Tanja Playner bringt ihr neues Projekt nach Paris

Tanja Playner bringt ihr neues Projekt nach Paris

Tanja Playner bringt ihr neues Projekt nach Paris

Alicia King, Pop Art Künstlerin Tanja Playner, Nicki King

31. Juli 2018
Wien/ Paris Die bekannte Pop Art Künstlerin Tanja Playner bringt ihr neues Projekt „Lady Eccentric“ nach Paris. Das Projekt entsteht durch einer Collaboration mit den deutschen Prominenten Alicia und Nicki King. Für das Kunstwerk, das in Paris präsentiert wird, hat Tanja Playner die Kings in Cannes, wo auch das Kunstgenie Pablo Picasso lebte, für einen Photo Shooting besucht.
„Es ist ein außergewöhnliches Project. Es geht um die Beziehungen, um das Symbol der Freiheit, die Alicia und Nicki verkörpern und um den Spaß im Leben“ – sagt Tanja Playner.
Das Kunstwerk wird vom 19 bis 21 Oktober im Komplex du Louvre Paris präsentiert.

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten. In den Ausstellungen sind Fotokunst, moderne malerische Ansichte, Druckgrafiken, Lithografien, Skulpturen, Mischtechniken zeitgenössischer Kunst bis zum Pop Art zu sehen.

Firmenkontakt
MAMAG Modern Art Museum
Heinz Playner
Schloss Hubertendorf 1
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
office@mamag-museum.com
http://www.mamag-museum.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
office@mamag-museum.com
http://www.mamag-museum.com

SPIKE LEE IN DER MOUTON CADET WINE BAR

SPIKE LEE IN DER MOUTON CADET WINE BAR

Amerikanischer Schauspieler John David Washington und Regisseur Spike Lee

Alle Augen sind auf BlacKkKlansman gerichtet, den Film vom amerikanischen Regisseur Spike Lee, der im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes läuft. Der Regisseur wählte für die Präsentation die Mouton Cadet Wine Bar – wegen des geschützten und einmaligen Blicks auf die traumhafte Bucht von Cannes.

27 Jahre nach der Nominierung von Jungle Fever in Cannes ist Spike Lee, mit einer Traumbesetzung von John David Washington, Adam Driver, Laura Harrier und Topher Grace, zurück. Sie waren an der Mouton Cadet Wine Bar anzutreffen, um Fragen der Presse zu beantworten.

Übrigens – wussten Sie schon, dass das Familienunternehmen Baron Philippe de Rothschild vor genau 27 Jahren auch offizieller Lieferant der Filmfestspiele von Cannes wurde?

Pressematerial zum Download
Passwort: MCWB2018

Mouton Cadet ist ein Produkt des im Familienbesitz befindlichen französischen Unternehmens Baron Philippe de Rothschild SA. Der Wein wurde 1930 geschaffen und ist seither seinem Ursprung treu geblieben. Gleichzeitig hat er sich zum führenden Bordeauxwein mit dem AOC Siegel entwickelt. Mouton Cadet wird in 150 Ländern weltweit angeboten und wurde seit seiner Schöpfung gerne anlässlich exklusiver und prestigeträchtiger Ereignisse gereicht, darunter seit 1992 die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Mouton Cadet hat sein Engagement jetzt auch auf Golf ausgeweitet und ist ein offizieller Lieferant der European Tour und des Ryder Cup 2018 ebenso wie des 36. America“s Cup, der ältesten Segelregatta der Welt.

THE MOUTON CADET WINE BAR
9 – 19 Mai 2018
Palais des Festivals, Boulevard de la Croisette – Cannes, France

#MOUTONCADET
#SUNSETAPERITIF

PRESSEKONTAKT
ad publica Public Relations GmbH
Martina Biesterfeldt
martina.biesterfeldt@adpublica.com
Tel.: 040 / 317 66 312

Marie-Louise Schler, Baron Philippe de Rothschild SA
Rue de Grassi 33250 Pauillac, France
Phone: +33 5 56 73 20 20 – mschyler@bphr.com

Über Mouton Cadet
Mouton Cadet ist ein Produkt des im Familienbesitz befindlichen französischen Unternehmens Baron Philippe de Rothschild SA. Der Wein wurde 1930 geschaffen und ist seither seinem Ursprung treu geblieben. Gleichzeitig hat er sich zum führenden Bordeauxwein mit dem AOC Siegel entwickelt. Mouton Cadet wird in 150 Ländern weltweit angeboten und wurde seit seiner Schöpfung gerne anlässlich exklusiver und prestigeträchtiger Ereignisse gereicht, darunter seit 1992 die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Mouton Cadet hat sein Engagement jetzt auch auf Golf ausgeweitet und ist ein offizieller Lieferant der European Tour und des Ryder Cup 2018 ebenso wie des 36. America“s Cup, der ältesten Segelregatta der Welt.

Firmenkontakt
Baron Philippe de Rothschild SA
Marie-Louise Schyler
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+33 5 56 73 20 20
mschyler@bphr.com
http://www.moutoncadet.com

Pressekontakt
adpublica
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766-312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Christopher Nolan in Mouton Cadet Wine Bar

Der britische Regisseur ehrt Kubricks Meisterwerk

Christopher Nolan in Mouton Cadet Wine Bar

Cannes, Samstag, 12. Mai 2018. Anlässlich des 50sten Geburtstages von Stanley Kubricks Meisterwerk 2001: Odyssee im Weltraum hieß die Mouton Cadet Wine Bar diesen Samstagnachmittag den britischen Regisseur Christopher Nolan, Stanley Kubricks Tochter Katharina Kubrick, Schauspieler Keir Dullea und Co-Produzent Jan Harlan willkommen.

Als großer Bewunderer von Kubricks Werk arbeitete der vielfach prämierte Filmemacher mit den Warner Bros Studios Hand in Hand bei Restaurierung und Remastering des 4K (Ultra HD) Films in seinem original 70mm Format. Die 2018er Version des legendären Films wird am morgigen Sonntag, den 13. Mai, Weltpremiere feiern

Über Mouton Cadet
Mouton Cadet ist ein Produkt des im Familienbesitz befindlichen französischen Unternehmens Baron Philippe de Rothschild SA. Der Wein wurde 1930 geschaffen und ist seither seinem Ursprung treu geblieben. Gleichzeitig hat er sich zum führenden Bordeauxwein mit dem AOC Siegel entwickelt. Mouton Cadet wird in 150 Ländern weltweit angeboten und wurde seit seiner Schöpfung gerne anlässlich exklusiver und prestigeträchtiger Ereignisse gereicht, darunter seit 1992 die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Mouton Cadet hat sein Engagement jetzt auch auf Golf ausgeweitet und ist ein offizieller Lieferant der European Tour und des Ryder Cup 2018 ebenso wie des 36. America“s Cup, der ältesten Segelregatta der Welt.

Firmenkontakt
Baron Philippe de Rothschild SA
Marie-Louise Schyler
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+33 5 56 73 20 20
mschyler@bphr.com
http://www.moutoncadet.com

Pressekontakt
adpublica
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766-312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Mouton Cadet Wine Bar: Begehrter Treffpunkt in Cannes

Erneut eröffnet für die 71. Filmfestspiele

Mouton Cadet Wine Bar: Begehrter Treffpunkt in Cannes

Mouton Cadet Sonderedition zu den 71. Filmfestspielen

– Der schönste Privatschauplatz des Festivals, einzigartig gestaltet vom neuen Stern am Designerhimmel, Mathias Kiss
– Die eleganteste Bar an der Croisette mit sorgfältig zusammengestellten Weinkombinationen
– Die beste Aussicht über die Bucht von Cannes und den Sonnenuntergang über dem Mittelmeer
– Limited Editions von Mouton Cadet – Weine für Kenner, in Sonderaufmachung zur Feier der 71. Filmfestspiele

Pauillac, im Mai 2018. All dies macht die Mouton Cadet Wine Bar jedes Jahr aufs Neue zum Treffpunkt für Prominente aus aller Welt. Seit 2011 treffen sich auf der Dachterrasse des Palais des Festival berühmte internationale Schauspielerinnen und Schauspieler, Produzenten, Regisseure und andere wichtige Persönlichkeiten der Filmindustrie:

– Von Steven Spielberg bis hin zu Xavier Dolan, Abel Ferrara und Randal Kleiser
– Von Julianne Moore und Nicole Kidman bis zu Marion Cotillard, Lea Seydoux und Juliette Binoche
– Von Robert de Niro und Colin Farrell bis zu Vincent Cassel und Jesse Eisenberg

Sie alle, ebenso wie viele andere berühmte Namen aus der Welt des Kinos, haben die Geschichte der Mouton Cadet Wine Bar mitgeprägt. Baron Philippe de Rothschild SA, seit 1991 offizieller Weinlieferant der Cannes Filmfestspiele, freut sich, die Eröffnung seiner berühmten Dachterrasse vom 9. bis zum 19. Mai 2018 anzukündigen – neben den Prominenten werden die Sunset Aperitifs ein diesjähriges Highlight sein.

Die größten Filmmusiken auf der berühmtesten Dachterrasse Cannes
Die Sunset Aperitifs starteten 2017 mit dem legendären Komponisten Michel Legrand als Hauptattraktion der Mouton Cadet Wine Bar und kehren in diesem Jahr mit einem neuen Thema zurück: die größten Filmmusiken. In der Eröffnungsnacht der Bar wird die französische Sängerin und Komponistin Keren Ann auftreten.

Während der Cocktail-Hour lädt die intime Atmosphäre der Dachterrasse Filmpersönlichkeiten, Prominente und Weinliebhaber ein, exquisite und maßgeschneiderte Wein-Pairings zu genießen, untermalt von den berühmtesten Filmmusiken der Welt.

Jeden Abend verleihen Live-Musik, Original-Film-Soundtracks oder Musik-Jam-Sessions mit Klavier und Gitarre der Mouton Cadet Wine Bar dieses französische „je-ne-sais-quoi“, das auch international Anklang findet.

Das neue Thema spiegelt die französische Lebensart und die Gastfreundschaft der Familie Baron Philippe de Rothschild perfekt wider. Bei Sonnenuntergang können die Gäste die zauberhafte Aussicht auf die Bucht von Cannes in einer Umgebung genießen, die sowohl vom Hollywood-Glamour als auch vom französischen Riviera-Stil beeinflusst wurde. Entworfen hat sie der Künstler und Innenarchitekt Mathias Kiss.

Mouton Cadet stellt Limited Edition 2018 vor
Auch dieses Jahr würdigt die Mouton Cadet Wine Bar die Internationalen Filmfestspiele von Cannes mit einem besonderen Wein – der Mouton Cadet Limited Edition 2018.

Ähnlich einem Filmstar auf dem roten Teppich ist auch die neue Flasche bereit für das Scheinwerferlicht. Das diesjährige Labeldesign des beliebten Sammlerstücks zeigt die Sternkonstellation Widder, in Anspielung auf das berühmte Logo der Mouton-Cadet-Weine. Auf dem Menü steht Glamour mit Geschmack: Mouton Cadet Limited Edition wird anlässlich der Festspiele auf vielen exklusiven Events und offiziellen Dinners serviert und ist zudem in ausgewählten Geschäften weltweit erhältlich.

In Deutschland liegt der UVP der Mouton Cadet Limited Edition bei 10,50 Euro (0,75l) und ist in limitierter Auflage bei www.ludwig-von-kapff.de und im stationären Handel bei Käfer in München erhältlich.

Über Mouton Cadet
Mouton Cadet ist ein Produkt des im Familienbesitz befindlichen französischen Unternehmens Baron Philippe de Rothschild SA. Der Wein wurde 1930 geschaffen und ist seither seinem Ursprung treu geblieben. Gleichzeitig hat er sich zum führenden Bordeauxwein mit dem AOC-Siegel entwickelt. Mouton Cadet wird in 150 Ländern weltweit angeboten und wurde seit seiner Schöpfung gerne anlässlich exklusiver und prestigevoller Ereignisse gereicht, darunter seit 1992 die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Mouton Cadet hat sein Engagement jetzt auch auf Golf ausgeweitet und ist ein offizieller Lieferant der European Tour und des Ryder Cup 2018 ebenso wie des 36. America“s Cup, der ältesten Segelregatta der Welt.

Firmenkontakt
Baron Philippe de Rothschild
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766-312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Pressekontakt
ad publica
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766-312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Eventagentur trend factory gewinnt Heavent Award

Die goldene Palme der Branche geht nach Rottweil

Eventagentur trend factory gewinnt Heavent Award

Die Verleihung des Heavent Awards in der Kategorie „B to B“ an die trend factory

Wenn in Cannes die goldenen Palmen der internationalen Event-Branche, die Heavent Awards, im Palais des Festivals verliehen werden, dann liest sich die Liste der Nominierten wie das Who is Who der big Player auf dem Parkett der Wirtschaft. Vor mehr als 1000 Award Gasten kaempften 144 Livemarketing-Projekte aus ganz Europa und den USA sowie 44 shortlisted Events von Branchengroeßen wie Fiat, L´Oreal, Heineken, Mercedes-Benz und Twitter bei der Preisverleihung mit ihren Top-Events in acht Kategorien um die renommierten Auszeichnungen.
In der begehrten Kategorie „Event Award B to B“ ging der erste Platz nun erstmals seit langer Zeit wieder nach Deutschland. Die Marketing- und Eventagentur trend factory konnte sich mit ihrer congenialen Umsetzung der vier Tage dauernden Zeiss Convention „The Future of Optics 2017“ in Berlin gemeinsam mit Carl Zeiss Vision gegen ihre internationale Konkurrenz mit so klangvollen Namen wie Sony, Nissan und Twitter mit großem Vorsprung durchsetzen.
Dieser Coup gelang den beiden trend factory Koepfen Mike Wutta und Thomas Wenger gleich im ersten Bewerbungsanlauf fuer einen internationalen Award in ihrer Agenturgeschichte. Und zwar mit deutlichem Abstand in den beiden Contest Kategorien „Live Praesentation“ und „Live Voting“. Nicht nur eine hochrangige Jury aus Corporate- und Produktmarketing-Managern von Unternehmen wie Nike, Audi, Coca Cola oder Shell sah den deutschen Beitrag ganz vorne. Auch die 1000 Award Gaeste im „Grand Auditorium“ in Cannes entschieden sich in einer interaktiven Wahl waehrend der Zeremonie klar fur die ZEISS Convention in Berlin.

Thomas Wenger (47) kann es heute noch nicht richtig fassen: „In Cannes unter den letzten 5 Nominierten in dieser hochkaraetigen Konkurrenz zu sein, hat uns mit großem Stolz erfuellt. Diesen Award dann auch noch mit so klarem Vorsprung zu gewinnen, war schlicht einmalig. Es hat schon einige Tage gedauert, bis uns bewusst war, was wir da erreicht haben. Der Award bedeutet uns viel, weil er auf internationaler Ebene ein echtes Schwergewicht ist und wir uns hier mit den besten Agenturplayern messen konnten.“
Partner Mike Wutta (47) dazu: „Dass wir den Preis mit nach Rottweil nehmen konnten, ist ganz klar Auszeichnung und Motivation zugleich und zeigt, dass wir mit unserem ganzheitlichen Live Kommunikations-Ansatz richtig liegen. Uns ist aber auch bewusst, dass die Basis fuer unseren Erfolg maßgeblich das Miteinander mit unseren Kunden ist, die offen fuer immer neue Ideen sind und uns im Feld der Umsetzung ihr Vertrauen schenken. Es ist fuer uns einfach toll zu sehen und zu erfahren, dass unternehmerischer Mut auch belohnt wird, sofern man die natuerlichen Grenzen kennt und kreativ-realistisch bleibt.“

Background trend factory
Die Eventagentur trend factory, die 1996 von den beiden Partnern Thomas Wenger und Mike Wutta in Rottweil in Baden-Wuerttemberg gegruendet wurde, hat sich von jeher der Idee verschrieben, Live Kommunikation in Form von erlebnisorientierten Events als Full Service Partner im B2B beziehungsweise B2B2C Bereich zu bieten und zu realisieren.
Dabei bespielen und beherrschen sie mit ihren heute rund 45 Mitarbeitern bei gut 16,5 Millionen Euro Umsatz die gesamte Event- und Marken-Klaviatur: von der strategischen Beratung und Entwicklung des Events ueber die Konzeption samtlicher Visuals und Medieneffekte auf der Buehne bis hin zur Umsetzung. Ihr Ziel: Die jeweilige Marke stets in einem Hoechstmaß fur Dritte erlebbar zu machen. Immer im 360 Grad Radius und mit einem hohen Maß an individueller, emotionaler Note. „Wir machen das Projekt stets zu unserem eigenen, weil nur Erlebnisse Menschen in Erinnerung bleiben“, so Thomas Wenger.
Neben der hochprofessionellen und stets aufs neuen kreativen Umsetzung zahlt die gekonnte Emotionalisierung ihrer Events und der Marken zu den besonderen Staerken der trend factory, die Unternehmen wie mobilcom debitel, Thyssen Krupp, Mercedes, Allianz, Hugo Boss und Zeiss zu ihren Auftraggebern und langjaehrigen Kunden zahlt.
Und diese kommen auch immer gerne in die Heimatstadt des Duos. In der Kleinstadt am Neckar haben die beiden Eventmacher eine Industrieruine – das 100 Jahre alte Kraftwerk der Pulverfabrik Rottweil – zu einem bei Konzernen und Kulturaffinen begehrten und wahrlich spektakulaeren Veranstaltungsort umgebaut. Ueber den Zeitraum von 20 Jahren wurden rund 3.000 qm wieder nutzbar gemacht. Wichtig war Thomas Wenger und Mike Wutta dabei, die Fassade samt Freitreppe und die beiden wahrzeichenartigen Schornsteine nicht zu veraendern und den Ur-Charakter der inneren Raumlichkeiten wie z.B. den Turbinensaal, den Aschekeller, den Kohlebunker und die Schaltzentrale zeitgemaeß zu modernisieren, aber klar in ihrem Ursprung zu belassen, da „wir unbedingt das besondere Kraftwerk Flair erhalten und erlebbar machen wollten“, so Mike Wutta. Nicht umsonst standen und stehen hier die bekanntesten DJs und Entertainer Groeßen der Welt wie Anastacia, Die Fantastischen Vier, Nena, Giana Nannini oder die Toten Hosen regelmaeßig und vor allem gerne auf der Buehne.
2016 gewann die 3.000 qm große Location mit dem spuerbaren Charme vergangener Tage den nationalen Location Award in Berlin und gilt seitdem als beste Eventlocation mit Erlebnischarakter in Deutschland. 2017 folgte der German Brand Award in der Kategorie „Industry Excellence in Branding Trade Fairs und Event Locations.“
Ihren Hauptsitz jemals von der Kleinstadt Rottweil in eine Metropole zu verlagern, kam fuer die beiden trend factory Koepfe noch nie in Frage. Mike Wutta sagt warum: „Unabhaengig davon, dass es in unserer Region schoen ist und wir sicher kein zweites Kraftwerk mehr finden, wuerden wir trotz unserer internationalen Kunden und Engagements nie in Erwaegung ziehen, von hier wegzuziehen. Gerade in unserer derart schnelllebigen, zum Teil auch etwas verqueren und so leicht erregbaren Welt ist es enorm wohltuend, auf Menschen zu treffen und mit Menschen zu arbeiten, die das genaue Gegenteil sind: unaufgeregt, ehrlich-authentisch und mit einer ganz bewussten Haltung zum Miteinander statt Gegeneinander.“

Eventagentur

Firmenkontakt
trend factory marketing und veranstaltungen GmbH
Mike Wutta
Neckartal 68
78628 Rottweil
+49 741 942 0
+49 741 942 22
info@trendfactory.com
http://www.trendfactory.com

Pressekontakt
Köhnlechner Marketing & Medien
Alexandra Köhnlechner
Maréesstraße 10
80638 München
+49 89 4111 99 80
mailing@akoehnlechner.de
http://www.akoehnlechner.de

MIPIM 2018 in Cannes

German Pavilion war ein voller Erfolg

MIPIM 2018 in Cannes

MIPIM 2018 in Cannes (Bildquelle: ©HGEsch)

Auch der letzte auf der MIPIM 2018 in Cannes von der Messegesellschaft MCO organisierte German Pavilion war wieder ein voller Erfolg

Rund 26.000 Immobilienexperten, Stadtplaner und Politiker, darunter alleine über 5.000 Investoren aus über 100 Ländern, trafen sich im März auf der MIPIM, der weltweit führenden internationalen Immobilienmesse.
In diesem Jahr gehörte zu den wichtigsten Diskussionspunkten die erwarteten Zuwächse bei den Immobilieninvestitionen, die städtebauliche Entwicklung, aber auch besondere Zielstädte der Zukunft. Die Mipim-Besucher haben sich für das kommende Jahr auf intensivere Geschäftsaktivitäten eingestellt, auch wenn sie angesichts des fortschreitenden Zyklus ein wachsames Auge auf Frühindikatoren haben – massive Marktkorrekturen werden also nicht erwartet. Experten gehen hingegen davon aus , dass eine starke globale Wirtschaft in allen Märkten die Anleger ermutigen wird, in diesem Jahr mehr Mittel in Immobilien zu investieren als im Rekordjahr 2017 ( 1,6 Billionen Dollar). Allein in Europa hat dies 2017 zu Immobilieninvestitionen mit einem Volumen in Höhe von 291 Milliarden Euro geführt.

Mipim bildet Weltstädte ab.
Während der Mipim wurden Besucher mit Hunderten von ambitionierten Stadtentwicklungsprojekten konfrontiert, wobei die gesamte Veranstaltung sich auf das zentrale Thema der Mipim 2018 “ Mapping World Urbabnity“ konzentrierte, also auf die Notwendigkeit von Stadtverwaltungen und Immobilienunternehmen bei ihren Planungen zu berücksichtigen, dass Städte schon heute 50% der Weltbevölkerung beherrschen und weiter wachsen. Die Stadtbevölkerung wird sich bis 2050 nach neuesten Untersuchungen zur Folge auf 6,5 Milliarden Menschen vergrößern, wobei der Anteil der über 60 jährigen an der Gesamtbevölkerung rapide ansteigt.
Die Berücksichtigung des Blicks junger Menschen war aber das zentrale Thema der Mipim Opening Keynote-Ansprache der 20-jährigen amerikanischen Autorin, Dozentin und Anwältin Adora Svitak. Sie betonte, dass die Planung der Städte und städtischen Umgebungen der Zukunft “ Anpassungen an die Einstellung der Jugend“ erfordere. Adora Svitak fügte hinzu, dass städtisches Design “ nicht nur eine logistische , sondern auch eine moralische Herausforderung ist, weil unsere globalen Städte der menschlichen Seele den Spiegel vorhalten“

Mit 500 Stadtdelegationen ist die Mipiom auch für diese Zielgruppe nach wie vor das weltweite größte und wichtigste Ereignis der internationalen Immobiliengemeinschaft. Und am ersten Messetag trafen sich Vertreter von rund 60 der weltweit größten Investmentfonds zum jährlichen Re-invest Summit. Der Immobilienwert allein dieser Unternehmen beläuft sich auf mehr als 650 Milliarden Euro. Wie in den Vorjahren haben das Vereinigte Königreich ( 2.401 + 10% gegenüber 20187) Frankreich ( 2,071 + 9,9% gegenüber 2017) und Deutschland (1.150 + 10 % gegenüber 2017 ) die meisten Unternehmen nach Cannes geschickt.

Auf dem German Pavilion präsentierten insgesamt 29 Auststeller internationale Archtitekturlösungen made in Germany. Die Attrakjtivität des offiziellen deutschen Messestandes zeigte auch der deutschen Empfang am 13. März. Hier begrüßten der deutsche Generalkonsul Dr. Dr. Rolf. F. Krause, Staatssekretär Gunther Adler, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), der Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer, Prof. Ralf Niebergall und Dr. Anne Schmedding, die stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Bundesstiftung Baukultur die zahlreichen Gäste. Hierzu Gabriele Haase, Geschäftsführerin der offiziell von dem Bundeswirtschaftsministerium mit der Organisation des German Pavilion beauftragten Messedurchführungsgesellschaft MCO “ Jedes Jahr werden mindestens 250 offizielle Messebeteiligungen der Bundesrepublik Deutschland weltweit durchgeführt, aber keine ist auch nur annähernd mit der MIPIM vergleichbar – von den Besuchern, von den Ausstellern, aber auch vom Standdesign und dem Rahmenprogramm“. Altersbedingt haben die beiden Geschäftsführer der MCO, Gabriele Haase und Torsten Fuhrberg, jedoch entschieden keine weiteren offiziellen Beteiligungen auf der Mipim zu organisieren. Haase: „Wir haben diese Aufgabe seit 2011 immer wieder gerne übernommen und vor diesem Hintergrund ist so ein Rücktritt nicht ganz einfach, insbesondere auch wegen der vielen gewachsenen persönlichen Beziehungen zu den Ausstellern“.

Ein Grund, weshalb Frau Haase aber auch immer gerne zur Mipim gereist ist, ist die Tatsache, dass viele deutsche Architekturbüros seit Jahren bei den Mipim -Awards kräftig abräumen – auch in diesem Jahr. So gewann das Architekturbüro meyerschmitzmorkramer mit der Abtei Michaelsberg nicht nur den begehrten Mipim Award in der Kategorie “ Best Hotel & Tourism Resort“, sondern auch den Mipim „Special Jury Award“. Überwältigt waren deshalb auch die beiden Architekten, die geschäftsführenden Gesellschafter und Gründer Caspar Schmitz-Morkramer und Holger Meyer, das Katholisch-Soziale Institut auf dem Michaelsberg nach der Nominierung nun als zweifachen Gewinner im Rampenlicht zu sehen.Was jedoch war das Überraschende an der Auszeichnung hier auf der Mipim in Cannes? Dazu Caspar Schmitz Morkramer: “ Das Überraschende ist, das man mit einem Projekt, das alles andere als eine klassische Immobilien entwicklung darstellt, nominiert wird und dann auch noch gewinnt. Das Katholische-Soziale Institut auf dem Michaelsberg ist ein ruhiges, kontemplatives Highlight in Siegburg. Ein Projekt, bei dem wir uns intensiv mit Ort und Bauaufgabe auseinandergesetzt haben. Das Schöne war, das Jury und Besucher diese Einmaligkeit erkannt haben. In Zusammenarbeit mit allen Beteiligten ist auf dem Michaelsberg etwas ganz Besonderes entstanden, dass die Bundeskanzlerin Angela Merkel schon bei der Eröffnung als “ Kleinod“ bezeichnete.

Wer jetzt also Interesse hat die nächste Mipim zu besuchen, dem sei gesagt, dass auch die nächste Mipim wieder im März und zwar vom 12. bis 15. 3.2019 stattfindet. Der Besuch lohnt sich.
( www.mco-online.com)
( www.msm.archi)

Wir sprechen Ihre Sprache

Die Welt verlangt immer stärker nach Informationen und neuen Ideen. Jeden Tag. Und immer schneller. Dieser Wettbewerb entscheidet darüber, wer überlebt. Märkte wachsen zusammen, alte lösen sich auf, neue entstehen. Globalisierung ist kein Trend mehr, sondern Realität. Die MCO stellt sich dieser Herausforderung. In Partnerschaft mit Verbänden und Institutionen beweisen wir seit Jahren, dass wir diesen Kampf gewinnen können und so schaffen wir es auch immer wieder, unsere Kunden erfolgreich ins Ziel zu bringen. Auf unseren Messen, den Kongressen oder im Internet. Kompetenz, Innovationsfähigkeit und Teamwork, gepaart mit Zuverlässigkeit und Engagement – das sind die Zutaten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Für uns als Messeveranstalter bedeutet das: Flexibilität im Denken und Handeln sowie Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Entwicklungen. Unser Erfolgsgeheimnis: Präzise Konzepte, strategische Arbeitsweise und partnerschaftlicher Umgang mit Kunden und Mitarbeitern/innen. Das heißt aber auch: offener, fairer und vertrauensvoller Dialog.

Kurz: Bei MCO steht der Kunde im Mittelpunkt. Hier sehen wir auch den entscheidenden Unterschied zu großen Organisationen. Als privatrechtliches, inhabergeführtes Unternehmen können wir eben nur durch Kompetenz, Kreativität, Flexibilität und Engagement bestehen. Diese Assets und der hohe Anspruch an die Qualität der einzelnen Aktivitäten und Maßnahmen sind es aber, die unseren Erfolg sichern. Profitieren Sie davon, wenn es um Ihre nächste Veranstaltung geht. Rufen Sie uns an! Ein Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Basis des Erfolges ist der persönliche Kontakt! Auf Messen und Kongressen ebenso wie in der Zusammenarbeit mit uns.

Also:

Wann sehen wir uns?

Kontakt
MCO Marketing Communication Organisation GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 38 600 0
info@mco-online.com
http://www.mco-online.com

Karatbars International verzeichnet weiter dynamisches Wachstum und feiert erzielte Erfolge

Karatbars International verzeichnet weiter dynamisches Wachstum und feiert erzielte Erfolge

Harald Seiz in Los Angeles beim Freedom Celebration Event

Auf Erfolgskurs: Die Internationalisierungsstrategie der Karatbars International GmbH konnte dynamisch fortgesetzt werden – in mehr als 120 Staaten ist das schnell wachsende Unternehmen nun aktiv. Zugleich engagiert sich Karatbars bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes, begleitet den Hollywood-Blockbuster „Deprivation“ und gewinnt prominente Markenbotschafter, welche einen exklusiven Einblick in das international aufstrebende Stuttgarter Unternehmen bekommen konnten.

Weltweite Expansion wird fortgesetzt

Ein weiterer Meilenstein ist erreicht: im Rahmen der aktuellen Internationalisierung ist es Karatbars gelungen in mehr als 120 Ländern aktiv zu werden und nun auf 5 Kontinenten rund um den Globus vertreten zu sein. Besonders im südostasiatischen Raum werden aktuell neue Standorte aufgebaut. „Wir freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen unserer Kunden und Partner und über den erfolgreichen Expansionskurs der letzten Jahre. Es macht uns stolz und bestätigt ein weiteres Mal unsere Marktstellung und die Vielseitigkeit unserer Produkte „, sagt Harald Seiz, Gründer und Geschäftsführer der Karatbars International GmbH über das starke Wachstum des Unternehmens.

Karatbars lädt zum Austausch zu Freedom Celebration nach L.A. ein

Anlässlich dieser dynamischen Entwicklung wurde im April in Los Angeles zum Freedom Celebration Event geladen, bei dem mehr als 1.000 Teilnehmer eingeladen wurden. Dies zeigt die Wertschätzung, die den Partnern von Karatbars entgegengebracht wird und unterstreicht die Karatbars-Philosophie: „Mir ging es nie nur um das Geld, es ging und geht mir auch heute noch um andere Werte – um Werte wie Freundschaft, Respekt und Anerkennung, welche für mich neben Gesundheit, Liebe und Freiheit zu den wichtigsten Gütern unseres Lebens zählen.“, betont Harald Seiz, Gründer und Geschäftsführer der Karatbars Internationals GmbH.

Bei dem facettenreichen Rahmenprogramm traten u.a. renommierten Künstler und Musiker auf. Auch Herr Seiz, Gründer und Geschäftsführer der Karatbars International GmbH, war mit voller Energie und maximalem Eifer persönlich dabei und stand den Unternehmern zum fachlichen Austausch zur Verfügung.

Karatbars startet in Hollywood mit Blockbuster „Deprivation“ durch

Im März dieses Jahres fanden in Rom die Dreharbeiten zu dem außergewöhnlichen Horrorfilm „Deprivation“ statt, welcher im Herbst 2016 in den US-amerikanischen Kinos veröffentlicht wird und durch Karatbars als Hauptfilmsponsor bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes unterstützt wurde.

Neben einer exklusiven Besetzung des Teams durch namhafte Schauspieler wie Costas Mandylor, Kirsten Lea, Dominique Swain und Jane Julie Kilka (ARD) sowie der Emmy-Preisträger und Gianni-Versace-Model Vincent De Paul stand das Vorcasting in Stuttgart bei Karatbars im Vordergrund: hier ging es um den 2. Teil des Films „Beverly Hills Christmas“, dessen erster Teil rund 20 Millionen Amerikaner mitverfolgten. Die Gewinner des Castings sind direkt mit De Paul und Harald Seiz nach Cannes an die Cote d’Azur geflogen, um an den Festspielen teilzunehmen. Alle Schauspieler erhielten eine für Karatbars charakteristische personalisierte Filmkarte (Branding Card Karatbar) mit einem 1-Gramm-Goldbarren.

Zusätzlich hatten am 9. Mai Vincent De Paul und Frau Lena Gercke, Gewinnerin der ersten Staffel von Germanys Next Topmodel, anschließend die Chance, Herrn Seiz und sein Team am Hauptsitz in Stuttgart zu besuchen. Bei dieser Gelegenheit konnten sie sich intensiv zu der Entwicklung von Karatbars austauschten.

Die Goldkarten sind absolute Unikate und daher so ein außergewöhnliches Präsent. Die aus „Verbotene Liebe“ bekannte deutsche Schauspielerin Jana Julie Kilka, die ebenfalls in „Deprivation“ mitwirkte, war besonders stolz auf diese Branding Card. „Da ist ein echtes Stück Gold drin!“ freute sich Jana Julie Kilka.

Die ARD hat am 18.03.2016 in einer Folge Ihrer BRISANT-Reihe über den Film exklusiv berichtet.

Die Karatbars International GmbH zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich des Goldhandels. Der hauptsächliche Teil der Geschäfte konzentriert sich auf die Veräußerung von innovativen 0,1- bis 5 Gramm Goldbarren, die in Trägern von Kreditkartenmaß oder Münzen eingearbeitet sind. Die Karatbars International GmbH ist in diesem Segment alleiniger weltweiter Marktführer.

Diese Produkte werden vom Hauptsitz aus, welcher sich wie das Logistikzentrum in Stuttgart befindet, in über 120 Länder vertrieben. Das Unternehmen beschäftigt am Hauptsitz in Stuttgart über 60 Mitarbeiter.

Bei den aus reinstem 999,9% Gold bestehenden Goldbarren greift Karatbars auf Währungsgold zurück. Das Edelmetall entspricht den „London Gold Delivery Standard“ und das Unternehmen bietet den Kunden eine 100% Qualitäts- und Echtheitsgarantie und die Möglichkeit das Gold lebenslang umzutauschen. Dabei bietet die Karatbars International GmbH ihre Kleinstmengen täglich zu den marktgerechten Preisen an. Gold wird als Währung in allen 194 Ländern dieser Erde akzeptiert.

Die Vision von Harald Seiz ist es, eine Vermögenssicherung durch das Edelmetall für jeden Menschen zu ermöglichen und es als sichere Sparanlage zu nutzen. Durch die Möglichkeit Gold in kleineren Mengen kaufen zu können, hat somit jede Person die Chance über einen individuellen Zeitraum ein sicheres Goldvermögen aufzubauen. Die Karatbars International GmbH bietet ihren Kunden zudem an, dass erworbene Gold zu lagern. Dieser Service wird kostenfrei für Kunden angeboten. Das alles geschieht online, ganz einfach und transparent. Dem Käufer wird dadurch der Weg zum effektiven Online-Goldhandel ermöglicht.

Kontakt
Karatbars International GmbH
Ronald Stephan
Vaihingerstrasse 149a
70567 Stuttgart
+49 (0) 711 128 970 00
ronald.stephan@karatbars.com
https://www.karatbars.com

Razorfish stellt Ray Velez für Cannes Lions Innovation Jury

Branchenveteran repräsentiert 20-jährige Agenturgeschichte auf dem Gebiet digitaler Innovationen für internationale Kunden

Razorfish stellt Ray Velez für Cannes Lions Innovation Jury

Ray Velez von Razorfish (Bildquelle: @Razorfish)

Frankfurt/Berlin/München, 12. Mai 2016 – Razorfish, die international führende Digitalagentur auf dem Gebiet der kundenzentrierten Business Transformation und Teil der Publicis.Sapient Plattform, gab heute bekannt, dass Global Chief Technology Officer Ray Velez zum Mitglied der Cannes Lions Innovation Jury 2016 ernannt wurde.

Lions Innovation ist ein zweitägiges Event im Rahmen des Cannes Lions International Festival of Creativity, das sich um Data und Technologie als kreative Katalysatoren dreht. Ray Velez ist Teil eines hochkarätigen Panels internationaler Juroren, zu dem Data-Spezialisten, kreative Technologen und Innovationsexperten zählen. Lions Innovation findet während des achttägigen Festivals am 21. und 22. Juni statt.

Ray Velez zu seiner Berufung als Jurymitglied: „Seit unserer Gründung hat Razorfish Pionierarbeit für das digitale Zeitalter geleistet, indem wir Kreativität und Technologie zusammengebracht haben. Begonnen hat alles mit der ersten animierten Website im Jahr 1995, später folgte das erste Patent für Online Segment Targeting und Data Innovation. Wie tief Innovation in unserer DNA verankert ist, beweisen wir stets aufs Neue in Form kreativer Arbeiten und neuer Lösungsansätze, die wir für unsere Kunden entwickeln. Ich danke der Cannes Jury für ihre anhaltende Investition in diese Kategorie und fühle mich sehr geehrt, beim diesjährigen Event zu einer solch herausragenden Gruppe von Branchenexperten gehören zu dürfen.“

Ray Velez zählt zu den angesehensten Technologen der Branche und ist weithin für seine Fähigkeit bekannt, Geschäftsorganisationen für das Zeitalter des Customer Empowerment neu zu denken und zu gestalten. Seit seinem Start bei Razorfish im Jahr 1998 hat Ray Velez eine hohe Erfolgsbilanz auf dem Gebiet von Softwaretechnologie-Architektur und Engineering vorzuweisen. In diesem Rahmen hat er ein großes Spektrum intellligenter Plattformen angewendet. Ray Velez ist Co-Autor des Bestsellers „Converge: Transforming Business at the Intersection of Marketing and Technology“, in dem er erklärt, wie man Geschäftsmodelle von Organisationen rund um den Verbraucher transformiert, indem man Silos aufbricht und die Prinzipien softwaregestützter, agiler Ansätze anwendet.

Auch auf dem diesjährigen Festival werden Razorfish und Contagious gemeinsam auf der Hauptbühne auftreten, diesmal mit der innovativen Präsentation „Cracking the Code of Creativity“. In dem Vortrag, der am 20. Juni um 15 Uhr stattfinden wird, analysieren Razorfish und Contagious mithilfe von Data Science die awardprämierten Kreationen der vergangenen 25 Jahre bei den Cannes Lions. Zu diesem Zweck werden zentrale soziale, ökonomische und branchenbezogene Datensets übereinandergelegt und versucht, besonders umstrittene Annahmen, die in der Branche bezüglich Kreativität existieren, zu beweisen bzw. zu widerlegen – und sie gleichermaßen für Agenturen und Kunden festzulegen.

„Kreativität erfordert heutzutage ein großes Verständnis für die Zuhörerschaft, welches man von Rich Data ableitet und mit menschlichen Erkenntnissen zusammenbringt. Mit diesen zentralen Assets können wir innovative Erlebnisse entwickeln, die einen unersetzlichen Nutzen bieten und die Kundenbindung in einem umkämpften Markt erhöhen“, so Daniel Bonner, Global Chief Creative Officer bei Razorfish. „Wir sind sehr stolz, am diesjährigen Festival teilnehmen zu dürfen und freuen uns schon darauf, die Organisationen zu feiern, die etwas möglich gemacht haben, das zuvor unmöglich zu sein schien.“

Neben Ray Velez werden weitere Vertreter der Publicis.Sapient Plattform als Juroren vor Ort sein. Zu ihnen zählen Carlos Ricque, Senior Vice President of Creative bei DigitasLBi, der in der Cannes Health & Wellness Jury sitzt; Jason Kodish, Global Chief Data Scientist bei DigitasLBi, der die Cannes Creative Data Lions bewertet; DigitasLBi U.K. Executive Creative Director Helen Fuchs, Teil der Digital Craft Jury; Keri Elmsly, Executive Creative Director von SapientNitros Second Story und Juror der Designkategorie sowie Fernando Sosa von SapientNitros La Comunidad, Teil des Press Lions Panel.

Razorfish ist die international führende Agentur für Digitale Transformation und einer der Pioniere für Marketing im digitalen Zeitalter. Wir helfen unseren Kunden dabei, sicher durch das Unbekannte zu navigieren, Veränderungen voranzutreiben und ihr Business zu transformieren. Dabei bringen wir einen einzigartigen Mix aus Technologie, Strategie, Kreativität und Media zusammen. Zum Team von Razorfish gehören über 3.000 Experten an 25 Standorten weltweit; darunter Australien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Indien, Italien, Kanada, Singapur und die USA. In Deutschland arbeiten rund 200 Mitarbeiter in Frankfurt, Berlin und München für Kunden wie Audi, DHL, IKEA und UBS.

Razorfish ist ein Teil der Publicis.Sapient Plattform innerhalb der Publicis Groupe. Weitere Informationen finden Sie auf razorfish.com und razorfish.de sowie auf Facebook, Twitter, Weibo und Instagram.
Razorfish. Here for tomorrow.™

Firmenkontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Die knallrote Sonderedition von PIPER-HEIDSIECK krönt die Filmfestspiele in Cannes

Die knallrote Sonderedition von PIPER-HEIDSIECK krönt die Filmfestspiele in Cannes

PIPER-HEIDSIECK Grand Cinema Sonderedition

Reims, (3. März 2016) – Wenn die Großen der Filmbranche vom 11. bis 22. Mai 2016 über den roten Teppich der 69. Internationalen Filmfestspiele von Cannes schreiten, müssen sie aufpassen, dass ihnen ein alter Bekannter nicht die Show stiehlt: PIPER-HEIDSIECK, seit 1993 offizieller Champagner des Festivals, hat sich anlässlich des Festivals besonders schick gemacht.

Cannes – das legendäre Filmfest ist Treffpunkt des Who is Who der Filmszene und berühmt für die Verleihung der Goldenen Palme. Einer darf dabei nicht fehlen: PIPER-HEIDSIECK, der feinperlige französische Tropfen mit dem kardinalroten Etikett, ist treuer Begleiter unzähliger Filmfeiern und i-Tüpfelchen jedes erinnerungswürdigen Moments. Zur diesjährigen Veranstaltung hat sich die große Champagnermarke selbst in Schale geworfen: Die Grand Cinema Sonderedition, eine leuchtend rote Flasche mit fluoreszierendem Label, sorgt für überschäumende Stimmung und wird zum Symbol für ausgezeichnete Leistungen.

Feiern wie die Stars
Für die Sonderedition wurde das Flaggschiff des traditionsreichen Champagnerhauses, die PIPER-HEIDSIECK Cuvee Brut, abgefüllt. Vielfach prämiert wird sie die Stars mit Noten von Birnen, reifen Äpfeln, Sternfrüchten und Brioche für sich gewinnen.

Für wahre Fans, die zu Hause stilecht auf die Gewinner anstoßen möchten, hält PIPER-HEIDSIECK jetzt die perfekte Ausrüstung bereit: Die Grand Cinema Sonderedition ist im ausgesuchten Fachhandel erhältlich. Alternativ kann man die Cuvee Brut in der edlen Cannes Geschenkverpackung mit extravagantem Film-Design im Lebensmitteleinzelhandel erwerben. Da macht schon das Öffnen der Verpackung Lust auf eine lange Kinonacht.

Wie kein anderes Haus in der Champagne verbindet PIPER-HEIDSIECK traditionelle Werte mit Innovation. Als einer der wenigen Champagner-Produzenten verfügt das 1785 gegründete Haus über eigene Kreidekeller, in denen die hochwertigen Schaumweine reifen können, und unterhält gleichzeitig einen hochmodernen Firmensitz vor den Toren von Reims. Kellermeister Regis Camus, der schon seit 1994 für PIPER-HEIDSIECK tätig ist, wurde 2013 bereits zum siebten Mal in Folge als „Sparkling Winemaker of the Year“ von der International Wine Challenge (IWC) in London ausgezeichnet.

Firmenkontakt
PIPER-HEIDSIECK
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (40) 317 66 312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
www.piper-heidsieck.com

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (40) 317 66 312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Startschuss für die 7. Ausgabe der Cannes Corporate Media & TV Awards

Einreichungen sind bis zum 17. Juni 2016 möglich

Startschuss für die 7. Ausgabe der Cannes Corporate Media & TV Awards

Wien, 25. Februar 2016. Die Cannes Corporate Media & TV Awards, das internationale Festival für Wirtschaftsfilme, Online Medien und TV-Produktionen, laden Filmproduzenten, Auftraggeber, Agenturen, Fernsehsender sowie Studenten herzlich dazu ein, ihre Produktionen an den Start der siebten Festivalausgabe zu schicken.

Die Cannes Corporate Media & TV Awards vergeben jedes Jahr die begehrten Delphin-Trophäen an die weltbesten Wirtschaftsfilme, Online Medien und TV-Produktionen im Rahmen eines exquisiten Gala Dinners im Palm Beach in Cannes.
Eine internationale Jury bestehend aus Oscar- und Emmy-Gewinnern, Fachleuten der Bereiche Marketing und Kommunikation, sowie der Medien- und Filmindustrie bewertet alle Einreichungen.

Wie auch schon bei der letzten Festivalausgabe wird auch dieses Jahr neben dem Weißen Delphin, für den besten Film des Festivals, ein Blauer Delphin an die erfolgreichste Produktionsfirma des Festivals vergeben.

Neue Kategorien:
Mit der diesjährigen Festivalausgabe gibt es auch eine Reihe neuer Kategorien, wie z. B. „Live-Inszenierungen, Video Art, Video Mapping“ und „Besucherfilme“. Auch der Online-Bereich wird um eine Kategorie erweitert: „Micro-Videos (für Vine, Instagram etc.)“. Bei den TV-Produktionen wird es folgende zwei neue Unterkategorien geben: „Aktuelle Geschehnisse und Soziale Themen“ und „Freizeit und Sport“.

Teilnahme & Vorteile:
Auf alle Einreichungen, die bis zum 25. März 2016 getätigt werden, gibt es auch dieses Jahr einen Early Bird Rabatt von 10 Prozent. Einreichungen können online über das Anmeldetool vorgenommen werden.
Insgesamt kann in 39 Kategorien eingereicht werden, welche in folgende fünf Hauptkategorien unterteilt sind: Corporate Filme und Videos, TV-Produktionen, Online Medien, Production Arts & Crafts und Studenten. Teilnahmeberechtigt sind alle Beiträge, die nach dem 1. Januar 2014 produziert, ausgestrahlt oder online gestellt worden sind.

Die Cannes Corporate Media & TV Awards wurden vom internationalen Filmdistributionsnetzwerk Filmservice International gegründet. Das Netzwerk ist einerseits für den Verleih und die Distribution von Bildungs- und Informationsfilmen zuständig und andererseits für die Organisation von verschiedenen Wirtschaftsfilmfestivals.

Firmenkontakt
Filmservice International
Laura Eichenseer
Schaumburgergasse 18
1040 Wien
+43/1/505 5 337-20
eichenseer@cannescorporate.com
http://www.cannescorporate.com

Pressekontakt
Cannes Corporate Media & TV Awards
Laura Eichenseer
Schaumburgergasse 18
1040 Wien
+43/1/505 5 337-20
eichenseer@cannescorporate.com
http://www.cannescorporate.com