Wandervolles England!

Wer Englands Great Walking Trails folgt, findet mehr als nur schöne Landschaft

Wandervolles England!

(NL/4463861111) Bochum, 19. April 2018 Wildblumenwiese, Wind im Haar und der Blick schweift über die Steilküste hinweg auf die wogende See. Es gibt wenige Erlebnisse, die auf so wunderbare Weise entschleunigen und beleben wie das Wandern. In der abwechslungsreichen Landschaft von England, zwischen historischen Gemäuern, Pubs und Galloway-Herden, locken Englands Great Walking Trails (EGWT) Abenteurer und Naturliebhaber ins Grüne. Neben historischen Kulturstätten, Fischerdörfern und Künstlerateliers abseits der Tourenpfade gibt es auf den ausgefeilten Routen der EGWT viel zu genießen: meditative Ruhe, Vogelgezwitscher und die Freude am Gehen.

Die besten Trails
Die Wanderstrecken unterscheiden sich klimatisch und in ihrer Länge: Die Routen reichen von rau im Norden bis sonnig und sanft im Süden und von kurzen Tagestouren bis zu 1.000 Kilometer-Strecken. Dabei werden jeweils unterschiedliche Fitnessgrade angesprochen, von entspannt für Einsteiger bis herausfordernd für Aktivreisende. Was die Routen alle gemein haben, sind ihre zahlreichen urigen Pubs, wie etwa das Five Bells Inn am North Downs Way, das schon seit dem 16. Jahrhundert lokal gebrautes Bier ausschenkt. Für noch mehr Erfrischungen sorgen die vielen traditionellen Brauereien entlang der Trails, die mit Besichtigungsprogrammen samt Verkostung zu einem Zwischenstopp einladen.

Nationalpark und Küste Der Cleveland Way
Aktiv, umweltbewusst und abwechslungsreich genießen lässt sich die Natur und die Schönheit Englands auf dem Cleveland Way. Wanderer marschieren durch blühende Heidelandschaften, vorbei an weidenden Schafen und alten Burgen wie Rievaulx Abbey. Im Nordwesten Englands gelegen führt der insgesamt 175 Kilometer lange Weg, beginnend im Landesinnern in Helmsley, einmal um den North York Moors National Park herum und durch ihn hindurch, bis die Küste erreicht wird. Weiter geht es mit herrlichem Meerblick von Saltburn-by-the-Sea hinunter zum Küstenort Filey. Unterwegs begeistern kleine Fischerorte, Felshöhlen und verborgene Buchten am Strand. Die unglaublich schöne und abwechslungsreiche Strecke ist für alle Fitnesslevel und auch für alle Begleiter auf vier Pfoten geeignet. Der Cleveland Way kann natürlich auch nur abschnittsweise erwandert werden.

Zu Fuß in die Vergangenheit Hadrians Wall Path
Der 135 Kilometer lange Hadrians Wall Path führt von der Westküste Englands entlang des Weltkulturerbes Hadrians Wall zur Ostküste Englands. Hadrians Wall erzählt die Geschichte, wie die machtanstrebenden Römer eine 113 Kilometer lange Mauer zwischen England und Schottland errichteten, um sich vor den wilden Stämmen im Norden zu schützen. Heute führt der Weg entlang der Mauerfragmente durch die Natur. Auf der Tour warten lebendige Orte wie Newcastle, gemütliche Pubs sowie befreiend unberührte Natur.

Gute Aussichten Pennine Way
Auf dem Pennine Way geht es über die zerklüftete Hügelkette durch die Mitte Englands. Blumenwiesen, Felsen und anspruchsvolle kleine Bergketten wechseln sich ab. Auf diesem Weg sollten Wanderer keine Angst vor nassen Socken und rutschigen Felssteinen haben, sagt Trail Officer Heather Procter, denn ein Wolkenbruch ist möglich und ein Unterschlupf nicht immer sofort zur Stelle. Der Pennine Way ist der älteste Wanderweg Englands. Er wurde 1965 eingeweiht und belohnt mit einer spektakulären Aussicht in die Ferne, die alle nassen Socken vergessen lässt.

Meeresrauschen Peddars Way & Norfolk Coastal Path
Wer die See, die salzige Luft und das Rauschen der Brandung liebt, für den ist Peddars Way & Norfolk Coastal Path die ideale Wanderstrecke. Die Tour dauert vier bis fünf Tage. Sie verbindet zwei unterschiedliche Regionen miteinander und ist dadurch besonders reizvoll und auch für ungeübte Wanderer sehr gut geeignet. Die Strecke führt entlang der Sanddünen und rötlich schimmernder Felswände, zum Teil am Strand und teils oberhalb der Klippen entlang. In den Fischerorten kommen fangfrische Krabben auf den Teller. Später gehts ins Inland: Zwischen Hunstanton und Rushford erschließt sich die wilde Natur mit grünen Wäldern, klaren Flüssen und sprudelnden kleinen Wasserfällen. In der Wanderpause können heiße Füße in kühlen Bächen abgekühlt werden.

Freiheit und Minimalismus Cotswolds Way
Gepackter Rucksack, Trekkingboots und Sonnenbrille. Es braucht nicht viel, um dem Alltag zu entfliehen. Der Cotswolds Way beschert innere Ruhe in sattgrüner Landschaft. Auf den knapp 165 Kilometern zwischen Chipping Camden und der Weltkulturerbe-Stadt Bath findet der geübte Wanderer auf jedem Schritt zurück zu sich selbst, entdeckt die Freude an der Langsamkeit, führt intensive Gespräche und wer nach einem langen Tagesmarsch und erfährt meditative Gelassenheit, wenn er nach einem langen Tagesmarsch ins weiche Bett eines der liebevoll ausgestatteten Bed-&-Breakfast-Häuser fällt.
Für Wanderneulinge bietet der Cotswolds Way zahlreiche kleine Kreis-Wandertouren, die von einem festen Standpunkt aus auf einer Tagestour erwandert werden können. Zum Beispiel von Winchcomb aus, wo auch Sudeley Castle & Gardens nicht weit und inspirierende Erholung, die Natur und das typische England ganz nah sind.

Natur und Kultur North Downs Way
Inspiriert von dem Weg der ersten Pilger, erstreckt sich die Route des North Downs Way über knapp 250 Kilometer von Farnham nach Dover. Die Landschaft ist unglaublich schön. Es gibt malerische Dörfer, grandiose Hügellandschaft und herrliche Aussichten, sagt Trail-Manager Peter Morris. Zudem treffen Wanderlustige auf viele Burgen und Schlösser, wie zum Beispiel die berühmte Canterbury Cathedral, die zum Weltkulturerbe gehört.

Hinweis für die Redaktion
Am 14. Mai ist Tag des Wanderns! Alles über den Trend des Wanderns finden Sie hier: http://www.wanderverband.de/conpresso/_rubric/index.php?rubric=Startseite
Entdecken Sie Englands EGWT-Wanderstrecken hier inklusive direktem Kontakt zu den Wanderführern: https://www.nationaltrail.co.uk/
Mehr Informationen zum EGWT finden sich auch unter: www.discoverenglandswalkingtrails.com
Zusätzliches Bild- und Infomaterial finden Sie hier: http://bit.ly/Englands_Great_Walking_Trails

Firmenkontakt
The Destination Office
Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum
49 234 89037937
lena@destination-office.de
http://

Pressekontakt
The Destination Office
Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum
49 234 89037937
lena@destination-office.de
http://www.destination-office.com

10 Jahre Kleinbustouren auf Rügen mit Sven Vogel

Entdecke die Inseln Vorpommerns

10 Jahre Kleinbustouren auf Rügen mit Sven Vogel
Tourguide Sven und sein bunter Kleinbus

Seit 2008 begleitet Tourguide Sven Vogel seine Urlaubsgäste auf der Insel Rügen zu sehenswerten Ausflugszielen zwischen dem Nordkap Arkona und der südlichen Halbinsel Zudar. Seine acht Rügenrundfahrten führen in alle Regionen der Insel. Mit rund 1000 Quadratkilometern ist Rügen zu groß, um es an einem Tag zu erleben.
So nimmt sich Tourguide Sven viel Zeit, um seinen familiären Reisegruppen mit 4 bis 7 Teilnehmern die schönsten Seiten Rügens zu zeigen. Mit seinem bunten Kleinbus fährt er nah an Ausflugsziele heran und erläutert alles Wissenswerte. Dabei gehören nicht ausschließlich touristische Sehenswürdigkeiten zu seinen Reisezielen, sondern auch abgelegene Winkel mit tollen Aus- und Einblicken machen die Ausfahrten unvergessen.
Bei jedem Ausflug werden individuelle Wünsche der Fahrgäste berücksichtigt. So kommt es vor, das Touren einen ungeahnten Verlauf nehmen oder überraschende Ereignisse zu schönen Momenten werden.
Wanderfreunde legen für die Zeit der Ausflüge eine Pause ein. Denn mit dem Kleinbus werden alle Ausflugsziele hautnah erreicht. Das hat den Vorteil, dass auch an Tagen mit Regen und Sturm sowie für Gäste mit Handicap das ultimative Ausflugserlebnis nicht zu kurz kommt. Zeit für Besichtigungen, Kaffeepausen und Toiletten ist ausreichend eingeplant. So wird jede Tour zum Vergnügen.

Von Rügen aus Vorpommern entdecken
Neben den Rügenrundfahrten sind auch Touren zur Insel Usedom, nach Fischland-Darß-Zingst und zur Hansestadt Stralsund im Programm des Miet- & Ausflugsservice Rügen. So lernen Gäste der Insel Rügen auch ihre geografischen Nachbarn kennen. Die Tagestouren dauern zwischen 7 und 10 Stunden. Ausreichende Zeit für eigene Unternehmungen ist bei jeder Tour eingeplant.

Die Ausflüge finden ganzjährig statt und sind nach Verfügbarkeit flexibel buchbar. Geplante und nicht gebuchte Ausfahrten sind durch eigene Wunschtouren austauschbar. Das Motto lautet also: „Wer zuerst bucht, bestimmt, wo es hingeht“.

Abholung an der Haustür
Ein besonderer Service von Sven Vogel ist die Abholung seiner Fahrgäste an ihrer Haustür. Am gewünschten Urlaubsort auf Rügen oder in Stralsund steht er pünktlich zum vereinbarten Termin bereit. Fahrgäste genießen so ihren Ausflug von Anfang an und werden nach der Tour direkt am Abholort abgesetzt. Schon bei der Reservierung erfahren Interessenten, um welche Uhrzeit die Abholung erfolgt und was sie kostet.

Buchungen sind über die Internetseite bis eine Stunde vor Abfahrt möglich. Kurzentschlossene springen einfach nach Fahrtantritt noch auf. Ein Anruf unter 0162-6127344 genügt. Die Touren finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 statt.

Eine frühzeitige Reservierung ist empfehlenswert, denn 7 Plätze sind schnell ausgebucht. Sollte der gebuchte Ausflug durch Fahrgäste kurzfristig abgesagt werden müssen, entstehen keine Stornierungskosten.

Inselrundfahrten mit Kleinbus und Reiseleiter Sven Vogel auf Rügen, Usedom und Fischland-Darß-Zingst

Kontakt
Miet- & Ausflugsservice Rügen
Sven Vogel
Rügen Radio 30b
18551 Glowe
038302719222
info@ruegenlive.de
http://www.ruegenlive.de

Verlängerung für das Frühsommer-Special von Sunny Cars

Noch bis zum 26. April 2018 gibt es 15 Euro Mietwagenrabatt auf jede Buchung

Verlängerung für das Frühsommer-Special von Sunny Cars
Mietwagenurlauber können eine aktuelle Frühsommer-Aktion von Sunny Cars nutzen

München, 19. April 2018 (w&p) – Weiterhin sparen bei der Mietwagenbuchung: Das können Urlauber mit der aktuellen Frühsommer-Aktion von Sunny Cars, die nun in die Verlängerung geht. Noch bis zum 26. April 2018 wird auf jede Mietwagenbuchung ein Preisnachlass in Höhe von 15 Euro eingeräumt. Das Angebot gilt für sämtliche Mietwagenziele von Sunny Cars weltweit und den Mietzeitraum ab sofort bis zum 30. Juni 2018. Voraussetzung ist eine Mindestmietdauer von fünf Tagen.

Eingeräumt wird der Mietwagenrabatt zudem für alle Fahrzeugkategorien und Leistungspakete von Sunny Cars und damit auch für die Sonderpakete Premium, Premium-Plus, Express und Ohne-Kaution, bei denen die Kunden zusätzliche Leistungen zum allgemeinen Alles-Inklusive-Angebot erhalten.

Mit den Paketen ist es beispielsweise möglich, das Mietauto ohne Kaution anzumieten. Damit muss bei der Abholung vor Ort keine Kreditkarte vorgelegt werden. Zudem können Urlauber durch die Zusatzpakete von einer schnelleren Fahrzeugübernahme und -rückgabe an ihrem Ferienziel profitieren und sich ferner ein Fahrzeug sichern, das nicht älter als ein Jahr ist bzw. eine maximale Fahrleistung von 25.000 Kilometern aufweist.

Buchbar sind die vergünstigten Mietwagen im Rahmen der aktuellen Frühsommer-Aktion über das Reisebüro, unter der Internet-Adresse https://www.sunnycars.de oder telefonisch unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900.

Sunny Cars wurde vor über 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen. Alle Angebote von Sunny Cars beinhalten die voll/voll-Tankregelung, die als die fairste und beste für Urlauber gilt.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Hüa und Ohmmm – Reit- und Wellness-Urlaub in der hessischen Toskana

Das Romantik Hotel Freund & SPA-Resort liegt in einer traumhaften Landschaft mitten im Sauerland umgeben von Feldern und Wäldern. Das ideale Hideaway für Menschen, die Ruhe suchen, aber gern auch sportliche Herausforderungen wünschen

Hüa  und Ohmmm - Reit- und Wellness-Urlaub in der hessischen Toskana
Im Romantik Hotel Freund kann man einen traumhaften Urlaub verbringen (Bildquelle: Romantik Hotel Freund & Spa Resort)

Vöhl / Oberorke, April 2018 – Reiten, Wandern, Nordic Walking, Mountainbiking und dazu noch Wellness? Diese Kombination gibt es sehr selten und noch seltener in einem so exklusiven Rahmen wie im Romantik Hotel Freund & SPA-Resort im schönen Sauerland.
Reiten
Fast jedes Pferd wird wohl bei einem derartig unflätigen Geschrei wie „Hüa“ empört die Hufe in den Boden stemmen und sich fragen, ob Frauchen oder Herrchen gerade einen Schmetterling eingeatmet haben. Keine Sorge, im Romantik Hotel Freund versteht man sich auf Pferde und weiß mit ihnen auf Augenhöhe umzugehen. Für alle Pferdebegeisterten Gäste bietet das Hotel Freund ein einzigartiges Finnpferdegestüt direkt gegenüber vom Hotel. Es ist tatsächlich das Einzige weltweit außerhalb Finnlands und Schwedens und wird nun schon in der dritten Generation von Familie Freund geführt. Die Kombination aus Familien- und Reiter- und Aktivferien ist bereits seit Jahrzehnten das Markenzeichen des Hauses, das über eine große Reithalle und viele Stallungen verfügt und nicht nur für Familien mit „pferdebegeisterten“ Kindern eine der ersten Adressen ist. Man kann sein eigenes Pferd mitbringen, großzügige Gastpferdeboxen und ein Paddock stehen zur Verfügung. Professionell geleitete Reitstunden und Ausritte in die herrliche Landschaft sind regelmäßig möglich. Durch die wunderschöne Landschaft rund um das Hotel zu reiten ist ein unvergessliches Erlebnis egal zu welcher Jahreszeit.
Nordic Walking
Die drei zertifizierten Strecken liegen direkt vor der Tür des Hotels. Man muss noch nicht einmal seine eigenen Stöcker mitnehmen, denn die bekommt man kostenlos vom Hotel geliehen und auf geht“s. Gemütlich ausruhen lässt es sich zwischendurch auf der Panorama-Schaukel des Hotels, die mitten in den Wiesen oberhalb des Hotel Freunds zu finden ist. Ein traumhafter Ausblick ist garantiert.
Mountainbiking
Der Mountainbike-Tag beginnt im Hotel Freund mit einem nahrhaften und vitaminreichen Frühstück. Lauter gesunde Leckereien, die Kraft für den Tag spenden, stehen auf dem Büfett für die Gäste bereit. Bei der Tour-Planung helfen auch gern die Mitarbeiter des Hotels, denn sie kennen für jeden die perfekte Strecke, egal ob trainierter Profi oder blutiger Anfänger: Rund um das Hotel & SPA-Resort Freund hat das Sauerland für jedes Niveau etwas zu bieten.
Wie wäre es mit einer Umrundung des Edersees? Ein besonderes Erlebnis, vor allem für einen Ausflug mit der Familie, ist der Edersee-Rundweg. Ein wunderschöner und idyllischer Weg ohne viel Verkehr. Man kann 50 Kilometer am Seeufer entlang radeln. So kommt man auch an den zahlreichen Attraktionen vorbei. Mit dem Mountainbike kann man die Schönheit des zweitgrößten Stausees Deutschlands wunderbar genießen. Diese Strecke ist übrigens auch für gut geübte ältere Kinder geeignet. Das Hotel Freund bietet einen kostenfreien Verleih der Mountainbikes, eine Fahrradgarage und einen Waschplatz für die eigenen Bikes.
Mindestens einmal sollte man in den Nationalpark Kellerwald eintauchen – ein unbeschreibliches Erlebnis. Die dichten Buchenwälder bilden ein frisches grünes Blätterdach. Die Sonnenstrahlen schlängeln sich ihren Weg durch die Kronen, und es duftet herrlich nach Laub und Sommer. Auf ausgewiesenen Wegen ist Radfahren im Kellerwald erlaubt. Allerdings entsprechen die beschilderten Wege nicht immer der Norm. So ist das Gelände auch schon einmal unebener und die Wege sind schmal: ein wahres Dorado für geübte Mountainbiker. Wer die Tour durchs Gelände sucht, findet sie hier und kann mehr als 1000 Höhenmeter überwinden.
Wellness vom Feinsten
Nach so einem Tag, ob mit dem Mountainbike, zu Fuß oder mit dem Pferd, kann man sich auf einen entspannenden Nachmittag am mediterranen Außenpool bzw. auf eine erholsame Zeit im stilvollen Wellnessbereich freuen. Der großzügige Wellnessbereich „Orkeland-SPA“ bietet alles, was das Herz begehrt. Ein Innen- und ein mediterraner Außenpool stehen zur Verfügung sowie eine Saunawelt, die ihresgleichen sucht. Sechs Saunen insgesamt! Von der lettischen Blocksauna mit Natursteinkaltbecken über eine Salz-Kristall-Sauna bis hin zur Dampf- und Akazien Sauna ist alles dabei. Wer mag kann draußen schwimmen und sich auf der Liegewiese im Platanengarten sonnen und erholen. Ganz neu ist der Strandgarten mit Strandkörben, viel Sand und Palmen. Da kommt Karibik-Feeling mitten im Sauerland auf.
Wie wäre es mit Ohmmm?
Zu der vielen Action tut auch mal ein wenig runterkommen gut. Eine ausgebildete Yogalehrerin bietet regelmäßig Stunden für Anfänger und Fortgeschrittene und gibt auch Einzelunterricht. Der Yoga-Raum im Hotel ist neu; genauso neu ist auch ein weiterer Ruheraum mit einem Teppich, auf dem man ein ganz besonderes Barfuß-Gefühl erleben kann.
Neben Physiotherapie, koreanischer Heilkunst und Ayurveda bietet das Hotel Freund auch klassische Kosmetikbehandlungen, Massagen und medizinische Bäder. Dr. (uni mos) Chang, ein koreanischer Arzt und Heilpraktiker, behandelt im Hotel und ist zusätzlich Ansprechpartner im medizinischen Bereich. Wer gern einfach nur spazieren geht oder wandert, ist hier natürlich auch bestens aufgehoben. Los geht es auch hier direkt ab dem Hotel Freund.
Kulinarisch werden die großen und kleinen Gäste hervorragend von den Restaurants im Hotel verwöhnt.

Das Arrangement „Landliebe genießen & glücklich sein“ beinhaltet:
-5 Übernachtungen mit FREUND-Frühstück
-FREUND“liche Halbpension in Form von Menü, Buffet oder Menü-Buffetkombination
-Orkelandschönheit Körperpeeling
-geführte Wanderung am Montag mit anschließender zünftiger Einkehr
-Aktiv- und Entspannungsangebote wie Aquafitness & Yoga (montags & donnerstags findet kein Yoga statt)
-Orkeland SPA Entspannungswelten mit Sauna Vielfalt und täglichen Aufgüssen, mediterranem Außenpool, Innenpool, Sonnenplateau & Wellnessgarten
-FREUNDs Strandgarten mit Strandkörben und Sanddünen
-Bademantel, Wellnesstasche und Badeslipper im Zimmer
-Parkplatz direkt am Hotel
-kostenloses W-LAN auf Ihrem Zimmer
-Ausgezeichnete Wander-/ Bike-/ u. Nordic Walking Strecken direkt ab Hotel
-Mountainbikes & Nordic-Walking-Stöcke kostenfrei im Verleih
ab EUR 540,– pro Person buchbar.

Weitere Informationen:
Romantik Hotel Freund und SPA-Resort
Sauerlandstraße 6
D-34516 Oberorke
Tel. +49 6454 709-0|Fax 709-1488
info@hotelfreund.de
www.hotelfreund.de

Romantik Hotel Freund und SPA-Resort
Das 4 Sterne superior Romantik Hotel Freund & SPA-Resort liegt mitten im UNESCO Weltkulturerbe Kellerwald-Edersee, im „Land der Seen und Berge“. Das Hotel bietet seinen Gästen neben der einmaligen Lage, 80 Zimmer, modern und individuell mit frischen Farben und hochwertigen Möbeln von einer jungen Innenarchitektin eingerichtet, Ferienwohnungen, Suiten, Appartements und einen Tagungs- und Veranstaltungsbereich mit 5 Tagungsräumen bis zu 40 Personen. Die Restaurants servieren saisonale und regionale Speisen und bieten neben den gemütlich eingerichteten Restaurants im Haus auch eine schöne Terrasse zum Speisen an.
Bemerkenswert ist der großzügige Wellnessbereich Orkeland-SPA auf 3000m². Ein großer Innen- und auch mediterraner Außen-Swimmingpool stehen zur Verfügung sowie eine Saunawelt, die ihresgleichen sucht. 6 Saunen gesamt! Von der lettischen Blocksauna mit Natursteinkaltbecken über eine Salz-Kristall-Sauna bis hin zur Dampf- und Akazien Sauna ist alles dabei, was das Herz begehrt. Im Sommer kann man draußen schwimmen und sich auf der Liegewiese im Platanengarten sonnen und erholen. Eine hervorragend ausgebildete Yogalehrerin bietet regelmäßig Stunden für Anfänger und Fortgeschrittene an, gibt Seminare und Einzelstunden. Neben Physiotherapie, koreanischer Heilkunst und Ayurveda bietet das Hotel Freund auch klassische Kosmetikbehandlungen, Massagen und medizinische Bäder. Dr. (uni mos) Chang, ein koreanischer Arzt und Heilpraktiker, behandelt im Hotel und ist zusätzlich Ansprechpartner im medizinischen Bereich.

Die Kombination aus Familien- und Reiter- und Aktivferien ist seit Jahrzehnten das Markenzeichen des Hauses, das ein eigenes Finnpferdegestüt mit großer Reithalle und Stallungen hat, und nicht nur für Familien mit „pferdebegeisterten“ Kindern eine der ersten Adressen. Man kann sein eigenes Pferd mitbringen, großzügige Gastpferdeboxen und ein Paddock stehen zur Verfügung. Reitstunden und Ausritte in die herrliche Landschaft sind regelmäßig möglich.

Das Romantik Hotel Freund & SPA-Resort liegt mitten im UNESCO Weltkulturerbe Kellerwald-Edersee, im „Land der Seen und Berge“. Das Hotel bietet seinen Gästen neben der einmaligen Lage, 80 Zimmer, modern und individuell mit frischen Farben und hochwertigen Möbeln von einer jungen Innenarchitektin eingerichtet, Ferienwohnungen, Suiten, Appartements und einen Tagungs- und Veranstaltungsbereich mit 5 Tagungsräumen bis zu 40 Personen.

Bemerkenswert ist der großzügige Wellnessbereich Orkeland-SPA. Ein großer Innen- und auch mediterraner Außen-Swimmingpool stehen zur Verfügung sowie eine Saunawelt, die ihresgleichen sucht. Von der lettischen Blocksauna mit Natursteinkaltbecken über eine Salz-Kristall-Sauna bis hin zur Dampf- und Akazien Sauna ist alles dabei, was das Herz begehrt. Im Sommer kann man draußen schwimmen und sich auf der Liegewiese im Platanengarten sonnen und erholen.
In den fünf Restaurants werden die Gäste mit internationaler Küche, regionalen Spezialitäten und saisonalen Köstlichkeiten verwöhnt. Im Weinkeller genießt man namhafte Weine und an der Bar leckere Cocktails und edle Biere.
Die Kombination aus Familien- und Reiter- und Aktivferien ist seit Jahrzehnten das Markenzeichen des Hauses, das ein eigenes Finnpferdegestüt mit großer Reithalle und Stallungen hat, und nicht nur für Familien mit „pferdebegeisterten“ Kindern eine der ersten Adressen. Man kann sein eigenes Pferd mitbringen, großzügige Gastpferdeboxen und ein Paddock stehen zur Verfügung. Reitstunden und Ausritte in die herrliche Landschaft sind regelmäßig möglich.

Firmenkontakt
Romantik Hotel Freund & SPA-Resort
Silke Maria Pili
Sauerlandstraße 6
D-34516 Oberorke
06454 709-0
info@hotelfreund.de
http://www.hotelfreund.de

Pressekontakt
PR Office Kommunikation für Hotellerie & Touristik
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 / 2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

Weissenhäuser Strand: Der Baltic Soul Weekender 2018 an der Ostsee

19. April 2018 – Vom 20. bis 22. April findet im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee das Festival Baltic Soul Weekender statt. „Wir freuen uns sehr, dass das legendäre Soul-Festival wieder zu uns an den Weissenhäuser Strand zurückkehrt. Drei Tage lang wird die Soul-Musik die Gäste glücklich machen und ihnen tanzende Freude schenken“, erklärt David Depenau, Geschäftsführer des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand.

Mit einem Programm von Freitagnachmittag bis Sonntag bietet das Musikfestival mit einem einzigartigen Line-Up Spaß auf fünf separaten Indoor Dancefloors und eine unvergleichliche Location. Zu den Live-Acts zählen Joy Denalane, Leroy Hutson, Gloria Scott und SEVEN. Als Deejays legen u. a. Smudo, John Morales, Miss Kelly Marie und Mr. Brown auf.

Übernachtungen können direkt über den Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand unter Tel 04361-5540 dazu gebucht werden, es stehen verschiedene Apartmentgrößen in Kombination mit Eintrittstickets für das Festival zur Verfügung. Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.weissenhaeuserstrand.de oder http://www.baltic-soul.de/

Der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee/Hohwachter Bucht ist mit seinen umfangreichen Sport-, Erlebnis-, Wellness- und Übernachtungsmöglichkeiten einmalig in Norddeutschland. Auf 950.000 Quadratmetern können Gäste zwischen Apartment, Ferienhaus, Penthouse und 4-Sterne-Hotel wählen. Zusätzlich zum klassischen Ostseeurlaub am weißen Sandstrand bietet die Anlage das ganze Jahr über wetterunabhängige Ferien: Subtropisches Badeparadies, Wasserski- und Wakeboardanlage WaWaCo, Abenteuer Dschungelland, Heimspiel, Animation, Kidz Club, Sport- und Spielpark sowie Dünenbad. Auch gastronomisch wird auf Vielfalt gesetzt. Vom Dschungel-Restaurant über das Spezialitätenrestaurant „Sonnenrose“ und die „Osteria“ hin zum Bistro und zum „Möwenbräu“ inklusive Buffet-Bereich, Live-Cooking-Station, A-la-carte-Restaurant, Eventbereich und Ausschank des Hausbiers „Möwenbräu“ – kulinarisch ist für alle etwas dabei. www.weissenhaeuserstrand.de

Firmenkontakt
Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand
Sabrina Ollmann
Seestrasse 1
23758 Weissenhäuser Strand
04361 55 27 16
04361 55 27 30
marketing@weissenhaeuserstrand.de
http://www.weissenhaeuserstrand.de

Pressekontakt
[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Prof. Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
01777037412
0307032668
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

Regent Seven Seas Cruises: Seereisen in Perfektion mit aktuellen „Atiworld Specials“

Aviation & Tourism International offeriert exquisite Kreuzfahrten vom westlichen Mittelmeer bis nach Amerika zu kurzzeitigen Sonderraten – All-Inklusiv-Urlaub mit Linienflügen und vielen kostenlosen Touren ab allen Häfen

Regent Seven Seas Cruises: Seereisen in Perfektion mit aktuellen "Atiworld Specials"
Aviation & Tourism International bietet auch Kreuzfahrten der „Seven Seas Voyager“ nach Monaco an. (Bildquelle: Regent Seven Seas Cruises)

Das Mittelmeer ist mit der Karibik das beliebteste Kreuzfahrtrevier der Welt: Die eleganten Schiffe von Regent Seven Seas Cruises sind im Sommer bis zum Winter in beiden Regionen unterwegs und bieten Seereisen mit umfassender Perfektion bei Service, Routenauswahl und kostenlosen Landausflügen. Die 42.000 Tonnen große „Seven Seas Voyager“ mit 355 Suiten (alle mit eigenem Balkon) zählt nach umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten zu den besten ihrer Klasse und ist überwiegend im Mittelmeer zuhause. Aviation & Tourism International, Spezialist für exklusive Kreuzfahrten, hat mit der „Seven Seas Voyager“ im zweiten Halbjahr 2018 exklusive „Atiworld Specials“ zu kurzzeitigen Sonderpreisen aufgelegt. Diese enthalten nicht nur die Linienflüge und Transfers zum Schiff, sondern auch eine ganze Reihe erlebnisreicher weiterer Leistungen, so eine große Anzahl kostenloser Ausflüge in allen angelaufenen Häfen und der exquisite Bordservice, der neben erstklassiger Küche auch alle Getränke wie französischen Champagner mit einschließt. Selbst Trinkgelder und WLAN-Nutzung sind im Preis enthalten.

Vor der Kreuzfahrt drei Tage in der Ewigen Stadt

Mit einem dreitägigen Rom-Aufenthalt als Vorprogramm startet zum Beispiel im Frühherbst (10. bis 20. September 2018) die insgesamt zehntägige Luxusreise vom Hauptstadt-nahen Civitavecchia nach Amalfi, Positano, zu den Liparischen Inseln, Cagliari/Sardinien, Palma de Mallorca, Barcelona bis Monte Carlo. Ab Monaco bringt ein Helikopter nach grandiosem Flug über die Cote d“Azur die Gäste zum Flughafen nach Nizza für den Heimflug nach Deutschland (ab 4.780 Euro pro Person inklusive Helikoptertransfer und halbtägiger Stadtrundfahrt in Rom). Ab 20 mitreisenden Gästen betreut ein langjähriger Mitarbeiter von Aviation & Tourism International diese Voyage. Die gleiche Route bietet der Veranstalter auch vom 11. bis 18. August 2018 ohne Voraufenthalt an (ab 3.990 Euro pro Person). Monte Carlo-Barcelona ist ein weiteres faszinierendes Fahrtgebiet, in dem „Seven Seas Voyager“ verkehrt, mit Anlaufhäfen wie Saint Tropez, Livorno/Florenz, Civitavecchia/Rom, Ajaccio/Korsika, Menorca, Ibiza und Barcelona (ab 3.790 Euro pro Person).

Über die Bermudas nach Amerika

Die atlantische Positionsreise der „Seven Seas Voyager“ für die Wintersaison verläuft in 14 Tagen von Barcelona über Cartagena, Malaga, Madeira, die Bermudas nach Miami/Florida (12. bis 27. November 2018 ab 4.399 Euro pro Person). Für diese preislich attraktive Kreuzfahrt, organisiert Aviation & Tourism International auf Wunsch individuelle Zusatzaufenthalte in Barcelona und in Miami.

Indian Summer mit der „Seven Seas Navigator“

Bunt leuchtende Wälder, die ersten kühlen Herbstbrisen, das pulsierende Manhattan und der warme Sonnenkurs Florida bestimmen die Kreuzfahrt mit der „Seven Seas Navigator“ (490 Gäste). Nach dem Linienflug zum kanadischen Montreal führt die Reise nach Quebec, Sydney, Halifax und Saint John in Ostkanada, Bar Harbor/Maine, Boston, Newport/Rhode Island nach New York, wo die „Seven Seas Navigator“ für zwei Tage festmacht. Danach geht es weiter über Charleston in South Carolina und Port Canaveral/Florida bis nach Miami (27. Oktober bis 12. November 2018, ab 6.290 Euro pro Person). Allein auf dieser Voyage können die Gäste aus über 70 Landausflügen ohne zusätzliche Kosten wählen.

An Heiligabend durch den Panamakanal
Das gleiche Schiff empfiehlt sich als zeitweises Zuhause über Weihnachten und zum Jahreswechsel: Die 16-tägige Festtagsreise vom 18. Dezember 2018 bis zum 5. Januar 2019 ab Miami nach Los Angeles (ab 6.430 Euro pro Person) hat die pazifische Küste Mittelamerikas und Mexikos zum Schwerpunkt. Zuvor geht es über die Cayman-Inseln und den Norden Kolumbiens durch den Panamakanal, den das Schiff exakt an Heiligabend passiert. Der Kurs führt weiter nach Costa Rica, Nicaragua und Guatemala ins mondäne Acapulco zum Badeparadies Cabo San Lucas an der Baja California mit Los Angeles als letztem Hafen.

Weitere Informationen zu den Kreuzfahrten mit den Schiffen von Regent Seven Sea Cruises und den aktuellen Specials mit Sonderpreisen erteilt Aviation & Tourism International, auch für Reisebüros, unter Telefon +49 (0)6023 917150, www.atiworld.de, info@atiworld.de.

Der Veranstalter AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL ist auf Luxuskreuzfahrten und hochwertige Individualreisen spezialisiert.

Firmenkontakt
Aviation & Tourism International
Jürgen Kutzer
Wasserloser Straße 3 a
63755 Alzenau
0 60 23 – 91 71 50
info@atiworld.de
http://www.atiworld.de

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Ralph Steffen
Hindenburgstr. 2 2
64665 Alsbach
06257 68781
info@claasen.de
http://www.claasen.de

Die Luft ist rein: www.heilklima.de

Heilklimawandern in 50 deutschen Kurorten stärkt die Gesundheit

Die Luft ist rein: www.heilklima.de
Heilklima liegt in der Luft und wirkt überall positiv auf uns – auch hinter dem nächsten Baum. (Bildquelle: epr/Verband der Heilklimatischen Kurorte)

(epr) Das Wandern gilt seit langem als der „heimliche“ Volkssport der Deutschen. Immer mehr Menschen genießen in ihrer Freizeit, am Wochenende und im Urlaub die wohltuende Bewegung in der Natur. Ein ganz besonderes Erlebnis für Jung und Alt ist das Heilklimawandern. Positive Klimareize wirken stimulierend auf Körper und Seele, die ausdauernde Bewegung in der Natur öffnet wieder den Weg zu den Quellen unserer Kraft und lindert so auch zahlreiche Beschwerden und Erkrankungen.

Unabhängig davon, ob man krank oder gesund ist: Die Auswahl der Wanderroute sollte sich stets am Wohlbefinden und der Kondition des Einzelnen orientieren. Ein Netz unterschiedlichster Heilklimawanderwege umspannt alle 50 heilklimatischen Kurorte in Deutschland. Diese Vielfalt an Landschaft und Kultur ermöglicht eine reichhaltige Auswahl und für jeden Wanderer genau das Richtige für sein ganz persönliches Wohlfühlerlebnis. Alle 50 Kurorte bieten ihren Gästen ein anerkanntes Heilklima und erfüllen so höchste Ansprüche an die Luftqualität. Hier belasten uns weder klimatische Extreme, wie zum Beispiel Schwüle, noch zivilisatorische Probleme wie Abgase und Smog.

Die Natur ist der eine Grund, warum Bewegung im Heilklima so gesund ist. Der andere liegt im besonderen Angebot der heilklimatischen Kurorte: Spezielle Therapeuten verabreichen Klimareize wie ein Medikament. Richtig dosiert, meist in Kombination mit Bewegung, führen diese zu einer optimalen Stimulation von Körper und Geist. Weiterführende Informationen sind beim Verband der Heilklimatischen Kurorte Deutschlands, c/o Freudenstadt Tourismus, Marktplatz 64, 72250 Freudenstadt sowie über das kostenlose Handbuch „Heilklima-Wandern“, das in allen heilklimatischen Kurorten ausgegeben wird, erhältlich. Dieses steht auch als Download unter http://www.heilklima.de/ zur Verfügung.

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Erlebnisurlaub mit den Großeltern

In der Heidenheimer Brenzregion spannende und lehrreiche Ferientage erleben

Erlebnisurlaub mit den Großeltern
Auf den Spuren der Höhlenmenschen begeben sich Klein und Groß im „Archäopark Vogelherd“. (Bildquelle: epr/Landratsamt Heidenheim/Heiko Grandel)

(epr) Ferien mit Oma und Opa sind wunderbar! Das finden nicht nur die Kleinen, denn von der schönsten Zeit im Jahr profitieren alle Familienmitglieder. Großeltern sind nun mal geduldiger und haben viel zu erzählen. Und der Nachwuchs genießt es, verwöhnt zu werden, während sich die Eltern daheim auch mal eine kleine Auszeit gönnen. Wenn das Ausflugsziel dann noch für beide Generationen genug Abwechslung bereithält, umso besser.

Wer mit seinen Enkelkindern Richtung Schwäbische Alb aufbricht, für den ist Langeweile ein Fremdwort. Erdgeschichte, Höhlen, Mammuts, Burgen und Teddybären – in der Heidenheimer Brenzregion gibt es für jedes Alter viel zu entdecken. Unberührte Wälder, klare Karstquellen und sonnige Trockentäler bestimmen die Landschaft im beschaulichen Brenztal. Hier, wo einst der Meeresboden zu massivem Juragestein wurde, trifft man auf bizarre Felsformationen, wie etwa die sagenumwobenen „Steinernen Jungfrauen“. Ebenfalls nicht alltäglich ist eine Wanderung oder Radtour am Rand eines Meteorkraters. Als ein Meteorit vor 15 Millionen Jahren das Steinheimer Becken formte, blieb kein Stein auf dem anderen. Wer seinen Enkeln mehr über dieses Ereignis vermitteln möchte, besucht das Meteorkrater-Museum in Steinheim-Sontheim. Spannend ist auch die „HöhlenErlebnisWelt“ in Giengen-Hürben. Die Tropfsteinhöhle sowie der Abenteuerspielplatz werden den Kleinen lange in Erinnerung bleiben.

Spuren der ersten Menschen begegnet man hingegen im Erlebniszentrum „Archäopark Vogelherd“. Hier wird unter anderem das „Mammut“, eines der ältesten Kunstwerke der Menschheitsgeschichte, ausgestellt, das vor etwa 40.000 Jahren aus Mammutelfenbein geschaffen wurde. Einen weiteren Zeitsprung machen Großeltern und Enkel dann auf Burg Katzenstein. Hier lässt sich herrlich in die Welt der Staufer eintauchen, denn mit zünftigen Rittermahlen, Kinderführungen sowie Themenmärkten wird das Mittelalter lebendig. Eine Gemeinsamkeit finden Klein und Groß garantiert auch im Steiff Museum in Giengen. Hier ist jeden Freitag Großelterntag und es dreht sich alles um die Geschichte der flauschigen Bären mit dem Knopf im Ohr, die seit Jahrzehnten nicht nur Kinderherzen höherschlagen lassen. Mehr Informationen zu den interessanten Ausflugszielen gibt es unter http://www.heidenheimer-brenzregion.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Ausflüge rund um den Chiemsee

Römer- und Keltenführungen – kostenlose Schlossführungen für Kinder – neue Ausflugszielekarte

Ausflüge rund um den Chiemsee

(NL/4235882263) Der Chiemsee ist seit der Eröffnung der Bahnlinie München-Salzburg vor mehr als 150 Jahren ein beliebtes Ausflugsziel. Vor den Touristen entdeckten Kelten, Römer, Herzöge, Künstler und sogar ein König die Region für sich und hinterließen ihre Spuren: ein Keltengehöft, eine alte Römersiedlung, Klöster auf den Chiemseeinseln und das Prunkschloss Herrenchiemsee. Mit idyllischen Freizeitparks, kostenlosen Kinderführungen im Schloss Herrenchiemsee und familiengerechten Aktivitäten im Keltengehöft und in anderen Museen hat der Chiemgau auch den jungen Gästen viel zu bieten.

Mehr als 70 Freizeitaktivitäten der Region sind in der neuen Ausflugszielekarte im Maßstab 1:125.000 enthalten. 17 Symbole in der Karte weisen auf Badestrände, Bergbahnen und weitere Freizeiteinrichtungen hin. Piktogramme geben Aufschluss über Familienfreundlichkeit oder Barrierefreiheit. Die Karte ist ein Gemeinschaftsprodukt der beiden Tourismusverbände und ist kostenlos bei Chiemgau Tourismus unter Telefon 0861 9095900 oder Chiemsee-Alpenland Tourismus unter 08051 965550 erhältlich.

Wie bequem ist ein römisches Kettenhemd?
Alle zwei Wochen führt Matthias Ziereis alias Quintus Tiberius Octavius durch das Römermuseum Bedaium in Seebruck. Bei seinen Führungen, zu denen er ein aus 50.000 Stahlringen selbstgefertigtes Kettenhemd trägt, lässt er die Römerzeit wieder aufleben. Auch Kinder dürfen Kettenhemd und Helm anprobieren. Die Führungen sind an folgenden Mittwochnachmittagen: 25. April, 9. und 23. Mai, 6. und 20. Juni, 4. und 18. Juli, 8. und 22. August, 12. und 26. September, 10. und 24. Oktober und 7. November. Anmeldung ist erforderlich bei der Tourist Info Seebruck, Tel. 08667 7139. Kosten: 7 Euro pro Person, 16 Euro für Familien (2 Erwachsene, 2 Kinder), Ermäßigungen mit Gästekarte.

Das Leben der Kelten vor 2000 Jahren
Von 15. Mai bis 4. September können Kinder im Keltengehöft Stöffling in das Leben eintauchen, wie es vor rund 2000 Jahren am Chiemsee war. Unter Anleitung können sie jeden Dienstag ab 14 Uhr mit Pfeil und Bogen schießen und ausprobieren, wie aus kleinen Stahlringen ein Kettenhemd entsteht. Außerdem dürfen sie den antik gewandeten Handwerkern unter anderem an Webstuhl und Schnitzbank assistieren. Der Eintritt kostet sieben Euro pro Person, eine Familienkarte kostet 20 Euro. Ermäßigungen gibt es mit der Gästekarte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kostenlose Kinderführungen auf Herrenchiemsee
Das Prunkschloss des Bayerischen „Märchenkönigs“ auf der Herreninsel steht den jüngsten Gästen kostenlos offen. Bis zum 18. Geburtstag ist der Eintritt frei. Im Sommerhalbjahr finden täglich um 11:05, 13:05 und 15:05 Uhr kostenlose Kinderführungen statt. Der freie Eintritt gilt auch für das König-Ludwig-Museum sowie das Verfassungsmuseum, die Barocksäle und die Chiemseemaler-Galerie im „Alten Schloss“. Schiffe fahren ganzjährig von Prien und Gstadt.

SteinZeitGarten: Edelsteine aus dem Sand sieben
Nach der Besichtigung von Europas größtem Mammutskelett im Naturkundemuseum Siegsdorf ist der Besuch des angrenzenden SteinZeitGarten ein Highlight für Kinder. Jeden Donnerstag können junge Besucher unter Anleitung zwischen 10 und 17 Uhr Stockbrot backen, Steine schleifen, Edelsteine aus dem Sandkasten sieben und vieles mehr. Kinder ab sechs Jahren zahlen 4 Euro, Erwachsene 7 Euro Eintritt für Museum inklusive SteinZeitGarten. Das Museum ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Freizeitpark Ruhpolding und Märchenpark Marquartstein
Schubkarren- und Schneckenrennen, Märchenhäuschen, Hexen- und Wasserspielplatz, ein überdachter Kinder-Bauhof zum Baggern – Kinderherzen schlagen im idyllisch gelegenen Märchenpark Marquartstein höher. Eine Spur mehr Action bietet der Freizeitpark Ruhpolding mit Seilgarten, Drachenritt, Rutschenparadies und Berg-Achterbahn. Er liegt mitten im Wald. Beide Parks haben unzählige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Kinder jedes Alters und sind täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kinder unter 90 Zentimeter Körpergröße sind frei, größere Kinder kosten zwischen 9,50 und 14,50 Euro.

Familienwanderung zum (zweit-) kältesten See Mitteleuropas
Der Frillensee bei Inzell liegt auf 922 Metern Höhe in einem Gebirgskessel. Auch im Sommer wird er deshalb nicht wärmer als zwölf Grad (nur der Funtensee bei Berchtesgaden auf 1600 Metern ist noch kälter). Die leichte Wanderung führt auf sechs Kilometern einmal um den See herum. Rund 100 Höhenmeter müssen überwunden werden. Unterwegs vermitteln 18 Stationen des Bergwald-Erlebnispfads anschaulich und kindgerecht Wissenswertes zum Thema Rohstoff Holz. Start ist am Wanderparkplatz Adlgaß bei Inzell. Auch auf der Hochplatte bei Marquartstein gibt es einen Bergwald-Erlebnispfad.

Baumtelefon und Hungerblume
Was ist ein Baumtelefon und was eine Hungerblume? Wer den 10.000 Quadratmeter großen Umweltgarten Wiesmühl erkundet, kann diese Fragen anschließend beantworten. Auf dem vor 20 Jahren in ein Öko-Areal umgewandelten Gelände warten außerdem Trockenbiotope, Fühl- und Tastpfad, Kräuterspirale, Bienenlehrstand und vieles mehr auf junge Naturforscher. Der Garten ist ganzjährig geöffnet, der Eintritt ist frei.

Alle weiteren Informationen zur Urlaubsregion Chiemsee-Chiemgau, zu Freizeit- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie zu Veranstaltungen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info. Telefonische Auskünfte erteilt Chiemgau Tourismus unter 0861 9095900.

Chiemgau Tourismus e.V. ist die offizielle touristische Marketingorganisation des Landkreises Traunstein mit Sitz in der gleichnamigen Stadt. Zu den 35 Mitgliedsgemeinden gehören die Chiemsee-Anlieger Seebruck, Chieming, Grabenstätt und Übersee ebenso wie die traditionellen Wintersportorte Inzell, Reit im Winkl und Ruhpolding, das Bergsteigerdorf Schleching sowie die Städte Traunstein, Tittmoning, Trostberg und Traunreut. Im Achental und am Waginger See liegen zwei Öko-Modellregionen. Der Landkreis Traunstein, zwischen München und Salzburg gelegen, ist mit einer Fläche von 1543 Quadratkilometern der zweitgrößte Landkreis Bayerns. Rund ein Fünftel der Fläche steht unter Natur- oder Landschaftsschutz. Von einer traditionellen Sommerfrischeregion hat sich der Chiemgau zu einer zeitgemäßen, beliebten und dabei authentischen Urlaubsregion mit rund vier Millionen Übernachtungen pro Jahr entwickelt. Alle Informationen sowie ein Buchungsportal für Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info

Firmenkontakt
Chiemgau Tourismus e.V.
Claudia Kreier
Haslacher Straße 30
83278 Traunstein
0861 9095900
kreier@chiemsee-chiemgau.info
http://

Pressekontakt
Chiemgau Tourismus e.V.
Claudia Kreier
Haslacher Straße 30
83278 Traunstein
0861 9095900
kreier@chiemsee-chiemgau.info
http://www.chiemsee-chiemgau.info

Advito rät zu fünf Strategien zur Einsparung von Reisekosten

Basierend auf Erkenntnissen des Reise- und Event-Teams von LinkedIn zeigt das neue White Paper von Advito innovative und gleichzeitig praxisnahe Ansätze zur Steuerung von Nachfrage und Verhalten von Reisenden

Advito rät zu fünf Strategien zur Einsparung von Reisekosten

Utrecht, Niederlande, 17. April 2018 – Die Einbindung von Reisenden zur Beeinflussung ihrer Entscheidungen wird zunehmend zu einem Standardkonzept für Geschäftsreiseprogramme. Mehr als je zuvor betrachten Unternehmen die Einbindung und Zufriedenheit von Reisenden als nützliche Investition. Advito zeigt im neuen White Paper „Achieving breakthrough savings with traveler demand and behavior strategies“ wie Unternehmen mit neuen Strategien und risikoarmen Investitionen das Maximum aus ihren Geschäftsreiseprogrammen herausholen können. Neben der Steigerung des Traveler Engagements ermöglichen diese Strategien auch eine Verbesserung des Supplier-Managements durch die Nutzung von Programmdaten.

Die Steuerung von Nachfrage und Verhalten beginnt beim Verständnis der Motive Geschäftsreisender

„Noch zu wenige unserer Kunden nutzen neuere und gleichzeitig bewährte Methoden, die dem Travel Management einen echten Mehrwert bringen“, erklärt April Bridgeman, Managing Director bei Advito. „Dabei ist der Anfang beim Demand and Behaviour Management leicht gemacht: Man muss herausfinden, warum Mitarbeiter reisen, und im Gespräch mit der Geschäftsführung prüfen, ob die Gründe für Geschäftsreisen berechtigt sind. In den meisten Unternehmen entfallen 30 bis 70 % der Reiseausgaben auf interne Reisen. Möglicherweise ist es an der Zeit, dieses Verhalten zu ändern und die Mitarbeiter auf Alternativen wie Videokonferenzen und virtuelle Meetings hinzuweisen.“

Ein wichtiger erster Schritt ist also das Nachvollziehen der Gründe für die Nachfrage nach Geschäftsreisen. Die Motive der Mitarbeiter sind oft unklar und kaum dokumentiert. LinkedIn, ein gemeinsamer Kunde von Advito und BCD Travel, hat eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt, um die Bedürfnisse seiner Geschäftsreisenden festzuhalten. Die Umfrageergebnisse lieferten wertvolle Erkenntnisse, die das Reise- und Event-Team dazu nutzte, Reisende zu kategorisieren und in Fokusgruppen einzuteilen. Durch diese Einteilung gelangte das Team von LinkedIn sowie die bevorzugten Supplier des Unternehmens zu einem besseren Verständnis der Bedürfnisse von Reisenden und zu mehr Transparenz in Bezug auf die Stärken und Schwächen des Geschäftsreiseprogramms.

Fünf bewährte Einsparmöglichkeiten

Mittels der folgenden fünf Kategorien können Kosten eingespart, die Zufriedenheit der Reisenden gesteigert und die Einhaltung der Programmvorgaben verbessert werden:

– Durch die Freischaltung von zusätzlichem Content können Unternehmen 2 bis 4 % der Hotelausgaben einsparen. Diese Maßnahme erweitert das Angebot an Vertragshotels und Übernachtungsmöglichkeiten im Computerreservierungssystem (GDS) des Unternehmens um zusätzliche Optionen.
– Laut Advito können durch Änderungen von Verhalten und Nachfrage die Ausgaben für interne Reisen um 10 % reduziert werden. Dank digitaler Tools für die virtuelle Zusammenarbeit können persönliche Treffen durch virtuelle Meetings ersetzt werden.
– Durch strategische Vereinbarungen von Preisgarantien können 1 bis 2 % der Flug- und Hotelausgaben eingespart werden.
– Dynamic Performance Management ermöglicht Verbesserungen im Geschäftsreiseprogramm durch die aktive Überwachung von Ausgaben in Echtzeit, d. h. außerhalb der üblichen Beschaffungsprozesse.
– Dynamische Richtlinien ermöglichen Anpassungen in Echtzeit. Durch Anreize können Reisende belohnt werden, wenn sie unterwegs sinnvolle Kaufentscheidungen treffen. Diese beiden Ansätze bieten weitere Einsparpotenziale. Obwohl Anreize für Reisende nur in bestimmten Unternehmen sinnvoll sind, können mit diesem Mittel nachweislich 8 bis 12 % der Nettokosten eingespart werden.

Zu den weiteren langfristigen Vorteilen dieser neuen Strategien zählen die Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen durch Reduzierung von CO2-Emissionen, eine Verbesserung der Mitarbeitergewinnung und -bindung sowie mehr Zufriedenheit durch Work-Life-Balance-Initiativen.

Sie können das White Paper „Achieving breakthrough savings with traveler demand and behavior strategies“ von Advito unter www.bcdtravel.de/white_papers_de herunterladen.

BCD Travel hilft Unternehmen, das Potenzial der Reisekosten voll auszuschöpfen: Wir sorgen dafür, dass Reisende sicher und produktiv unterwegs sind und auch während der Reise umsichtige Entscheidungen treffen. Travel Manager und Einkäufer unterstützen wir dabei, den Erfolg ihres Geschäftsreisekonzepts zu steigern. Kurz gesagt: Wir helfen unseren Kunden, clever zu reisen und mehr zu erreichen – in 109 Ländern und dank rund 13.500 kreativer, engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Mit 95 % über die letzten zehn Jahre haben wir die beständigste Kundenbindungsrate der Branche – mit 25,7 Milliarden USD Umsatz 2017. Mehr über uns erfahren Sie unter www.bcdtravel.de

Kontakt
BCD Travel Germany GmbH
Anja Hermann
Otto-Lilienthal-Straße 1
28199 Bremen
04213500420
media.events@bcdtravel.eu
http://www.bcdtravel.de