenz- und Subskriptionsumsätze zu generieren, sowie Deployment- und Integrationsservices, um die Rentabilität des Geschäfts ebenso wie den Kundenerfolg zu maximieren.

„delaware ist in Europa besonders stark in der Region Benelux und bietet Beratungs- und Umsetzungskapazitäten auch in Asien und Südamerika. Die weltweite Verfügbarkeit von delawares Know-how im Bereich SAP und Microsoft verbunden mit M-Files stärkt so auch unser Geschäft im deutschsprachigen Raum“, sagt Dirk Treue, Channel Marketing Manager bei M-Files.

Über delaware

delaware ist ein schnell wachsendes, globales Unternehmen, das fortschrittliche Lösungen und Services für Unternehmen anbietet, die nach einem nachhaltigen Wettbewerbsvorteil suchen. Wir begleiten unsere Kunden bei der Transformation ihres Geschäfts und nutzen dabei die Ökosysteme unserer wichtigsten Geschäftspartner SAP und Microsoft. Wir betreuen unsere Kunden langfristig und erzeugen so kontinuierlich Verbesserungen.

delaware beschäftigt mehr als 1.800 Experten, von denen mehr als 200 im Bereich Informationsmanagement in 27 regionalen Niederlassungen in Europa, dem Nahen Osten, Asien und Amerika tätig sind.

delaware: Combining Strength, delivering Solutions. http://www.delaware.pro

Mehr Informationen zum Partnerprogramm von M-Files:
https://www.m-files.com/de/partner-network-program

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
https://www.m-files.com/de

M-Files, gegründet 1989 in Finnland, bietet eine Softwareplattform der nächsten Generation für intelligentes Informationsmanagement. Sie verbessert die Performance von Unternehmen und Organisationen deutlich, indem sie den Menschen hilft, Informationen effektiver zu finden und zu nutzen.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Dokumentenmanagementsystemen (DMS), Enterprise-Content-Management-Systemen (ECM) oder anderen Content-Services-Plattformen vereinheitlicht M-Files Systeme, Daten und Inhalte in der gesamten Organisation, ohne bestehende Systeme und Prozesse zu stören oder eine Datenmigration zu erfordern.
M-Files bricht Informationssilos auf, indem es den Nutzern den Zugriff und die Nutzung von Informationen im gewünschten Kontext erlaubt. Dabei können sich die Informationen in beliebigen Systemen, Repositories oder anderen Datenquellen befinden, einschließlich Netzwerkordnern, SharePoint, File-Sharing-Diensten, ECM-Systemen, CRM-Systemen, ERP-Systemen und anderen Geschäftsanwendungen und Ablagen. Tausende von Organisationen in über 100 Ländern nutzen M-Files für die Verwaltung ihrer Geschäftsinformationen und Prozesse, einschließlich Elektra, NBC Universal, OMV und SAS.
Weitere Informationen finden Sie unter www.m-files.com M-Files ist ein eingetragenes Markenzeichen der M-Files Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
M-Files
Jan Thijs van Wijngaarden
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
+49 2102 420616
jan.thijs.van.wijngaarden@m-files.com
http://www.m-files.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Mit UniPRO/CRM+ERP in die Cloud

Mit UniPRO/CRM+ERP in die Cloud
(Bildquelle: (c) ra2studio/Fotolia)

Enterprise Resource Planning (ERP) in der Cloud. Was vor wenigen Jahren noch unvorstellbar war, ist jetzt Standard: Die Cloud bietet heute effiziente Möglichkeiten der Geschäftsprozess-Optimierung, die mit lokalen Installationen kaum noch erreicht werden können.

Bereitstellen werden wir OnPremise auch künftig, so Unidienst. Der Freilassinger Softwarehersteller bietet mit UniPRO/CRM+ERP ein vollwertiges ERP-System auf Basis von Microsoft Dynamics 365 an. Allerdings offeriert Microsoft mit dem Cloud-Angebot Möglichkeiten, die in einer lokalen Installation kaum mehr wirtschaftlich sinnvoll hergestellt werden können. Nachdem Unidienst konsequent die neuen Möglichkeiten ihren Anwendern erschließt, ist abzusehen, dass die Attraktivität der Produktpakete von OnPremise-Installationen hinter der von Cloud-Produkten zurückbleiben wird.

Ein gutes Beispiel ist gerade Dynamics 365. Als Cloud-Dienst bietet die Kombination aus Dynamics 365 for Sales, Customer Service, Field Service und Project Service Automation zusammen mit Office 365 für die Mitarbeiter die Möglichkeit aus einem Portal heraus zu agieren. Dieses Funktionsbündel ist für Cloud wesentlich interessanter als für OnPremise.

Mit UniPRO/CRM+ERP bietet Unidienst eine vollwertige Lösung für Produktionsunternehmen und Handel, allein auf der Basis der CRM-Komponenten von Microsoft Dynamics 365. Nur wer Buchhaltung und Kostenrechnung benötigt, kann zusätzlich auf ERP-Lizenzen (Dynamics 365 for Finance and Operations) zurückgreifen. UniPRO/CRM+ERP deckt neben Vertrieb, Service und Marketing auch die Bereiche Produktion, Lager, Einkauf, Versand und Fakturierung ab. Mit dem UniPRO/Configurator erfolgt die Preis- und Produktkonfiguration variantenreicher Produkte in der Cloud – die Konfigurationsdaten werden über die Oberfläche erfasst.

Bei den Cloud-Lizenzen handelt es sich um monatliche Miete inklusive Wartung. Im Gegensatz zu den Kauflizenzen sind die Anfangsinvestitionen wesentlich geringer, die Kosten für eine eigene IT-Infrastruktur und jährlich zusätzliche Wartung entfallen. Zu bezahlen ist nur, was wirklich benötigt wird – die Lizenzen entsprechen stets der aktuellen Useranzahl und der Speicherplatz wird nur nach Bedarf erhöht. Nicht alle User benötigen beim Einsatz von UniPRO/CRM+ERP vollwertige Microsoft-Lizenzen, eine beachtliche Anzahl der Anwender wird mit TeamMember-Lizenzen auskommen und mit dem Unidienst-Produkt durchgängige Geschäftsprozesse vorfinden.

Neben den Lizenzkosten das weitere wesentliche Argument für Produktionsbetriebe: Für die Systemsicherheit, Aktualisierung und Wartung ist der Provider zuständig. Es gibt keine System- und somit keine Produktionsausfälle mehr, welche die Wettbewerbsfähigkeit womöglich mindern.

UniPRO/CRM+ERP fußt auf den Komponenten Microsoft Dynamics 365 for Sales and Customer Service. Die Lösung wird für Online und OnPremise Installationen bereitgestellt. Ergänzend können zusätzliche Apps von Unidienst oder in der Microsoft AppSource erworben werden.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer-Zettl
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de