Rückblick auf Plunet Summit 2018

Plunet präsentierte beim Plunet Summit 2018 ein vielseitiges Programm rund um TMS-Technologien und Wachstumsstrategien in der Übersetzungsindustrie

Rückblick auf Plunet Summit 2018
Plunet Summit 2018

Die internationale Anwenderkonferenz Plunet Summit fand am 24. und 25. Mai 2018 in Berlin statt. Unter strahlendem Himmel trafen sich über 190 Plunet-Kunden, Technologiepartner und Plunet-Mitarbeiter in der exquisiten Eventlocation Spreespeicher zu einem intensiven Erfahrungsaustausch. Im Mittelpunkt standen die Herausforderungen und Arbeitsweisen von Übersetzungsagenturen und Sprachendiensten im Zusammenspiel mit Plunet BusinessManager, der weltweit führenden Business- und Übersetzungsmanagement-Software.

Best Practice-Vorträge von Plunet-Anwendern, Fortschrittsberichte zum Produkt von Plunet-Mitarbeitern und Partnern sowie lebhafte Podiumsrunden sorgten für zwei informative und unterhaltsame Tage. Neben vielen fachspezifischen Aspekten lag der diesjährige Fokus auf den Anforderungen der EU-Datenschutzgrundvereinbarung (DSGVO) und wie Plunet diese erfüllt.
Abgerundet wurden die über 20 Sessions durch bereits im Vorfeld ausgebuchte Round Tables der Technologiepartner, Plunet Anwender-Workshops sowie zahlreiche Möglichkeiten zum Networking.

Bei der diesjährigen Fotospendenaktion zugunsten der NGO Skateistan, die sich für bessere Bildungs- und Zukunftschancen von Jugendlichen in Afghanistan, Kambodscha und Südafrika einsetzt,
kamen mithilfe der begeisterten Teilnehmer und über 200 Photobooth-Bildern 1.111 Euro zusammen.

Mit viel Engagement, Kreativität und Einfallsreichtum hat das Plunet-Team gemeinsam mit den Sponsoren und Partnern und vor allem den Teilnehmern aus 35 Ländern eine weitere Veranstaltung ausgerichtet, die Lust auf mehr macht.
Und wie sagt man so schön: Nach Plunet Summit ist vor Plunet Summit! Auf ein Neues!

Eine Auswahl der Stimmen vom Plunet Summit 2018:

„Fantastische Einblicke, tolle Teilnehmer und ein umwerfendes Plunet-Team! Diese Konferenz sollte man nicht verpassen!“
Elizabeth Butters, XTM International

„Ein großartiges Ereignis, das Gleichgesinnte zusammenbringt, die nicht nur ein gemeinsames Interesse an der Sprache, sondern auch an der Technologie haben.“
Roland Lessard, Morningside Translations

„Es ist einfach herrlich, Zeit mit der Plunet-Crew und Plunet-Nutzern aus aller Welt zu verbringen. Und dazu eine gute Gelegenheit, wertvolles Know-how und Inspiration zu erhalten, um mit der Software voranzukommen.“
Thomas Rösch, Comactiva Translations AB

„Dich als Teil einer Gemeinschaft zu fühlen, macht Dich stärker, wenn du wieder an Deinem eigenen Schreibtisch sitzt.“
Agata Woniak, Prezes

„Jeder CEO oder CTO in einem Übersetzungsunternehmen sollte an Plunet Summit teilnehmen. Bei diesem Event geht es nicht nur um praktische Workshops und Support, sondern auch darum, unsere Vision vom Projektmanagement und darüber hinaus zu teilen.“
Gaetan Chretiennot, Six Continents

Die Plunet GmbH entwickelt und vertreibt die führende Managementsoftware der Übersetzungsindustrie. Plunet BusinessManager bietet von der Kundenanfrage über das Angebots-, Auftrags-, Job- und Rechnungsmanagement bis hin zum Reporting alles in einer Lösung. Erweiterungen für Dolmetschprojekte und Qualitätsmanagement sowie Integrationen mit CAT- und Finanzbuchhaltungstools verbessern zusätzlich die Effizienz und Automatisierung der Arbeitsabläufe.

Kontakt
Plunet GmbH
Daniel Rejtö
Dresdener Straße 15
10999 Berlin
+49 (0)30 322 9713 40
+49 (0)30 322 9713 59
daniel.rejtoe@plunet.com
https://www.plunet.com/de/

Lloyd´s Register Informationsveranstaltung DSGVO, ISO 27001- 2018

29. August 2018, 10.30- 13.00 Uhr,Lloyd´s Register Deutschland GmbH, Adolf-Grimme-Allee 3, 50829 Köln

Lloyd´s Register Informationsveranstaltung  DSGVO, ISO 27001- 2018
www.lrqa.de

Lloyd“s Register Informationsveranstaltung
DSGVO, ISO 27001- 2018
Donnerstag, 29. August 2018
Ort:

Adolf-Grimme-Allee 3, 50829 Köln

Veranstaltungsort:

Lloyd´s Register Deutschland GmbH

Die DSGVO und die ISO 27001 werden thematisch den Schwerpunkt dieser Informationsveranstaltung bilden. Unsere Expertin Joyce van Luijn wird einen praxisorientierten Überblick über die neue Lage im Bereich Datenmanagement geben.
Wann?
29. August 2018, 10.30- 13.00 Uhr
Wo?
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Adolf-Grimme-Allee 3
50829 Köln
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten unter Carl.Ebelshaeuser@lrqa.com. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Über Lloyd´s Register

Wir haben 1760 als Schiffsklassifizierungsgesellschaft begonnen. Heutzutage sind wir ein weltweit führender Anbieter technischer Unternehmensdienstleistungen und Technologien und verbessern die Sicherheit und Leistung kritischer Infrastrukturen unserer Kunden in über 75 Ländern, weltweit. Mit unseren Gewinnen finanzieren wir die Lloyds Register Foundation, eine wohltätige Stiftung, die die Wissenschafts- und Technik-bezogene Forschung, Ausbildung und unser öffentliches Engagement unterstützt. All das unterstützt uns bei unserem Ziel, das uns tagtäglich antreibt: Zusammen für eine sichere Welt zu arbeiten.
Wir wissen, dass in einer immer komplexeren Welt, die mit Daten und Meinungsäußerungen überfrachtet ist, Technologie allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein. Unsere Kunden benötigen einen erfahrenen Partner. Einen Partner, der genau zuhört, sich nicht ablenken lässt und sich auf das konzentriert, was für ihn und die Kunden wirklich wichtig ist. Unsere Ingenieure und technischen Experten engagieren sich für Sicherheit. Das bringt die Verpflichtung mit sich, neuen Technologien positiv zu begegnen und Leistungssteigerungen zu fördern. Wir prüfen die Bedürfnisse unserer Kunden mit Sorgfalt und Empathie und nutzen dann unsere Expertise und unsere über 250 Jahre Erfahrung, um allen eine intelligente Lösung zu bieten. Denn es gibt Dinge, die Technologie nicht ersetzen kann.
Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Allgeier läuft wieder für den guten Zweck

Allgeier läuft wieder für den guten Zweck

(Mynewsdesk) Düsseldorf – Allmählich wird der B2Run für die Allgeier zum Kultevent, denn nach vier absolvierten Jahren in Folge ist sie auch in diesem Jahr wieder tatkräftig vertreten. Neben dem Start der Allgeier Productivity Solutions in Düsseldorf, sind auch Allgeier Enterprise Services und Allgeier IT Solutions in Freiburg sowie in Bremen am Start und laufen nach dem Motto „gemeinsam Aktiv“ für den guten Zweck.

Es ist die größte Laufserie Deutschlands – die B2Run-Serie startete am 26. April und zieht im Laufe der nächsten Monate über 195.000 Teilnehmer & 9.500 Unternehmen an 17 Standorten an. Alle Läufe werden in Kooperation mit E.ON klimaneutral veranstaltet. Das Event ermöglicht es Firmen, kollektiv für eine gute Sache zu laufen und gemeinsam Geld für die „Deutsche Fernsehlotterie“ zu sammeln. Mit Gründung des Events im Jahr 2004 laufen Firmenteams jedes Jahr getreu dem Motto „Runter vom Bürostuhl, rein in die Sportschuhe“. B2Runner berichten Jahr für Jahr von der motivierenden Atmosphäre bei den Läufen und tun mit ihrer Teilnahme nicht nur ihrer Gesundheit etwas Gutes, sondern fördern auch gleichzeitig die Team-Gemeinschaft. Alle Läufe erstrecken sich mit einer Länge von ca. 6 km um große Arenen und Stadien und enden dort mit dem jeweiligen Zieleinlauf.

Lauf-Showdown in Düsseldorf

Am 28. Juni werden in Düsseldorf über 12.000 Teilnehmer aus rund 600 Unternehmen erwartet, die den B2Run mit dem gemeinsamen Einlauf in die ESPRIT Arena gebührend beenden werden – darunter auch das Team der Allgeier Productivity Solutions. Bereits das 5. Jahr in Folge ist das Team der Allgeier PS beim Lauf vertreten und ist somit erfahrener B2Run Teilnehmer. Die Allgeier ist sich einig – Schweiß & Anstrengung lohnen sich am Ende, schweißen das Team auf besondere Weise zusammen und schaffen unvergessliche Momente, von denen man im Büro noch lange sprechen wird. In diesem Jahr starten erstmals mehr als die Hälfte der Mitarbeiter und bereiten sich bereits darauf vor, am Wettkampftag ihre Bestleistung zu erreichen. Vom Azubi bis zum Geschäftsführer, vom Anfänger bis zum Marathonläufer – bei der Allgeier läuft fast jeder mit. Mit gemeinsamen Lauftrainingseinheiten arbeiten die Mitarbeiter von Allgeier bereits tatkräftig an ihrer Kondition für das Rennen in Düsseldorf. 

Ob ambitionierter Läufer oder Laufanfänger – bei diesem Run kann nicht nur jeder sein persönliches Ziel erreichen, sondern gemeinsam ist es auch um einiges einfacher, den inneren Schweinehund zu überwinden. Das große Finale der B2Run’s findet in Berlin statt – wer weiß, vielleicht kann sich der eine oder andere Teamläufer von Allgeier für das große Finale qualifizieren.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Allgeier Productivity Solutions GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wpumn7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/allgeier-laeuft-wieder-fuer-den-guten-zweck-32468

Allgeier Productivity Solutions: http://www.allgeier-ps.com/ ist eine Tochter der Allgeier Gruppe, die mit knapp 500 Mio. Euro Umsatz und 6.300 Mitarbeitern zu den führenden IT-Dienstleistern Deutschlands gehört. Allgeier Productivity Solutions ist der Spezialist für Kommunikations- und Produktivitätslösungen auf der Basis von Microsoft Technologien sowie der digitalen Transformationen von Organisationen und begleitet seine Kunden auch in den Themen Projekt- und Anforderungsmanagement. Als Microsoft Goldkompetenzpartner in den Bereichen SharePoint, Exchange und Lync verfügt Allgeier Productivity Solutions über ausgezeichnete Referenzen im Großkundenbereich und gehobenem Mittelstand.

Zu den Kunden zählen Banken und Versicherungen, Energieversorger, Automobilzulieferer und öffentliche Auftraggeber. Lösungen von Allgeier Productivity Solutions werden immer angemessen auf die Kundenanforderungen ausgelegt und implementiert für eine nachhaltige Unterstützung der Unternehmensprozesse durch den Einsatz von Informationstechnologie.

Firmenkontakt
Allgeier Productivity Solutions GmbH
Christina Meyer
Benrather Schlossallee 121
40597 Düsseldorf
+49-211-91327-221
christina.meyer@allgeier-ps.com
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/allgeier-laeuft-wieder-fuer-den-guten-zweck-32468

Pressekontakt
Allgeier Productivity Solutions GmbH
Christina Meyer
Benrather Schlossallee 121
40597 Düsseldorf
+49-211-91327-221
christina.meyer@allgeier-ps.com
http://shortpr.com/wpumn7

Crea Union APP präsentiert sich erfolgreich in Kanada

Crea Union APP präsentiert sich erfolgreich in Kanada
(Bildquelle: @WesternUniversity)

Montreal. Auf der WorldsChallenge in Kanada, haben Studenten der Radboud Universität Nimjegen eine beeindruckende Präsentation über das Thema Nachhaltigkeit und umweltbewusste Ernährung gehalten. Die Studentengruppe aus den Niederlanden gewann den Wettbewerb, der von der WesternUniversity in Kanada ins Leben gerufen wurde. Im Fokus dieses Ereignisses stand zudem die APP, die für das Projekt „iF“ von der Crea Union GmbH in Bielefeld entwickelt wurde. Die innovative Ernährungs-APP soll auf ein umweltbewussteres Leben hinweisen und alternative Kochmöglichkeiten bieten, die bequem nachgekocht werden können.

Die Firma Crea Union GmbH wurde im Jahr 2004 von Herrn Rainer Matla gegründet und betreibt Vertriebsförderung durch die Entwicklung von Software und Marketing – Lösungen für den Direktvertrieb.
Die Kernkompetenz liegt in der Entwicklung ganzheitlicher Online-Software und Apps die modular und insbesondere Kundenspezifisch angepasst / erweitert werden.

Kontakt
Crea union GmbH
Rainer Matla
Herforderstr. 237
33609 Bielefeld
052155730910
office@oncrea.de
http://www.creaunion.de

Kryon stellt revolutionäre Ergänzung bestehender Robotic Process Automation Lösungen vor

Mit Process Discovery stellt Kryon eine revolutionäre Ergänzung bestehender Robotic Process Automation (RPA) Lösungen vor, die es ermöglicht, derzeitige Hindernisse im Rahmen unternehmensweiter Automatisierungsprojekte zu überwinden

Kryon stellt revolutionäre Ergänzung bestehender Robotic Process Automation Lösungen vor

Im Rahmen eines internationalen Automatisierungskongresses in Berlin, führt der führende Robotic Process Automation (RPA) Anbieter Kryon die AI-basierte Lösung Process Discovery vor, um preisleistungsbezogene Vorteile von Automatisierungsprojekten zu steigern und einen maximalen ROI zu gewährleisten.

Hotel Palace, Berlin, 14. Juni, 2018 – Kryon, der führende Anbieter intelligenter Robotic Process Automation (RPA) Lösungen, präsentiert heute auf dem AI & Robotic Automation World Summit in Berlin die globale Markteinführung von Kryon Process Discovery. Damit wird es Unternehmen ermöglicht, die eigenen Geschäftsprozesse so zu erfassen, wie sie sich tatsächlich im Zusammenspiel zwischen Nutzern und Applikationen Tag für Tag ereignen, um sie sodann – mittels der bestehenden RPA Technologie – mit einem Klick zu automatisieren.
Kryon Process Discovery wurde auf der Grundlage einer eigens patentierten AI Technologie entwickelt. Dabei sammeln Kryon“s „Discovery Robots“ Informationen zu den Nutzeraktivitäten in den Geschäftssystemen und stellen diese in einer eigenen Process Discovery Datenbank zur Analyse der bestehenden Unternehmensabläufe bereit. Die auf Grundlage verschiedener Prozessparameter als bestmöglich zur Automatisierung geeignet identifizierten Prozesse können später mit einem Klick in ein Workflow-Skript umgewandelt werden, das dann im gesamten Unternehmen eingesetzt werden kann.

„Diese Technologie repräsentiert eine bahnbrechende Wende in der effektiven Nutzung von Robotic Process Automation (RPA)“, erklärt Darius Heisig, General Manager EMEA von Kryon Systems. „Mit Kryon Process Discovery erweitern wir den traditionellen Leistungsumfang der RPA Wertschöpfungskette, indem wir die vorherigen Schritte der Prozessidentifizierung und -optimierung mit einbeziehen. Das Resultat ist eine integrierte Automatisierungslösung. Gewöhnlich erfolgen diese Aktivitäten nämlich außerhalb des Systems über manuelle Methoden (sogenannte Discovery Workshops) oder mit Hilfe von Prozess-Mining-Technologien. Mit Kryon Process Discovery hingegen, werden diese Schritte bereits innerhalb des Systems ausgeführt und sind somit fest eingebaute Bestandteile eines übergreifenden automatisierten Lösungskonzeptes. Wir automatisieren somit quasi die Automatisierung, das Ergebnis ist eine schnellere und effektive Automatisierung, niedrigere Entwicklungskosten, eine höhere Produktivität der Endnutzer und somit als Endresultat auch zufriedenere Kunden.“

„Die Möglichkeit, exakte Informationen über bestehenden Prozesse zu erlangen, um diese dann unmittelbar zu automatisieren, ist sehr effizient. RPA wird dadurch sicher noch interessanter für den Markt,“ sagt Professor Dr. Axel Lamprecht, Direktor der School of Management & Technology (SMT), einem Institut der Steinbeis-Hochschule in Berlin im Rahmen seines Vortrages zu Herausforderungen und Trends im Bereich RPA.

„Marktführende Unternehmen sind sich ihrer Wettbewerbsfähigkeit bewusst und wissen, dass Ressourcen nicht auf wiederkehrende Aufgaben, sondern konsequent auf Innovationen fokussiert werden müssen. Während die Vorteile von RPA allgemein bekannt sind, wird Kryon Process Discovery als kosteneffektive Lösung sowohl Geschäftskunden als auch Unternehmensberatungen bedienen.“

Wenn Sie Besucher des AI & Robotic Automation World Summits sind und sich im Detail über den potenziellen Einfluss von Kryon Process Discovery informieren möchten, haben Sie die Möglichkeit, am Workshop „Beyond Process Mining: Maximizing the Value of RPA with AI-based Process Discovery, Analysis & Automation“ teilzunehmen, der am 14. Juni um 14:00 Uhr stattfindet. Dort wird EMEA Manager Darius Heisig zusammen mit Markus Starke (Unternehmensberater) und Eva Poetters (Solution Architect) über die Nutzensteigerung von RPA mit Hilfe von AI-basierten Process Discovery diskutieren.

Über Kryon Systems

Kryon Systems bietet smartes Robotic Process Automation (RPA), dass die Sprache der Unternehmer spricht. Unsere Automatisierungslösungen entwickeln sich stetig weiter, um Unternehmen dabei zu unterstützen ihr Potenzial für Wachstum und hochwertige Leistungen voll auszuschöpfen. Unsere AI gesteuerte Lösung „Process Discovery“ hilft Organisationen Prozesse zu identifizieren, die Automatisiert werden sollten und erstellt automatisch Workflows im Kryon Studio. Führende Weltkonzerne wie Microsoft, Allianz, DXC Technologies nutzen Kryon“s AI angetriebene Plattform, um ihre digitale Transformation und betriebliche Effizienz voranzutreiben.

Firmenkontakt
Kryon Systems
Regine Lampert
Neue Rothofstrasse 13
60313 Frankfurt am Mein
+49 173 6736024
Regine.Lampert@kryonsystems.com
http://www.kryonsystems.com

Pressekontakt
European Partner Solutions
Ina Schmidt
Caldy Road 88
CH48 2HZ Caldy
+44 151 625 4823
ina.schmidt@eu-partner.com
http://www.eu-partner.com

Neuer ServiceNow Virtual Agent macht Chatbot zum Problemlöser

Gestaltet die tägliche Arbeit einfach, zugänglich und natürlich: Mitarbeiter erhalten sofort Antworten und können Fälle direkt aus dem Chat öffnen

Neuer ServiceNow Virtual Agent macht Chatbot zum Problemlöser
ServiceNow Virtual Agent

Frankfurt am Main, 17. Mai 2018 – ServiceNow (NYSE: NOW) kündigte auf der Knowledge 18 die neue Chatbot-Technologie „Virtual Agent“ an, die die Arbeit für Kunden und Mitarbeiter durch natürlichere Interaktionen und automatisierte Echtzeit-Auflösung verbessert. Im Gegensatz zu anderen Bots kann der Virtual Agent von ServiceNow Mitarbeiter- oder Kundenanfragen mithilfe der branchenführenden Now Platform™ von ServiceNow von Anfang bis Ende verwalten. Dadurch löst der Virtual Agent Gesprächsanfragen, z. B. das Zurücksetzen eines Passworts, automatisch.

„Unser Virtual Agent ermöglicht ein leistungsstarkes Konversationsmodell, das nativ in die Now Platform integriert ist“, sagt CJ Desai, Chief Product Officer, ServiceNow. „Dies ermöglicht unseren Kunden, ein breites Spektrum an intelligenten Servicegesprächen zu entwickeln, von einer schnellen Frage bis hin zu einer kompletten Geschäftsaktion über die Messaging-Plattform ihrer Wahl.“

Ein intelligenter Virtual Agent in Aktion

Der Virtual Agent von ServiceNow bietet personalisierte Antworten im Kontext. Wenn ein Mitarbeiter zum Beispiel nach einem neuen Telefon fragt, weiß der Chat, welchen Mobilfunkvertrag der Mitarbeiter bereits hat. Basierend darauf beschleunigt er den Prozess und schafft eine personalisierte Service-Erfahrung.

Mit dem Virtual Agent können Unternehmen auch in Spitzenzeiten schneller mit skalierbaren, sofortigen und interaktiven Gesprächen reagieren und ermöglichen es dem Personal so, sich auf höherwertige Arbeit zu konzentrieren. ServiceNow schätzt, dass 15 bis 20 Prozent der routinemäßigen Interaktionen über den Virtual Agent abgewickelt werden können.

Mit Self-Service-Interaktionen arbeiten Kunden und Mitarbeiter über vertraute Tools miteinander – wie Microsoft Teams, Slack oder ServiceNow Chat Clients. Der Virtual Agent sammelt Anfragen, Anträge und Gespräche in einem Messaging-Format.

Mit der Übernahme von Parlo will ServiceNow im nächsten Jahr mehr natürliches Sprachverständnis (Natural Language Understanding, NLU) in seine Virtual Agents einbringen. NLU adressiert einen herausfordernden Bereich für Künstliche Intelligenz: das Verstehen der Nuancen der menschlichen Sprache. Mit Parlo trainieren Kunden, die Virtual Agents einsetzen, ihre Bots, technische und Jargon-geladene Inhalte zu verstehen. Das ist entscheidend, um die täglichen Arbeitsabläufe für jeden einfach, zugänglich und natürlich zu gestalten.

Optimierte IT-, HR- und Kundendienstanfragen mit Out-of-the-Box-Gesprächen

In seinen vorgefertigten Angeboten bietet der Virtual Agent von ServiceNow gängige Servicegespräche:

– IT: Verbessert die Erfahrung von Mitarbeitern bei häufigen Helpdesk-Anfragen, wie das Automatisieren von Kennwortzurücksetzungen, das Erstellen eines Vorfalls, das Bearbeiten von Genehmigungen und das Überprüfen von Ausfällen.
– HR: Erleichtert den Mitarbeitern, Antworten zu erhalten oder Anträge zu stellen, wie Urlaub, Lohnabweichungen, Statusabfragen und Profilaktualisierungen.
– Kundendienst: Steigert die Kundenzufriedenheit und verbessert die Effizienz, indem Kunden über die Virtual Agents Fälle für Produkte oder Bestellungen erstellen und den Produktstatus überprüfen können.

Benutzerdefinierte Virtual Agents einfach erstellen

Grundlegende Servicegespräche, die Probleme in großen Mengen lösen, können sofort und mühelos erstellt werden. So konzentrieren sich die Agents direkt auf ihre wichtigsten Aufgaben. Kunden können ihre eigenen Virtual Agent-Gespräche per Drag-and-Drop einfach und schnell gestalten. Unternehmen können ihren bevorzugten Messaging-Service einfach einbinden. Dazu gehören Web, Mobile und Adapter für gängige Messaging-Anwendungen wie Microsoft Teams und Slack, die mit der Now Platform ausgeliefert werden.

Virtual Agent wird in der nächsten Produktversion von ServiceNow in diesem Jahr verfügbar sein.

Tweet: #ServiceNow startet Virtual Agent #chatbot https://svc.work/2HKBfXr

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über die Erwartungen, Überzeugungen, Pläne und Absichten im Zusammenhang mit der Übernahme von Parlo durch ServiceNow und den zukünftigen Produktveröffentlichungen von ServiceNow. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Einschätzungen von ServiceNow wider und basieren auf aktuellen Informationen, die dem Unternehmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung standen. ServiceNow übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse oder Umstände, die nach dem Veröffentlichungsdatum eintreten, widerzuspiegeln. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse wesentlich und nachteilig von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem die Fähigkeit, die Parlo-Technologie in unsere Plattform zu adaptieren oder zu integrieren, die Unfähigkeit, wichtige Mitarbeiter zu halten und die Fähigkeit, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und die Akzeptanz der Kunden für die neuen Produkte und Dienstleistungen zu gewinnen. Die Informationen in dieser Pressemitteilung über neue Angebote, Features oder Funktionen sollen unsere allgemeine Produktausrichtung beschreiben und sollten nicht als Grundlage für eine Kaufentscheidung dienen.

ServiceNow (NYSE: NOW) ermöglicht den Menschen, besser zu arbeiten. Unsere Cloud-basierte Plattform und Lösungen bieten eine digitale Erfahrung, die Menschen bei ihrer Arbeit unterstützt. Für weitere Informationen besuchen Sie: www.servicenow.de

© 2018 ServiceNow, Inc. Alle Rechte vorbehalten. ServiceNow, das ServiceNow-Logo, Now und andere ServiceNow-Marken sind Marken und/oder eingetragene Marken von ServiceNow, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Andere Firmennamen, Produktnamen und Logos können Marken der jeweiligen Unternehmen sein, mit denen sie verbunden sind.

Firmenkontakt
ServiceNow
Samuel Hall
Cheapside 150
EC2V 6ET London
+44 (0) 1784 222 705
samuel.hall@servicenow.com
http://www.servicenow.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Ebru Özalan
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 25
ebru_oezalan@hbi.de
http://www.hbi.de

SIMWERT: Prepaid Distribution nach ISO 9001:2015 im Qualitätsmanagement

Stabilität im Qualitätsmanagement – erfolgreich erneut zertifiziert

SIMWERT: Prepaid Distribution nach ISO 9001:2015 im Qualitätsmanagement

Dass die SIMWERT GmbH schon seit vielen Jahren auf einem gleichbleibend hohen Qualitätsniveau arbeitet, ist keine bloße Behauptung. Bester Beweis dafür ist das unabhängige Zertifikat zur ISO-Norm 9001, in dem die Standards im Qualitätsmanagement festgeschrieben sind. Verliehen wird das Zertifikat ISO 9001 von unabhängigen Prüfstellen wie beispielsweise der DEKRA. Die Gültigkeit des Zertifikats ist auf drei Jahre begrenzt

Der Weg zu einer erneuten Zertifizierung führt immer und allein über die Sicherstellung verschiedener Qualitätsparameter sowie über die Erfüllung zahlreicher Pflichten und Auflagen. Ein wesentliches Kriterium dabei ist eine Optimierung der Unternehmensabläufe, sowohl im Detail wie auch insgesamt. Vom Vertrieb über den Kundenservice und der Logistik bis zur Qualifikation der Mitarbeiter sind bei der SIMWERT GmbH alle Prozesse effektiv, kurz und durchdacht und logisch.

Der SIMWERT GmbH wurde ein tragfähiges Konzept und ein erfolgsorientiertes Management bescheinigt. Abgerundet wird der Nachweis der Wettbewerbsfähigkeit durch eine Begutachtung der Risikominimierung. Schließlich gehören auch Dinge wie eine ausgewogene Geschäftsbilanz oder der Schutz der Kundendaten mit zu ISO-Norm 9001.

Die erneute Zertifizierung der SIMWERT GmbH ist für uns eine Bestätigung dafür, dass unsere Bemühungen beim Qualitätsmanagement kontinuierlich Früchte tragen. Für unsere Kunden und Partner ist das erneute Erfüllen der strengen ISO-Norm 9001 das Versprechen, dass mit der SIMWERT GmbH auch weiterhin ein hochwertiger und verlässlicher Partner an ihrer Seite steht. Wir werden das in uns gesetzte Vertrauen auch in Zukunft als Verpflichtung betrachten und deshalb niemals enttäuschen.

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

Firmenkontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay YIlmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

Pressekontakt
SIMWERT GmbH
Tuncay Yilmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
t.yilmaz@simwert.de
http://www.simwert.de

ONE.CON 2018: SAP-Community öffnet die Digitale Garage

ONE.CON 2018: SAP-Community öffnet die Digitale Garage
(Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions GmbH)

Auf dem cbs-Kundenkongress am 26. und 27. Juni berichten namhafte Global Player der Industrie über ihre Projekte im Umfeld SAP S/4HANA, digitale Transformation und Globalisierung

Heidelberg, 17. Mai 2018 – Transforming Global Corporate Businesses on SAP S/4HANA – unter diesem Motto steht der Kundenkongress ONE.CON 2018 der Heidelberger Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions am 26. und 27. Juni in Heidelberg. Hier treffen sich namhafte SAP-Kunden, große und mittelgroße Konzerne der internationalen Industrie, Weltmarktführer, namhafte und Hidden Champions. Eine globale und digitale Business Plattform, die ONE Corporation on SAP S/4HANA, ist das Zielbild vieler Global Player. Dafür gilt es, digitale Transformation und Globalisierung erfolgreich zu verbinden und lückenlos integrierte, digitale End-to-End-Geschäftsprozesse im Gesamtunternehmen zu schaffen. Aufgabe ist es, eine moderne Template-basierte Unternehmenslösung zu konzipieren und weltweit auszuliefern. Was tun die Unternehmen? Wo stehen sie aktuell? Das zeigt die ONE.CON 2018.

In 19 Exklusiv-Vorträgen referieren Industriefirmen wie Trumpf, Dürr, Wacker Neuson, Merck, Wirtgen, Swiss Krono, Kulzer und Nordzucker über reale Projekte im Bereich digitale Transformation und Globalisierung. So spricht BSH Hausgeräte zum Thema „Agile SAP-Implementierung – ONE ERP on S/4HANA“. Die tesa-Verantwortlichen berichten über das Projekt „Harmonisierte Integrationsarchitektur und Interfacedesign im Rahmen eines globalen ERP-Templates“. Und der Pharmakonzern Roche erklärt Aufbau und Rollout eines Kontinental-Templates in der Americas-Region.

Zwei Tage lang dreht sich alles um Vorträge und Workshops aus den Bereichen ONE Corporation, ONE Landscape, Globalization, ONE Digital Architecture und ONE Supply Chain, die als Streams den Rahmen der Konferenz bilden. Tagungsort der Veranstaltung ist die Print Media Academy, gegenüber vom Heidelberger Hauptbahnhof.

First-Mover-Unternehmen zeigen wegweisende Pionierprojekte
Der Umzug der SAP ERP Plattformen in einen neuen digitalen Kern beschäftigt derzeit viele Unternehmen: S/4HANA wird zum Herzstück einer hybriden Architektur, den digitale Line-of-Business Solutions und Eigenlösungen aus der Cloud ergänzen. Künftig geht es auch darum, Innovationen und neue Geschäftsmodelle agil zu kreieren, in der Digitalen Enterprise Garage. IT-Prozesse heute neu entwickeln und morgen schon als reale Funktionalität zur Verfügung stellen – das ist inzwischen der Anspruch vieler Unternehmen. Der Chemiekonzern Merck setzt diesen neuen Ansatz bereits in der Realität um und wird über seine Erfahrungen mit der SAP Cloud Platform berichten.

Weitere Themen, die auf dem cbs-Kundenkongress in exklusiven Kundenvorträgen behandelt werden, sind: S/4-Projektansatz und Roadmap-Planung, SAP-Template-Rollouts in den BRIC-Staaten und im Raum Asien/Pazifik, Stammdatenqualität verbessern mit cbs Master Data Validation (MDV), Controlling Excellence, Yard Management sowie innovative Transportsteuerung und operative Standortlogistik.

Weitere Informationen zum Kongress und Ticketbestellung unter www.cbs-onecon.com

Die Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ( www.cbs-consulting.com) schafft digitale Unternehmenslösungen für internationale Industriekunden.

Die Heidelberger Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen ihre Kunden umfassend und weltweit bei der Gestaltung einer zukunftsfähigen Prozess- und Systemlandschaft. Mit marktführender Expertise sorgen sie für die erfolgreiche Verbindung von digitaler Transformation und Globalisierung im SAP-Umfeld.

Das Komplettangebot für die Unternehmenstransformation ist einzigartig. Mit cbs Enterprise Transformer® for SAP S/4HANA® liefert cbs die weltweit erste Standardsoftware für den Umstieg in die neue SAP-Welt.

cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 450 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg, den vier weiteren deutschen Standorten in München, Stuttgart, Dortmund und Hamburg, sowie den fünf internationalen Dependancen in Zürich, Barcelona, Philadelphia, Singapur und Kuala Lumpur. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen weltweit.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisbergstr. 16
69126 Heidelberg
+49 6221 58787-32
+49 6221 58787-39
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

abtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländle

abtis und Dell EMC bieten kompakten Ausblick auf die Zukunft der Dell-Produkte und ihren Nutzen für den Mittelstand im Rahmen einer ländleweiten Veranstaltungsreihe.

abtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländle
abtis bietet kompakten Überblick über die Zukunft des Dell-Ecosystems

Pforzheim, 17.5.2018 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, bietet im Rahmen der „Breakfast & Knowledge“-Reihe gemeinsam mit DELL EMC Kunden und Interessenten eine Zusammenfassung der dreitägigen weltweiten Partner- und Kundenkonferenz Dell Technologies World 2018 – an nur einem Vormittag. Im Mittelpunkt steht der Nutzen für den Mittelstand und – ganz im Sinne des abtis-Mottos „Einfach. Machen.“ – das Bestreben, aus der immensen Produktvielfalt logische Konzepte abzuleiten und dabei Abhängigkeiten zu erkennen und zu beachten.

Die immense Produktvielfalt für den Mittelstand ordnen

Ein Team von abtis war auch in diesem Jahr vor Ort in Las Vegas und hat aus mehreren hundert Vorträgen, Praxisworkshops, Breakouts und Keynotes genau die Themen und Informationen herausdestilliert, die für Unternehmen im Mittelstand einen echten Mehrwert darstellen. Im lockeren Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks erfahren die Teilnehmer, was wirklich zählt: Fundierte Informationen aus den Bereichen Datacenter- und Cloud-Infrastruktur, Server- und Storage-Infrastruktur sowie Workplace. Aus erster Hand und speziell für den Mittelstand werden die Highlights aus der wichtigsten Veranstaltung des Jahres von Dell EMC zusammengefasst.

„Die Digitalisierung hat Fahrt aufgenommen und jetzt geht es in die Phase der Umsetzung. Doch oft fehlen den Entscheidern wichtige Informationen zur Machbarkeit oder zu zukünftigen Technologien“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Mit unseren kompakten Veranstaltungen schließen wir diese Lücke. An nur einem Vormittag erfahren Sie alles, was Sie im Mittelstand zur zukünftigen Roadmap und zu neuen Technologien von Dell EMC und VMWare wissen müssen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.“

Auf der Agenda: Zukunftsaussichten einschätzen und Transformation meistern

Im ersten Agenda-Block geht es um die Strategie des Dell-Ecosystems: Wie sieht Dell Technologies die Zukunft? Welche neuen Produkte gibt es, was machen sie und was bringen sie? Die Roadmap: Was passiert wann? Was ist spannend und was wirklich wichtig? Der zweite Block fokussiert auf die Transformation und beantwortet Fragen wie: Wer braucht eigentlich Cloud und wieviel? Welche unterschiedlichen Wege in die Cloud gibt es? Wie kommt man von den Anforderungen zum Konzept?

Breakfast & Knowledge an drei Standorten in Baden-Württemberg
Das bewährte Veranstaltungsformat Breakfast & Knowledge richtet sich gezielt an IT-Administratoren und IT-Manager aus dem Mittelstand und verbindet intensiven Erfahrungsaustausch mit Networking im ungezwungenen Rahmen eines Brunches. Die halbtägige Veranstaltung findet jeweils von 9 bis 13 Uhr an folgenden Standorten statt:

26.06.18, Heidenheim, Voith-Arena 1.FC Heidenheim
27.06.18, Freiburg, Delcanto Kultur- und Bürgerhaus
28.06.18, Pforzheim, Sparkassen-Studio

Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings sind die Teilnehmerplätze stark limitiert, daher wird um Anmeldung gebeten: https://www.abtis.de/wir-holen-die-dell-technologies-world-ins-laendle/

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

comesio erneut mit IBM-Award ausgezeichnet

BI-Spezialist gewinnt in der Kategorie „Best Solution Software Partner“

comesio erneut mit IBM-Award ausgezeichnet
v.l.n.r. Olaf Scamperle (Vice Predident Global Business Partners DACH), Thomas Kolomaznik, Patricia

Wien/Saarbrücken, 17. Mai 2018 – Bereits zum zweiten Mal zeichnet IBM das österreichische IT-Unternehmen comesio mit dem Bestseller Award aus und unterstreicht damit dessen Beratungskompetenz.

Thomas Kolomaznik, Geschäftsführer der eurodata Tochter comesio: „Es freut uns sehr, dass wir mit unserer Consultingleistung rund um die Produkte IBM Cognos und TM1 auf so großen Zuspruch bei den Unternehmen stoßen. Dass auch IBM unsere Marktposition so positiv bewertet und uns zum zweiten Mal in Folge mit dem IBM Bestseller Award auszeichnet, ist uns ein großer Ansporn.“

Seit mehr als 15 Jahren gehören Kolomaznik und sein Team zu den Kompetenzträgern in Sachen IBM Cognos und TM1. In dieser Zeit hat sich die Zusammenarbeit von comesio und IBM immer weiterentwickelt – ein Vorteil, von dem nicht zuletzt die Unternehmen profitieren, die sich bei BI Themen von comesio beraten lassen. Der große USP ist der Informationsaustausch während eines Projektes, denn comesio hilft seinen Kunden, indem sie ihnen das Rüstzeug zur Selbsthilfe mitgeben.

Mit dem Bestseller Award zeichnet die IBM jedes Jahr die erfolgreichsten Partner aus. Thomas Kolomaznik sieht in der Auszeichnung eine Bestätigung seines Beratungskonzeptes: „Unser Erfolg liegt in der guten Zusammenarbeit mit unseren Kunden sowie auch unseren Lieferanten. Für beide Seiten sind wir vertrauenswürdige Partner, auf die man sich verlassen kann und mit denen man gerne zusammenarbeitet.“

Pressekontakt
eurodata comesio GmbH
Anja Kolomaznik-Konta, MSc
Mail: anja.kolomaznik-konta@comesio.com

Die eurodata Unternehmensgruppe entwickelt und betreibt cloudbasierte Softwarelösungen und IT-Services. Im Mittelpunkt stehen kaufmännische Anwendungen, die für die Bereiche Personal- und Finanzwesen sowie das Management von Unternehmen von besonderer Bedeutung sind. Seit Gründung im Jahr 1965 stellen Steuerberatungen, Tankstellen- und Handelsnetze den Kern des eurodata Kundenstamms dar. Heute vertrauen insgesamt mehr als 80.000 Kunden der sicheren Cloud „Made in Germany“ aus dem in Deutschland ansässigen, zertifizierten eurodata Rechenzentrum.
Die Mission von eurodata ist, ihre Kunden durch automatisierte und digitalisierte Prozesse darin zu unterstützen, die Chancen für ein vernetztes Arbeiten konkret zu nutzen. Modernste Digitalisierungs- und Business Analytics-Lösungen für dezentrale Ecosysteme sowie professionelle Web-Dienstleistungen komplettieren heute das eurodata Produktportfolio und fördern die stetige Innovation aller Lösungen der eurodata-Gruppe. Mehr als 500 Mitarbeiter in Deutschland und Europa engagieren sich für diese Mission. www.eurodata.de

eurodata comesio GmbH
Die comesio wurde 2011 als Spezialist und Implementierungspartner für IBM Cognos BI und IBM Cognos TM1 gegründet und ist seither ein über Österreichs Grenzen hinaus erfolgreiches IT-Unternehmen. Nach dem Motto „Empowering Business Intelligence“ begleitet comesio seine Kunden ganzheitlich – von der Idee über die Umsetzung, die Implementierung bis hin zur Schulung und Übergabe. Seit Mai 2016 gehört das Unternehmen zur eurodata-Gruppe und kann als solches auch Lösungen für Themenwie beispielsweise Industrie 4.0 liefern. Im Schulungsbereich für Cognos bietet comesio verschiedene Schulungen an: klassisches IBM-Klassenraumtraining, maßgeschneiderte Workshops sowie eine individuelle e-learning Plattform. www.comesio.com

Kontakt
eurodata AG
Markus Metz
Großblittersdorfer Str. 257
66119 Saarbrücken
0681 / 88080
m.metz@eurodata.de
http://www.eurodata.de