Sicherer Stand ist ein Muss

Bei der Maschinenwahl für den Abbau von Balkontürmen verlässt sich Bauunternehmen Schomaker ganz auf die Expertise von HKL.

Sicherer Stand ist ein Muss
Der Merlo Roto 45.21 von HKL stützte die Bodenplatten der Balkone und transportierte sie ab.

Bielefeld, 18. Juni 2018 – Die energetische Sanierung eines Wohnhauses in Bielefeld erforderte den Abbau von vier Balkontürmen mit je sechs Balkonen. Die mit den Abbrucharbeiten beauftragte Firma G. Schomaker GmbH (G. Schomaker) mietete dafür bei HKL einen flexibel einsetzbaren Merlo Roto Teleskoplader – diese Maschine erfüllte alle Anforderungen perfekt.

Die Betonbodenplatten der Balkone wurden innerhalb von fünf Tagen von oben nach unten abgebaut. Ein Unterfangen, das Geschick erforderte. Denn: Die Balkonböden aus Stahlbeton mussten nass abgesägt werden. Dazu standen die Mitarbeiter der Firma G. Schomaker mit Fanggurten gesichert auf den abzusägenden Platten in mehreren Metern Höhe. Die Platten wurden währenddessen von unten durch Stahlrohrstützen gesichert und zusätzlich durch einen mit Stapelgabel ausgestatteten Merlo Roto 45.21 Teleskopstapler aus dem HKL Center Bielefeld gestützt. Danach nahm die Maschine die abgesägten Betonplatten auf und transportierte sie direkt am Haus entlang ab. Mit ihrer Wendigkeit, einer Hubhöhe von 20,8 Metern und einer Tragkraft von 4.500 Kilogramm erwies sich der Merlo als optimale Wahl für die Arbeiten an und entlang der Hausfassade in Bielefeld.

„Wir hatten in den fünf Abbruchtagen wettertechnisch alles dabei: Regen, Sturm, Sonne und Hagel. Und wir arbeiten bei jedem Wetter“, sagt Frank Schomaker, Geschäftsführer G. Schomaker GmbH. „Für diese Bedingungen brauchten wir eine Maschine mit verlässlich festem Stand – für das Abstützen und den Transport der Betonplatten. HKL hat uns bei der Maschinenwahl wie immer super unterstützt. Auf deren Know-how verlassen wir uns gerne.“

Bülent Güzel, Gebietsleiter HKL, erklärt: „Wir beraten unsere Kunden so, dass die Maschinen genau ihren Anforderungen entsprechen. Die Vernetzung unserer Center gewährleistet darüber hinaus die schnelle und zuverlässige Bereitstellung. Das ist ein Service, auf den viele Bauunternehmen in ganz Deutschland seit vielen Jahren vertrauen. „

Nachdem die Balkone abgebaut sind, wird das Haus von der Asbestfassade befreit, neue Fenster und Balkontüren werden eingesetzt und die Fassade wird neu gedämmt. Anschließend werden neue Vorstellbalkone aus Stahl- oder Alukonstruktionen angebracht.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Sparfüchse aufgepasst: Grohe erstattet 100EUR Einbaukosten

Geld beim Einbau von Grohe Produkten sparen

Sparfüchse aufgepasst: Grohe erstattet 100EUR Einbaukosten
(Bildquelle: @GROHE)

Grohe Sensia Arena Dusch WCs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sie vereinen Toilette und schonende Reinigung mit warmen Wasser. Hierdurch versprechen sie eine schonende und langanhaltende Körperhygiene. Doch das wahre Produkthighlight verbirgt sich im Einbau, denn mit dem Kauf und fachgerechten Einbau eines Grohe Sensia Arena Dusch WCs können Sie sich jetzt als Dankeschön für Ihr Vertrauen in Grohes neuster Innovation 100EUR Einbaukosten zurückholen – ganz einfach und schnell. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist Ihr Grohe Sensia Arena Dusch WC von einem Fachmann einbauen lassen und eine Rechnungskopie mit den Einbaukosten zusammen mit der Aktionskarte, die nach Ihrer Adresse und Kontodaten zum Zurückerstatten der 100EUR Einbaukosten fragt, bei Grohe einsenden. Die Einsendeadresse, die auszufüllende Karte sowie weitere wichtige Informationen zu dieser Aktion finden Sie hier.

Zu beachten ist, dass die Aktion nur einmal pro gekauftem Grohe Sensia Arena Dusch WC gültig ist und die Vergütung nur auf Handwerkerrechnungen erfolgt, die durch den privaten Rechnungsempfänger eingereicht werden. Folglich richtet sich Grohe nur an den Privatkunden und schließt den Handwerkerbedarf hiervon aus, so dass die Auszahlung der 100EUR ausschließlich auf das Konto des Privatkunden erfolgt. Die Aktion ist bis zum 31.12.2018 gültig und bezieht sich auf alle von jetzt bis zu diesem Zeitraum gekauften und eingebauten Grohe Sensia Arena Dusch-WCs.

Gleiches gilt auch beim Kauf und fachgerechten Einbau einer Grohe Blue Home Küchenarmatur. Wie jede klassische Spültischarmatur liefert eine Grohe Blue Home Küchenarmatur Leitungswasser. Doch damit nicht genug. Sie beliefert den Haushalt außerdem mit gefiltertem und gekühltem Tafelwasser. Dank einer getrennten Wasserführung und der Sprudelfunktion genießen Sie dieses entweder still, sprudelnd oder medium. So müssen Sie nie wieder Wasserkästen schleppen und haben für jeden Geschmack stets das passende Trinkwasser zur Hand. Alle Information sowie die dafür auszufüllende Karte finden Sie hier.

Neben den geschenkten 100EUR Einbaukosten hält Grohe aber noch weitere Vorteile für Sie beim Kauf eines Grohe Sensia Arena Dusch WCs oder einer Grohe Blue Home Küchenarmatur bereit. So verlängert der Sanitärhersteller seine Garantie um ein Jahr. Statt der üblichen zwei Jahre genießen Sie nun drei Jahre Sorgenfreiheit. Die grundsätzliche Hersteller Garantie von zwei Jahren lässt sich kinderleicht durch eine Registrierung innerhalb von drei Monaten ab Kaufdatum eines Grohe Sensia Arena Dusch WCs oder einer Grohe Blue Home Küchenarmatur um ein Jahr auf insgesamt drei Jahre verlängern. Den Link zur Produktregistrierung finden Sie auf der Herstellerseite unter https://product-registration.grohe.com/de_DE/register-product/. Darüber hinaus besteht zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit, die Garantiedauer gegen Zahlung einer Servicepauschale auf fünf Jahre zu verlängern.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Zweimal Silber für RENSCH-HAUS beim Deutschen Traumhauspreis 2018

Zweimal Silber für RENSCH-HAUS beim Deutschen Traumhauspreis 2018
RENSCH-HAUS Musterhaus San Diego

Auch in diesem Jahr wurde der begehrte Branchenpreis von Europas größtem Immobilien-Magazin BELLEVUE und dem Kundenmagazin der Bausparkasse Schwäbisch Hall, Wohnglück, verliehen. RENSCH-HAUS war mit seinem Musterhaus „San Diego“ in der Kategorie „Premiumhäuser“ nominiert und nahm gleich zwei Auszeichnungen am 9. Mai mit nach Hause. Silber in der Kategorie „Premiumhäuser“ und Silber in der Kategorie „Smart Home“ – ein Jurypreis, der erstmalig vergeben wurde.

Bei der feierlichen Preisverleihung hat Geschäftsführer Dirk Wolschke die Auszeichnungen in Silber für das Musterhaus San Diego entgegengenommen. „Wir freuen uns und sind stolz, dass unsere Arbeit heute mit diesen zwei Auszeichnungen bestätigt und ausgezeichnet wird“.

Optik, Raumplanung und Funktionalität

Das Musterhaus besticht durch seine moderne kubische Architektur. Schon von weitem sind die schwarzen hochglänzenden Fassadenapplikationen zu sehen. Die besondere Erscheinung setzt sich im Inneren fort. Mit 258 m² bietet das Musterhaus „San Diego“ viel Platz zur Entfaltung. Ein Highlight ist die offene Galerie, die sich über den Essbereich erstreckt – der insgesamt sechs Meter hohe Raum endet dann mit zwei Lichtkuppeln. Das gesamte Haus folgt einem Lichtkonzept. Eine Kombination aus viel Tageslicht und indirekter Beleuchtung erzeugt eine besondere Atmosphäre. Für ein angenehmes Raumklima sorgt die RENSCH-HAUS Frischluft-Wärmetechnik. Reguliert wird die gesamte Haustechnik über die intelligente Smart-Home-Technologie RENSCH-HAUS i-tec.

„San Diego“ live.

Alle Bauinteressierte, die das Musterhaus „San Diego“ von RENSCH-HAUS besichtigen möchten, können dies in der Ausstellung Eigenheim & Garten in 70736 Fellbach bei Stuttgart. Die Ausstellung ist mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

RENSCH-HAUS mit Sitz in Kalbach-Uttrichshausen versteht sich als Hausmanufaktur mit Produktion ausschließlich in Deutschland und steht für Bauen mit Respekt. Das Unternehmen blickt auf über 140 Jahre Firmengeschichte zurück. RENSCH-HAUS bildet als anerkannter Ausbildungsbetrieb in verschiedenen Berufen aus. Musterhäuser und Verkaufsbüros gibt es bundesweit.

Kontakt
RENSCH-HAUS GMBH
Melanie Rützel
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen
09742 91-0
info@rensch-haus.com
https://www.rensch-haus.com/

HKL geht den „extra Schritt“ in Hamburger Hafencity

Know-how, Flexibilität und Zuverlässigkeit punkten bei Milliarden-Projekt im südlichen Überseequartier.

HKL geht den "extra Schritt" in Hamburger Hafencity
Eine Bomag Tandem Asphaltwalze von HKL hilft beim Asphaltieren einer neuen Baustellenzufahrt.

Hamburg, 17. Mai 2018 – Die Hafencity in Hamburg wächst weiter: Im südlichen Überseequartier, direkt am Elbufer, plant Unibail-Rodamco bis 2021 ein urbanes Mix-Use-Quartier mit unter anderem 80.500 Quadratmetern für Einzelhandel, Restaurants und Bars, drei Hotels, 650 Wohnungen, Büros und einem Kreuzfahrtterminal. Über eine Milliarde Euro beträgt das Projektvolumen. Die vorbereitenden Tiefbaumaßnahmen laufen bereits auf Hochtouren. Mit dabei: HKL. Know-how und leistungsstarke Maschinen bringen der Arge Eggers Erdarbeiten bestehend aus EGGERS Umwelttechnik und EGGERS Tiefbau, sowie der Arge Spezialtiefbau bestehend aus Implenia Spezialtiefbau und Stump Spezialtiefbau die erforderliche Effizienz für alle anfallenden Aufgaben in Hamburgs größter Baugrube.

Nicht nur die schiere Größe, auch die anspruchsvollen Bodenverhältnisse durch die angrenzende Elbe sowie die gesamte Logistik der vielen Teilbereiche stellen die Unternehmen vor Ort vor einige Herausforderungen. Derzeit werden alle Maßnahmen ergriffen, um die 59.000 Quadratmeter große und bis zu 15 Metern tiefe Baugrube wasserdicht zu machen. Dabei unterstützt HKL an den unterschiedlichsten Stellen und beliefert die Baustelle mit Containern, Radladern, Baggern, Verdichtungstechnik und Arbeitsbühnen. So hilft eine Bomag Tandem Asphaltwalze aus dem HKL MIETPARK beim Asphaltieren einer neu benötigten Baustellenzufahrt. Ein Kramer Radlader befördert Aushubmaterial und Zubehör über die gesamte Baustelle hinweg zum gewünschten Einsatzort. Auch eine Genie Trax Teleskop-Arbeitsbühne ist vor Ort. Sie kommt an der zur Elbe hin errichteten Stützwand zum Einsatz. Dank einer Arbeitshöhe von knapp 16 Metern, können erforderliche Betonarbeiten entlang der Wand in unterschiedlichen Höhen bequem und einfach ausgeführt werden. Durch das exklusive 4-Punkt-Kettensystem und der damit verbundenen geringen Bodendruckverteilung kann die Maschinen flexibel auf dem empfindlichen Untergrund entlang der Wand eingesetzt werden. Raumsysteme von HKL sind über die gesamte Baustelle verteilt. Neben Lager- und Büroeinheiten wird ein Container für eine sehr wichtige Aufgabe eingesetzt: als EDV-Zentrale zur Messung der LKW-Ladungen. Denn: Pro Tag sollten rund 4.000 Tonnen Aushubmaterial abgefahren werden. Dieses muss je nach Schadstoffklasse zu unterschiedlichen Kippstellen gebracht werden. Messung und Dokumentation der Ladungen erfolgen aus dem HKL Container, der dank genügend Platz und angenehmem Raumklima ein optimales Arbeitsumfeld bietet.

„Bei Großprojekten wie solchen wollen natürlich alle mitmischen. Und da muss man sich durchsetzen. Neben einer schnellen und flexiblen Lieferung von Maschinen sind es vor allem die persönlichen Beziehungen, die dabei wirklich zählen“, sagt Michael Külper, Key Account HKL Hamburg. „Wir gehen immer den extra Schritt und entlasten dadurch unsere Kunden immens bei ihren täglichen Herausforderungen. Gerade bei einer Mammutaufgabe wie hier im südlichen Überseequartier ist das ein echter Mehrwert.“

Weiterführende Informationen:
Das Überseequartier ist das großstädtischste und zugleich besucherintensivste Quartier der HafenCity. Der Nordteil des Quartiers ist bis auf ein Grundstück bereits seit 2010 weitgehend fertiggestellt. Im sudlichen Überseequartier gelang seit der Übernahme durch Unibail-Rodamco im Dezember 2014 ein wesentlicher Meilenstein in der Entwicklung. Europas führendes börsennotiertes Immobilienunternehmen investiert über eine Milliarde Euro in die insgesamt rund 270.000 Quadratmeter messende oberirdische Bruttogrundfläche. Hier entstehen neben dem Einzelhandelsbereich mit 200 Shops, Restaurants und Bars, diverse Kultur- und Freizeitangebote, 650 Wohnungen, Büroflächen, drei Hotels sowie ein Kreuzfahrtterminal. Im buchstäblichen Sinne herausragend wird die neue sudliche Wasserkante. Mit dem Ensemble aus Kreuzfahrtterminal, zwei zentralen 60 Meter hohen Turmen nach Entwurf von UN Studio aus Amsterdam und einem skulpturalen, vom Pritzker-Preisträger Christian de Portzamparc entworfenen 70 Meter hohen Burogebäude am Magdeburger Hafen erhält das sudliche Überseequartier einen stadtbildprägenden Abschluss zur Elbe.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Für Gartenmöbel aus Aluminium die richtige Pflege

Für Gartenmöbel aus Aluminium die richtige Pflege
acamp urban Stapelsessel

Outdoor-Möbel aus Aluminium machen nicht viel Arbeit: Bei Gartenmöbelhersteller acamp schützt eine robuste Hightech-Beschichtung vor Oxidation und macht das Material unempfindlich gegen Witterungseinflüsse. Für die Reinigung reichen Spüllauge und ein weicher Lappen – kratzige Schwämme oder starke Reinigungsmittel können die Schutzschicht dagegen beschädigen. Textilbezüge aus Nylon, die bei Aluminium-Gartenmöbeln zum Einsatz kommen, lassen sich ebenfalls einfach mit einem feuchten Tuch abwaschen.

acamp bietet seit mehr als 50 Jahren hochwertige und langlebige Gartenmöbel in elegantem Design.

Firmenkontakt
Beo-Garden AG
Roland Kann
Roosstraße 53
8832 Wollerau
+41 44 6872910
+49 2581 62 800
acamp@hvi-beo.de
https://www.acamp.de

Pressekontakt
cmh werbeagentur GmbH & Co. KG
Martin Hegselmann
Hans-Sachs-Str. 7
59227 Ahlen
02382-911690
mh@cmh.de
https://www.cmh.de

Bei hohen Außentemperaturen kommen gut gedämmte Häuser ins Schwitzen

www.vqc.de

Bei hohen Außentemperaturen kommen gut gedämmte Häuser ins Schwitzen
Foto: Thorben Wengert/ Pixelio

Was im Herbst und Winter längst eine Selbstverständlichkeit ist, wird im Sommer sehr häufig vernachlässigt. Nach Erfahrung der Sachverständigen des Vereins zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. (VQC) entstehen Jahr für Jahr immense Schäden, die durch falsches Lüften verursacht werden. Und das nicht nur bei älteren, sondern auch bei hoch modernen, sehr gut gedämmten Häusern.

Außen warm, innen kühl: Da fühlt sich Schimmel wohl

Die Ursache ist dabei immer die gleiche. Wenn im Sommer die Außentemperatur spürbar steigt, bleiben gut abgedichtete und gedämmte Häuser im Innern vergleichsweise kühl. Wenn dann Fenster oder Türen unkontrolliert geöffnet werden, strömt die warme und sehr feuchte Luft in die kühlen Räume. Durch das Abkühlen dieser warmen Luft kondensiert Feuchtigkeit und schlägt sich meist an den Wandoberflächen nieder. Auf Dauer kann dies die Bildung von gefährlichem Schimmel fördern. Aus diesem Grund weist Dipl.-Ing. Udo Schumacher Ritz, Vorstand des VQC darauf hin, dass sich Bewohner von modernen, gut gedämmten Häusern unbedingt an einige Spielregeln halten sollten. Derr VQC-Sachverständige: „Häuser sollten am besten in den Morgenstunden gelüftet werden, wenn die Außentemperatur noch recht niedrig ist. Das gleiche gilt für die Abendstunden. Bevorzugt werden sollte – wie auch im Winter – eine kurze aber effektive Stoßlüftung.“

Luftfeuchtigkeit soll 60 Prozent nicht überschreiten
Große Aufmerksamkeit sollte zudem nach Auffassung des VQC-Sachverständigen auf den Kellerbereich gelenkt werden. Hier sollte während der warmen Tage auf Grund des großen Temperaturunterschiedes besser gar nicht gelüftet werden. Und wenn, dann ist es zu empfehlen, in den sehr frühen Morgenstunden und spät abends stoß zu lüften. Und noch einen Tipp gibt der VQC-Gutachter: Die optimale relative Luftfeuchtigkeit sollte möglichst zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Wer sich nicht sicher ist, ob die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, kann dies mit einem handelsüblichen Hygrometer kontrollieren. Sollte die Luftfeuchtigkeit höher sein, kann der Einsatz eines Raumluftentfeuchters sinnvoll sein.

Der Verein Zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. wurde 2005 in Berlin gegründet. Seit dem hat sich der VQC zu einer der großen unabhängigen Sachverständigen-Organisationen im Bauwesen – mit dem Schwerpunkt Einfamilienhäuser entwickelt. Mehr als 19.000 Ein- und Zweifamilienhäuser wurden seitdem von VQC-Sachverständigen während der Bauphase begleitet. Aktuell sind 38 Sachverständige in ganz Deutschland und Österreich für den VQC tätig. Seinen Sitz hat der eingetragene Verein in Staufenberg/Niedersachsen.

Firmenkontakt
Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V.
Udo Schumacher-Ritz
Triftstraße 5
34355 Staufenberg OT Lutterberg
05543302610
055433026111
info@vqc.de
http://www.vqc.de

Pressekontakt
Vau.Zett PR Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volker Zaborowski
Am Wingert 7
35444 35444 Biebertal
06409661249
06409661250
presse@vqc.de
http://www.vau-zett.de

SmartHome Deutschland Awards 2018 vergeben

SmartHome Deutschland Awards 2018 vergeben
SmartHome Deutschland Award 2018 für das beste Produkt, Projekt,StartUp und studentische Arbeit

Die SmartHome Initiative Deutschland vergibt jährlich die SmartHome Deutschland Awards für das beste realisierte SmartHome Projekt, das beste smarte Produkt, das beste SmartHome Start-Up und die beste studentische Leistung. Die Preisverleihung fand am 14. Mai 2018 im „Großen Saal und Wappensaal im Roten Rathaus“ zu Berlin statt.

Bei der Verleihung der „SmartHome Deutschland Awards“ prämierte die SmartHome Initiative Deutschland die besten Innovationen und Dienstleistungen im Bereich intelligentes Wohnen. In den vier Kategorien „Bestes realisiertes Projekt“, „Bestes StartUp“, „Beste studentische Arbeit“ und „Bes-tes Produkt“ stellten sich auf der Veranstaltungsfeier im „Großen Saal und Wappensaal“ im Roten Rat-haus in Berlin die Finalisten des Wettbewerbs vor.

Dies sind die vier Kategorie-Sieger:

Bestes Produkt
Das weltweit kleinste Smart-Home-Universalmodul – „Wireless IO“ der Comexio GmbH aus Kerzen-heim in der Pfalz – ermöglicht eine funkbasierte Steuerung von Smart-Home-Komponenten. Es ist für den Neubau und die Nachrüstung im Bestand geeignet.

Bestes realisiertes Projekt
Norbert und Christine Weimper aus Mühlacker bei Pforzheim haben das europaweit erste „Healthy Home“ erschaffen. Das Healty Home, ein Fertighaus von Schwörerhaus mit umfangreicher assistiver Technik von Somfy soll ein gesundes, energiesparendes und nachhaltiges Wohnen ermöglichen.

Bestes StartUp
Die roofsec GmbH aus Alberndorf bei Linz in Österreich hat als weltweit erstes Unternehmen ein Flachdach-Monitoring-System entwickelt, das Schäden frühzeitig erkennt und damit Kosten reduziert und Rohstoffe spart.

Beste studentische Arbeit
Acht Studenten der TU München haben zusammen mit der iHaus AG als Industriepartner mit der „iHaus DNA“ eine vereinfachte automatisierte Steuerung für Smart Homes entwickelt.

Nominiert waren ebenfalls:

Kategorie „Bestes realisiertes Projekt“
Helene Böhm von der GESOBAU AG in Berlin hat in ihrem Modellvorhaben „Pfle-ge@Quartier“ neue Wohn- und Versorgungskonzepte für altersgerechtes Wohnen implemen-tiert.

Simone Pöchacker von der iHaus AG in Unterföhring bei München hat in ihrem Projekt „Apart-ment der Zukunft“ ein smartes Raumkonzept speziell für die Bedürfnisse von Reisenden entwickelt.

Kategorie „Bestes StartUp“
Das „Livy Protect“-System mit erweiterten Rauch- und Bewegungsmeldern der HUM Systems GmbH aus Berlin bietet ihren Kunden mehr Sicherheit, indem es bei Brand oder Einbruch nicht nur den Nutzer per App alarmiert, sondern auch dessen Verwandte und Bekannte informiert.
Das „Better@Home“-Konzept der Innovation Health Partners GmbH aus Berlin ermöglicht es Menschen, mithilfe digitaler Technik so lange wie möglich ein sicheres und selbstbestimmtes Leben in ihrem Zuhause zu führen.

Kategorie „Beste studentische Arbeit“
Das System „KARIN“ von Janine Breßler von der TH Wildau macht Schülern spielerisch und prak-tisch die Bereiche Smart Home und Künstliche Intelligenz verständlich.

Carolin Santander von der FH Aachen hat Geschäftsmodelle und Erfolgskriterien definiert, mit denen die Akzeptanz des Bereichs Smart Home gesteigert werden kann.

Kategorie „Bestes Produkt“
„VELUX ACTIVE mit NETATMO“ der VELUX Deutschland GmbH aus Hamburg steuert auf Basis von CO2, Feuchtigkeit und Temperatur automatisch alle Smart-Home-Komponenten des Unter-nehmens und sorgt somit für ein optimales Raumklima.
Die Planungssoftware „terminal“ der Alexander Bürkle GmbH & Co. KG aus Freiburg können Elektrofachleute nutzen, um den Einsatz von Smart-Home-Komponenten in Wohnungen und Gewerbegebäuden zu planen und zu kalkulieren.

Pressefotos finden Sie hier: https://sharegallery.strato.com/pages/smarthome-ger#2018-award-berlin/photos/fluid Bitte angeben: Copyright SmartHome Initiative Deutschland e.V. / Jeannette Dobrindt. www.smarthome-deutschland.de

Der SmartHome Initiative Deutschland e.V. ist ein bundesweit arbeitender Verband. Sein Hauptziel ist es, die Akteure der SmartHome Branche zu vernetzen und bei deren Arbeit zu unterstützen. Außerdem geht um es Aufklärungsarbeit rund um das Thema SmartHome, SmartLiving, SmartBuilding und AAL.

Kontakt
SmartHome Initiative Deutschland e.V.
Günther Ohland
Rathausstraße 48
12105 Berlin
+49 (30) 60 98 62 43
go@smarthome-deutschland.de
http://www.smarthome-deutschland.de

Professionelle Beratung für Heimwerker und Selberbauer

Haustechnik von Selfio

Professionelle Beratung für Heimwerker und Selberbauer
Auf selfio.de erhalten Heimwerker professionelle Beratungsleistungen (Bildquelle: Selfio_©maicasaa-fotolia.com)

Heimwerken als beliebte Freizeitbeschäftigung ist nicht neu, aber erst seit ein paar Jahren wieder richtig angesagt. Was lange Zeit von Vielen als altmodisch belächelt wurde, entwickelt sich mit „Do it yourself“ immer mehr zu einem langfristigen Trend. Laut einer aktuellen Studie von YouGov und Statista zählen für die meisten deutschen Heimwerker vor allem der Spaß an der handwerklichen Arbeit und der angenehme Zeitvertreib. Doch der DIY-Trend hat auch ganz praktische Gründe: Ein gutes Drittel der Befragten baut selbst, um durch Eigenleistung Geld zu sparen.
Das gilt besonders für viele Arbeiten im und am Haus, angefangen von einfachen Malerarbeiten bis zum Ausbau des Kellers oder des Dachgeschosses. Dabei wird kaum ein Bereich ausgespart, selbst bei der Haustechnik können Heimwerker mit etwas handwerklichem Geschick beispielsweise eine Fußbodenheizung verlegen oder eine Lüftungsanlage installieren. Aufgrund der technischen Anforderungen sollte man allerdings nicht gänzlich auf professionelle Beratung und Hilfestellung verzichten.
Ein kompetenter Partner für alle Heimwerker, die ihre Haustechnik auf den neuesten technischen Stand bringen wollen, ist der Online-Shop selfio.de. Zusätzlich zu einem Portfolio hochwertiger und preisgünstiger Qualitätsprodukte geben ihnen die Haustechnik-Profis genau die Unterstützung, die sie für ihre DIY-Projekte benötigen. Besonders in der Planungsphase muss vieles bedacht werden: Welches Werkzeug benötige ich, wie viel Material brauche ich und welche Produkte sind eigentlich am besten geeignet? Ein Anruf oder eine Mail genügen. Die Mitarbeiter des Online-Shops bieten den Kunden schon vor dem Start ihres Projektes kostenlose Beratung bei Detailfragen und Hilfestellung bei der Planung und Berechnung ihrer jeweiligen Haustechnikanlage. Die gut ausgebildeten Handwerker, Techniker oder Kaufleute verfügen über langjährige Erfahrung und Fachkenntnis in den unterschiedlichen Bereichen der Haustechnik und können ihren Kunden bei allen Fragen rund um das Projekt kompetente und lösungsorientierte Hilfestellungen geben.
Darüber hinaus stellt Selfio den Heimwerkern projektbegleitend Montagevideos, Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie eine Montage-App zur Verfügung. Wer sich schon einmal als Heimwerker im Bereich der Haustechnik versucht hat, weiß dieses für einen Online-Shop außergewöhnliche Angebot zu schätzen. Denn mit einer guten Beratung werden unnötige Fehler und Mehrausgaben vermieden. Dadurch spart „Do it yourself“ nicht nur ordentlich Geld, es macht auch mehr Spaß.
Mehr Informationen für alle Heimwerker und solche, die es werden wollen, gibt es unter www.selfio.de

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen, Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen, Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben. Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Marcel Neumann
Linzhausenstraße 8
53545 Linz am Rhein
+49 6421 9991456
l.wagner@headware.de
http://www.selfio.de

Pressekontakt
Headware GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34
53639 Königswinter
02244-9208-25
l.wagner@headware.de
http://www.headware.de

Gesundes Brot ganz einfach selbst backen – Mit dem Morphy Richards Brotbackautomat Premium Plus 502000

Vollkommen frei von Weichmachern für gesunden Genuss

Gesundes Brot ganz einfach selbst backen - Mit dem Morphy Richards Brotbackautomat Premium Plus 502000

Manvers, England – 16.05.2018 – Die Grillsaison ist eröffnet! Die Würstchen brutzeln und die Salate sind angerichtet – fehlt nur noch das Brot. Mit Morphy Richards geht Brotbacken jetzt ganz einfach von der Hand, denn der britische Traditionshersteller innovativer Haushalts- und Küchengeräte präsentiert seinen neuen Brotbackautomat Premium Plus 502000. Das hochwertige Gerät bietet eine Vielzahl von Backprogrammen und ist zu 100 Prozent frei von Weichmachern – für gesunden Brotgenuss.

Der Brotbackautomat Premium Plus 502000 von Morphy Richards überzeugt durch modernes Design und innovative Funktionen. Mit den 19 vorgespeicherten Programmen können mühelos verschiedene Brotsorten wie Weißbrot, Vollkornbrot, Malzbrot aber auch Marmelade, Kuchen und Desserts zubereiten. Der Brotbackautomat eignet sich auch für die Herstellung verschiedener Teige, sei es für Bagels, Ciabatta oder Brötchen. Für den gesundheitsbewussten Genuss wurde vollständig auf Weichmacher verzichtet. Zudem gibt es Programme für glutenfreies Brot.

Für Brot ganz nach persönlichem Geschmack stehen drei Brotgrößen (450 Gramm, 680 Gramm, 900 Gramm) sowie fünf Bräunungsgrade von hell bis kross zur Verfügung. Durch das praktische Sichtfenster und die Innenbeleuchtung lässt sich der Backfortschritt jederzeit nachverfolgen, ohne den Deckel zu öffnen oder den Vorgang zu unterbrechen. Der einzigartige, umklappbare Knethaken sorgt für gleichmäßig gebackenes und geformtes Brot, ohne ein Loch im Boden des Laibs zu hinterlassen. Eine weitere Innovation ist der praktische Frucht- und Nussspender, der dem Teig Zutaten im richtigen Moment hinzufügt – für Früchte-, Bananen- oder Nussbrot.

Morphy Richards versteht, dass in der heutigen, schnelllebigen Welt oft kaum Zeit bleibt, um gesunde Gerichte zuzubereiten. Um Nutzern wertvolle Zeit zu sparen und trotzdem eine vielseitige, gesunde Ernährung zu ermöglichen, besitzt der Brotbackautomat Premium Plus 502000 eine Zeitvorwahl. Diese ermöglicht das Brotbacken über Nacht, damit das frische Brot rechtzeitig zum Frühstück fertig ist. Und weil es manchmal schnell gehen muss, hat das Gerät eine Schnellbackfunktion, mit der frisches Brot schon nach 85 Minuten fertig ist.

Der Morphy Richards Brotbackautomat 502000 ist ab sofort online bei Media Markt erhältlich.

Das britische Unternehmen Morphy Richards, ein Mitglied der Glen Dimplex Group, ist ein führendes Unternehmen in der Herstellung elektrischer Haushaltsgeräte. Das Produktportfolio deckt den gesamten Haushaltsbereich ab und umfasst die Kategorien Breakfast, Worktop Cooking, Household Cleaning und Garment Care. Morphy Richards kann auf eine reiche Geschichte in der Herstellung von hochwertigen elektrischen Geräten zurückblicken. Seit 1936 kombiniert Morphy Richards, Pionier bei der Entwicklung des Dampfbügeleisens und des automatischen Toasters, bahnbrechende Technologie mit innovativem Design. So entstehen Produkte, die das Leben leichter machen. Über 90 Prozent der britischen Haushalte besitzen Geräte von Morphy Richards. Die Firmenzentrale mit Entwicklungszentrum liegt im britischen Manvers. Erhalten Sie weitere Informationen unter http://www.morphyrichards.de oder folgen Sie uns auf Facebook.

Firmenkontakt
Morphy Richards
Corinna Voss
Adwick Park .
S63 5AB Manvers
089 / 99 38 87 30
morphyrichards@hbi.de
http://www.morphyrichards.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
morphyrichards@hbi.de
http://www.hbi.de

So gelingt die Gartenparty

Tipps und Tricks für ein rauschendes Fest im Freien

So gelingt die Gartenparty
acamp weekend lounge

Was könnte schöner sein, als an einem lauen Vorsommerabend draußen zu feiern? Ob Geburtstag, Nachbarschaftsfest oder Ferienbeginn: Es gibt viele Anlässe für eine Outdoor-Party.

Ob Garten, Terrasse oder Balkon – Lage und die Größe bestimmen über die Anzahl der Gäste. Dabei bedeutet wenig Platz nicht automatisch weniger Spaß: Bei einer kleinen, feinen Tischgesellschaft sorgen eine besonders ansprechende Dekoration, gutes Essen und ausgefallene Getränke für ein stimmungsvolles Ambiente. Große Feiern profitieren von einer klaren räumlichen Struktur, zum Beispiel durch eigene Bereiche zum Essen, Tanzen oder Reden.

Wenig Aufwand mit guten Möbeln
„Absolutes Muss sind gemütliche Sitzgelegenheiten“, weiß Joachim Böttinger vom Gartenmöbelhersteller acamp. Er rät etwa zu den Stapelsesseln flair und urban, die sich durch partytaugliche Materialien und Spezialbeschichtungen auszeichnen und platzsparend lagern lassen. Bei größeren Gesellschaften sind Stehtische bewährte Begleiter – zum Essen, Trinken oder Abstellen von Speisen und Getränken. acamp bietet mit piazza, acaplan oder maastricht stilvolle Varianten, deren pflegeleichten Oberflächen sich einfach reinigen lassen.

Atmosphäre durch Details
Zu einer gelungenen Gartenparty gehört außerdem eine kreative Dekoration, etwa mit schönen Textilien: „Auflagen und Kissen bringen Farbe ins Spiel. Für hochwertige Outdoor-Möbel wie unsere Serie weekend lassen sie sich immer wieder in den passenden Maßen und in verschiedenen Farben nachbestellen“, erklärt Roland Kann, Geschäftsführer von acamp. Eine charmante Ergänzung dazu sind farblich passende Lampions und Servietten. Mit etwas mehr Aufwand gestalten Gastgeber sogar ganze Motto-Parties: Hippie-Flair entsteht mit Kissen, Decken und Lichtern. Dezente Farben, weiße Kerzen und Sand auf der Terrasse vermitteln Sylt-Feeling.

Plan B bereithalten
Damit Gastgeber den Kopf auf der Feier frei haben, lohnt sich Planung: Wer seine Nachbarn im Vorhinein informiert oder direkt zur Gartenparty einlädt, muss nicht mit Beschwerden rechnen. Auch Regen ist kein Problem, wenn man Zelte und Stehtische organisiert hat oder ein Innenraum gästetauglich hergerichtet ist. Bei einem kurzen Schauer bieten Schutzhüllen unkomplizierten Schutz für Sitzgelegenheiten und Polster. Wenn die Sonne wieder hervorkommt, sind sie schnell entfernt – und die Gartenparty geht weiter.

acamp bietet seit mehr als 50 Jahren hochwertige und langlebige Gartenmöbel in elegantem Design.

Firmenkontakt
Beo-Garden AG
Roland Kann
Roosstraße 53
8832 Wollerau
+41 44 6872910
+49 2581 62 800
acamp@hvi-beo.de
https://www.acamp.de

Pressekontakt
cmh werbeagentur GmbH & Co. KG
Martin Hegselmann
Hans-Sachs-Str. 7
59227 Ahlen
02382-911690
mh@cmh.de
https://www.cmh.de