Wasserstoff-Brennstoffzellen:

Nachfrageboom in Europa und China erwartet

Wasserstoff-Brennstoffzellen:

Das neue Zentrum für Brennstoffzellen-Katalysatoren (Bildquelle: @TANAKA)

TANAKA Precious Metals hat im Juli 2018 die neue Erweiterung seines Entwicklungs- und Produktionszentrums für Brennstoffzellen-Katalysatoren fertiggestellt. Ab 2019 werden dort Materialien für leistungsfähige Wasserstoff-Brennstoffzellen entwickelt und hergestellt. Mit dem neuen Zentrum steigert TANAKA seine Produktionskapazität auf das Siebenfache und festigt damit seine führende Rolle in einem Markt, der nach eigener Einschätzungen künftig stark wachsen wird.
Wasserstoff gilt als großer Hoffnungsträger bei der Energieversorgung der Zukunft. Er kann Autos, Busse, Züge, Industriemaschinen und Blockheizkraftwerke mit Brennstoffzellen antreiben oder als Energiespeicher für erneuerbare Energien dienen. Insbesondere durch die Abkehr von Dieselfahrzeugen europaweit, gibt es neue Entwicklungen im Bereich von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen. Welche Rolle Wasserstoff zukünftig für die Energieversorgung spielen wird, verdeutlicht u. a. China: Dort hat die Regierung angekündigt, die Entwicklung von Wasserstoffenergie und die Einführung von Brennstoffzellenfahrzeugen als strategische Industrien zu unterstützen.
Um Wasserstoff zu gewinnen, wird derzeit häufig Strom aus erneuerbaren Energien wie Wind oder Solar eingesetzt. Um den Wasserstoff dann wieder in Strom zu verwandeln, kommen Brennstoffzellen zum Einsatz, die eine Reaktion von Wasserstoff mit Sauerstoff ermöglichen. Für diese chemischen Vorgänge sind Elektroden notwendig, die mit Katalysatoren aus Edelmetallen beschichtet sind. TANAKA ist der weltweit führende Hersteller für solche Katalysatoren.
Mit dem erweiterten Entwicklungs- und Produktionszentrum rüstet sich TANAKA für die weltweit steigende Nachfrage nach Brennstoffzellen-Elektrodenkatalysatoren. Das Unternehmen entwickelt und produziert dort hochaktive Platinkatalysatoren für Kathoden und Platinlegierungs-Katalysatoren für Anoden für kompakte und leistungsfähige Polymermembran-Brennstoffzellen. Das Unternehmen nutzt dabei sein über viele Jahre angesammeltes Knowhow zu Edelmetall-Katalysatoren und elektrochemischen Technologien.
Das neue Gebäude befindet sich neben dem bestehenden Entwicklungszentrum im Shonan-Werk von TANAKA in der Präfektur Kanagawa. Der Neubau hat eine Fläche von rund 3.000 Quadratmetern, die Gesamtfläche wächst damit auf 4.000 Quadratmeter, hinzu kommt eine neue Versand- und Lagerhalle. Die Fertigstellung der neuen Gebäude ist am 18. Juli 2018 erfolgt, die Inbetriebnahme ist für Januar 2019 geplant. Die Gesamtkosten betrugen rund 30 Millionen Euro.

Über Tanaka Precious Metals

Der japanische Edelmetallhersteller TANAKA Precious Metals mit Sitz in Tokio wurde 1885 gegründet und hat seitdem ein breitgefächertes Leistungsangebot entwickelt für die Anwendung von Edelmetallen in industriellen Produkten für die Elektronik-, Halbleiter- und Automobilbranche. Seit dem 1. April 2010 gehört TANAKA Precious Metals zur Holdinggesellschaft TANAKA Holdings Co. Ltd. Kooperationen innerhalb des Konzerns ermöglichen TANAKA Precious Metals, seinen Kunden eine noch breitere Produktpalette und umfangreiche Services anzubieten. Das Unternehmen gehört zu den führenden japanischen Unternehmen im Bereich Edelmetallherstellung und investiert kontinuierlich in Verfahren zur Bereitstellung und Verwendung von Edelmetallen. Um die Globalisierung weiter voranzutreiben, begrüßte TANAKA Kikinzoku Kogyo die Metalor Technologies International SA im Jahr 2016 als Mitglied der Gruppe. Als Experte im Bereich der Edelmetalle wird TANAKA Precious Metals weiterhin zur Entwicklung einer lebenswerten und erfolgreichen Gesellschaft beitragen.

Die fünf Kernunternehmen der TANAKA Precious Metals sind wie folgt.
TANAKA Holdings Co., Ltd. (pure holding company)
TANAKA Kikinzoku Kogyo K.K.
TANAKA Denshi Kogyo K.K.
Electroplating Engineers of Japan, Limited
TANAKA Kikinzoku Jewelry K.K.

TANAKA Holdings Co., Ltd. (Holdinggesellschaft von TANAKA Precious Metals)
Hauptsitz: Tokyo Building 22F, 7-3, Marunouchi 2-chome, Chiyoda-ku, Tokyo, 100-6422 Japan
Geschäftsführer: Akira Tanae, geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Gründungsjahr: 1885 Etablierung: 1918 Kapital: 500 Millionen Yen
Mitarbeiter der gesamten Gruppe: 5.034 Beschäftigte (Geschäftsjahr 2017)
Konsolidierter Gruppenumsatz: 976.613 Mio.Yen (7.441 Mio. Euro) (Geschäftsjahr 2017)
Geschäftsinhalte der Gruppe: Als eine Holdinggesellschaft, die das Zentrum der TANAKA Kikinzoku-Gruppe ist, die strategische und effiziente Führung der Gruppe und Management-Beratung für Konzernunternehmen

TANAKA Kikinzoku Kogyo K.K.
Hauptsitz: Tokyo Building 22F, 7-3, Marunouchi 2-chome, Chiyoda-ku, Tokyo, 100-6422 Japan
Geschäftsführer: Akira Tanae, geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Gründungsjahr: 1885 Etablierung: 1918
Kapital: 500 Millionen Yen
Mitarbeiter: 2.246 Beschäftigte (31. März 2018)
Verkäufe: 827.040.201 Yen (6.301.120 Euro) (Geschäftsjahr 2017)
Geschäftsinhalt: Produktion, Vertrieb und Import/Export von Edelmetallen (Platin, Gold, Silber etc.) und industriellen Edelmetallprodukten
Webseite: http://pro.tanaka.co.jp/en

Firmenkontakt
TANAKA Holdings Co., Ltd.
Kazuko Shimano
Tokyo Building 22F, Marunouchi 2-chome, Chiyoda-ku 7-3
100-6422 Tokyo
+81-3-6311-5590
k-shima@ml.tanaka.co.jp
http://www.tanaka.co.jp/en/protanaka/inquiry/index.php

Pressekontakt
Storymaker GmbH
Mara Ebinger
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
+49 (0)7071-93872-159
m.ebinger@storymaker.de
http://www.storymaker.de

Buch-Neurescheinung – Rolf Börlin: „Die Freiheit kommt vom Herzen. Die Entwicklung der Verwicklung“. tredition Juli 2018

Buch-Neurescheinung - Rolf Börlin: "Die Freiheit kommt vom Herzen. Die Entwicklung der Verwicklung". tredition Juli 2018

Buch-Neuerscheinung

Wir brauchen in der deutschen Sprache das Wort „Entwicklung“, um einen evolutionären Fortgang, einen Fortschritt, ein Reifen, ein Wachstum zu bezeichnen. „Entwicklung“ bedeutet vom Wortsinn her, etwas lösen, auseinanderrollen, entfalten, eben ent-wickeln, was ver-wickelt ist. Das Wort „Evolution“ enthält den gleichen Sinn: Es kommt aus dem lateinischen „evolvere“, was auch soviel bedeutet wie auseinanderrollen, entfalten, entwickeln.

Wenn Börlin seinem neusten Buch den Untertitel: „Die Entwicklung der Verwicklung“ gibt, so benutzt er das Wort in diesem tieferen Sinn. Wir Menschen müssen uns nicht neu erfinden, wenn wir glücklich, frei, echt und erfüllt sein wollen, sondern einfach nur unsere geistige Ver-wicklung wieder ent-wickeln, wieder unser wahres, inneres Wesen finden, das wir mit einem Schleier von vielen eigenwilligen Gedanken, Vorstellungen und Meinungen zugedeckt haben.

Wie lüften wir den Schleier der Täuschung? Wie lösen wir unsere geistige Gefangenschaft, unsere Verstrickung in Gedanken- und Gefühlskomplexe wieder auf? Die Antwort gibt uns der Titel seines Buches: „Die Freiheit kommt vom Herzen“.

Das Buch weist uns nach innen und zeigt, wie wir Halt und Orientierung im Herzen finden. Dort haben wir einen Zugang zum ewigen Bewusstsein, das über allen unseren Vorstellungen und Meinungen steht. Ehrlichkeit und Demut bringen die Herzensquelle ins Fließen – und das ist das schlichte Geheimnis für unser Glück. Diese Lebensquelle weist uns den Weg zurück in die Leichtigkeit und Freiheit unseres wahren Seins.

Wer dieses wertvolle Buch, das aus dem Herzen kommt, nicht nur einfach konsumiert, um es dann mit dem Verstand einzuordnen, sondern auf sich wirken lässt und Erkenntnisse, die kommen, verinnerlicht, für den ist dieses Buch ein helfender Wegweiser für den inneren Weg, der uns aus der Verwicklung hinausführt und die Türen für ein erfülltes, selbst bestimmtes Leben öffnet.

Das Buch ist Im Juli 2018 beim Verlag tredition eschienen und sowohl als Taschenbuch, als gebundene Ausgabe und als eBook im Buchhandel erhältlich.
Alle weiteren Informationen zum Buch „Die Freiheit kommt vom Herzen“ gibt es
im Shop vom Verlag tredition (hier klicken)

Weitere Bücher von Rolf Börlin:
Schluss mit dem bösen Gott. Aus der Enge in die Freiheit. 2017. Mehr.
Das vegane Suppenkochbuch. Suppen neu entdecken. 2018.

Rolf Börlin ist in der Schweiz aufgewachsen. Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie. Seit bald 30 Jahren lebt er mit Frau und Tochter in Deutschland. Was den Autor geprägt hat, ist die tiefe Erfahrung,dass wir Menschen in unserem Herzen vom göttlichen Bewusstsein Hilfe bekommen, wenn uns das ein Anliegen ist. Diese Erfahrung ist die Wurzel für seine Bücher.

Kontakt
Autor
Rolf Börlin
Am Schläglein 15
97828 Marktheidenfeld
093914768
info@fit-ja.de
http://www.fit-ja.de

Zum zehnten Mal erhält invenio das TOP 100-Siegel

invenio gehört zu den Innovationsführern

Zum zehnten Mal erhält invenio das TOP 100-Siegel

(invenio-Vorstand Kai F. Wißler nimmt die TOP 100-Auszeichnung von Ranga Yogeshwar, Mentor des Wettb (Bildquelle: compamedia GmbH)

Rüsselsheim, 04.07.2018 – Am vergangenen Freitag wurden im Rahmen des Wettbewerbs TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstandes bei einer Preisverleihung in Ludwigsburg ausgezeichnet. Bereits zum zehnten Mal zählt die invenio AG zu den Innovationsführern. Das Engineering- und Technologieunternehmen erhielt in allen bewerteten Kategorien die Bestnote. Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke.

Entscheidend für den Erfolg des 1986 gegründeten Mittelständlers waren seine offene Kommunikationskultur und sein positives Innovationsklima. „Seit jeher ist es fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie, innovativer Lösungslieferant zu sein. Diesen Leitgedanken haben wir im vergangenen Jahr in unserer Unternehmensvision weiter geschärft und somit die Innovationskraft noch mehr in den Fokus unserer täglichen Arbeit gerückt“, erläutert Vorstand Kai F. Wißler.

In den sechs unter der AG zusammengefassten Gesellschaften sind die 638 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv am Innovationsprozess beteiligt. Einen entsprechenden Raum für die Ideenentwicklung bilden auch fachbereichsübergreifende, interdisziplinäre Innovationsmeetings, in denen gemeinsam mit Hilfe von Kreativitätstechniken neue Konzepte und Lösungen entwickelt werden. Ebenso finden auf Führungsebene regelmäßige Veranstaltungen statt, in denen gezielt Innovationsprojekte vorgestellt und zukunftsweisende Möglichkeiten bewertet und diskutiert werden. Aktuelle gesellschaftliche und technische Trends werden frühzeitig aufgegriffen und neue Kompetenzen aufgebaut. Ein Beispiel ist die neue Gesellschaft invenio Cognitive Technologies GmbH, die Lösungen im Bereich künstliche Intelligenz und smarte Technologien anbietet. invenio ist mit diesen zukunftsweisenden Themen am Puls der Zeit und baut die Position als innovativer Partner im Engineering weiter aus.

Auch erfolgsversprechende Produktinnovationen fördert die Unternehmensleitung individuell. Ein Beispiel ist die Software VT-DMU für die digitale Produktentwicklung. Entwickelt wurde die Technologie zunächst von sieben Mitarbeitern als Competence Center innerhalb der invenio AG. Aus dem innovativen Projekt entwickelte sich eine eigene Gesellschaft, die invenio Virtual Technologies GmbH, die sich als führender Lösungspartner im Bereich Digital Mock-Up etablieren und bereits auf 100 Mitarbeiter expandieren konnte.

„Wir freuen uns außerordentlich darüber, bereits zum zehnten Mal zu den TOP-Innovatoren des deutschen Mittelstandes zu gehören. Die Auszeichnung bestätigt uns erneut, dass es der richtige Weg ist, unsere Mitarbeiter täglich aktiv in den Innovationsprozess einzubeziehen und zum kreativen Mitdenken zu ermutigen“, sagt Kai F. Wißler. Die invenio AG übernimmt als erfolgreiches Engineering- und Technologieunternehmen alle Phasen des Entwicklungsprozesses, hauptsächlich für die Branchen Fahrzeugindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik und Haushaltsgeräteindustrie. Das Portfolio umfasst dabei Entwicklung, Industrialisierung, Software-Engineering und Beratung.

Über invenio:
invenio ist ein Engineering- und Technologieunternehmen, das Kunden aus unterschiedlichen Branchen mit innovativen Lösungen überzeugt. Das präzise Zusammenspiel der vier Geschäftsfelder Entwicklung, Industrialisierung, Software und Beratung sowie mehr als 30 Jahre Erfahrung machen invenio zum anerkannten Partner für Herausforderungen im gesamten Engineering. Weltweit erarbeiten rund 1.500 Experten Lösungen für Kunden hauptsächlich aus der Fahrzeug- und Haushaltsgeräteindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie der Medizintechnik.

In Deutschland konnte invenio 2017 einen Umsatz von 51 Millionen Euro generieren. Das Nachrichtenmagazin FOCUS zeichnete 2017 wiederholt die bei invenio gebotenen Top Karrierechancen aus und bescheinigte dem Unternehmen 2016 bereits zum dritten Mal in Folge, einer der Top Arbeitgeber Deutschlands zu sein. Ebenfalls 2016 setzte sich invenio beim Deutschen Innovationspreis in der Kategorie Mittelstand durch. Ausgezeichnet wurde der Software-Baukasten VT-DMU, der die digitale Produktentwicklung signifikant verbessert und optimiert. Innovationskraft und Risikobereitschaft bewiesen auch Alfred Keschtges und Kai F. Wißler: Die invenio-Vorstände konnten den Wettbewerb um den begehrten Unternehmerpreis Entrepreneur des Jahres in der Kategorie Dienstleistung für sich entscheiden.

Kontakt
invenio AG
M.A. Gomes
Eisenstraße 0
65428 Rüsselsheim am Main
+496142899207
marketing@invenio.net
http://www.invenio.net

www.biolitec.de: Neue Webseite stellt moderne medizinische Lasertherapien vor

biolitec® präsentiert sich mit neuer Webseite – Funktionales modernes Design – Weltweit führender Entwickler und Hersteller bei minimal-invasiven Lasertherapien – Erfolgreiche Forschung in Bereichen wie Phlebologie und Proktologie – 10 Jahre ELVeS®

www.biolitec.de: Neue Webseite stellt moderne medizinische Lasertherapien vor

biolitec®_Webseite_de (Bildquelle: @biolitec biomedical technology gmbh)

Jena, 17. Mai, 2018 – Der Entwickler und Hersteller von medizinischen Lasersystemen für minimal-invasive Therapien biolitec biomedical technology GmbH präsentiert sich mit einem neuen Internetauftritt. Ein modernes Layout steht jetzt für eine angepasste innovative Webseitenfunktionalität und einen besseren Überblick über die vielseitigen Produkt- und Anwendungsgebiete des Unternehmens: Dank des neuen Kacheldesigns ist die gesamte Webseite so strukturiert, dass die umfangreiche Bandbreite der medizinischen Anwendungen und Lasersysteme der biolitec® auf den ersten Blick zu erkennen ist.

Dieses Prinzip des schnellen Erkennens findet sich sowohl im Fachbereich für Ärzte als auch für Patienten. So erhalten Ärzte zum Beispiel sofort einen Überblick aller Laser der biolitec®. Klickt der Besucher etwa auf die Kachel „Dual 100“, sieht er anhand der Darstellung, in welchen Therapiebereichen dieser Laser anwendbar ist.

Gleiches gilt für Patienten: Die jeweiligen Therapie-Unterseiten unter dem Menüpunkt „Patienten“ führen direkt auf die den speziellen Bedürfnissen von Patienten angepassten Patientenwebseiten, wie zum Beispiel www.info-krampfader.de, die auch als eigenständige Webseiten aufgerufen werden können.

Gegründet vor mehr als 30 Jahren ist die biolitec® durch kontinuierliche Forschung und Entwicklung ihrer Produkte zu einem der weltweit führenden Unternehmen im Bereich minimal-invasive Lasertherapien aufgestiegen. Über Tochterunternehmen, unter anderem in Südamerika und Asien, sind ihre innovativen Lasersysteme und Methoden für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten auf dem gesamten Globus für schonende und nebenwirkungsarme Behandlungsmöglichkeiten erhältlich. Häufig stellen die Laser von biolitec® in der Phlebologie, Proktologie, Thorax-Chirurgie sowie Urologie, Gynäkologie, HNO und Orthopädie innovative Alternativen zu herkömmlichen Behandlungsmethoden dar.

Bei der Behandlung von Krampfadern überzeugt seit mittlerweile 10 Jahren die einzigartige ELVeS® Radial® 2ring-Laserfaser der biolitec® mit ihrer effizienten und einfachen Technik.

Durch intensive Forschung konnte die biolitec® immer die modernsten Möglichkeiten in der minimal-invasiven Lasermedizin anbieten. Die neue LEONARDO®-Laserfamilie von biolitec® beinhaltet die einzigen auf dem Markt erhältlichen Lasersysteme, bei denen zwei Wellenlängen unabhängig und stufenlos während der Behandlung eingestellt und verwendet werden können. Die universelle Einsatzmöglichkeit der Laser in verschiedenen Anwendungsbereichen ist einzigartig.

Weitere Informationen zu allen Produkten sowie Anwendungen der biolitec®-Lasertherapien erhalten Sie direkt auf der neuen Webseite www.biolitec.de und www.biolitec.com, die auch für internationale Besucher in verschiedenen Sprachen zugänglich ist.

Zum Unternehmen:
Die biolitec® ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec® vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz (Krampfadern). Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR® ermöglicht in Verbindung mit dem LEONARDO® Dual 200 Watt-Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in der Urologie. Speziell für die mobile Anwendung vor Ort wurde der nur 900 g leichte LEONARDO® Mini-Laser entwickelt. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec®. Weitere Informationen unter www.biolitec.de

Kontakt
biolitec biomedical technology GmbH
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 6172 / 27159-69
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Vielen Kindern fehlt Vitamin D

Mangel gefährdet Entwicklung

sup.- Fast zwei Drittel aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland haben zu niedrige Werte an Vitamin D. Eine der Hauptursachen: Statt sich im Freien bei Sport oder Spiel zu bewegen und Sonne zu tanken, wird zu viel Zeit in geschlossenen Räumen vor Bildschirmmedien verbracht. Kein Wunder, dass in der aktuellen KiGGS-Studie zur Gesundheit von Kindern bei den größten Stubenhockern auch der gravierendste Vitamin-D-Mangel festgestellt wurde. Weil dieses Vitamin wichtig für den Aufbau der Knochen sowie für die Versorgung des Herzmuskels und des Nervensystems ist, gefährdet das bewegungslose Sitzen im Haus die Entwicklung und das Wachstum. Eltern sollten ihre Sprösslinge deshalb täglich zu mindestens einer Stunde körperlicher Aktivität motivieren. Anregungen dazu finden sie auf Internetportalen wie z. B. www.familienaufstand.de, www.kindergesundheit-info.de sowie www.komm-in-schwung.de.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

VEROVACCiNES GmbH erhält 3,1 Mio. Euro Förderung für die Impfstoffentwicklung

Junges Spin-Off der Universität Halle erhält als erstes Unternehmen in Sachsen-Anhalt eine Millionenförderung aus dem renommierten GO-Bio-Programm des Bundes.

VEROVACCiNES GmbH erhält 3,1 Mio. Euro Förderung für die Impfstoffentwicklung

Die VEROVACCiNES GmbH aus Halle (Saale) wurde 2017 als Spin-Off der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gegründet und wird aus dem GO-Bio-Programm (Phase 2) des Bundes für drei Jahre gefördert. Damit sollen innovative Impfstoffe einer neuen Klasse weiterentwickelt werden, die drängende Probleme in der Tiergesundheit angehen.
Vorausgegangen ist die GO-Bio-Phase 1 Förderung an der Universität Halle unter der Projektleitung von Prof. Dr. Sven-Erik Behrens. Dabei wurde eine patentgeschützte Impfstofftechnologie entwickelt und in mehreren Impfstoffprogrammen validiert.
Ziel der gegenwärtigen Phase 2-Förderung der VEROVACCiNES GmbH ist die Erweiterung der Technologie auf eine neue Klasse von Kombinationsimpfstoffen. Dieses innovative Konzept soll sicher validiert, weitere Impfstoffkandidaten generiert und diese bis zu klinischen Wirksamkeitsstudien entwickelt werden. Geschäftsführer Dr. Hanjo Hennemann: „Wir freuen uns über die GO-Bio Phase 2-Förderung, denn sie erlaubt die nahtlose Fortführung der in Phase 1 aufgestellten Entwicklungsprogramme. Durch die Förderung können wir die innovative Kombinationsfähigkeit der Impfstoffe auf breiter Front umsetzen und gelangen somit auf ein neues Level“. Der Nutzen dieser neuartigen Impfstoffe wurde früh vom Markt erkannt, denn die junge VEROVACCiNES GmbH befindet sich bereits in konkreten Kooperationsverhandlungen mit internationalen Pharmaunternehmen.
Zu hefe-basierten Impfstoffen:
Die Impfstoffe der VEROVACCiNES GmbH beruhen auf der Milchhefe Kluyveromyces lactis, sind äußerst preisgünstig herzustellen, hochwirksam, einfach kombinierbar, hitzestabil und sicher in Herstellung und Anwendung. Mit diesen Alleinstellungsmerkmalen auf dem internationalen Impfstoffmarkt bieten sie dringend benötigte Lösungen für eine Vielzahl von Infektionskrankheiten bei Tieren.
Zur VEROVACCiNES GmbH:
Die VEROVACCiNES GmbH, von Prof. Dr. Sven-Erik Behrens, Dr. Hanjo Hennemann und Dr. Martina Behrens gegründet, verfügt neben den fachlich ausgewiesenen und erfahrenen Gründern über einen Mitarbeiterstab aus jungen Wissenschaftlern mit Expertisen auf den Gebieten der Virologie, der Molekularbiologie, der Veterinärmedizin und der Verfahrenstechnik. Ausgestattet mit dieser fachlichen Expertise führt sie das GO-Bio-geförderte Forschungsprojekt VEROVACCiNES der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in der Phase 2 fort. www.verovaccines.org
Zum GO-Bio-Förderprogramm:
Mit der Gründungsoffensive Biotechnologie, kurz: GO-Bio, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2005 Wissenschaftler und Kliniker, die ihre vielversprechenden Ideen im Zuge einer Unternehmensgründung in den Lebenswissenschaften (Life Sciences) zu marktreifen Produkten entwickeln wollen. https://go-bio.de/

Die VEROVACCiNES GmbH in Halle (Saale) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das mit einer neuartigen Technologieplattform Tierimpfstoffe entwickelt. Das Unternehmen wurde 2017 als Spin-Off der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gegründet. Die VEROVACCiNES GmbH entwickelt fünf Impfstoffprogramme und wird durch das renommierte GO-Bio Förderprogramm des Bundes gefördert.

Kontakt
VEROVACCiNES GmbH
Dr. Hanjo Hennemann
Springkrautweg 14
06120 Halle (Saale)
00
info@verovaccines.org
https://www.verovaccines.org

Countdown zur Entwicklerkonferenz Quest for Quality 2018

Comtrade Digital Services bringt Experten für Software-Entwicklung und Software-Testing zusammen

Countdown zur Entwicklerkonferenz Quest for Quality 2018

Logo der Entwicklerkonferenz Quest for Quality 2018

Comtrade Digital Services, ein führender Anbieter von Software-Engineering-Dienstleistungen und IT-Lösungen, veranstaltet am 3. und 4. Oktober 2018 in Dublin, Irland eine der führenden europäischen Konferenzen für Qualitätssicherung in der Software-Entwicklung. Das zweitägige Event bringt Meinungsführer, erfahrene Software-Experten und CIOs zusammen, die über neue Ansätze in der Qualitätssicherung diskutieren. Entsprechend lautet das Motto: „Reinventing Quality Assurance for the new IT Era“.

Die Quest for Quality-Konferenz findet bereits zum zweiten Mal in Dublin statt. Der internationale Kongress richtet sich an Teilnehmer aus ganz Europa, die hier über Aspekte wie Testautomatisierung, agile Entwicklung, Edge Computing, Blockchain, künstliche Intelligenz und weitere Themen diskutieren können. Quest for Quality hat sich zu einer attraktiven Plattform etabliert, die im Jahr 2017 von mehr als 150 Teilnehmern besucht wurde.

Auf der diesjährigen Veranstaltung finden Vorträge, Diskussionsforen und Workshops statt. Besucher können sich darüber informieren, wie das Software-Testing künftig auch vernetzte Umgebungen mit mehreren Plattformen und vielfältigen APIs (Application Programming Interfaces) unterstützt. Weiterhin werden die Aufgaben der Qualitätssicherung diskutiert, welche Auswirkungen Machine Learning in diesem Bereich haben könnte und welche Herausforderungen sich für das Testing durch neue Technologien wie die Blockchain sowie durch dezentralisierte Applikationen ergeben.

Aufruf für Konferenzbeiträge
Der Countdown zur Entwicklerkonferenz Quest for Quality 2018 ist mit dem Call for Papers nun auch offiziell gestartet: Willkommen sind alle Teilnehmer, vom Newcomer bis zum CIO, die auf der Konferenz über frische Ideen berichten möchten.

Weitere Details zur Anmeldung und zur Konferenz sind abrufbar unter: http://questforquality.eu

Homepage Quest for Quality Konferenz

Über Comtrade
Comtrade Digital Services bietet Leistungen für strategische Software-Entwicklung sowie komplette IT-Lösungen. Basierend auf über 25 Jahren Projekterfahrung unterstützt das Unternehmen die neuen Rollen, die in technologie-orientierten Organisationen entstanden sind. Kunden aus verschiedensten Branchen setzen mit diesen Services ihre Innovationen schneller um und entwickeln ein digitales Geschäftsmodell. Comtrade setzt hierbei auf agile Entwicklungsmethoden, innovative Technologien und Unternehmergeist. Schwerpunkte bilden die globale Bereitstellung und Implementierung von Lösungen für die Finanzindustrie, die Mobilitäts- und Reisebranche, das Gesundheitswesen, die Logistikbranche, den öffentlichen Sektor und die Telekommunikationsindustrie.

Comtrade Digital Services ist Teil der Comtrade Group. Das Unternehmen zählt mehr als 1.500 Mitarbeiter in 16 Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.comtradedigital.com

Firmenkontakt
Comtrade Digital Services
Lučka Čokl-Preis
Letališka 29b
1000 Ljubljana
+386 81 60 5236
Lucka.Cokl-Preis@comtrade.com
http://www.comtradedigital.com

Pressekontakt
Hill + Knowlton Strategies
Elisabeth Jost
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt
+49 69 97362-44
elisabeth.jost@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de

Vertiv erweitert Führungsriege und unterstreicht Wachstumspläne

Neuzugänge in der Geschäftsleitung sollen für stärkere Kundenorientierung und schnelleres Wachstum sorgen

Vertiv erweitert Führungsriege und unterstreicht Wachstumspläne

Vertivs setzt auf Wachstum (Bildquelle: @Vertiv)

Columbus, Ohio [20. Februar 2018] – Vertiv, ehemals Emerson Network Power, gab heute die Erweiterung seiner Geschäftsführung bekannt und startet damit erfolgreich in das zweite Jahr als Privatunternehmen. Die neuen Mitglieder der Geschäftsleitung stärken Vertiv für das erwartete Wachstum im Jahr 2018, während sich das Unternehmen in seinen Kernmärkten neu aufstellen und sich auf seine Kernkompetenzen Kundenorientierung, Innovation, Mitarbeiterentwicklung und Geschwindigkeit konzentrieren wird.

Im zweiten Jahr der Unabhängigkeit nach der Trennung von der ehemaligen Muttergesellschaft Emerson fokussiert sich Vertivs Geschäftsführung auf den Ausbau der Kundenbeziehungen, die Optimierung des internen Informationsaustauschs sowie die Verkürzung von Innovationszyklen. Zudem bewerten sie auch künftig detailliert die Geschäftsbereiche, einschließlich dem Produkt- und Dienstleistungsportfolio sowiedie Märkte, auf denen Vertiv vertreten ist. Dazu zählen auch die weltweite Präsenz und die geschäftlichen Aktivitäten.

Die gesamte Geschäftsführung unter der Leitung von CEO Rob Johnson umfasst nun Giordano Albertazzi, Frank Bibens, Andrew Cole, David Fallon, Victor Fetter, Colin Flannery, Jason Forcier, John Hewitt, Pat Johnson, Stephen Liang, Tarek Maguid, Gary Niederpruem und Angelica Smallwood.

„Im ersten Jahr als Vertiv haben wir unsere internen Systeme und Prozesse nicht nur verbessert und effizienter gestaltet, sondern auch unsere Kundenorientierung geschärft“, so Rob Johnson, Chief Executive Officer (CEO) von Vertiv. „Auf diesen Fortschritten möchten wir weiter aufbauen, indem wir die Entwicklung unserer Mitarbeiter fördern und in mutige und innovative Ergänzungen unseres Portfolios investieren – alles mit Blick auf die sich ständig verändernden Anforderungen unserer Kunden.“

Vertiv und seine Geschäftsleitung starteten mit zwei wichtigen Übernahmen in 2018: Im Januar gaben sie den Kauf von Energy Labs, einem internationalen Hersteller von Lüftungslösungen, und Geist, einem internationalen Hersteller von Rack-PDUs, bekannt.

„Die Führungsriege, die wir in den vergangenen zwölf Monaten zusammengestellt haben, spielte eine wichtige Rolle bei den Übernahmen und deren laufender Integration in die Vertiv-Welt“, so Johnson. „Sie bereichern unser Unternehmen durch ihre beachtliche Erfahrung und Begeisterung und haben bereits unsere Kultur der Zusammenarbeit, Innovation und Transparenz verinnerlicht.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.Vertiv.de.

Über Vertiv
Vertiv entwirft, baut und wartet kritische Infrastrukturen für zentrale Anwendungen in Rechenzentren, Kommunikationsnetzwerken sowie in gewerblichen und industriellen Anlagen. Vertiv ist aus Emerson Network Power hervorgegangen und versorgt die aktuell wachsenden Märkte für mobile Endgeräte und Cloud Computing mit einem Portfolio von Stromversorgungs-, Thermal- und Infrastruktur-Management-Lösungen. Vertiv umfasst auch die Marken ASCO®, Chloride®, Liebert®, NetSure™ und Trellis™. Im Geschäftsjahr 2016 betrug der Umsatz 4,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter VertivCo.com.

Firmenkontakt
Vertiv
Christine Wildgruber
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 41 95 99 27
vertiv@maisberger.com
http://www.vertivCo.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Anna von Trips
Claudius-Keller-Str 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99 29
vertiv@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Neue admitad Plugins für Affiliate-Marketing-Integration in Magento

Das Affiliate-Marketing-Netzwerk ermöglicht Advertisern künftig die schnelle und einfache Integration ihrer Affiliate-Programme in die E-Commerce-Plattform Magento

Heilbronn, 12. Februar 2018_ Mit mehr als 50 Mio. Usern und über 250.000 Onlineshops, die auf das Shopsystem von Magento vertrauen, ist die E-Commerce-Plattform weltweit führend und hat einen Marktanteil von mehr als 30 Prozent. Aufgrund dessen entwickelte admitad, eines der größten Affiliate-Marketing-Netzwerke, Plugins, die sich in die zwei Versionen des Magento CMS (Content-Management-System) integrieren lassen. Damit haben Onlineshop-Betreiber, die Magento nutzen, ab sofort die Möglichkeit, Affiliate-Marketing-Aktivitäten unmittelbar in der Shop-Umgebung zu managen.

Mittels One-Click-Integration wird der Onlineshop bequem mit dem admitad-Netzwerk verknüpft. Die Plugins unterstützen beim CPA-Tracking (Cost-per-Action) und der Publisher Attribution. Für die Integration müssen Webshop-Betreiber lediglich die Magento-Software installieren und dann die Plugins innerhalb der admitad-Plattform aktivieren.

„Magento CMS zählt zu den beliebtesten Onlineshop-Softwares“, sagt Alexander Bachmann, Gründer und CEO von admitad. „Die Einführung unserer Plugins ermöglicht uns die Verknüpfung mit Magento-basierten Shops und vereinfacht Onlinehändlern gleichzeitig den Start von CPA-Modellen immens.“

Über admitad
admitad zählt weltweit zu den größten Affiliate-Marketing-Netzwerken und verbindet Advertiser und Publisher für die effiziente Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im Internet. Mehr als 1.500 Advertiser und knapp 600.000 Publisher, die täglich mehr als 5 Millionen Visits generieren, profitieren von der innovativen Affiliate-Marketing-Plattform von admitad.

Das international agierende Unternehmen wurde 2010 in Heilbronn von Alexander Bachmann gegründet und beschäftigt aktuell mehr als 300 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Russland, der Schweiz, Weißrussland, der Ukraine, China, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Indien. admitad legt dabei größten Wert auf Transparenz, Qualität und Sicherheit. Auf admitad vertrauen zahlreiche internationale Top-Unternehmen – darunter AliExpress, Booking.com, Emirates, Qatar Airlines, ASOS, Quelle, OTTO und Decathlon.

Weitere Informationen unter: www.admitad.com/en

Firmenkontakt
admitad
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 20
c.hausel@elementc.de
https://www.admitad.com/en/

Pressekontakt
ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 20
c.hausel@elementc.de
http://www.elementc.de

Webinar: Virtuelle Power-Teams entwickeln

In einem kostenfreien MTI-Webinar mit Peter Ivanov erfahren die Teilnehmer, wie sie virtuelle Teams so zusammenstellen und führen, dass diese ihr volles Potenzial entfalten.

Webinar: Virtuelle Power-Teams entwickeln

MTI-Webinar: Virtuelle Teams entwickeln

„Virtual Power Teams – wie Sie Projekte schneller liefern, Kosten reduzieren und Ihr Unternehmen für die Zukunft rüsten!“ So lautet der Titel eines kostenfreien Webinars, das das Machwürth Team International (MTI), Visselhövede, am 21. März 2018 um 15 Uhr mit Peter Ivanov, einem international anerkannten Experten für virtuelle (Projekt-)Teams, durchführt. In dem circa einstündigen Webinar erläutert Ivanov, der das Buch „Powerteams ohne Grenzen: Eine Geschichte über virtuelle Teams und wie sie die Welt verändern“ schrieb, den Teilnehmer unter anderem, worauf sie beim Zusammenstellen, Beauftragen, Ausstatten und Führen virtueller Teams achten sollten, damit diese die gewünschte Wirkung entfalten. Dabei stellt er auch die von ihm entwickelte Methode „The 10 Big Rocks“ zum Entwickeln bereichs-, unternehmens- und grenzüberschreitender Hochleistungs-Teams vor, die sich bereits in vielen Unternehmen bewährt hat.

Zielgruppe des Webinar sind unter anderem Entscheider in Unternehmen, die aufgrund der Entwicklung ihrer Organisation und ihres Marktes verstärkt vor der Herausforderung stehen, in virtuellen Projektstrukturen zu arbeiten; außerdem Führungskräfte sowie Projektmanager und -leiter, zu deren Aufgaben es heute bereits zählt, solche Teams zu leiten und entwickeln. Sie erfahren in dem Webinar, welche Rahmenbedingungen existieren sollten, damit virtuelle Teams ihr volles Potenzial entfalten. Außerdem erläutert ihnen Peter Ivanov, wie man virtuelle Teams zielorientiert so führt, dass Zeit und Geld gespart und hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Zudem zeigt er ihnen praktische Wege auf, um Teams für eine gemeinsame Vision zu begeistern und herausfordernde Ziele zu gewinnen sowie die Team-Kommunikation so zu stärken, dass der Grundstein für ein erfolgreiches Virtual Power Team gelegt ist.

Die Teilnahme an dem Webinar „Virtual Power Teams“ am 21. März ist kostenfrei. Interessierte können sich hierüber im Online-Shop (www.mti-toolbox.com) des Machwürth Teams näher informieren und anmelden. Sie können das Beratungsunternehmen auch direkt kontaktieren. Ansprechpartnerin ist Kristina Gust (Tel.: 04262/93 12 31; Email: kristina.gust@mwteam.com). Sie sendet den Teilnehmern nach der Anmeldung auch per Mail die Zugangsdaten zum Webinar. Außerdem vereinbart sie mit ihnen einen Termin für einen Technik-Check über Telefon und Internet, so dass beim Webinar keine technischen Probleme auftreten.

Das Machwürth Team International (MTI Consultancy), Visselhövede, ist ein international agierendes Beratungs- und Trainingsunternehmen. Es unterstützt mit seinen 450 Beratern und Trainern weltweit Unternehmen beim Umsetzen ihrer Strategien. Dabei verknüpft das 1989 gegründete Beratungsunternehmen die hierfür erforderlichen Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen so, dass die Unternehmensziele erreicht werden.

Auch stellt das Machwürth Team International (MTI) seinen Kunden Online- und digitale Instrumente (wie Lernplattformen) zur Verfügung, die diese zum Managen der Strategieumsetzungsprojekte sowie des hieraus resultierenden Change- und Lernbedarfs brauchen. Außerdem vermittelt es den Mitarbeitern – wie zum Beispiel Führungskräften, Verkäufern und Servicemitarbeitern – die Skills, die diese für ein erfolgreiches Arbeiten in dem veränderten Unternehmensumfeld benötigen.

Weltweit unterstützt das Machwürth Team International (MTI) Sie mit seinen Tochtergesellschaften und Projektbüros; unter anderem in China, Nordamerika und Singapur. Der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens, das 2014 sein 25-jähriges Bestehen feierte, ist Hans-Peter Machwürth.

Firmenkontakt
MACHWÜRTH TEAM INTERNATIONAL
Kristina Gust
Dohrmanns Horst 19
27374 Visselhövede
(04262) 93 12 -0
info@mwteam.de
http://www.mticonsultancy.com

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de