Paletten – darauf kommt es in Appenweier mitten in Baden an

G. Küst Holzverarbeitung zu den Vorteilen von Paletten für Transportlogistik in und um Appenweier

Paletten - darauf kommt es in Appenweier mitten in Baden an

Wachsende Nachfrage nach Paletten aus Holz.

APPENWEIER. Paletten als Transport- und Logistiklösung erfreuen sich in den zurückliegenden Jahren einer wachsenden Nachfrage. „Das liegt nicht nur an der guten Konjunktur und einem guten Wirtschaftswachstum, sondern auch an den Vorteilen, die der Einsatz von Transportlösungen aus nachwachsenden Rohstoffen wie die Palette aus Holz mit sich bringt“, erklärt Gregor Gaa, Inhaber von G. Küst Holzverarbeitung, einem Unternehmen mit Sitz in der Nähe von Appenweier, das sich auf die Fertigung von individuellen Sonderpaletten spezialisiert hat. Doch wo genau liegen die Vorteile einer Palette aus Holz mit Blick auf die Nachhaltigkeit?

Paletten aus Holz beeinflussen die CO2-Bilanz in Betrieben – auch in der Region Appenweier

Warum die Verwendung von Paletten aus Holz nachhaltig ist, erklärt Gregor Gaa: „Ein Beispiel: Nehmen wir einmal an, Sie müssen mit ihrem Unternehmen mit Sitz in Appenweier auf ihre CO2 Bilanz achten. Dann eignet sich der Einsatz von Paletten aus Holz für Sie besonders. Denn: Mit dem Einsatz von Holzpaletten verbessern sie ihre CO2-Bilanz. Holz ist CO2-neutral und bindet in seinem Lebenszyklus das Treibhausgas.“ Der Fachbetrieb G. Küst Holzverarbeitung verwendet ausschließlich Holz aus nachhaltig bewirtschaftetem Anbau. Nachhaltige Forstwirtschaft, das bedeutet, dass in deutschen Wäldern weniger Holz entnommen wird, als nachwächst.

Warum die Verwendung von Paletten aus Holz für Unternehmen in Appenweier Sinn macht

Doch nicht nur die Nachhaltigkeit ist ein Argument für die Nutzung von Paletten aus Holz in Betrieben in und um Appenweier. Sie sind temperaturbeständig, lassen sich wiederverwerten und haben eine hohe Tragfähigkeit. „In diesen Eigenschaften sind sie Kunststoffpaletten – mal ganz abgesehen von Nachhaltigkeitsaspekten – deutlich überlegen.“ Paletten aus Holz laden sich nicht elektrostatisch auf. Sie lassen sich zudem auch in geringen Stückzahlen auf die besonderen Anforderungen des jeweiligen Produkts anpassen.

Die Firma Küst Holzverarbeitung in Kuppenheim stellt Transportverpackungen seit über 35 Jahren her. Zu der Herstellung gehören genauso Transportkisten in verschiedenen Größen genauso wie Paletten aus Holz.

Kontakt
G. Küst Holzverarbeitung GmbH & Co. KG
Gregor Gaa
Neufeldstr. 9
76456 Kuppenheim
+49 (0) 7222 41674
+49 (0) 7222 41624
presse@kuest-paletten.de
http://www.kuest-paletten.de

G. Küst Holzverarbeitung / Karlsruhe: Pluspunkte von Paletten

Paletten Hersteller in der Region Karlsruhe: Paletten sind CO2 neutrale Lastenträger in der Logistik

G. Küst Holzverarbeitung / Karlsruhe: Pluspunkte von Paletten

Paletten aus Holz sind in der internationalen Logistik immer aktuell.

KARSLRUHE. Aus der internationalen Logistik und der Weltwirtschaft sind Paletten aus Holz nicht mehr weg zu denken. „Das liegt an ihren herausragenden Eigenschaften“, schwärmt Gregor Gaa, Geschäftsführer von G. Küst Holzverarbeitung aus Kuppenheim. Das Unternehmen ist seit über 30 Jahren am Markt und hat sich auf die Fertigung von Paletten in Sondergrößen auch für kleine Losgrößen spezialisiert. Für den Erfolg der Palette aus Holz spielen dem Unternehmen zufolge vor allem diese Eigenschaften eine Rolle:

– Die klassische Palette aus Holz ist kompakt und kann Lasten bis zu 1,5 Tonnen tragen, Spezialpaletten und Schwerlastpaletten sind erheblich tragfähiger.
– Paletten aus unbehandeltem Nadelholz sind frei von chemischen Schadstoffen.
– Holzpaletten sind keimabtötend und laden sich nicht elektrostatisch auf.
– Paletten sind vielfältig verwendbar und für ganz unterschiedliche Güter geeignet.
– Holzpaletten sind recyclefähig. Sind sie einmal defekt, können sie repariert oder zum Beispiel als Holzhackschnitzel zum Heizen oder in der Spanplatten-Industrie eingesetzt werden.
– Holzpaletten haben eine lange Lebensdauer. Eine Europalette kann beispielsweise fünf bis sieben Jahre im Einsatz bleiben.

Paletten aus Holz sind gut fürs Klima, betont Gregor Gaa von G. Küst Holzverarbeitung

G. Küst Holzverarbeitung verwendet für die Herstellung von Paletten Hölzer aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Über Jahre hinweg haben diese Hölzer viele Mengen an Kohlendioxid gespeichert. 33 Kilogramm CO2 sind in der Menge Holz gespeichert, die zur Produktion einer Palette der Größe 800×1200 mm benötigt wird. Im Vergleich zu einer Kunststoff-Palette zeigt also die Holz-Palette eine deutlich bessere CO2 Bilanz. Das ist vor allem für Unternehmen wichtig, die auf ihre CO2 Bilanz achten müssen, stellt Gregor Gaa heraus.

G. Küst Holzverarbeitung in der Region Karlsruhe: Heimische Hölzer für Paletten

Werden für die Produktion von Paletten heimische Holz-Rohstoffe verwendet, sind die Transportwege vom Sägewerk zum Paletten-Hersteller üblicherweise sehr kurz und die verursachen geringe CO2-Emissionen. Bei der Produktion einer Palette aus Holz entstehen CO2-Emissionen von etwa 4,67 Kilogramm. Die gesamte CO2-Bilanz ist sehr vorteilhaft und beträgt minus 27,5 Kilogramm.

Die Firma Küst Holzverarbeitung in Kuppenheim stellt Transportverpackungen seit über 35 Jahren her. Zu der Herstellung gehören genauso Transportkisten in verschiedenen Größen genauso wie Paletten aus Holz.

Kontakt
G. Küst Holzverarbeitung GmbH & Co. KG
Gregor Gaa
Neufeldstr. 9
76456 Kuppenheim
+49 (0) 7222 41674
+49 (0) 7222 41624
presse@kuest-paletten.de
http://www.kuest-paletten.de

Spezialist für Verpackungen und Paletten, Schu-Ka in Landsberg

Holzpaletten sind hygienischer als Plastikpaletten – Tipps von den Profis bei Schu-Ka, Spezialist für Verpackungen und Paletten in Landsberg am Lech.

Spezialist für Verpackungen und Paletten, Schu-Ka in Landsberg

SCHU-KA Verpackung GmbH (Bildquelle: SCHU-KA Verpackung GmbH)

Wussten Sie, dass Holzpaletten hygienischer sind als Plastikpaletten? Das ergaben wissenschaftliche Untersuchungen der Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft und des Deutschen Instituts für Lebensmitteltechnik. Ein Grund mehr, sich bei Bedarf an Holzpaletten an die Schu-Ka Verpackung GmbH, Spezialist für Verpackungen und Paletten in Landsberg am Lech, zu wenden!

„Lassen Sie sich bei uns rund um Holzpaletten umfassend beraten“, sagt Peter Schubaum, Schu-Ka-Geschäftsführer und Spezialist für Verpackungen und Paletten. Bei der Studie verglich das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik Betriebe aus der Fleisch- und Milchwirtschaft und dem Gemüse- und Backwarenbereich. In den Unternehmen wurden verschiedene Holzpaletten sowie Paletten aus Kunststoff verwendet. Die Testreihe dauerte ein halbes Jahr: Dann stand nach 15 000 Messungen fest, dass die Anzahl der Keime auf den Holzpaletten insgesamt um rund 15 Prozent niedriger war als auf den Kunststoffpaletten.

Falls Sie also Paletten benötigen und in Landsberg am Lech oder in der Umgebung beheimatet sind – ein Besuch oder ein Anruf bei Ihrer Schu-Ka Verpackung GmbH lohnt sich auf jeden Fall, um genau die richtige Palette für Ihr Vorhaben zu bekommen! Natürlich gibt es bei der Schu-Ka Verpackung GmbH in Landsberg am Lech nicht nur hygienische Holzpaletten: Das Unternehmen hält für seine Kunden Verpackungen wie Kartons, Kartonagen, Euro-Paletten, Euro-Gitterboxen, Holzpaletten und Holzkisten bereit.

Informieren Sie sich bei Ihrer Schu-Ka Verpackung GmbH, Spezialist für Verpackungen und Paletten in Landsberg am Lech rund um Holzpaletten und mehr: Und profitieren Sie vor allem davon, dass das Traditionsunternehmen in Landsberg am Lech kein großer anonymer Konzern ist. Wer sich für die Profis von der Schu-Ka Verpackung GmbH, Spezialist für Verpackungen und Paletten, entscheidet, trifft auf kurze Wege und bekommt zügig und unkompliziert seine Holzpaletten – oder jede weitere genau passende Verpackung samt individueller Beratung.

Laut Verpackungsspezialist Peter Schubaum zeichnet exakt der flexible und unkomplizierte Umgang mit den Wünschen der Kunden sein übersichtliches Unternehmen mit den flachen Hierarchien aus. Der Kunde erhält bei der Schu-Ka Verpackung GmbH in Landsberg am Lech stets eine optimale persönliche Betreuung!

www.schu-ka-verpackung.de (http://www.schu-ka-verpackung.de)

Spezialist für Verpackungen und Paletten – Schu-Ka GmbH in Landsberg am Lech

Firmenkontakt
SCHU-KA Verpackung GmbH
Peter Schuhbaum
Platanenstraße 1a
86899 Landsberg am Lech
08191 – 92 23 67
08191 – 92 23 69
info@schu-ka-verpackung.de

Home

Pressekontakt
Kunze Medien AG
Bärbel Reiner
Leopoldstr. 250
80807 München
089/38187187
sem@kunze-medien.de
http://www.kunze-medien.de

Freiwilligentag 2016 – Möbel bauen aus EPAL Europaletten für Flüchtlinge in Sinsheim

Wolf GmbH Internationale Spedition in Sinsheim beteiligt sich in Partnerschaft mit der European Pallet Association e.V. (EPAL) mit einem Projekt am Freiwilligentag 2016.

BildDie Mitarbeiter der Spedition Wolf aus Sinsheim und Partner bauen gemeinsam mit den Flüchtlingen in der Notunterkunft-Sinsheim Gartenmöbel aus Holzpaletten für die Unterkunft.

Die Wolf Spedition baut gemeinsam mit Mitarbeiter/n/-innen des Generalsekretariats der EPAL und Partnern in der NU Sinsheim gemeinsam mit den Flüchtlingen mehrere Möbelstücke für den Außenbereich (z.B. Stühle, Tische, Bank, Sofa und Liege), um eine kleine Oase der Ruhe im Freien zu gestalten. Aus Holzpaletten Möbel bauen ist im Moment ein ganz großer Trend, diese Möbel schaffen sogar den Einzug in die großen Möbelhäuser und sind in allen Varianten mittlerweile sehr gefragt. Das DRK ist für jede Unterstützung bei der Flüchtlingsbetreuung dankbar und für die Flüchtlinge ist es die Möglichkeit, etwas Abwechslung im Alltag in der Unterkunft zu bekommen. Da die Gartenmöbel sehr robust und langlebig sind, hat dieses Projekt auch einen nachhaltigen Effekt. Durch das gemeinsame Schaffen am Freiwilligentag wird darüber hinaus ein weiterer Baustein zum guten Miteinander in Sinsheim gelegt und Integration von den Mitarbeitern der Spedition Wolf und der EPAL gelebt.

„Das soziale Engagement der Wolf Spedition hat seit vielen Jahren Tradition und der Freiwilligentag bietet unter dem Motto „Wir schaffen was“ eine gute Möglichkeit, das DRK in Sinsheim innerhalb eines gemeinnützigen Projektes zu unterstützen“, sagt Frederike Bühring – Tochter des Firmengründers.

Martin Leibrandt, CEO der EPAL: „Als internationaler Verband sind wir uns unserer sozialen Verantwortung bewusst und wir leben diese Verantwortung nach innen und nach außen. Zum Freiwilligentag in Sinsheim können wir ganz konkret helfen, indem wir mit der Bereitstellung von EPAL Europaletten das Projekt in der Flüchtlingsbetreuung unterstützen. Wir werden aber auch persönlich vor Ort sein und beim Bau der Palettenmöbel mithelfen.“

Informationen zum Freiwilligentag:
Unter www.wir-schaffen-was.de können unter anderem Unternehmen gemeinnützige Projekte eintragen. Egal ob Malerarbeiten in Kitas und Schulen, Müllsammelaktionen in Naturschutzgebieten, Computerkurse in Seniorenheimen, Ausflüge mit Menschen mit Behinderung oder Begegnungsprojekte mit Geflüchteten: Alle Herzensangelegenheiten, die sich im Team und am dritten September-Samstag umsetzen lassen, sind willkommen.
Luka Mucic, Vorstandsvorsitzender des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar und Vorstandsmitglied der SAP SE, ruft alle gemeinnützigen Einrichtungen und Unternehmen in der Region zur Teilnahme auf: „Beim Freiwilligentag werden langgehegte Wünsche Wirklichkeit. Kindergarten, Schulen, Vereine und andere gemeinnützige Initiativen sollten diese Gelegenheit nutzen und sich mit einer Aktion beteiligen“. Hauptsponsoren an diesem Freiwilligentag sind Firmen wie BASF, SAP, Hornbach und Mercedes-Benz, die sich in unterschiedlicher Form an diesem Tag beteiligen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter folgender Seite: www.wir-schaffen-was.de

Zum Unternehmen Wolf:

Die Spedition Wolf hat im Jahr 2016 sein 25-jähriges Firmenjubiläum am Standort Sinsheim und richtet das Unternehmen unter anderem durch neue Dienstleistungen für die zukünftigen Kundenanforderungen aus. Schwerpunkte der Spedition sind Stückgut, Teil- und Komplettladungen, Zollabwicklung, Sonderfahrten, Lagerlogistik und werden durch die neuen Lösungen für E-Commerce, Retourenmanagement sowie Kommissionierung/Konfektionierung ergänzt.

Kontakt:

Thomas Kersten
Leiter Vertrieb und Marketing
Wolf GmbH
Internationale Spedition
Am Leitzelbach 16
DE-74889 Sinsheim

Phone: +49 7261 9146-34
Fax: +49 7261 9146-11
vertrieb@wolfsped.com
www.wolfsped.com

Über die EPAL:

Die European Pallet Association e.V. (EPAL) ist der Dachverband der lizenzierten Hersteller und Reparateure von EPAL-Europaletten und -Gitterboxen und weltweit verantwortlich für deren gleichbleibende Qualität. Die aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gefertigten EPAL-Europaletten überzeugen mit ihrer CO2-Bilanz und durch ihre umweltfreundliche Mehrfachverwendung im offenen Tauschpool. www.epal.eu

Kontakt zum Organisationsteam der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH:

Monika Schill
Freiwilligentag 2016
Telefon 0621 12987-75
freiwilligentag@m-r-n.com

Über:

Wolf GmbH Int. Spedition
Herr Thomas Kersten
Am Leitzelbach 16
74889 Sinsheim
Deutschland

fon ..: 07261 914634
web ..: http://www.wolfsped.com
email : t.kersten@wolfsped.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Wolf GmbH Int. Spedition
Herr Thomas Kersten
Am Leitzelbach 16
74889 Sinsheim

fon ..: 07261 914634
web ..: http://www.wolfsped.com
email : t.kersten@wolfsped.com