Etiketten Hersteller läuft für den guten Zweck

Etikettendruck Förster war auch dieses Jahr bei der Aktion „Laufend engagiert gegen Armut“ am Start

Etiketten Hersteller läuft für den guten Zweck

Denkendorf, 10.08.2018

In Baden-Württemberg ist jedes 5.Kind von Armut betroffen. Dabei steigt die Anzahl armer Kinder kontinuierlich – auch im Musterländle. 2015 war noch jedes 6. Kind von Armut betroffen. Diese Kinder haben zwar zu essen, doch es fehlt an Geld für sportliche Aktivitäten. Viele der betroffenen Kinder haben ihren Geburtstag noch nie in der Familie gefeiert. Arm zu sein heißt im reichen Baden-Württemberg, nicht am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Armen Kindern fehlt es an Chancen, ihre Talente entwickeln zu können.

Im Rahmen des Esslinger Zeitungs-Laufs findet seit nunmehr 10 Jahren in Zusammenarbeit mit der katholischen Gesamtkirchengmeinde Esslingen die Aktion „Laufend engagiert gegen Armut“ großen Zuspruch bei sportlich motivierten Läuferinnen und Läufern und finanziell unterstützenden Spenderunternehmen. Mit deren Unterstützung gelang es auch in diesem Jahr wieder den Spendentopf mit knapp 9000 € reichlich zu füllen. Die Spendengelder gehen an die Sportförderung von Kindern und Jugendliche aus einkommensarmen Familien.

Etikettendruck Förster geht mit gutem Beispiel voran

Soziale Verantwortung heißt: Soziales Engagement. Dabei unterstützt der Etiketten Hersteller aus Denkendorf bei Esslingen Projekte für Kinder in vielfältiger Weise und wurde bereits für den Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg vorgeschlagen und ausgezeichnet.

Aus diesem Grund war es für Förster und deren Mitarbeiter eine Herzenssache wieder bei der Aktion „Laufend engagiert gegen Armut“ mitzumachen.

Ganzheitliche Etikettierungslösungen aus einer Hand

Als Systemlieferant und aufstrebendes Familienunternehmen in der zweiten Generation bietet Förster Etikettendruck seit mehr als 40 Jahren tiefgreifendes Know-how, industriegerechte Preise, hohe Qualität, straffe Organisations- sowie Logistik-Prozesse und ausgezeichnete Serviceleistungen.

Weitere Informationen:

https://www.foerster-etiketten.com/

Etikettendruck Förster bietet hochwertige, UL-zertifizierte Etiketten für Industrie, Automotive und Elektronik – Made in Germany.

Kontakt
Etikettendruck Förster GmbH & Co. KG
Birgit Förster
Berliner Straße 5 – 7
73770 Denkendorf
0711 93 49 02 0
0711 3 46 17 40
info@foerster-etiketten.com
https://www.foerster-etiketten.com

Die Portion Zucker, die Werbung macht

Erfrischende Werbebotschaften für jedermann

Die Portion Zucker, die Werbung macht

Zuckersticks sind ein perfektes Beispiel dafür, wie sich ein gutes Gefühl durch Werbung auf ein Produkt übertragen lässt. Der portionierte, abgepackte Zucker steht immer im Zusammenhang mit der Kaffeepause, mit der Tasse Tee zwischendurch oder mit anderen angenehmen Erlebnissen. Vorprogrammierter Ärger über klumpenden Zucker im Zuckerspender entfällt. Mit Genuss kann ihr Werbekunde dabei zugucken, wie die Zuckerportion im Milchschaum des Capuccino versinkt.

Süße Werbung mit Langzeitwirkung

Zuckersticks können aber mehr als nur ein momentanes Wohlgefühl binden. Ihre Wirkung kann sehr lange anhalten, wenn die Zuckerportion nicht sofort verbraucht, sondern erst einmal eingesteckt wird. Möglicherweise werden der Zucker, und damit auch ihr Werbedruck, zum Retter in der Not. Ungesüßter Tee oder Kaffee geht gar nicht? Ein Schwindelanfall wegen Unterzuckerung? Zuckersticks in der Handtasche helfen schnell und nachhaltig.

Erfrischende Werbebotschaften für jedermann

Unterwegs schmutzige Hände zu haben, ist immer unangenehm. Manchmal lässt es sich aber einfach nicht vermeiden, etwas anzufassen, was Spuren hinterlässt. Wenn kein fließendes Wasser zur Verfügung steht, ist es schön, ein Erfrischungstuch bei sich zu haben. Ein handlich verpacktes, feuchtes Tuch mit dezentem, gutem Geruch beseitigt schnell alle Sorgen und stellt die Zufriedenheit wieder her. Bei einer solchen Gelegenheit kann sich Ihre Werbebotschaft oder Ihr Firmenlogo als Aufdruck auf dem Sachet besonders positiv einprägen.

Erfrischungstücher – Gerne auch zum Mitnehmen

Erfrischungstücher mit Werbeaufdruck erfreuen den Kunden nach dem Essen im Restaurant, im Flugzeug oder im gepflegten Badbereich des anspruchsvollen Hotels. Einzeln verpackt in ansprechend gestalteten Sachets aus Papier oder Kunststoff laden die erfrischenden Werbeträger den Kunden dazu ein, sie mitzunehmen. In der Handtasche oder im Auto warten die Werbegeschenke auf ihren erfrischenden Auftritt, der Ihrer Werbebotschaft das volle Wohlwollen sichert. Moderner Digitaldruck sorgt für erstklassige Druckqualität.

Flyer, die begeistern

Flyer sind immer dann besonders erfolgreiche Werbeträger, wenn sie nicht nur angeschaut, sondern eingesteckt und mitgenommen werden. Dieses Ziel erreicht man am besten durch originelle Gestaltung oder durch Verwendung von Informationen, die für den Adressaten besonders interessant sind. Darüber hinaus ist die Größe des Flyers wichtig. Kleine, bunte Flyer erregen Aufmerksamkeit und werden eher mitgenommen als große, eng bedruckte Seiten.

Ideen mit digitaler Drucktechnik umsetzen

Moderne Technik macht beim Flyerdruck fast alles möglich. Unsere Website zeigt eine Auswahl an Möglichkeiten, die schnell und auch in kleinen Mengen realisiert werden können, weil der Flyerdruck digital ausgeführt wird. Die Qualität des Aufdruckes ist durchgehend hoch. Es können nahezu alle grafischen Ideen umgesetzt werden. Verwenden Sie originelle Fotos, um noch mehr Aufmerksamkeit auf ihre Werbebotschaft zu ziehen. Nimmt der Kunde den Flyer an sich, um ihn anderen zu zeigen, dürfen Sie sicher sein, dass sich die Investition in den Druck von Werbeflyern bereits gelohnt hat.

DEZENTER
Werbeaufdruck

Kunden sind vor allem am praktischen Nutzwert, einer hohen Qualität und einem guten Design interessiert.

Kontakt
Pras Werbedienstleistungen
Hasan Sarp
Banhofstraße 20
88605 Meßkirch
07575 8269002
info@pras-werbediesntleistungen.de
https://pras-werbedienstleistungen.de

Automatisierte Berichtsverarbeitung in Microsoft Dynamics 365 for Sales

Automatisierte Berichtsverarbeitung in Microsoft Dynamics 365 for Sales
UniPRO/ReportManager

Der UniPRO/ReportManager realisiert für Microsoft Dynamics 365 for Sales einen automatisierten Prozess zur Ausgabe und Verteilung von Berichten und Belegen. Zentral ist ein allgemeingültiger Ablauf, an dessen Ende der Versand des Reports per E-Mail, die Ausgabe in Microsoft Dynamics 365 for Sales bzw. Microsoft SharePoint oder der Druck in Papierform steht.

Der Freilassinger Softwarehersteller Unidienst entwickelte den UniPRO/ReportManager ursprünglich, um den administrativen Aufwand in Vertrieb und Rechnungswesen einzudämmen. Heute haben die Funktionen des Programms durch ihre Allgemeingültigkeit an den verschiedensten Stellen der Geschäftsprozesse in Microsoft Dynamics 365 for Sales ihren festen Platz. So werden Angebote, Aufträge und Rechnungen im System erfasst und unmittelbar an den Kunden übermittelt. Das mühsame manuelle Erzeugen des Belegs, das Zusammenführen mit einem Versanddokument und das Verschicken entfällt. Der UniPRO/ReportManager generiert nach der Freigabe durch den Anwender den jeweiligen Beleg, schickt ihn per E-Mail an den Kunden, gibt das Briefdokument auf dem Drucker aus oder speichert diesen in Microsoft SharePoint oder im CRM-System.

Durch die Allgemeingültigkeit des Programms ist dieser Ablauf für beliebige Datensatztypen in Microsoft Dynamics 365 for Sales umsetzbar. So erzeugen etwa Finanzdienstleister Beratungsprotokolle, welche sie an den Mandanten senden; Produktionsbetriebe Lieferscheine und Bestellungen oder Softwarehersteller die Kundenlizenzdokumente.

Bei der Entwicklung legte Unidienst großes Augenmerk auf die Konfigurierbarkeit der Anwendung und die Automatisierung der Prozesse. Zentral ist einmal die Generierung der Vorlagen und Versandtemplates für Briefe und E-Mails. Sie hängen von der Art des Belegs (z.B. Angebot), als auch vom Versandtext ab – und beides darüber hinaus von der gewählten Kundensprache. Nicht nur die Sprache, auch die Ausgabeziele E-Mail, Drucker, Microsoft SharePoint und Microsoft Dynamics 365 for Sales sind pro Kunde bestimmbar. Parameter definieren die Filter, die für den Belegversand herangezogen werden sollen. Beispiele hierfür sind der E-Mail-Betreff oder gezielte Kontaktdaten.

Die zweite zentrale Funktion ist der Einsatz von Workflows. Workflows steuern nicht nur die eben genannten Parameter, sondern sind die Grundlage für die flexible Automatisierung unternehmensspezifischer Anforderungen: Sie berücksichtigen auch Sonderbedingungen! So erzeugen sich Geschäftsführer mit UniPRO/ReportManagement durch Workflows periodisch gezielte Auswertungen (z.B. Umsatzberichte) in Microsoft Dynamics 365 for Sales – und stellen sich diese selbst per E-Mail bereit!

Die Basisfunktion des UniPRO/ReportManagers, nämlich das Erzeugen von Berichten, das Zusammenführen mit Versanddokumenten mit und ohne Anhang und die Bereitstellung als E-Mail, Brief oder Dokument auf Microsoft SharePoint ist in diverse Richtungen flexibel zu öffnen. Eine Übersicht über die laufenden, automatisch abzuarbeitenden Berichtsaufträge und deren Erfolg geben Dashboards.
Die Applikation eignet sich für Microsoft Dynamics 365 for Sales Online und für OnPremise Installationen. Wobei zuletzt bei der Online-Funktionalität noch eine Hürde zu nehmen war: Durch ein Client-Tool wird ein Papierbeleg nun auch direkt an den Drucker ausgegeben. Ein Zwischenspeichern des Dokuments ist jetzt nicht mehr notwendig.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen..

Firmenkontakt
Unidienst GmbH
Bert Enzinger
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654/4608-0
office@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Pressekontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer-Zettl
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608-16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Hofgartenmanufaktur druckt Urkunden und Festschrift für Mittelstandspreis „Ludwig“

„Ludwig 2018“ wurde so wieder zum besonderen haptischen Erlebnis. Urkunden und Festschrift aus dem Hause der Hofgartenmanufaktur für die Ludwigs 2018.

Hofgartenmanufaktur druckt Urkunden und Festschrift für Mittelstandspreis "Ludwig"
Die Urkunde der Hofgartenmanufaktur für den Ludwig 2018 (Bildquelle: @Hofgartenmanufaktur)

Der inzwischen etablierte Mittelstandspreis wird von Jahr zu Jahr größer und immer bedeutender für die Unternehmen der Region. Und somit werden auch die begleitenden Drucksachen immer wichtiger und somit wundert es nicht, dass die Hofgartenmanufaktur nur auch gebeten wurde, die erstmalig erstellte Festschrift zu drucken. „Und auch hier haben wir sofort „Ja“ gesagt, als die Veranstalter des „Ludwig“ gefragt haben, ob neben der Urkunde auch die Festschrift drucken möchten“, erläutern Walter Kucher und Jaromir Donoval, Gründer und Geschäftsführer der Hofgartenmanufaktur mit Sitz in der Ersten Fährgasse in Bonn. Beide haben die Hofgartenmanufaktur auch den gesamten Abend über in der Rhein-Sieg-Halle vertreten. Sowohl Donoval als auch Kucher sind der Meinung, dass sie hier sehr gut die besonderen Eigenschaften ihrer Druck-Erzeugnisse präsentieren können. „Der Ludwig ist ein Preis für den Mittelstand und hier sehen wir in erster Linie unsere Zielgruppe. Die Urkunden haben wir neugestaltet und wieder ein quadratisches Format gewählt. Wichtig war uns vor allen Dingen das haptische Erlebnis, das über den Moment der Übergabe hinaus dauerhaft für positive Wahrnehmung sorgt“, betonen die leidenschaftlichen Drucker und Pioniere in Sachen Haptik.
Neu war in diesem Jahr die Festschrift. Auch hier haben wir uns für ein haptisches Papier entschieden, dass beim Umblättern schon deutlich macht, dass es eine Festschrift und nicht nur irgendein Heftchen ist.
„Wieder einmal war das Besondere bei den Urkunden der 3D-Effekt“, schmunzelt Kucher, dessen Leidenschaft die Kreation besonderer Druckwerke ist. Die kleine, aber feine Druckmanufaktur will so einmal mehr zeigen, was sie kann: Individualität statt Massenware, handwerkliche und haptische Druckkunst statt einfach nur Print. Und das auch in etwas größeren Auflagen, wie der Festschrift.
Mit allen Sinnen erleben und das auch nach der Veranstaltung, so das Ziel der Drucker, die sicher sind, dass Digitalisierung nicht alles ist. „Mit allen Sinnen erleben“, so das Motto der beiden Haptiker und da spielt die Haptik eine große Rolle.
Zu finden ist die Hofgartenmanufaktur in der Ersten Fährgasse 3, direkt gegenüber der Bonner Hofgartenwiese. Wer sich für die alten Drucktechniken interessiert, kann einfach seine Nase in die Tür stecken, Zeit für Einblicke hinter die Kulissen ist immer.

Haptische Druckkunst vom Feinsten
2016 gegründet, lässt die Hofgartenmanufaktur ein traditionelles Handwerk wiederaufleben, das im Zeitalter der Digitalisierung in Vergessenheit geraten ist.
Walter Kucher und Jaromir Donoval haben mit der Hofgartenmanufaktur ihre Leidenschaft von der Passion zur Mission erfolgreich umgesetzt. Beide verstehen sich als Haptiker der Druckkunst. Sie leben und lieben das Kunstdruckhandwerk in Perfektion auf historischen Druckmaschinen und feinsten Papieren. Ihr Aushängeschild ist die haptische Visitenkarte, die in limitierter Edition einzigartig in Europa ist.
Zum Leistungsspektrum der ausschließlich in Handarbeit tätigen Druckmanufaktur gehören: Entwicklung und Druckdesign von der Geschäftsausstattung bis zum High End Geschäftsbericht, Bücher und exklusive Einladungen. Alles rund um Events, Hochzeiten und haptische Visitenkarten sind feste Leistungsbestandteile der Hofgartenmanufaktur Bonn.

Firmenkontakt
Hofgartenmanufaktur GmbH
Jaromir Donoval
Erste Fährgasse 3
53113 Bonn
0228.21 28 04
donoval@hofgartenmanufaktur.de
http://www.hofgartenmanufaktur.de/

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Hofgartenmanufaktur will MOTIO-Medientage nach Bonn holen

Fasziniert von den diesjährigen Netzwerktagen für Medienkommunikation in Mainz will Koges Druck in Zusammenarbeit mit der Hofgartenmanufaktur 2019 die MOTIO-Medientage nach Bonn holen

Hofgartenmanufaktur will MOTIO-Medientage nach Bonn holen
Jaromir Donoval und Walter Kucher auf der MOTIO-Medientage in Mainz (Bildquelle: Hofgartenmanufaktur)

Der Funke sprang relativ schnell über, als Jaromir Donoval und Walter Kucher, die Macher hinter Hofgartenmanufaktur und Koges Druck, die überwiegend digitalen Anwender in Frankfurt mit ihren mitgebrachten haptischen Erlebnissen überzeugten. „Begeisterung auf allen Ebenen, können wir sagen“, so die beiden leidenschaftlichen Pioniere der Haptik, die besonders mit ihrem exklusiven Produkt der CICERO-CARD punkten konnten. Und so wundert es nicht, dass man schnell mit Ausstellern, Besuchern und auch den Veranstaltern der MOTIO-Medientage, dem Netzwerk für Medienkommunikation, ins Gespräch kam.

Viele neue digitale Techniken aus unterschiedlichsten Anwendungsbereichen für den Printsektor wurden auf der 2-tägigen Tagung und Trendmesse in Mainz vorgestellt. Insbesondere die handverlesenen Vorträge von Dozenten ausgesuchter Universitäten und Hochschulen wurden stark frequentiert. Mitten drin die klassisch arbeitenden Haptiker der Hofgartenmanufaktur, mit ihrer traditionellen Druckkunst und den haptischen Produkten.

Donoval und Kucher bewiesen wieder einmal ihre einzigartige Kompetenz, wenn es um emotionale Druckkunst geht und gewannen zahlreiche Sympathien und Anerkennung. Vor allen Dingen aber überzeugte man wichtige Marktpartner. Und so wunderte es am Schluss niemanden, dass man mit einigen Aufträgen nach Bonn zurückfuhr. Doch damit nicht genug. Die Veranstalter der MOTIO-
Medientage denken ernsthaft darüber nach, mit den 2-tägigen Medientagen 2019 nach Bonn zu gehen. „Die ersten Gespräche verliefen bereits sehr positiv“, betont Kucher.

An Bonn wird von den Veranstaltern besonders die Vielseitigkeit auf wirtschaftlicher, politischer sowie kultureller Ebene geschätzt.

Weitere Informationen unter: hofgartenmanufaktur.de youtube.com/hofgartenmanufaktur

Haptische Druckkunst vom Feinsten
2016 gegründet, lässt die Hofgartenmanufaktur ein traditionelles Handwerk wiederaufleben, das im Zeitalter der Digitalisierung in Vergessenheit geraten ist.
Walter Kucher und Jaromir Donoval haben mit der Hofgartenmanufaktur ihre Leidenschaft von der Passion zur Mission erfolgreich umgesetzt. Beide verstehen sich als Haptiker der Druckkunst. Sie leben und lieben das Kunstdruckhandwerk in Perfektion auf historischen Druckmaschinen und feinsten Papieren. Ihr Aushängeschild ist die haptische Visitenkarte, die in limitierter Edition einzigartig in Europa ist.
Zum Leistungsspektrum der ausschließlich in Handarbeit tätigen Druckmanufaktur gehören: Entwicklung und Druckdesign von der Geschäftsausstattung bis zum High End Geschäftsbericht, Bücher und exklusive Einladungen. Alles rund um Events, Hochzeiten und haptische Visitenkarten sind feste Leistungsbestandteile der Hofgartenmanufaktur Bonn.

Firmenkontakt
Hofgartenmanufaktur GmbH
Jaromir Donoval
Erste Fährgasse 3
53113 Bonn
0228.21 28 04
donoval@hofgartenmanufaktur.de
http://www.hofgartenmanufaktur.de/

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Sonderpreis für Adventskalender, der Kindern Zeit schenkt

Japanische Jury zeichnete Stuttgarter Agentur Heudorf Kommunikation & Design und Druckpartner Essen aus

BildAußergewöhnliche Auszeichnung für die Stuttgarter Agentur Heudorf Kommunikation & Design und Druckpartner in Essen. Ihr innovativer Adventskalender mit dem Titel „Kein Zuckerschlecken! Der Adventskalender, der Dir Zeit schenkt“ ist jetzt von der Japan Federation of Printing Industries mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden.
„Das ist eine große Ehre für uns. Es zeigt, dass auch kreative Ideen, gepaart mit exzellentem Druck in der digitalen Welt noch ihren Platz haben“, erklärt Agenturchefin Isabella Heudorf, die den Adventskalender kreiert hat und über ihren Online-Shop www.kultstuecke.com vertreibt.
Die japanische Fachjury bewertet jedes Jahr auch Kalender, die beim gregor international calendar award, dem größten Wettbewerb für Kalendermacher in Europa, eingereicht wurden. Ziel ist es, der japanischen Fachwelt und der Öffentlichkeit die Bedeutung der Kalenderherstellung in Deutschland zu dokumentieren. Bewertet werden die Kalender nach guter Drucktechnik, Planung, Design, Funktionalität und Kreativität.
Insgesamt wurden neun Preise für klassische Kalenderproduktionen vergeben. Den Sonderpreis bekam der Adventskalender „Kein Zuckerschlecken“. Dieser ist nicht mit Süßigkeiten befüllt. Vielmehr können die Eltern an einer Schnur 24 handillustrierte Umschläge mit Gutscheinkärtchen aufhängen. So gibt es zum Beispiel einen Gutschein für ein Mal Eislaufen, für ein Mal Freunde einladen, für ein Frühstück im Bett, für einen Tag ohne Elternbefehle, für das Lieblingsessen, für Verstecken spielen oder für eine Kissenschlacht. Jeder Gutschein ist liebevoll mit lustigen Elchmotiven illustriert, die thematisch zum jeweiligen Zeit-Geschenk passen.
„Viele Eltern sind berufstätig und verbringen immer weniger Zeit mit ihren Kindern. Mit dem Adventskalender schenkt man den Kindern gemeinsame Erlebnisse und vor allem Zeit, die sie mit ihren Eltern verbringen – und das das ganze Jahr über“, sagt Isabella Heudorf, die selbst Mutter einer 11-jährigenTochter ist. So lebt der Adventskalender weit über die Adventszeit hinaus.
Insgesamt ist der Kalender sogar mit 36 Gutscheinkärtchen gefüllt, so bleibt der Adventskalender abwechslungsreich und kann auch in den Folgejahren eingesetzt werden. Der Adventskalender ist mit recycelten Papieren hergestellt. Er ist mit 100 Prozent mineralölfreien Bio-Farben bedruckt. Alle eingesetzten Materialien sind einfach und natürlich und können unbedenklich in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Sämtliche Papiere sind von Antalis, der führenden europäischen Großhandelsgruppe für Kommunikationsmedien. Dazu Jürgen Schoch, Sales Manager Premiumpapier & Leiter Backselling: „Es erstaunt mich immer wieder aufs Neue, welch kreativen Ideen mit Papier entstehen.“ Druck und Verpackung sind von Druckpartner in Essen. Dazu Gerhard Florian, Gesellschafter und Betriebsleiter von Druckpartner: „Gerade bei Produkten für Kinder ist es wichtig mit mineralölfreien Farben zu drucken. Bei diesem Adventskalender können die Eltern sicher sein, dass die Farben für ihr Kind völlig unbedenklich sind.“
Der Adventskalender kann unter http://www.kultstuecke.com bestellt werden. Er kostet 29,80 Euro zzgl. 2,95 Euro Versandkosten. Vorbestellungen werden versandkostenfrei verschickt.

Über:

Heudorf Kommunikationsberatung
Frau Isabella Heudorf
Wernhaldenstraße 6
70184 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 24839960
web ..: http://www.kultstuecke.com
email : ih@heudorf.com

Der Online-Shop www.Kultstücke.com bietet einzigartige Geschenkideen, die nicht jeder hat. Zum Beispiel Original-Zeichnungen und limitierte Bücher des bekannten Gestalters Kurt Weidemann, Fußballersprüche, illustriert von Thilo Rothacker oder außergewöhnliche Geschenkpapiere. Insbesondere der Bereich der nachhaltigen Produkte wird derzeit ausgebaut. Zum Beispiel der mehrfach verwendbare KeepCup für den Coffee to go oder das PooPoo Paper – Recycling-Papier aus Dung. Mehr unter www.kultstücke.com

Pressekontakt:

IN-Press
Frau Irmgard Nille
Alsterdorfer Straße 459
22337 Hamburg

fon ..: 040 46881030
web ..: http://www.in-press-buero.de
email : irmgard.nille@in-press.de

Wurzel Mediengruppe druckt Fachmagazin Deutscher Drucker mit persönlichem Titelfoto

Große Kooperation anlässlich der Messe Drupa

BildPremiere beim Fachmagazin Deutscher Drucker. Erstmals können die Messebesucher der Drupa, der weltgrößten Messe für Printmedien, die Messeausgabe des Deutschen Drucker mit ihrem persönlichen Titelfoto und Namen auf dem Cover bekommen.
Mit dieser Aktion wollen die Wurzel Mediengruppe, die Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft, Xeikon und Novadex auf den hochflexiblen Rollen-Digitaldruck aufmerksam machen, womit ganz neue Möglichkeiten der Kundenbindung realisierbar sind.
Wer einmal als „Cover-Star“ des Deutschen Drucker erscheinen will, braucht nur in der Zeit vom 31. Mai bis 10. Juni an den Xeikon-Stand auf der Messe Drupa in Düsseldorf zu kommen (Halle 8, Stand B20.1-20.3). Xeikon stellt dort seine neue Generation einer Digitaldruckmaschine vor, die Trillium One. Jeder Messebesucher hat dort die Möglichkeit ein Selfie von sich und der Trillium One zu machen. Mit Unterstützung der Firma Novadex, ein Spezialist für Cloud-Computing, wird das Foto mittels eines QR-Codes auf eine mobile Website geladen. Nach der Messe bekommt der Besucher seine individualisierte Ausgabe des Deutschen Drucker mit seinem Selfie und dem Namen auf dem Cover zugeschickt.
Die individualisierten Exemplare werden von der Wurzel Mediengruppe auf einer Rollen-Digitaldruckmaschine Xeikon 8800 gedruckt. „Gerade bei Zeitschriften und Magazinen sehen wir künftig ein großes Potential in der Individualisierung. Das wollen wir mit dieser Aktion unter Beweis stellen“, erklärt Heinz Wurzel, Inhaber der Wurzel Mediengruppe, der für die Abonnenten des Deutschen Drucker bereits die Mai-Ausgabe mit personalisiertem Namensaufdruck auf dem Cover produziert hat. „Die Selfie-Aktion macht deutlich, wie man Zeitschriften durch smarte Softwarelösungen in Verbindung mit dem Digitaldruck effektvoll in Szene setzen kann“, meint Bernhard Niemela, Geschäftsführer der Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft.
Übrigens: Die Trillium One basiert auf Trillium, einem neuen wegweisenden Flüssigkeitstoner-Druckverfahren, das alle Vorteile des Trockentoners in einem flüssigen Format kombiniert. Die Trillium One erreicht eine Druckgeschwindigkeit von 60 Metern pro Minute bei einer Auflösung von 1200 dpi und zeichnet sich damit durch ihre hohe Wirtschaftlichkeit, Qualität und Geschwindigkeit aus.
www.m-mg.com

Über:

Wurzel Mediengruppe
Herr Heinz Wurzel
Kriegsbergstraße 14
71336 Waiblingen
Deutschland

fon ..: 07151 201810
web ..: http://www.w-mg.com
email : h.wurzel@w-mg.com

Die Wurzel Mediengruppe mit Sitz in Waiblingen deckt nahezu alle Sparten des Druck- und Mediengewerbes ab. 12 Firmen mit insgesamt 320 Mitarbeitern entwickeln und realisieren maßgeschneiderte Produkte vom Kunstdruck über Fotografie, 3D-Animation bis zur mobilen App in Print und Digital. Alle Unternehmen der Gruppe gehören zu den führenden Anbietern in ihrem jeweiligen Bereichen. Die Printprodukte wurden mehrfach mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie ausgezeichnet.

Pressekontakt:

IN-Press
Frau Irmgard Nille
Alsterdorfer Straße 459
22337 Hamburg

fon ..: 040 46881030
web ..: http://www.in-press-buero.de
email : irmgard.nille@in-press.de

Spezialelastomere von ZEON für die Druck- und Papierindustrie

drupa 2016: ZEON Elastomerwerkstoffe zur Optimierung der Produkteigenschaften

Spezialelastomere von ZEON für die Druck- und Papierindustrie
ZEON ist anerkannter Entwicklungspartner für Elastomere und Spezialchemikalien

ZEON – ein weltweit führender Hersteller von Synthesekautschuk – präsentiert auf der drupa, der internationalen Messe für Druck, Media und Multichannel, sein Portfolio an Elastomeren für die Druck- und Papierindustrie. Weltweit setzt diese Industriebranche temperatur- und medienbeständige Elastomerwerkstoffe von ZEON für Druckwalzen, Walzenbezüge, Drucktücher, Förderbänder, Riemen und Dichtungen ein. Am Stand C92 in Halle 3 informiert ZEON vom 31. Mai bis 10. Juni 2016 über die Neuigkeiten zu optimierten Einsatzmöglichkeiten der Spezialelastomere für diese Anwendungen. ZEON präsentiert Hydrin® T3108XL, Epichlorhydrinkautschuk mit verbesserten Verarbeitungseigenschaften, und Zeoforte® ZSC (Zeon Super Composite) als Werkstoff für Walzenbeschichtungen mit hoher Härte, Zugfestigkeit und Abrasionswiderstand, sowie optimalen dynamischen Eigenschaften. „Die Druck- und Papierindustrie schätzt ZEON seit vielen Jahren als erfahrenen und zuverlässigen Entwicklungspartner“, erläutert Hubert Thimm, Commercial Director der ZEON Europe GmbH.

Entwicklungspartnerschaft

Als Projektpartner der Druck- und Papierindustrie unterstützt ZEON alle Aspekte und Schritte von der Polymerauswahl, der Mischungsentwicklung und -analyse bis zur Optimierung der finalen Fertigung. Aus der langjährigen Kooperation mit Unternehmen in diesen Branchen, die ständig auf die Leistungsfähigkeit von Elastomeren angewiesen sind, bietet ZEON weitreichende Erfahrung in der Elastomerentwicklung für die stetig wachsenden Ansprüche der Druck- und Papierindustrie.

Über Zeon Europe GmbH

Die ZEON Europe GmbH ist die in Düsseldorf ansässige europäische Hauptniederlassung der ZEON Corporation. Als ein weltweit führender Hersteller für Synthesekautschuk beschäftigt ZEON über 3.100Mitarbeiter an 44Standorten.

Das breite Produktportfolio reicht von Elastomeren für Reifenanwendungen bis hin zu hitze- und ölbeständigen Spezialelastomeren für unterschiedliche Industriebereiche. Die Forschung und Entwicklung zukunftsfähiger Produkte stehen stark im Fokus. Als anerkannter Entwicklungspartner arbeitet ZEON an kundenspezifischen Lösungen.

Einsatz finden die elastischen Polymere in den verschiedensten Industrien wie Automobil, Bau, Raumfahrt und Automation, Maschinenbau, Druck und Papier bis hin zu Öl und Gas. Weitere Information stehen unter www.zeon.eu zur Verfügung.

Firmenkontakt
ZEON Europe GmbH
Svea Meuser
Hansaallee 249
40549 Düsseldorf
+49 211 5267 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.zeon.eu

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Neueinführung der Syguda Umsatzmaschine Postkarten Co-op Mailer !

Design, Druck und Verteilung von 10.000 DIN A 4 Postkarten. 16 Werbeplätze werden beidseitig auf DIN A 4 angeboten. Die Neueinführung findet am 31.03. 2016 statt.

BildDie Fa. Erfolgsakademie Alois Syguda, Nieder-Wöllstädter-Str. 30, 61191 Rosbach führt zum 31.03. 2016, das Produkt mit dem Namen “ Syguda Umsatzmaschine Postkarten Co-op Mailer“ bundesweit neu ein. 16 Werbeplätze stehen auf den DIN A 4 grossen beidseitig bedruckten Postkarten- zur Verfügung.
Syguda bietet ein All – Inklusive Neukundengewinnungs-Angebot für lokale Firmen. Bestandteil des Angebots sind das Design der jeweiligen Werbeplätze, der Druck, die Verteilung von 10.000 DIN A 4 Postkarten in der Umgebung der lokalen Firmen, Pressemitteilungen sowie der Aufbau eines automatisierten Neukundengewinnungs-Systems für die werbenden Kunden auf Empfehlungsbasis.
Die Expertise der Erfolgsakademie Alois Syguda liegt in der Neukunden-Gewinnung, Aufbau & Installierung von automatisierten Neukunden-Systemen, Umsatz-& Profit-Systemen, SEO, Videomarketing sowie im Sicherheits-Bereich Selbstschutz & Gefahrenabwehr.
Die werbenden Firmen erhalten eine umfassende PR-Unterstützung, als zusätzlichen Bonus. Syguda expandiert bundesweit in vielen Städten. 5% aller Einnahmen werden lokalen Hilfsorganisationen gespendet und alle 6 Monate veröffentlicht.
Die Kombination von 10.000 Postkarten in Verbindung mit Installierung eines Neukundengewinnungs-Systems sowie umfangreichen PR-Aktionen-generiert Ergebnisse.
Regional findet die Neueinführung des “ Syguda Umsatzmaschinen Postkarten Co-op Mailers “ in Bad Homburg, Friedberg( Wetterau), Bad Nauheim, Giessen, Rosbach, Hannover, Frankfurt, Darmstadt statt. Danach sind Hamburg, München, Berlin, Stuttgart, Duisburg, Düsseldorf in der Planung.

Über:

Erfolgsakademie Alois Syguda
Herr Alois Syguda
Nieder-Wöllstädter-Str. 30
61191 Rosbach
Deutschland

fon ..: 06007 1494
web ..: http://www.wir-bringen-kunden.gratis
email : redaktion@seite1ranking.com

Die Neueinführungsangebote des “ Syguda Umsatzmaschinen Postkarten Co-op Mailers “ sind gültig, bis zum 11.04. 2016.

“ Sie können diese Pressemitteilung- auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. „

Pressekontakt:

Erfolgsakademie Alois Syguda
Herr Alois Syguda
Nieder-Wöllstädter-Str. 30
61191 Rosbach

fon ..: 06007 1494
web ..: http://www.wir-bringen-kunden.gratis
email : redaktion@seite1ranking.com

Schachteln und Etiketten von Mobo Druck

Die Mobo Druck GmbH offeriert Faltschachteln, Etiketten, Schilder und mehr

Schachteln und Etiketten von Mobo Druck
Mobo Druck offeriert verschiedenste (Haft-)Etiketten (Bildquelle: Creative Commons CC0)

Die Mobo Druck GmbH (http://www.haftpunkt.de) ist eine Druckerei, die verschiedenste Druckverfahren anwendet, um auch anspruchsvollste Druckaufträge realisieren können. Der firmeneigene Maschinenpark umfasst zahlreiche moderne Druckmaschinen, wie beispielsweise eine digitale Offsetdruckmaschine mit sechs Farbwerken. Zudem verfügt die Druckmaschine über Module für das Laminieren, Kaschieren, Lackieren und Prägen von Druckerzeugnissen.

Hinzu kommt unter anderem noch eine Siebdruckmaschine vom Typ „Gallus T200“, mit der Typenschilder, Blindenschrift (http://www.haftpunkt.de/produkte-1/schilder/index.html), besonders wetterfeste Etiketten und andere spezielle Druckaufträge umgesetzt werden können. Die zwei Rotationsbuchdruckmaschinen werden bei Mobo für die Produktion von großen Auflagen eingesetzt. Wie die Offsetdruckmaschine, verfügen auch die Rotationsbuchdruckmaschinen über sechs Farbwerke sowie Stationen für das Lackieren und Laminieren von Druckerzeugnissen.
Mit der Siebdruckmaschine „Gallus T200“ können fotorealistische Drucke mit brillanten Farben erzielt werden und das auf unterschiedlichsten Bedruckstoffen. Den Kunden stehen diverse Varianten von Kunststoffen, Aluminium und Edelstahl zur Verfügung. Auch kleinste Auflagen können mit diesem Druckverfahren noch wirtschaftlich produziert werden.

Etikettieranlagen werden von der Mobo Druck GmbH ebenfalls offeriert. Zum Produktportfolio (http://www.haftpunkt.de/produkte-1/index.html) gehören sowohl kleine Tischmodelle, als auch komplette Etikettieranlagen mit bis zu mehreren Tausend Zyklen pro Stunde.
Die Experten helfen ihren Kunden auch gerne bei der Entwicklung eines Konzepts und der nötigen Designs, etwa für Mehrlagenetiketten oder Haftetiketten.

Die Mobo Druck GmbH ist eine Druckerei, die sich auf den Druck von Haftetiketten spezialisiert hat. Der Firmensitz der Mobo Druck GmbH liegt im Schwarzwald, im Spittelbronner Weg 63, in 78056 VS-Schwenningen. Geschäftsführer des Unternehmens ist Richard Motz.
In der Druckerei wird größter Wert auf eine hohe Qualität der Produkte, termingerechte Lieferungen und eine wettbewerbsfähige Preisgestaltung, gelegt. Gegründet wurde die Mobo Druck GmbH im Jahr 2004. Seitdem ist der Betrieb stetig gewachsen und insbesondere in den firmeneigenen Maschinenpark wurde viel Kapital investiert, um technisch stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Der Betrieb verfügt inzwischen über diverse Druckmaschinen, mit denen die unterschiedlichsten Druckerzeugnisse hergestellt werden können.

Firmenkontakt
MOBO Druck GmbH
Richard Motz
Spittelbronner Weg 63
78056 VS-Schwenningen
+49 (0) 7720-9958 0
info@haftpunkt.de
http://www.haftpunkt.de

Pressekontakt
UPA Verlags GmbH
UPA Webdesign
Hammscherweg 67
47533 Kleve
+49 (0) 2821 / 72030
+49 (0) 2821 / 25517
kontakt@upa-webdesign.de
http://www.upa-webdesign.de