MSPeasy: Datto startet Kampagne zur unternehmerischen Unterstützung von Managed Service Providern

München, 08. August 2018 – Datto hat seine MSPeasy-Kampagne in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet. Das Ziel: Managed Service Provider (MSPs) noch erfolgreicher zu machen. Partner und Interessenten des weltweit größten MSP-fokussierten Anbieters von IT-Lösungen haben ab sofort Zugriff auf kostenlose eBooks, Webinare, Videos und weitere Inhalte, die Managed Service Provider beim Unternehmenswachstum unterstützen.

Marketing, Vertrieb, Leadgenerierung, Preisgestaltung usw.: Für IT-Dienstleister reicht es nicht mehr aus, nur im technischen Bereich top zu sein. Um nachhaltigen Erfolg im hart umkämpften Markt für Managed Services zu haben, müssen sie alle unternehmerischen Aspekte von A wie Akquise bis Z wie Zielgruppenansprache beherrschen.

Das bestätigt auch eine weltweite Umfrage von Datto unter 2.300 MSPs: Demnach geben die Entscheider in den Unternehmen an, dass ihre größten Herausforderungen in den Bereichen Marketing/Vertrieb, Unternehmenswachstum, Ransomware/Cybersicherheit und Preisgestaltung liegen. 75 Prozent der befragten IT-Dienstleister geben zudem an, nach wie vor Break-Fix-Services anzubieten.

Mit seiner MSPeasy-Serie setzt Datto genau dort an. In Zusammenarbeit mit erfolgreichen nationalen und internationalen Experten hat das Unternehmen eine breites Angebot an kostenlosen Materialien und Trainingsangeboten erstellt, die Tipps und Best Practices in all den Bereichen bieten, in denen sich die IT-Dienstleister Unterstützung wünschen. Der Name der Kampagne ist dabei das Ziel: Die Arbeit von MSPs „easy“, also jeden Tag einfacher und erfolgreicher zu machen.

So bietet Datto beispielsweise praxiserprobte Erfolgstipps, um den Wandel von Break-Fix zu Managed Services voranzutreiben. Die Themen Marketing, Vertrieb und Leadgenerierung werden ebenfalls ausführlich behandelt und zeigen Best Practices zum Umsatzwachstum auf. Aber auch technische Fragestellungen, wie z. B. Kunden vor Ransomware geschützt und gleichzeitig neue Umsätze generiert werden können oder wie die IT-Dienstleister die beste RMM-Lösung für ihr Business finden, stehen im Fokus.
Ein weiteres Highlight der Kampagne ist die Videoserie „MSP-Talks“, in denen Datto mit MSP-Experten aus dem deutschsprachigen Raum vor der Kamera Strategien und Tipps für erfolgreiches Geschäftswachstum bespricht.

Markus Rex, Business Development bei Datto, zum Start der Kampagne: „Aufgrund unserer hundertprozentigen MSP-Fokussierung sind wir nur erfolgreich, wenn es unsere MSP-Partner sind. Bei Datto ging es immer schon darum, Know-how und Best Practices aus der Branche weiterzugeben, um unsere Partner noch stärker zu machen. Die MSPeasy-Serie ist ein gutes Beispiel für diesen Ansatz. Wir freuen uns sehr auf einen regen Austausch mit IT-Dienstleistern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Themen, die mit der IT zum Teil nicht mehr viel zu tun haben, die für erfolgreiches Wachstum aber unerlässlich sind.“

Eine weitere Möglichkeit zum Netzwerken und zum Austausch mit internationalen Branchenkollegen bietet Datto mit seinem MSP-Event DattoCon Barcelona, zu dem vom 29.-31. Oktober 2018 ca. 500 MSPs aus aller Welt erwartet werden.

Über Datto:
Das Ziel von Datto ist es, KMU auf der ganzen Welt mit der besten Technologie zu unterstützen. Das erreicht Datto, indem es seine einzigartige Community von Managed Services Providern mit den richtigen Produkten, Tools und Know-how ausstattet, sodass diese maximalen Kundennutzen bieten können. Mit diesem Ansatz hat sich Datto zum weltweit führenden Anbieter von MSP-Lösungen entwickelt. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk, Connecticut, und betreibt zahlreiche Niederlassungen weltweit. Weitere
Informationen: www.datto.com/de

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 32
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
datto@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
datto@prpkronberg.com
http://www.datto.com/de

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173926762
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.de

DattoCon18: Datto stellt 1.500 Managed Service Providern aus der ganzen Welt seine Produktneuheiten vor

Datto, weltweit führender Anbieter von IT-Lösungen, die über Managed Service Provider (MSPs) angeboten werden, gab bei seiner jährlichen Partner-Konferenz DattoCon18 ein Rekordwachstum bekannt. Bei dem weltweit größten IT-Event für MSPs, das vom 18. bis zum 20. Juni in Austin, Texas, stattfand, wurden nicht nur prominente Redner wie Sir Richard Branson und Robert Herjavec begrüßt, das Unternehmen stellte auch zahlreiche Produktneuheiten vor. Alles mit einem Ziel: Den Erfolg von IT-Dienstleistern zu steigern.

Die ausverkaufte DattoCon brachte über 1.500 MSPs aus 25 Ländern zusammen. Die Zahl der Teilnehmer stieg im Vergleich zu 2017 um 50 Prozent. Die Agenda der DattoCon war gefüllt mit Produkt-Trainings, Business- und Networking-Sessions – drei Tage drehte sich in Texas alles um MSPs: Wie können IT-Dienstleister wachsen? Welche Vision hat Datto für die Zukunft? Welche Tipps können sie mitnehmen und was sind die Best Practices der Branche?

„Bei Datto waren wir schon immer auf unsere MSP-Partner fokussiert. Die neuen Features und Lösungen, die wir bei der DattoCon vorgestellt haben, machen es für sie noch einfacher, zuverlässige und skalierbare Services anzubieten, damit ihre Unternehmen wachsen können“, sagt Austin McChord, CEO und Gründer von Datto. „Unser breites Produkt-Portfolio eröffnet kontinuierlich neue Möglichkeiten für MSPs, neue Kunden zu gewinnen und die Kundenbeziehungen zu stärken. Unser offenes Ökosystem garantiert MSPs zudem, dass sie die Tools wählen können, die am besten zu ihnen passen – auch wenn es nicht unsere sind.“

Seit Januar 2018 hat Datto viele Meilensteine erreicht:

– mehr als 1.900 neue Partnerschaften mit Managed Service Providern – Datto arbeitet jetzt mit über 14.000 Partnern zusammen
– Bereitstellung von IT-Lösungen und -Services für mehr als 500.000 kleinere und mittlere Unternehmen in 132 Ländern über die MSP-Partner und Schutz von 440+ Petabytes Daten
– mehr als 30 Prozent Wachstum bei wiederkehrenden Umsätzen im Jahresvergleich

Nach der Zusammenlegung mit der Autotask Community Live war die DattoCon18 die erste Konferenz für MSPs, die Produkte und Services verschiedener Anbieter verwenden. Die Gäste profitierten von Insights und Networking mit einer beeindruckenden Liste an Präsentationen und Sessions von Datto und anderen führenden Unternehmen des Channels. Darüber hinaus konnten sie sich die Lösungen von anderen Anbietern demonstrieren lassen.

Doch nicht nur das Programm begeisterte die Besucher, sondern auch die Redner, die auf der Bühne begrüßt wurden: Sir Richard Branson, Gründer der Virgin Group und bekannter Philanthrop, sowie Robert Herjavec, Unternehmer und Star der TV-Show „Shark Tank“.

Unter den neuen, von Austin McChord vorgestellten Features und Lösungen sind umfassende Weiterentwicklungen der Business Continuity & Disaster Recovery (BCDR)-Plattform wie:

– Rapid Rollback: Wiederherstellung von Datei-Systemen, nachdem versehentlich Veränderungen vorgenommen wurden, ohne das gesamte System neu imagen zu müssen. Die Tools führen Vergleichschecks zwischen den aktuellen Dateien und dem letzten Backup durch, um nur die geänderten Dateien automatisch zu identifizieren und im Image wiederherzustellen. So wird signifikant Zeit eingespart.
– Erweiterte Backup-Verifizierung: Eine Serie von automatisierten Checks, inklusive Integritätsprüfung, Volume- und VSS-Checks, Applikations- und Service-Verifizierung sowie Support für individuelle Skripte.
– Autotask PSA-Integration: Ermöglicht es MSPs, ihr gesamtes Datto Portfolio an Continuity-Produkten aus der Autotask Business Management-Plattform/PSA heraus zu managen, indem vorkonfigurierte Datto Dashboards und eine neue Datto Geräte-Ticket-Kategorie genutzt werden.

Die Business Management-Lösung Autotask Professional Services Automation (PSA) wurde ebenfalls optimiert. Die Updates umfassen:

– Neue Task-Benutzeroberfläche: Umfassende Optimierung des Projekt-Managements mit neuen Aufgaben-Kategorien, Timelines, Checklisten und Insights.
– Native iOS Mobil-App: Erlaubt es Managern, ihre Dashboards zu sehen und auch unterwegs immer auf dem neuesten Stand zu sein, was die Entwicklung ihres Unternehmens angeht.

Das Unternehmen gab zudem bekannt, dass das Remote Monitoring & Management (RMM) Tool Autotask Endpoint Management nach Marktumfragen und Partner-Input in Datto RMM umbenannt wurde. Für Datto RMM wird es folgende Updates geben:

– Reporting: Eine neue Flexibilität ermöglicht es Kunden, bis ins Detail korrekte Reports anzufertigen ohne bei null anfangen zu müssen. So haben MSPs und Endkunden eine klare Übersicht über alle erbrachten Services.
– Antivirus- und Patch-Status-Erkennung: Eine einzige Lösung für Antivirus- und Patch-Status auf jedem gemanagten Gerät, was für MSPs eine große Zeitersparnis bedeutet.
– Endnutzer-Ticketing: Diese Optimierung gibt Nutzern die Möglichkeit, nahtlos aus dem System heraus Tickets zu erstellen und dann sofort in die Autotask PSA zu wechseln. Das spart Ticket-Reaktionszeit und erhöht die Kundenzufriedenheit.

Datto Networking hat auf das Feedback von MSPs reagiert und bietet neue Programme, neue Features und neue Produkte wie:

– Lebenslange Garantie: Sofort gültig; Datto Networking APs, Switches und Managed Power-Geräte haben eine lebenslange Garantie bei kontinuierlicher Zahlung der monatlichen Gebühren. Die Garantie gilt auch rückwirkend für die aufgezählten Geräte, die unter der Marke Datto Networking erworben wurden.
– Datto Networking Mobil-App: Jetzt erhältlich im Google Play Store. Die App vereinfacht Network-Deployments und das Management für MSPs. Zudem ermöglicht es ihnen, alle APs, Switches und Kunden zu sehen und zu monitoren – inklusive Geräte-Zustand, verfügbarer Bandbreite und Stromverbrauch.
– AP62: Dattos WiFi- oder WLAN-Access Point der nächsten Generation verbindet sich mit dem derzeitigem AP42 und schließt Dattos Wechsel zu 802.11ac Wave 2 APs ab.
– E24: Das neue E24 Switch ersetzt das Vorgängermodell und bietet zwei 10Gb SFP Uplink Ports und ein optimiertes PoE Budget von 410W.

Darüber hinaus wurden weitere Updates und neue Features für Autotask Workplace, Autotask Endpoint Backup und Datto Drive angekündigt:

– Autotask Workplace: Ein noch besseres Nutzererlebnis und noch mehr Sicherheit der File Sync & Share-Lösung für MSPs und Geschäftskunden, inklusive optimierter Office 365-Integration, optimiertem Logging und Reporting, bearbeitbaren PDFs und Zwei-Faktor-Authentifizierung.
– Autotask Endpoint Backup: Updates in den Bereichen Performance, Sicherheit und Reporting machen das Produkt noch schneller und sicherer für Endkunden, inklusive schnellerer Uploads großer Backups, richtliniengesteuerter Alerts und Zwei-Faktor-Authentifizierung.
– Datto Drive: Upgrade auf das neueste Release mit granularen Passwort-Regeln, verbesserten Benachrichtigungen und schnellerem Sync-Client.

Über Datto:
Das Ziel von Datto ist es, KMU auf der ganzen Welt mit der besten Technologie zu unterstützen. Das erreicht Datto, indem es seine einzigartige Community von Managed Services Providern mit den richtigen Produkten, Tools und Know-how ausstattet, sodass diese maximalen Kundennutzen bieten können. Mit diesem Ansatz hat sich Datto zum weltweit führenden Anbieter von MSP-Lösungen entwickelt. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk, Connecticut, und betreibt zahlreiche Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen: www.datto.com/de und www.autotask.com/de

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 62
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
datto@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Philipp Wilisch
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173926762
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.de

Unitrends MSP vereinheitlicht Backup-Management mit neuer Autotask Integration

Autotask PSA Nutzer können nun Backup Alerts und automatisierte Ticketerstellung aus einer Hand verwalten

Unitrends MSP vereinheitlicht Backup-Management mit neuer Autotask Integration

Unitrends MSP ist im Mai mit Kaseya fusioniert und gehört seitdem zur Kaseya Familie. (Bildquelle: @Kaseya)

München, 21. Juni 2018 – Unitrends MSP, der MSP Provider für Backup auf Enterprise Niveau, Ransomware Schutz und cloudbasierte Business Continuity aus einer Hand, gibt die Integration mit Dattos Autotask PSA bekannt. Auf Basis von Autotasks offenen APIs und mithilfe des Autotask Integration Teams, ermöglicht es Autotask PSA den Nutzern, ihre Unitrends MSP Anwendungen über ein Dashboard nahtlos zu verwalten. In Zukunft können Anwender Backup Alerts sofort einsehen und managen, automatisch Backup bezogene Tickets über ihre Autotask PSA Konsole erstellen und sämtliche Kunden-Accounts direkt zwischen Autotask PSA und dem neuen Unitrends MSP synchronisieren.

„Backup ist einer der wichtigsten, vielleicht sogar der wichtigste Service für unsere Kunden“, sagt Dan Robinson, CEO und Gründer von Robinson Tech. „Die neue Integration ist deshalb wertvoll für uns: Wir setzen problemlos Unitrends MSP Anwendungen auf und verwalten dann alle Backup Alerts in unserem Autotask Dashboard, was unsere Produktivität und Skalierbarkeit deutlich erhöht. Dank der Integration können wir auf Alerts und Ausfälle noch schneller reagieren, einen Techniker schicken, Stunden erfassen und den gesamten Arbeitsablauf zentral handhaben. Der Effizienzgewinn ist unbezahlbar.“

„Wir bleiben dem MSP Markt treu“, kommentiert Mike Sanders, CEO, Unitrends MSP. „Mit Blick auf die kürzlich erfolgte Fusion mit Kaseya, war es dem Unitrends MSP Team besonders wichtig, unseren Fokus auf die MSP Community zu unterstreichen – das ist uns mit der Integration mit Autotask gelungen. Wir werden unser Produkt auch zukünftig um Integrationen erweitern, zugleich aber unserem Kernanliegen treu bleiben: Fortschrittliche Business Continuity und Disaster Recovery Technologie bereitzustellen, die die Anforderungen aller MSP erfüllt.“

Weitere Unitrends MSP Integrationen umfassen VSA von Kaseya und Connectwise Manage. Die Unitrends MSP Autotask Integration ist ab sofort kostenlos erhältlich.

Über Unitrends MSP

Unitrends MSP wurde gegründet, damit auch MSP von den Unitrends Business Continuity und Disaster Recovery (BC/DR) Lösungen auf Enterprise Niveau profitieren. Unitrends MSP besitzt über 25 Jahre Erfahrung und ist das erste Unternehmen, das Ransomware Schutz und cloudbasierte Business Continuity Disaster Recovery (BC/DR) in einer leistungsstarken Lösung vereint und dem MSP Markt bereitstellt. Unitrends MSP arbeitet jeden Tag mit Managed Service Providern zusammen und entwickelt Produkte, mit denen MSP profitable BC/DR Services anbieten können. Unitrends MSP unterstützt sie zugleich mit Support auf Enterprise Niveau, damit sie diese Services zuverlässig bereitstellen können. Mehr Informationen unter http://msp.unitrends.com.

Kaseya ist der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden: http://www.kaseya.com

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Autotask & Datto Roadshow: Was bewegt MSPs 2018? Vorträge & Insights zu den wichtigsten IT-Themen

Nach ihrem Zusammenschluss laden Autotask & Datto zur ersten gemeinsamen internationalen Roadshow ein. In Deutschland macht die Roadshow in München (19. April) und Köln (15. Mai) Halt, weitere Termine sind in Planung. Auf MSPs warten spannende Vorträ

Die auf Managed Services Provider (MSPs) fokussierten Unternehmen Datto & Autotask gehen zum ersten Mal gemeinsam im In- und Ausland auf Roadshow. Jede Veranstaltung dreht sich dabei um eines: Den Erfolg von MSPs. Die Roadshow bietet Experten-Vorträge zu aktuellen
IT-Themen sowie Insights zu Business Continuity & Disaster Recovery, Ransomware, Automatisierung, Prozessoptimierung, Erfolgsstrategien und Umsatzchancen. Und das Networking kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Ebenfalls auf der Agenda stehen erste Einblicke, wie sich Autotask und Datto nach ihrem Zusammenschluss aufstellen werden und was Kunden international und im deutschsprachigen Raum von den MSP-Pionieren erwarten können. Gemeinsam sind beide Unternehmen jetzt der größte Anbieter in der MSP-Branche mit einem weltweit einzigartigen Angebot, das die Bereiche Datensicherheit und Business Management-Lösungen für IT-Dienstleister komplett abdeckt. Mit der Roadshow erfahren Teilnehmer exklusiv mehr über die Vision beider Partner, die mit 1.400 Mitarbeitern, Niederlassungen in neun Ländern und über 13.000 Kunden IT-Dienstleister dabei unterstützen, die besten MSPs für ihre Kunden zu sein.

„2018 ist von Anfang an ein aufregendes Jahr für uns“, sagt Martina Trentini, Geschäftsführerin von Datto für die DACH-Region (vormals Autotask GmbH). „Wir sind jetzt ein Unternehmen und bieten MSPs in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein einzigartiges Portfolio an Lösungen und Services, die nur ein Ziel haben: unsere Kunden nachhaltig noch erfolgreicher zu machen. Wir freuen uns sehr darauf, Kunden und Interessenten während der Roadshow einen Einblick in unsere gemeinsame Zukunftsvision zu geben und mit ihnen über die wichtigsten Trends der Branche zu sprechen.“

Nach der Veranstaltung laden Autotask & Datto die Teilnehmer zu einem gemeinsamen Mittagessen und einen Austausch in entspannter Atmosphäre ein. Für ein attraktives Rahmenprogramm und Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt.

Die kostenlose Anmeldung zur Roadshow ist über die Websites von Autotask und Datto möglich.

Über Autotask:
Autotask bietet die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, München, London, Amsterdam, Peking und Sydney.

Im Dezember 2017 haben Autotask und das auf Datensicherung, Datenwiederherstellung und Business Continuity spezialisierte Unternehmen Datto ihren Zusammenschluss bekannt gegeben, durch den die einzige vollständige Business- und Technologie-Software-Plattform für MSPs entsteht.

Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de, www.datto.com/de sowie telefonisch unter Tel.: +49 (0) 89 4111 23600.

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
K. Prochnow, A. Kurz, J. Khademi
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926732
autotask@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
K. Prochnow
Prochnow
61476 Kronberg
06173-926732
autotask@prpkronberg.com
http://prpkronberg.de/

Autotask erweitert sein Lösungsangebot um Endpoint Backup

München, 26. September 2016 – Autotask präsentiert mit Autotask Endpoint Backup (AEB) das neueste Produkt im Lösungsportfolio. AEB wurde entwickelt, um die Servicequalität und Profitabilität von IT-Dienstleistern signifikant zu steigern. AEB ist eine vollständig automatisierte File Backup-Lösung, die komplett mit Autotask PSA vereinheitlicht ist, um die Kosten von IT-Dienstleistern für die Bereitstellung, Einrichtung von Endgeräten, das Monitoring und Management, Abrechnung und Reporting zu reduzieren und eine optimierte Geschäftskontinuität für kleinere und mittlere Unternehmen zu gewährleisten.

„IT-Dienstleister müssen eine große Anzahl von Endgeräten managen und wichtige Unternehmensdokumente für Kunden sichern, um Geschäftskontinuität auch dann zu gewährleisten, wenn Daten gelöscht wurden, verloren gegangen oder durch Ransomware gefährdet sind“, betont Patrick Burns, Vice President Product Management bei Autotask. „Mit Autotask Endpoint Backup haben wir unsere Kernplattform weiterentwickelt, um die Abläufe und Unternehmensprozesse für Endgeräte-Backup zu streamlinen. AEB ist vollständig mit Autotask Endpoint Management und Autotask PSA vereinheitlicht, um Managed Services durch Automatisierung und Analysen noch effektiver und profitabler zu gestalten.“

„Autotask Endpoint Backup bietet uns die Möglichkeit, kontinuierlich Backups für jedes Gerät zu gewährleisten, unabhängig von der Betriebsumgebung oder dem Netzwerkstatus“, sagt Terry Bryson, Eigentümer des US-amerikanischen IT-Unternehmens ,The Local Guy‘. „Diese Kontrolle kombiniert mit dem Zugang zu den vereinheitlichten Funktionen von Autotask Endpoint Management ermöglicht es uns, das File Backup unserer Kunden einfach bereitzustellen, zu managen und abzurechnen – und das sicherer, effektiver und rentabler als bisher.“

Autotask Endpoint Backup unterstützt Technologie-Dienstleister dabei, File Backup effizient zu managen.

AEB bietet folgende Vorteile:
– vereinheitlichtes Monitoring und automatisierte Workflows, um die Kontinuität von unternehmenskritischen Daten zu gewährleisten
– einfacher Zugang zu Geschäftsergebnissen und Rentabilitätsdaten in Echtzeit und mit Autotask PSA vereinheitlicht
– ein Hilfeportal, in dem Kunden ihre eigenen „Restore & Recovery“-Funktionen bedienen können
– Funktionen zur Remote-Einrichtung, um Unterbrechungen und Störungen für Kunden vor Ort auf ein Minimum zu reduzieren

Mehr erfahren … Besuchen Sie die AEB-Website oder registrieren Sie sich für unser Webinar am 20. Oktober 2016, EDT, „Introducing Autotask Endpoint Backup (AEB)“, Referent: Moshe Binyamin, Director of Strategic Programs, Autotask.

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Autotask unterstützt MSPs bei Steigerung von Effizienz und Profitabilität der Microsoft(R) Cloud Services

Autotask kooperiert mit dem Cloud Solution Provider (CSP)-Programm von Microsoft und MessageOps, einem führenden Integrator von Microsoft-Technologien und -Plattformen.

München, 21. Juli 2016 – Autotask kooperiert mit dem Cloud Solution Provider (CSP)-Programm von Microsoft und MessageOps, einem führenden Integrator von Microsoft-Technologien und -Plattformen. Ziel der Kooperation ist es, mit „CSP Boss“ ein neues Angebot zu entwickeln, das PSA-Kunden von Autotask darin unterstützt, die Möglichkeiten der Microsoft Cloud Services voll auszuschöpfen. Die „CSP Boss“-Lösung vereinfacht und automatisiert Cloud-Dienstleistungen, indem Autotask-Verträge, Abrechnungs- und Reporting-Prozesse integriert werden.

„Microsoft freut sich sehr über die strategische Partnerschaft zwischen Autotask und MessageOps. Das Cloud Solution Provider (CSP)-Programm hat sich als entscheidender Impulsgeber erwiesen, um Partner darin zu unterstützen, erfolgreiches, wachstumsstarkes Cloud Business zu entwickeln“, sagt Brent Combest, Director of Partner Profitability & Compete bei Microsoft. „Diese Kooperation ist ein weiterer Schritt in der Realisierung unserer Vision, über CSP eine Plattform anzubieten, über die Mitglieder des Microsoft-Channels ihre betriebliche Effizienz und ihre Profitabilität durch den Verkauf unserer Online-Services steigern können.“

Mit „CSP Boss“ können Technologiedienstleister …
– Management, Abrechnung und Support von Microsoft Cloud Services automatisieren, inklusive Office 365, Azure und SharePoint
– sich Margen von 15-25 % (produktabhängig) über das Direktverkauf-Modell sichern
– Support-Optionen für mehr Wertschöpfung anbieten, inklusive eines integrierten Helpdesks und einer Wissensdatenbank mit Zugang zum Office 365-Einführungsportal

„Nur Autotask bietet Technologiedienstleistern Kontrolle und Automatisierung aller Cloud-Lizenzen von Microsoft mit Reporting in Echtzeit, exakten Angaben zu Profitabilität und Helpdesk-Integration. Zusätzlich bieten wir deutlichen Mehrwert wie Einführungen für Kunden und Tools zur Selbsthilfe – alles mit dem Ziel, Wettbewerbsvorteile zu schaffen und die Kundenbindung zu stärken“, sagt Patrick Burns, Vice President Product Management bei Autotask.

Erfahren Sie mehr:
– Erhalten Sie einen Überblick über die Features und Vorteile von „CSP Boss“ unter www.autotask.com/csp.
– Nehmen Sie an unserem Webinar teil: „Profiting from the Microsoft Cloud Transformation

Über MessageOps:
MessageOps ist die Microsoft Cloud Business Unit der Champions Solutions Group und einer der führenden Integratoren von Microsoft-Technologien und -Plattformen. Champion ist ein Microsoft Azure-Partner des Jahres, Cloud-Partner des Jahres & Cloud Service Award-Gewinner mit über 2,5 Millionen verkauften Lizenzen für Office 365.

Über Autotask:
Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, Dallas, München, London, Peking und Sydney. Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de oder Tel.: +49 (0) 89 4111 23600

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Autotask präsentiert "Smart IT"-Ratgeber für den Kauf einer Professional Services Automation (PSA)-Lösung

Der neue Ratgeber von Autotask bietet eine umfangreiche Unterstützung bei der Wahl einer IT Business Management-Plattform, um Service Desk, Zeit und Abrechnung, SLAs, RMM, Projekte und CRM zu kombinieren.

München/East Greenbush (NY), 7. Juni 2016 – Der neue Ratgeber von Autotask bietet eine umfangreiche Unterstützung bei der Wahl einer IT Business Management-Plattform, um Service Desk, Zeit und Abrechnung, SLAs, RMM, Projekte und CRM zu kombinieren. Der „Smart IT“-Ratgeber für den Kauf einer Professional Services Automation (PSA)-Lösung beinhaltet zudem eine Checkliste für IT-Dienstleister und Managed Services Provider (MSPs), um verschiedene Lösungen effektiv miteinander zu vergleichen. Alles auf ein Ziel ausgerichtet: Service Desk und Arbeitsabläufe zu optimieren und den Unternehmenserfolg zu steigern.

„IT-Dienstleister und MSPs bewegen sich in einem Geschäftsumfeld, das sich immer wieder rasant verändert. Dieser neue Ratgeber von Autotask erläutert, wie sich Geschäftsprozesse mithilfe von PSA durch Automatisierung und Effizienz optimieren lassen. Das ermöglicht eine ganz neue Servicequalität für IT-Dienstleistungen“, sagt Scott Opiela, Vice President Marketing bei Autotask. „Der Ratgeber stellt die Hauptkriterien in den Vordergrund, die IT-Dienstleister und MSPs beachten sollten, um die PSA-Lösung auszuwählen, die die beste Architektur bietet und als zuverlässige und sichere Plattform langfristig ihre Anforderungen erfüllt.“

Fanni Szabo, Geschäftsführerin der Autotask GmbH in Deutschland, ergänzt: „PSA-Lösungen sind in der IT-Branche immer ein Top-Thema. Dieser Ratgeber navigiert durch den Auswahlprozess und durchleuchtet die wichtigen Kriterien, um die optimale PSA-Lösung zu finden. Der Ratgeber bietet nicht nur einen Überblick über Features und Funktionen, sondern auch über IT-Architektur, Analyse und Tools, um das Kundenerlebnis signifikant zu steigern. Mit einer PSA-Lösung können sich Service Provider im Wettbewerb abheben, die Gewinne steigern und sich als strategischer Berater beim Kunden positionieren.“

Der „Smart IT“-Ratgeber für den Kauf einer PSA-Lösung steht kostenlos zum Download hier bereit: http://ow.ly/NCxb300ZKpJ

Über Autotask:
Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, Dallas, München, London, Peking und Sydney. Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de oder Tel.: +49 (0) 89 4111 23600

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Autotask präsentiert branchenweit erste vereinheitlichte RMM- und PSA-Plattform

Autotask präsentiert die erste vereinheitlichte IT Business Management-Plattform, in der die Funktionen von Remote Monitoring & Management (RMM) und Professional Services Automation (PSA) kombiniert sind.

München / East Greenbush (NY), 3. Mai 2016 – Autotask präsentiert die erste vereinheitlichte IT Business Management-Plattform, in der die Funktionen von Remote Monitoring & Management (RMM) und Professional Services Automation (PSA) kombiniert sind. Die neue Version ist seit dem 1. Mai in den deutschsprachigen Ländern verfügbar und ermöglicht ein nahtloses Anwendererlebnis, Geräte-Management in Echtzeit und konsolidierte Analysen für sowohl Geräte als auch für Services. Im Gegensatz zu umständlichen PSA-RMM-Integrationen, die nur eingeschränkt Workflows von der Warnung bis zum Service bieten, liefert die vereinheitlichte Autotask-Plattform jetzt eine bi-direktionale Synchronisierung sowie Reporting in Echtzeit für noch effizienteres Arbeiten, optimalen Service und umfangreiche Business-Analysen.

„Dieses Update ist eine absolute Branchenneuheit. Es eröffnet IT-Dienstleistern neue und ungeahnte Möglichkeiten“, sagt Patrick Burns, Vice President of Product Management bei Autotask. „Services und Geräte sind die Grundlagen jedes IT-Business und sollten entsprechend in einem Produkt abgebildet werden können. Wir bieten die Möglichkeit, über ein einziges Interface zu arbeiten. Einheitliche Analysen ermöglichen es den Entscheidern in Unternehmen, die Beziehung zwischen Service-Leistungen und IT-Umgebungen besser zu verstehen, was strategisch fundiertere Geschäftsentscheidungen auf Basis von mehr Informationen ermöglicht. Die daraus resultierenden Optimierungen in Bezug auf Produktivität, Reaktionsgeschwindigkeit und breite Analysen ermöglichen es Kunden, das Wachstum zu beschleunigen und ihr Unternehmen auf eine erfolgreiche Zukunft auszurichten.“

Micah Thor, President des nordamerikanischen IT-Unternehmens Tech Guru, bestätigt: „Permanent zwischen zwei Systemen hin- und herzuwechseln, war mit hohem zeitlichen Aufwand verbunden. Zu viele manuelle Prozesse waren notwendig, um beide Lösungen gleichzeitig zu nutzen. Die neue Plattform von Autotask ist ein revolutionäres Angebot für IT-Dienstleister. Wir erreichen damit eine Steigerung unserer Servicequalität und Erkenntnisse aus unseren eigenen Daten, wie wir es vorher nicht für möglich gehalten hätten. Dank der vereinheitlichten RMM- und PSA-Plattform können unsere Techniker leicht über 20 Stunden pro Monat einsparen. Für uns als IT-Dienstleister ist es zudem sehr hilfreich, dass wir die Alerts priorisieren können, die als erstes bearbeitet werden müssen. Doppelte Tickets und manuelle Workarounds fallen weg. Alles ist automatisiert, in Echtzeit und höchst präzise. Daraus resultiert ein verbessertes Kundenerlebnis, was sich positiv auf die Kundenbindung auswirkt und uns dabei unterstützt, profitabel zu wachsen.“

Die vereinheitlichte PSA- und Endpoint Management-Plattform von Autotask ermöglicht:

* Intelligente Alert-Bearbeitung für effizientes Ticketing, Zuweisung und automatisches Löschen von Dubletten
* Gesteigerte Produktivität von Technikern dank nahtloser Integration von Alerts/Tickets/Geräten
* Verbesserte Analyse und optimiertes Management der IT-Ausstattung dank einer Geräte-Synchronisierung in Echtzeit
* Gesteigerte Servicequalität durch automatisierte Workflows und verbessertem Zugriff auf Daten
* Strategische Einblicke durch Dashboards zur RMM-Analyse und integriertes Reporting

Weitere Informationen zu der vereinheitlichten Plattform gibt es im On-Demand Webinar „See How Unification Changes Everything“ (Link: http://ow.ly/4nmdD2). Referent: Patrick Burns, Vice President of Product Development bei Autotask.

Über Autotask:
Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, Dallas, München, London, Peking und Sydney.

Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de oder Tel.: +49 (0) 89 4111 23600

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Frau Ließfeld, Frau Khademi, Frau Kurz
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 11
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
autotask@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Lena Liessfeld
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld
61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Studie: Steigende Zahl von Endpoints fordern neue Konzepte für mehr Sicherheit und File Sharing

München / East Greenbush, NY, 23. März 2016 – Die Ergebnisse der dritten Benchmarking-Studie unter IT-Dienstleistern zeigen, dass die Nachfrage nach Managed Services und neuen Technologien stetig steigt. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten für IT-Dienstleister, insbesondere in den Bereichen Endpoint Management und Sicherheit. Über 1.100 internationale IT-Unternehmen haben an der neuen Studie von Autotask teilgenommen.

55 Prozent der befragten IT-Dienstleister berichteten, dass die Anzahl der von ihnen gemanagten Endgeräte konstant oder signifikant steigt, was zu neuen Sicherheitsbedenken geführt habe. Deshalb bewerteten die Teilnehmer Endpoint Management als den IT-Service mit dem größten Potenzial für steigende Umsätze. Die Cloud wird ebenfalls als immer wichtiger bewertet, da 80 Prozent der Service Provider auf die Cloud setzen, um Endgeräte sicher und effektiv zu managen.

„Geräte prägen immer stärker den Alltag der Menschen und das stellt IT-Dienstleister vor die Herausforderung, mehr und mehr Endgeräte sicher zu managen. Und dieser Trend wird sich in den nächsten Jahren noch verstärken, wenn mobiles Arbeiten immer gängiger wird und der Zugang zu Daten und Dateien von überall aus Normalität ist“, sagt Patrick Burns, Vice President Product Management der Autotask Corporation. „Die Ergebnisse der diesjährigen Umfrage belegen, dass IT-Dienstleister erkannt haben, dass das sichere Management von Endgeräten das wichtigste Thema ist. Und es ist eine großartige Chance, den Umsatz langfristig zu steigern. Indem IT-Dienstleister sicherstellen, dass Kommunikations-Netzwerke einwandfrei laufen, nehmen sie eine strategisch wichtige Vertrauensposition bei Endkunden ein.“

Die Studienteilnehmer definierten File Synchronization & Sharing (FSS) als eine weitere Wachstumschance. Laut einer Umfrage des IT-Unternehmens Connected Data und Wilson Research planen ein Drittel aller Unternehmen, noch dieses Jahr eine FSS-Lösung zu implementieren oder eine alte durch eine neue zu ersetzen. Mit einem professionellen Tool können KMU sicher sein, dass ihre Endgeräte sicher und zuverlässig gemanagt werden und ihre Mitarbeiter gleichzeitig mit einem Höchstmaß an Flexibilität effizient (zusammen)arbeiten können, da sie überall und immer Zugriff auf die Daten haben, die sie benötigen.

Weitere Ergebnisse der Autotask-Studie:

– 80 Prozent der IT-Dienstleister planen Neueinstellungen, wobei der Fokus auf Service Desk-Mitarbeitern liegt. In dem Bereich sollen doppelt so viele Mitarbeiter wie für den Vertrieb und drei Mal mehr als für den Projektbereich eingestellt werden.

– Vertragsverlängerungsquoten stiegen im Vergleich zum vergangenen Jahr: 75 Prozent der Befragten gaben an, Vertragsverlängerungsquoten von 80 Prozent oder höher zu haben.

– Kunden fragen mehr Managed Services nach und legen Wert auf eine professionelle Umsetzung, allerdings messen 24 Prozent der Befragten immer noch keine Service-Reaktionszeit und 31 Prozent kennen ihre SLA-Erstreaktionszeit nicht.

Die Autotask Benchmarking-Studie unter IT-Dienstleistern („Kennzahlen, die zählen“) wurde von dem Institut Decision Tree Labs im Oktober 2015 durchgeführt und berücksichtigt Antworten von mehr als 1.100 IT-Dienstleistern in u. a. Nordamerika, Europa, Afrika, Asien, Australien.

Weitere Ergebnisse der Umfrage finden Sie im E-Book „Kennzahlen, die zählen“ sowie in der dazugehörigen Infografik.

Über Autotask:

Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, Dallas, München, London, Peking und Sydney.

Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de oder Tel.: +49 (0) 89 4111 23600

Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, Dallas, München, London, Peking und Sydney.

Firmenkontakt
Autotask GmbH
n. n.
Landwehrstraße 61
80336 München
+49 (0) 89 4111 23600
sales@autotask.com
www.autotask.com/de

Pressekontakt
Public Relations Partners GmbH
L. Ließfeld
Bleichstr. 5
61476 Kronberg
06173-9267-16
autotask@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

CeBIT 2016: Autotask präsentiert FSS-Lösung als Managed Service für IT-Dienstleister

Auf der diesjährigen CeBIT (Halle 15/Stand F75) präsentiert Autotask mit Autotask Workplace die optimale Lösung für IT-Dienstleister, ihr Service-Portfolio um einen Managed Service im Bereich File Synchronization & Sharing (FSS) zu erweitern. Autotask Workplace ist nach dem RMM-Tool Autotask Endpoint Management bereits die zweite Lösung, die nahtlos in die Business Management-Plattform Autotask integriert ist und IT-Dienstleistern Zusatzeinnahmen ermöglicht.

Mobiles Arbeiten entwickelt sich immer mehr zum Standard. Damit steigt die Bedeutung von professionellen Lösungen für die mobile Zusammenarbeit signifikant, denn viele Mitarbeiter in Unternehmen nutzen unautorisierte File Sharing Services, die für den Privatgebrauch konzipiert wurden. Dadurch sind die Daten eines Unternehmens einem hohen Risiko ausgesetzt. Mit der richtigen FSS-Lösung lassen sich Daten sicher, kontrolliert und richtlinienkonform teilen und bearbeiten, ohne die mobile Produktivität zu stören.

Umsatzchance für IT-Dienstleister

Für IT-Dienstleister ist dieser Trend eine große Chance, da sie mit der Erweiterung ihres Portfolios um FSS als Managed Service optimal auf die steigende Nachfrage bei ihren Kunden reagieren können. Das Marktpotenzial ist enorm: Laut einer IDC-Untersuchung werden die Umsätze aus FSS-Services aufgrund der steigenden Mobilität bis Ende 2018 um mehr als 30 Prozent wachsen.

Mit Autotask Workplace bietet Autotask eine Lösung, die speziell für den Weiterverkauf an Unternehmen entwickelt wurde und die Einhaltung selbst strengster Richtlinien sicherstellt, unabhängig davon, wie viele Mitarbeiter ein Unternehmen hat. Darüber hinaus ist Autotask Workplace schnell einsetzbar, äußerst einfach zu bedienen und skalierbar.

AWP-Partnerprogramm

Um das Umsatzpotenzial für IT-Dienstleister zu steigern, hat Autotask ein Partnerprogramm für Autotask Workplace (AWP) gestartet. Ziel des Programms ist, IT-Dienstleistern alles an die Hand zu geben, was sie für die erfolgreiche Erweiterung ihres Service-Portfolios um File Synchronization & Sharing (FSS) benötigen.

Das AWP-Partnerprogramm beinhaltet:

– den Autotask Workplace Manager, mit dem man über eine einzige Oberfläche Kundenteams, Mitglieder und Speicherzuweisungen managen kann,

– ein Vertriebsmodell mit festen Kosten, exklusiv für den Channel,

– Tools für den Vertrieb und Marketingmaterialien, die auf die eigene CI angepasst werden können,

– Account Manager, die sich um alle Belange der Partner kümmern.

Zuwachs an Endgeräten = gesteigerte Anforderungen an IT-Dienstleister

Die Entwicklung von Autotask Workplace als professionelle FSS-Lösung und Autotask Endpoint Management als effizientes, skalierbares Tool für Remote Monitoring & Management (RMM) unterstreichen das Ziel von Autotask, IT-Dienstleister im Hinblick auf Marktchancen sowie in Bezug auf die gesteigerten Anforderungen bestmöglich zu unterstützen.

Fanni Szabo, Geschäftsführerin der Autotask GmbH, bestätigt: „Die Art und Weise, wie Menschen heutzutage und in Zukunft arbeiten, bestimmt die Aufgabengebiete für Service Provider im technologischen Umfeld. Die steigende Bedeutung und die rasant wachsende Zahl von Endgeräten fordern neue Konzepte in Bezug auf Sicherheit, Effizienz, Produktivität und Kontrolle. Wir arbeiten stets mit vollem Einsatz daran, unser Lösungsportfolio weiter auszubauen und den besten Know-How-Transfer zu bieten, damit unsere Kunden und Partner den größtmöglichen Mehrwert erhalten. Autotask Workplace und Autotask Endpoint Management sowie die nahtlose Integration in unsere vereinheitlichte Business Management-Plattform sind gute Beispiele für diesen Ansatz.“

Der Stand von Autotask auf der diesjährigen CeBIT befindet sich im Planet Reseller in der Halle 15/Stand F75.

Weitere Informationen gibt es unter www.autotask.com/de, Tel.: +49 (0) 89 4111 23600 oder per E-Mail an sales@autotask.com.

Über Autotask:

Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, Dallas, München, London, Peking und Sydney.

Die Autotask Corporation bietet mit ihrer gleichnamigen Software die weltweit führende cloudbasierte Plattform für Business Management speziell für IT-Dienstleister. Der „Smart IT“-Ansatz von Autotask verhilft Unternehmen zu einem zielgerichteten Einsatz von IT-Technologie, um die besten Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen. Die Autotask Software ermöglicht die Steigerung betrieblicher Effizienz, die volle Kontrolle über abrechenbare Leistungen sowie den Zugang zu Unternehmenskennzahlen, um geschäftskritische Entscheidungen voranzutreiben. Mithilfe von integrierten Best Practices und automatisierten Workflows beschleunigt Autotask Umsatzpotenziale und verbessert kontinuierlich die geleisteten Services. Autotask ist in sieben Sprachen verfügbar und wird gegenwärtig in mehr als 90 Ländern eingesetzt. Mit Hauptsitz in New York betreibt Autotask weitere Niederlassungen in Chicago, Los Angeles, Dallas, München, London, Peking und Sydney.

Firmenkontakt
Autotask GmbH
n. n.
Landwehrstraße 61
80336 München
+49 (0) 89 4111 23600
sales@autotask.com
www.autotask.com/de

Pressekontakt
Public Relations Partners GmbH
L. Ließfeld
Bleichstr. 5
61476 Kronberg
06173-9267-16
autotask@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com